Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Notebook --> HDMI --> Plasma = ruckelnde Videowiedergabe

+A -A
Autor
Beitrag
luzerner20
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Aug 2012, 08:22
Moin, moin.

Ich hoffe, dass ich hier als ziemlicher Technik-Laie eine kompetente Hilfe finde.

Das Problem steht eigentlich bereits im Betreff:

Wenn ich Videos, egal ob SD, 720p oder 1080p vom Notebook aus via HDMI an meinem Plasma abspielen möchte, ruckeln die Videos ständig. Das heisst, die Videos laufen ein paar Sekunden lang absolut flüssig, kommen dann aber regelmässig für eine kurze Zeit ins stottern, bevor es wieder für ein paar Sekunden flüssig läuft usw. An der grundsätzlichen Leistung meines Notebooks kann es nicht liegen, denn dieser hat sowohl eine recht starke Grafikkarte als auch genügend RAM (8 GB). Mein Plasma ist ein Panasonic Viera der neuesten Generation, also ein echtes Schmuckstück.

So weit ich mich bisher selbst darüber informiert habe, liegt das Problem wohl darin, dass Notebook und TV unterschiedliche Hertz-Einstellungen haben. (?) Nur: Wie löse ich denn nun das Problem? Mein TV läuft grundsätzlich mit 1080p und 60 Hertz, mein Notebook aber auch. Ich habe aber auch mal gelesen, dass Filme (SD/720p/1080p) mit 24 Bildern pro Sekunde laufen*.

* Hier eine kurze Zwischenfrage: Damit sind 24 Ganzbilder also 48 Halbbilder gemeint, oder?

Könnte ev. dies das Problem sein, warum die Videos ruckeln?
Wie müsste ich Notebook und TV einstellen, damit das Ruckeln verschwindet?

Besten Dank für eure Hilfe

Gruss aus der Schweiz
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Aug 2012, 08:29
welche Software benutzt du zum abspielen?
ruckelts auch wenn du den TV nicht als Monitor benutzt?
luzerner20
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Aug 2012, 08:34
Also ich habe es mit mehreren Playern versucht (WMP Classic, WMP, VLC) und das Problem tauchte bei allen auf. Wenn ich den TV nicht als Bildschirm verwende, sondern das Video nur am Notebook abspiele, läuft alles bestens und absolut flüssig.
blitzschlag666
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 09. Aug 2012, 08:36
wenns einen PC/Konsolen/Game-Modus beim Fernseher gibt kannste mal versuchen den einzustellen und sehen was sich ergibt.

Hört sich für mich so an als ob da evtl. Bildverbesserer des TV eingreifen könnten. Bin aber kein Fachmann.
Drexl
Inventar
#5 erstellt: 09. Aug 2012, 09:29
Wenn das Bild eine zeitlang ruckelfrei läuft, dann aber anfängt zu stottern, hat das nichts mit dem klassischen Judder (falsche Bildwiederholfrequenz) zu tun. Denn dann müßte der Effekt ständig da sein.

Wie läßt Du das Bild auf dem Plasma darstellen: Durch Klonen den Notebookbildes, als zweites Display oder der Plasma alleine?
Im Dualbetrieb haben manche Grafikkarten Schwierigkeiten mit der Videobeschleunigung. Laß mal das Bild nur auf dem Plasma ausgeben, d.h. der Notebookbildschirm bleibt schwarz.
luzerner20
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Aug 2012, 09:51

Drexl schrieb:
Wenn das Bild eine zeitlang ruckelfrei läuft, dann aber anfängt zu stottern, hat das nichts mit dem klassischen Judder (falsche Bildwiederholfrequenz) zu tun. Denn dann müßte der Effekt ständig da sein.

Wie läßt Du das Bild auf dem Plasma darstellen: Durch Klonen den Notebookbildes, als zweites Display oder der Plasma alleine?
Im Dualbetrieb haben manche Grafikkarten Schwierigkeiten mit der Videobeschleunigung. Laß mal das Bild nur auf dem Plasma ausgeben, d.h. der Notebookbildschirm bleibt schwarz.


Das mache ich eigentlich bereits. Also Wiedergabe nur am TV-Bildschirm und nicht an beiden.

Leider bin ich gerade nicht zu Hause, aber ich werde am Abend noch ein paar weitere Details hier aufführen (z. B. die Einstellungen im Catalyst Center usw) und vielleicht lässt sich das Problem ja dann lösen.

DANKE schon mal euch allen.
konstrastfan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 10. Jan 2014, 22:21
bei mir ruckelt das Bild auch, egal ob bei einer 24 oder 50Hz Quelle und abhängig von der ausgegeben Frequenz (50 oder 60Hz).
Bei 24Hz wirkt es sogar, als ob es sich um ganz alte Filme mit 16 Bildern pro Sekunde handelt. Bei 60Hz ist es am geringsten, aber immer noch sichtbar.

Das stört den TV und Bluray Genuss schon beeträchtlich.

Ist die Grafikkarte vielleicht zu langsam? Ich habe allerdings eine HD 7870 und eine Core i5 CPU.

Alle Videoeinstellung sind unangetastet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Notebook mit FullHD Plasma verbinden
Cartman999 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.02.2009  –  10 Beiträge
HDMI Lösung an Notebook gesucht
noxx2 am 17.08.2007  –  Letzte Antwort am 21.08.2007  –  2 Beiträge
plasma mit notebook verbinden
master16 am 30.12.2008  –  Letzte Antwort am 30.12.2008  –  7 Beiträge
4:3 Notebook an Plasma
mischi3d am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.01.2007  –  2 Beiträge
VGA Kabel Notebook zu Plasma
RockyB am 11.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  3 Beiträge
Notebook HDMI kein Ton
Suburbandog am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.02.2013  –  3 Beiträge
Notebook an HDTV per HDMI
snes am 21.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  2 Beiträge
HDMI "Farbenspiel" (Notebook -> LCD Fernsehen)
Blonti am 10.08.2009  –  Letzte Antwort am 03.03.2010  –  8 Beiträge
Hilfe Notebook-HDMI-LCD & HIFI ?
Esox78 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  3 Beiträge
neues notebook
Albert-Weizel am 08.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  12 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.236