Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mogelt Logitech?

+A -A
Autor
Beitrag
Soundstorm
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Jan 2006, 19:42
Ich habe an bzw. um meinen PC das Z-5300 System von Logitech (THX-zertifiziert) stehn. In den ersten Wochen bis Monaten hab ich mich immer gefragt, warum es einen so verdammt klaren Sound hat. Als ich gestern mal mit den sehr hochwertigen K240DF Kopfhörern von AKG Musik gehört habe, ist mir sofort aufgefallen, dass da Höhen fehlten. Mit dem File sweep.zip auf http://ff123.net/samples.html (Vorsicht, macht euch damit nicht die Ohren kaputt!!) (Anleitung zur Anwendung: http://ff123.net/sweep.html) habe ich herausgefunden, dass das Logitech-Sytsem die Höhen ab ca. 13kHz um SEHR VIELE Dezibel anhebt! Bei den Kopfhörern dagegen bleibt die Lautstärke bei allen Tonhöhen in etwa gleich.

Ist einem von euch das mal aufgefallen?
Sockelfreund
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2006, 20:29
Meine CEM sats sind auch sehr höhenbetont, klingen daher nervig.

Ich vermute, dass bei deinem Brüllwürfelsystem nicht viel besser ist.

Aber was soll das mit Mogeln zu tun haben?

Dein gennanter klarer Klang ist denke einfach nur schrill und nervig, kann mich aber auch irrgen, da ich das Z-5300 noch nie gehört habe.

Naja jedenfalls musste damit leben oder Du machst es so wie ich: einfach die KH zum Muckehören verwenden oder am EQ rumspielen.

mfg
Sockelfreund
Soundstorm
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Jan 2006, 12:25
Die Z-5300 sind aber kein Brüllwürfel!! Bei einem THX-Zertifikat kann man eigendlich schon einen linearen Frequenzgang erwarten! Und das man diese Höhenanhebung hardwareseitig nicht abschalten kann, ist eine Frechheit!

Was das mit mogeln zu tun hat: durch diesen heimlich eingebauten Equalizer (die Bässe sind auch stark angehoben, selbst auf niedrigster LFE-Lautstärke) versucht man, dem Hörer/Tester einen besonders klaren Klang vorzugaukeln. Das ist so, als würde man bei einem Hörtest von zwei verschiedenen Formaten/Medien bei einem heimlich die Lautstärke leicht anheben.
Metal_Man
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2006, 12:30
Hallo!
Ich hatte auch mal das "Vergnügen" mir ein Logitech-System anzuhören. Für Musik ist es meiner Meinung nach absolut ungeeignet. Egal, ob gemogelt wird oder nicht.
Grüße
Markus
safari
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 27. Jan 2006, 12:51

Bei einem THX-Zertifikat kann man eigendlich schon einen linearen Frequenzgang erwarten!

Wie kommst du darauf? Das ist eine Norm für Kinolautsprecher. Da geht's wohl mehr um Soundeffekte in Actionfilmen. Sieh dir doch nur mal die Produktbeschreibung zum Z5400 (wohl der Nachfolger) bei Logitech an: http://www.logitech....2177,CONTENTID=10927


Tiefen, die Sie spüren. 310 Watt Effektivleistung lassen die Tiefen donnern. Der patentierte Zweikammer-Subwoofer bringt mehr Lautstärke und zusätzlichen Tonumfang in den Tiefen.

Geschmeidigerer Frequenzgang. Die modernen Phase-Plug-Antriebsspulen aus Aluminium wurden um einen digitalen EQ ergänzt und bringen noch besseren Klang.


THX zertifiziert scheint eher zu bedeuten: garantiert kein HiFi!


[Beitrag von safari am 27. Jan 2006, 12:53 bearbeitet]
Sockelfreund
Inventar
#6 erstellt: 27. Jan 2006, 13:31
Die THX Ultra 2 Norm schreibt z.B. vor, dass die Sats bis 80Hz runterspielen dürfen und dann muss der Sub übernehmen.

