Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Passive Lautsprecher an PC

+A -A
Autor
Beitrag
KillaSchrippe
Stammgast
#1 erstellt: 08. Mai 2007, 12:31
Hi Leute.
Ich hoffe euch mit dieser ziemlich anfängerhaften Frage nicht zu quälen, allerdings bin ich grad erst beim einlesen in die Hifi-Welt.

Ich habe günstig 2 passive Standboxen erstanden und möchte die nun an meinen PC anschließen. z.Z. hängen diese zwischengeklemmt an meinem aktiven Subwoofersystem dran. Der Sound ist dafür, daß es nur eine zwischenlösung ist, ziemlich gut.

Doch was benötige ich nun wirklich, um das Potential auszuschöpfen? Ein Vollverstärker wäre wohl die beste Wahl, richtig.

Doch würde es nicht auch eine Endstufe alleine tun? Ich bin mir hier absolut nicht sicher welche Rolle hier die Soundkarte im Rechner übernimmt, die des Vorverstärkers?


[Beitrag von KillaSchrippe am 08. Mai 2007, 12:32 bearbeitet]
Cyba
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mai 2007, 13:46
Wenn du passive Boxen an deinen PC anschließen willst, brauchst du auf jeden Fall einen Verstärker, der das Signal von deinem PC verstärkt.
Dein PC ist im Endeffekt die Musikquelle, die Soundkarte bestimmt dabei wie dieses Signal an deine Anlage weitergeleitet wird, die Verstärkerleistung einer Soundkarte reicht dabei maximal für kleine Kopfhörer.
Bei der Ausgabe kannst du zwischen analog und digital auswählen, vorrausgesetzt deine Soundkarte hat einen digitalen Ausgang. Der digitale Ausgang ist bei der Ausgabe vom PC vorzuziehen, da du ja auch digitale Medien ausgibst und diese ansonsten von der Soundkarte in ein analoges Signal erst umgewandelt werden müssen. Nur sind die Wandler auf den meisten Soundkarten ziemlich minderwertig, so dass du diese Aufgabe eher deinem Verstärker oder einem externem Wandler überlassen solltest.

Ich würde dir einen Vollverstärker mit digitalem Eingang empfehlen, wobei du da meist auf A/V Receiver setzen musst, da die meisten Stereoverstärker keinen digitalen Eingang haben.

Grüße

Cyba
Zweck0r
Moderator
#3 erstellt: 09. Mai 2007, 01:34
Moin,

Soundkarten, sogar onboard, sind nicht zwangsläufig schlecht. Und in einem bezahlbaren AV-Receiver stecken auch keine teuren Edelwandler.

Und es gibt noch einen Haken, wenn Du irgendwann auf Surround aufrüsten willst: keine mir bekannte Soundkarte kann den Mehrkanalton von Spielen über den Digitalausgang so ausgeben, dass ein AV-Receiver ihn verarbeiten kann. Mehrkanalton über den Digitalausgang funktioniert nur bei DVDs, und auch da kann es Kompatibilitätsprobleme geben.

Ich würde einen günstigen gebrauchten Stereoverstärker kaufen, der kann auch ruhig etwas älter sein. Für eine Surround-Aufrüstung kaufst Du einfach einen zweiten Stereoverstärker und Boxen für ein 4.0-Setup. Ein Center am PC ist überflüssig und einen Sub braucht man mit ausgewachsenen Frontlautsprechern auch nicht.

Grüße,

Zweck
KillaSchrippe
Stammgast
#4 erstellt: 09. Mai 2007, 01:46
Die Idee mit den 2 Stereoverstärkern ist mir auch schon gekommen, praktischer wäre jedoch ein einziges Gerät.

Einen Center benötige ich sehr wohl. Ich betreibe an meinem PC ebenso noch einen Beamer, d.H. ich schaue viel DVDs und ohne Center würde mir was fehlen.
So bleibt mir nur die Möglichkeit einen 5.1 / Surround Verstärker zu finden, ODER 2 Stereo-Verstärker und den Center-Channel vorerst über ein aktives 2.1 PC-System direkt an der Soundkarte zu betreiben, so wie ich das momentan mit dem kompletten System tue.

Das Problem mit dem Digitalausgang an Soundkarten ist mir übrigens bekannt, nur war ich mir hier nicht sicher.
Ich selbst besitze die Terratec Aureon 5.1. Front, Center sowie Surround über Klinke, sowie optische Ein-/Ausgänge.

Ich denke zum Wochenende hin werde ich was passendes gefunden haben. Freut mich, daß hier auch Anfängern geholfen wird, für diese wirken die meisten Beiträge hier im Forum anfangs recht spanisch



Folglich:
A) Vorerst 1, später 2. Stereoverstärker für Front/Surround, jeweils über analoge Eingänge
B) DD-Verstärker mit AC3/5.1 Cinch Eingängen und auf etwas bezahlbares hoffen.


[Beitrag von KillaSchrippe am 09. Mai 2007, 01:49 bearbeitet]
djpartyteam
Inventar
#5 erstellt: 09. Mai 2007, 13:43
wenn die nur an den PC sollen und mehr nicht ist die geilste und simpelste Lösung bei Proel.de zu finden
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive PC Lautsprecher oder passive am Receiver?
Venom am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  4 Beiträge
Passive Boxen an PC anschließen?
#Wolki# am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 16.02.2013  –  2 Beiträge
Passive Boxen an PC anschließen!
KeinNickname am 22.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.05.2014  –  5 Beiträge
.passive Canton an Speed Link einbinden
chaquza am 11.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  3 Beiträge
LAutsprecher an PC
Spocky am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  5 Beiträge
PC Lautsprecher an Fernseher
Papritsa am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 02.04.2004  –  5 Beiträge
Lautsprecher an Pc anschließen
beks am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 29.01.2007  –  8 Beiträge
Lautsprecher an pc anschließen
Neeber am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 03.06.2008  –  5 Beiträge
PC + Passive Boxen
Dään am 22.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  17 Beiträge
Passive LS an Laptop ?
rockhound am 05.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 178 )
  • Neuestes Mitgliedchris855
  • Gesamtzahl an Themen1.344.973
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.820