Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Scrollen bei foobar 2000

+A -A
Autor
Beitrag
???!!!???
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 15. Apr 2009, 18:17
Hallo,

ist bei foobar 2000 ein Scrollen der Lautstärkeregelung möglich, unabhängig von der Stellung des Mauszeigers, wie z.B. bei WinAmp?

Das Scrollen bei foobar geht nur wenn der Mauszeiger in der Nähe des Volumereglers ist.

Gruß


[Beitrag von ???!!!??? am 15. Apr 2009, 18:19 bearbeitet]
plastikohr
Inventar
#2 erstellt: 15. Apr 2009, 18:30
Hallo. Danke für den Hinweis, kannte
ich noch nicht.
Ich finde das so aber Sinvoll, mich
hat es immer sehr gestört, wenn ich
das Volume bei Winamp auf die Art
ungewollt verstellt habe.

Gruß
???!!!???
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 15. Apr 2009, 19:00
Für mich wäre es sinnvoller wenn das Scrollen so wie bei WinAmp gehen würde.
Da ich Wave-Dateien unterschiedlicher Herkunft und Aufnahmeverfahren aud der festplatte habe, ist immer mal ein nachstellen der lautstärke nötig.
ReplayGain habe ich jetzt noch nicht ausprobiert, habe da auch bedenken das die Dynamik beschnitten wird. Wer weiß es besser? Ein einfaches Scrollen wäre mir aber lieber.
HiLogic
Inventar
#4 erstellt: 15. Apr 2009, 20:05

ReplayGain habe ich jetzt noch nicht ausprobiert, habe da auch bedenken das die Dynamik beschnitten wird. Wer weiß es besser?

Ich... Da wird gar nix beschnitten. Für genau solche Fälle gibt es Replaygain. Wird mit WAV aber nicht funktionieren

Nebenbei noch eine Frage aus Neugier: Wie kommt man auf so einen Schwachsinnigen Gedanken, dass bei der Verwendung von ReplayGain die Dynamik beschnitten wird? Warum macht man sich überhaupt einen Kopp um so einen Unsinn?


[Beitrag von HiLogic am 15. Apr 2009, 20:39 bearbeitet]
vstverstaerker
Moderator
#5 erstellt: 16. Apr 2009, 18:15
die lautstärke per mausrad kann man mit einem kleinen tool regeln (steht in der aktuellen pc welt - kostet 1 euro und soll von mir keine schleichwerbung sein). man installiert ein kleines tool, wenn man dann eine taste (glaube das war shift) drückt und dann das mausrad bewegt wird die systemlautstärke verändert. vielleicht kann der te ja damit auch leben achso das tool wäre natürlich gratis, bei interesse kann ich auch nochma in der pc welt nachschauen (pn)
???!!!???
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 16. Apr 2009, 18:29
Jo, dann danke mal. Wenn du näheres weißt dann gib uns mal nen Hinweis, vor allem mal wo ich das Tool runterladen kann.
???!!!???
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 16. Apr 2009, 18:54
Ach so, jetzt hätte ich beinahe HiLogic vergessen zu antworten:
es ist weniger das Bedenken wegen der Dynamik, sondern eher das ReplayGain für mich nicht zufriedenstellend ist. Es ist ja nur eine Automatik die das regelt. Die Klangcharakteristik eines jeden Songs ist anders, sowie auch das menschliche Ohr und im Endeffekt auch meine Nachbarn. Da regle ich lieber manuell nach.
vstverstaerker
Moderator
#8 erstellt: 16. Apr 2009, 19:08
idlemute 2.1

www.donationcoder.com/software/skrommel

nach der installation auf symbol im tray rechts klicken -> settings -> hotkeys -> haken vor "win" bei allen 3 rubriken

bei mute hotkey "rbutton" auswählen

volume up hotkey "wheel up" auswählen

volume down hotkey "wheel down" auswählen


win-taste halten und mausrad benutzen. rechtsklick schaltet stumm bei gedrückter win-taste
HiLogic
Inventar
#9 erstellt: 16. Apr 2009, 20:45

Die Klangcharakteristik eines jeden Songs ist anders, sowie auch das menschliche Ohr und im Endeffekt auch meine Nachbarn. Da regle ich lieber manuell nach.

Nicht direkt. ReplayGain berücksichtigt die technische, sowie die wahrgenommenene / psychoakustische Lautstärke und verwendet einen durchschnitt aus beiden Werten zur Anpassung der Lautstärke. Die schwächen des menschlichen Ohrs werden also ebenfalls berücksichtig. Das unterscheidet ReplayGain übrigens von einer gewöhnlichen Normalisierung...

Letztendlich ist es Ansichtssache. Ich war das manuelle Regeln irgendwann leid und ReplayGain macht einen hervorragenden Job.
???!!!???
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 17. Apr 2009, 19:35
vstverstearker:

hab idlemute runtergeladen, installiert, und bin so vorgegangen wie von dir beschrieben, leider ohne Erfolg. Der Volume-Regler bei foobar bewegt sich immer noch nicht durchs scrollen.
Mach ich was falsch, oder hast du noch was vergessen?
vstverstaerker
Moderator
#11 erstellt: 18. Apr 2009, 08:23
der volumenregler von foobar wird sich auch nicht bewegen! ich habe oben geschrieben das durch dieses programm die systemlautstärke verändert wird, also die, die man mit der lautstärkeregelung/systemsteuerung verändert
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Foobar
Nice0906 am 21.06.2012  –  Letzte Antwort am 21.06.2012  –  5 Beiträge
Mp3 mit Foobar 2000, wie hohe Bitrate?
lowend05 am 11.12.2007  –  Letzte Antwort am 12.12.2007  –  3 Beiträge
foobar 2000 auf deutsch
Handschick am 09.01.2006  –  Letzte Antwort am 09.01.2006  –  2 Beiträge
Foobar 2000-Beste Einstellungen
maho69 am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 16.02.2006  –  7 Beiträge
Foobar 2000 und Windows
maho69 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 17.04.2006  –  5 Beiträge
Foobar konfigurieren
acsot am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 10.06.2008  –  16 Beiträge
Anleitung: foobar 2000 skin verändern/ Plug-Ins
Special_<K> am 26.03.2007  –  Letzte Antwort am 26.03.2007  –  2 Beiträge
ASIO Output Plugin für foobar 2000
???!!!??? am 27.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  3 Beiträge
foobar gelegentliches fiepen bei Wiedergabe
timo7200 am 26.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.06.2014  –  3 Beiträge
Foobar erkennt gelöschtes
Handschick am 05.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.791