Nun sag Du mir mal, wie die kleinen Brüllwürfelminilogitechsats so weit runterkommen wollen?

Ich glaube, dass es das normale THX-Siegel gar nicht mehr gibt. Es heißt jetzt THX Ultra 2.

Man kann es daher schon als Mogelpackung bezeichnen, aber jeder mit einigermaßen vernünftigen Menschenverstand, der auch bereit ist etwas zu googlen, wird schnell feststellen, dass so kleine Systeme gar nichts mit THX zu tun haben können.

Das ist eher was fürs Kino und richtig große Heimkinoanlagen wie das Teufel Theater 10 oder Jamo D7 und nicht dieser Logikram.

mfg
Sockelfreund

EDIT: das ist so ähnlich wie das HDTV Siegel(HD-Ready). Viele glauben, sobald sie son Siegel auf nem LCD sehen, dass HDTV ohne Probs möglich ist ohne auf die Technischen Daten zu gucken, besonders am Anfang des LCD-Booms wurde gern gemogelt.

Gleiches gilt für LS. Schon von der Bauform und der Leistung her kann das Logitech keinen THX Siegel kriegen, das ist lediglich Geldmacherei, um Ahnungslose Kunden zu gewinnen.


[Beitrag von Sockelfreund am 27. Jan 2006, 13:37 bearbeitet]
Soundstorm
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 27. Jan 2006, 14:37
@ safari & Sockelfreund:

Der Vergleich mit HD-ready hinkt. HD-ready soll nur kennzeichnen, dass ein Gerät zu den internationalen HDTV-Standards kompatibel ist (HDMI, HDCP, min. 720 Zeilen Auflösung usw.).
THX ist dagegen ein Qualitäts-Siegel, mit der ursprünglichen Idee, dass man sicher sein kann, optimale Qualität zu haben, wenn man ein THX-Produkt kauft bzw. in ein THX-Kino geht - also garantiert HiFi. Wie die Logitech-Lautsprecher und die heutige Kinotechnik zeigen, kann man sich heute nicht mehr darauf verlassen.

Zu den THX-Normen: natürlich kann man PC-Lautsprecher nicht mit Kinosystemen vergleichen! Daher gibt es verschiedene THX-Normen:

1. THX Certified Cinema, das normale, ursprüngliche (und heute veraltete) THX für Kinos
2. THX Ultra (2), entspricht dem Kino-THX, aber mit Anpassungen an (große) Heimkinos
3. THX Select (2), wie THX-Ultra (2), aber mit weniger strengen Anforderungen, für kleinere Heimkinos
4. THX Certified Multimedia, für PC-Lautsprecher und Soundkarten, darunter fällt eben auch das Z-5300.
x. DVDs, Spiele, Autos,...

Alle Normen sind also an verschiedene Bereiche angepasst.


[Beitrag von Soundstorm am 27. Jan 2006, 14:39 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Logitech Z-5300 nur PC? HILFE!
Paul_II am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  3 Beiträge
Logitech Z-5300 - Ernsthafte Kauferwägung
Hui am 29.12.2003  –  Letzte Antwort am 06.03.2004  –  17 Beiträge
Problem mit Logitech Z 906
aracan am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  14 Beiträge
Logitech Z-4 +Laptop?
Leeman25 am 12.06.2008  –  Letzte Antwort am 12.06.2008  –  2 Beiträge
Problem mit Logitech X530
Duse am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  4 Beiträge
Nachfolger von Logitech Z 5500?
Black-Benz am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 30.01.2008  –  9 Beiträge
Logitech Z-5500 oder Teufel Concept G THX 7.1
Andre84 am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 10.01.2006  –  4 Beiträge
Summen in PC lautsprechern Logitech Z-3
Ben@85 am 11.10.2008  –  Letzte Antwort am 11.10.2008  –  3 Beiträge
Logitech® Z-5500 Digital - EINGÄNGE!
garv3 am 29.08.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  2 Beiträge
Anlage Logitech Z 5400 + Verstärker
Xen0n90 am 17.11.2006  –  Letzte Antwort am 18.11.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Logitech

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.956
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.398