Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


DVD player Anschluß an audigy ???

+A -A
Autor
Beitrag
TOTMACHER
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Jan 2004, 01:06
Hallo

Ist es möglich den sound von einem dvd player über an meiner soundkarte angeschlossene Boxen zu bekommen ???

Wenn ja mit welcher audigy version ist das möglich ?


Meine Boxen verfügen nur über einen 3 miniklinke eingang den die entsprechende soundkarte bedienen müßte..?

Wäre für eure hilfe echt dankbar...
TOTMACHER
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Jan 2004, 01:07
oder eignet sich eine EXTIGY besser ?
az
Stammgast
#3 erstellt: 26. Jan 2004, 01:18
Willst du dir extra dafür eine Soundkarte kaufen? Von Creative wird übrigens von den meisten Leuten abgeraten.

Du kannst dir auch einfach einen ganz billigen Adapter cinch-klinke kaufen, und dein PC-Boxenset an den DVD-Player anschließen.

Friedrich
TOTMACHER
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Jan 2004, 01:28
der player hat lediglich n stereo- (chinch) anschluß und n digitalen coaxialen... außerdem möchte ich auch pc spiele in 5.1 sound spielen.
Weiterhin ist ein dolbydigital und DTS decoder von nöten um meine Lautsprecher (Cambridge Soundworks Megaworks 550) zu füttern...
az
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jan 2004, 01:46
Es gibt AFAIK keine Soundkarte, die einen digitalen DD-Stream decodieren kann. Es gibt von Creative seit neuestem einen externen decoder, besser beraten bist du jedoch mit einem preiswerten AV-Receiver mit 6-Kanal-Eingang zum Anschluss an den PC (z.B. Kenwood KRF-V5070D, lt. guenstiger.de ab 205 Euretten).

Als Soundkarte reicht zum spielen auch eine Audigy 2 (knapp 70 EUR).

Friedrich
TOTMACHER
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 26. Jan 2004, 02:50
hat der einen 3 klinke 5.1 ausgang ???
(1 * miniklinke front l/r; 1 * miniklnke Rear l/r; 1 * miniklinke sub/center)

außerdem hat meine anlage schon einen eingebauten verstärker ...

hab mir den kenwood mal angesehen ... n fettes teil !
falls er oben stehendes alles kann ist der optimal für mich da hast du recht !

insofern danke ich dir schon mal ganz herzlich !
az
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jan 2004, 03:01
Nein, hat er nicht. Macht aber wahrscheinlich nichts

Wie schließt man denn dein PC-Boxenset an (oder hast Du noch keins, dann um so besser)? (ich meine damit, schließt du die Satelliten an den Sub an, mit was für Steckern, etc.)

Friedrich
TOTMACHER
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Jan 2004, 03:17
ich hab n cambridge soundworks megaworks 550... d.h. alle boxen werden an den sub (mit integriertem verstärker) angeschlossen - mit 1 chinch/box.
das problem ist halt das das system lediglich über einen 3 miniklinke eingang verfügt ... eben analog Front l/r rear l/r und sub/center... ich will die anlage zum spielen und zum dvd (über dvd player) nutzen und brauch jetzt n verstärker/soundkarte/sontiges gerät der die digitalen dolby digital und DTS signale in analoge 3 klinke 5.1 umwandelt...
in allen test die ich zu dem system gelesen hab wurde der anschluß bemängelt jedoch nicht als problematisch empfunden... (toms hardware guide z.B) die anlage wurde dennoch als die beste in allen bereichen eingestuft... jetzt frag ich mich wie die das an alles dranbekommen haben... so ...fertig !

danke für deine hilfe... hab das system im moment im quadrophonie-modus laufen - selbst da klingts schon fett aber es frustet ganzschön bei so einem teuren system auf sparflamme schalten zu müssen... deshalb such ich schnell nach ner lösung !


Mfg Daniel


[Beitrag von TOTMACHER am 26. Jan 2004, 03:47 bearbeitet]
az
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jan 2004, 03:59
Aaaaalso... das ganze funktioniert nur mit etwas "basteln", d.h. Kabelsalat.

Du verbindest deinen PC mit dem Receiver (mit klinke-cinch-adaptern) und deinen DVD-Player auch (mit digitalkabel). Vom receiver zu den Boxen wird's etwas haarig, aber das ist kein Problem, wenn du weißt wie:

Der Receiver hat Lautsprecherausgänge für alle fünf Lautsprecher außer dem Sub. Da steckst du deine Satelliten hinein, so dass sie nicht die im Sub eingebauten Verstärker nutzen, sondern die des Receivers. Das geht folgendermaßen: Kauf' dir für jeden Lautsprecher eine kurze mono-cinch-Verlängerung, schließ' sie daran an und schneid' sie kaputt (Du brauchst freie Kabelenden, um sie mit den Lautsprecherklemmen des Receivers zu verbinden). Das Kabel besteht aus zwei leitern, einer davon war mit dem mittleren Pin des cinch-Steckers verbunden, der andere mit dem äußeren Metallring. Den ersten Leiter steckst du in eine rote Klemme, den zweiten in eine schwarze. (du kannst natürlich auch die Kabel, die an den Lautsprechern schon dran sind kaputtschneiden, wenn du möchtest).

