Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


PC und Software automatisch starten

+A -A
Autor
Beitrag
eraser
Stammgast
#1 erstellt: 08. Mrz 2010, 17:26
Hi,

ich würde gern folgendes umsetzen.

Der PC soll automatisch zu einer speziellen Uhrzeit starten.
Dann soll er sich in Windows anmelden (habe 2 Accounts).
Dann soll er ein spezielles Programm starten.

Ist dies möglich und wenn ja wie? Geht dies auch mit der Auswahl eines Accounts?

Ich würde aktuell im BIOS sagen, wann er starten soll, aber das mit den Accounts macht Probleme. Wahrscheinlich geht es dann nur weiter, wenn ich nur einen Account ohne Passwort habe, oder? Und dann würde ich das Programm in den Autostart nehmen. Oder habt ihr eine bessere Lösung?
JacobSisters
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Mrz 2010, 00:26
>> Der PC soll automatisch zu einer speziellen Uhrzeit starten.

Ja, das geht (falls Du ein einigermassen modernes Board hast). Das ist eine Sache des BIOS. Dort kann man das irgendwo unter Energieoptionen oder so ähnlich einstellen)

>> Dann soll er sich in Windows anmelden (habe 2 Accounts).

Falls Du nur einen Account hättest, wäre das kein Problem.
Meines Wissens verlangt Windows bei zwei Nutzern aber nach einer Eingabe des Nutzers und das mit "automatisch" ist gestorben.

>> Dann soll er ein spezielles Programm starten.
Wenn Du auf den zweiten Acount verzichtest wäre das kein Problem. Das Stichwort nach dem Du googlen must lautet AUTOSTART.
SanDaniel
Inventar
#3 erstellt: 09. Mrz 2010, 12:27

Ja, das geht (falls Du ein einigermassen modernes Board hast). Das ist eine Sache des BIOS. Dort kann man das irgendwo unter Energieoptionen oder so ähnlich einstellen)

Sobald man aber den PC vom Strom trennt, sind diese Bios Einstellungen hinueber. D.h. der PC muss immer im Standby sein. So war es zumindest bei meinen frueheren Asus Boards, was dann letztendlich das Vorhaben scheitern lies, da ich net staendig im Bios was einstellen wollte, sobald die Steckdosenleiste mal aus war.

Ein Alternative waere die Bioseinstellungen. "Restart on Power Loss" oder so aehnlich und dann einfach die Steckdose zeitgesteuert einschalten, "Digitale Steckdose mit Zeitschaltuhr". Sobald der PC dann Strom ueber die Steckdose bekommt, faehrt er hoch.
PC herunterfahren geht hingegen bequem ueber Software oder Batchskript.
JacobSisters
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 10. Mrz 2010, 10:10
>> Sobald man aber den PC vom Strom trennt, sind diese Bios Einstellungen hinueber. D.h. der PC muss immer im Standby sein. So war es zumindest bei meinen frueheren Asus Boards, was dann letztendlich das Vorhaben scheitern lies, da ich net staendig im Bios was einstellen wollte, sobald die Steckdosenleiste mal aus war.

Das darf nicht sein. Auf jedem Mothertboard steckt ein kleiner Akku, der dafür sorgt, dass die BIOS Daten nicht futsch gehen, wenn der Strom weg ist. Sollte das Prinzip nicht funktionieren, war dieser defekt ( kann alterungsbedingt und besonders, wenn ein Rechner selten unter Spannung steht schon mal passieren, ist ggf. mit Lötkolben aber leicht und billig zu beheben).

"Restart on Power Loss" scheint mir durch's Knie geschossen, es muss auch über ne BIOS-Einstellung al la "Start um 22:15" gehen.
SanDaniel
Inventar
#5 erstellt: 10. Mrz 2010, 13:21

es muss auch über ne BIOS-Einstellung al la "Start um 22:15" gehen.

Die gibt es ja ueber RTC Alarm.

Es werde nochmal testen ob es funktioniert. An der Bios Batterie hat es nicht gelegen. Waere diese nicht i.O. wuerde das Bios ja gar net mehr gespeichert.
Aber ist die Biosbatterie denn verloetet?
roedert
Stammgast
#6 erstellt: 10. Mrz 2010, 15:49
...google mal nach TweakUI - ist ein Teil der Powertoys von Microsoft (Freeware). Damit kann man u.a. Benutzer und Passwort hinterlegen welcher nach dem Systemstart automatisch angemeldet wird.

gruß Tilo
joebhing
Inventar
#7 erstellt: 10. Mrz 2010, 16:05

roedert schrieb:
...google mal nach TweakUI - ist ein Teil der Powertoys von Microsoft (Freeware). Damit kann man u.a. Benutzer und Passwort hinterlegen welcher nach dem Systemstart automatisch angemeldet wird.

gruß Tilo


Hallo!
Tweak VI für Vista
Bei sogenannten Powertools würde ich aber sehr vorsichtig sein. Bieten oft viele Funktionen, aber oftmals richten sie mehr kaputt als sie bringen. Zum automatischen Ausschalten reicht oft TaskMatePro von www.polarsoft.de bei mir auch aus. Grüße!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
MPD automatisch starten unter Ubuntu
Lotion am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  10 Beiträge
Software
schneck001 am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  4 Beiträge
Welche Software für PC?
heavysteve am 18.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  2 Beiträge
PC-Software Zoom Player
eberhardde am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.12.2003  –  10 Beiträge
TV - PC Desktop automatisch erweitert
therealdrizzt am 09.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  5 Beiträge
VRS-N8100 PC-Server Software
egbert am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2006  –  4 Beiträge
Software
impact99999 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  5 Beiträge
Archivierungs-Software
waldy am 30.05.2012  –  Letzte Antwort am 30.05.2012  –  2 Beiträge
PC-lautstärke je nach Programm automatisch umschalten
Cyberstar am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 11.12.2008  –  2 Beiträge
Dsp-Software
Demented_are_go am 17.08.2011  –  Letzte Antwort am 25.08.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.993
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.025