Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pianocraft 840 mit PC verbinden

+A -A
Autor
Beitrag
tomry
Neuling
#1 erstellt: 09. Feb 2014, 21:59
Hallo Liebe Hifi Fans,

ich habe eine Pianocraft 840 Kompaktanlage und bin auch sehr zufrieden damit.
Nun würde ich gerne die Anlage weiterhin wie gewohnt nutzen, aber zusätzlich in der Lage sein Musik von meinem PC aus abzuspielen.

Bisher habe ich immer folgendes Kabel verwendet

Anschluss A: 3,5 mm stereo Stecker
Anschluss B: 2x Cinchstecker

Leider kommt es immer zum summen der Lautsprecher, wenn ich keine Musik abspiele und die Anlage weiterhin eingeschaltet ist. Sehr unangenehm das ganze.

Gibt es eine weitere Möglichkeit die Anlage mit dem PC zu verbinden?

Rückseite der Anlage Rückseite der Pianocraft

GROSSES BILD KLICK

Habe eine hochwertige Soundkarte auf meinem Motherboard verbaut, sollte also eigtl. kein Problem sein die Anlage zu verbinden.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Lieben Gruß


[Beitrag von tomry am 09. Feb 2014, 22:01 bearbeitet]
audiophilanthrop
Inventar
#2 erstellt: 09. Feb 2014, 23:11
Hast du noch andere Sachen an der Anlage dran, also z.B. externe Antenne / Kabel, oder Fernseher?
Dann heißt das Stichwort wohl "Brummschleife", der Klassiker schlechthin, und du mußt sehen, wie du die am besten los wirst.

Hängen dagegen an der Pianocraft nur Lautsprecher und sonst nichts, ist wohl am ehesten das Klinke-Cinch-Kabel defekt.
tomry
Neuling
#3 erstellt: 09. Feb 2014, 23:17
Ja es hängt noch ein Fernseher mit dran.
Also gibt es eine Möglichkeit diese Brummschleife zu entfernen?
audiophilanthrop
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2014, 17:37
Es gibt eben nicht nur eine, deswegen frage ich ja. Ist der Fernseher schutzgeerdet (hat er einen Schuko-Stecker), oder hängt er am Breitbandkabel / Sat-Anlage / ...? Laß dir doch nicht alles aus der Nase ziehen. Und suchen darfst du auch mal selber, das Thema ist hier im Forum garantiert schon hundertmal durch.

Eine Masseschleife kommt immer dann zustande, wenn das System mehrfach geerdet ist. Verbindung Nummer 1 hast du i.d.R. schon über die Schutzerde am Rechner. Hängt jetzt an der Anlage irgendein weiteres Gerät, das seine NF-Masse mit Schutzerde verbindet, hast du den Salat (bzw. Brumm). Wenn du keine Ahnung hast, was genau das sein mag, die Verbindungen Stück für Stück abstöpseln und horchen.

Die Masseschleife gilt es irgendwo per galvanischer Trennung aufzutrennen. Die letzte und ungünstigste Möglichkeit ist dabei die Verwendung eines Audio-Trennübertragers. NF-Übertrager sind entweder ziemlich krumm oder ziemlich teuer.

Als Workaround kannst du auch mal versuchen, Rechner und Anlage an die gleiche Steckdosenleiste zu stöpseln und damit die Masseschleife zu verkleinern (die Störungen nehmen mit ihrer Fläche zu).

Wegen dieser Problematik sind HiFi-Geräte normalerweise als IEC-Klasse-II-Geräte (doppelt isoliert) aufgebaut. Das bedingt zwar einen gewissen Mehraufwand bzw. größere Sorgfalt im Bereich der netzspannungsführenden Teile, dafür ist aber Ruhe.


[Beitrag von audiophilanthrop am 10. Feb 2014, 17:40 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher mit PC verbinden
keul.e am 17.06.2003  –  Letzte Antwort am 21.06.2003  –  3 Beiträge
PC mit Fernseh verbinden
r_subway am 21.12.2003  –  Letzte Antwort am 22.12.2003  –  7 Beiträge
Anlage mit PC Verbinden
BadBoy17 am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 21.03.2004  –  4 Beiträge
PC mit Receiver verbinden!!!!
PainElemental am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 22.10.2004  –  3 Beiträge
Receiver mit pc verbinden?
xEno18 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  6 Beiträge
PC mit Receiver verbinden?
Fuckthecounter am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 08.02.2005  –  11 Beiträge
PC mit Anlage verbinden
bitume am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.02.2005  –  2 Beiträge
PC mit Receiver verbinden!!!
xEno18 am 08.03.2005  –  Letzte Antwort am 08.03.2005  –  3 Beiträge
PC mit Anlage Verbinden
Haklin am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  5 Beiträge
PC mit TV verbinden
luckyluke1 am 29.09.2006  –  Letzte Antwort am 12.10.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch
  • Google

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 140 )
  • Neuestes MitgliedIngridable
  • Gesamtzahl an Themen1.346.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.025