Nun fehlt nur noch der Sub, dafür brauchst du einen cinch-stereoklinkenbuchse-adapter. Da hängen zwei cinchstecker und eine Klinkenbuchse dran. In die klinkenbuchse steckst du den Stecker des sub, der für center und Sub zuständig ist, einen der cinchstecker steckst du in den subwooferausgang des receivers. Wenn du dann keinen Bass hörst, nimm den anderen (denn nur einer der beiden ist ja für den Sub zuständig, auf dem anderen erwartet der sub signale für den center).

Schon fertig.

Klingt kompliziert, ist es aber nicht wirklich, und es ist eine sehr hochwertige und zukunftssichere Angelegenheit, denn der Receiver kannst du noch lange benutzen, wenn du dich irgendwann z.b. für "große" boxen entscheidest, und es ist sehr Flexibel.

Wenn ich etwas irgendwie missverständlich geschrieben haben sollte (is ja schon spät), schrei laut

Friedrich
TOTMACHER
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Jan 2004, 16:48
klingt garnicht schlecht... danke ! der receiver den du mir gestern nacht empfohlen hast sollte sich perfekt dafür eignen...

nur zur klährung: wenn ich meinen SB live Value über digital out an den receiver anschließe kann ich dann eax sound nutzen ?

2. gibt es keinen verstärker der einen 3 klinke ausgang hat und ne raue menge an eingängen + dts u. dolby digital decoder ??

ansonsten ist deine variante sehr gut... und ist insgesamt das erste brauchbare was mir zum thema untergekommen ist.

danke nochmals
az
Stammgast
#11 erstellt: 26. Jan 2004, 17:39
Den Receiver habe ich dir nur genannt, weil er der billigste ist, der hat, was du brauchst Ich kenne ihn persönlich nicht, es gibt noch andere gute billige Receiver, aber er ist sicherlich schon gut genug, um deine Boxen mehr als ausreizen zu können

Um DVD-Mehrkanalton zu kriegen, kannst du die Soundkarte per Digitalkabel mit dem Receiver verbinden, für EAX musst du analog verbinden (die drei Klinkenstecker in die sechs cinch-buchsen im Receiver, den analogen 6-Kanal-Eingang), daher kommen einige billigere Receiver nicht in Frage, denn die haben keinen 6-Kanal-Eingang.

Es gibt Receiver mit Vorverstärkerausgängen als Cinch, an die du mit einfachen Adaptern deinen Sub mit den drei klinken anschließen kannst, ABER diese Receiver sind einiges teurer (ich denke, kaum unter 400 EUR zu haben) und klanglich ist die Alternative, die ich dir vorhin genannt habe, die bessere, denn die Verstärker in einem Receiver sind sicherlich besser als die in einem PC-Boxenset.

Der Kenwood-Receiver, den ich dir genannt habe, hat (wie alle modernen av-receiver) einen dts- und einen Dolby-Digital-Decoder.

Friedrich
TOTMACHER
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Jan 2004, 23:51
also wüdest du mir von einer soundkarten lösung (audigy bzw. Extigy !) absolut abraten..?!

denke aber das meine (THX zertifizierten ) Boxen + Verstärker schon was hermachen.. auch mit ihrem eigenen verstärker (schau mal hier http://www.tomshardware.de/video/20030219/lautsprecher-03.html#cambridge_soundworks_megaworks_550_51
nach)
hab mir heut ne audigy 2 platinum nagesehen und denke die bringts vielleicht auch... allerdings ist es nie schlecht n guten allroundverstärker zu haben...
az
Stammgast
#13 erstellt: 27. Jan 2004, 00:33
Natürlich brauchst du auch eine Soundkarte wenn du mp3s oder spiele hören willst (klar) - aber du kannst deinen DVD-Player nicht an deine Soundkarte anschließen und von da aus dann 5.1-Ton hören.

Zur Qualität: Sicherlich ist dein Boxenset eines der besseren PC-Boxensets, aber es spielt einfach nicht in der gleichen Liga wie ein "richtiges" großes, teures Heimkinoset. Das THX-Label bei Computerzeugs ist... nunja, Reklame Der Receiver wird dir auf jeden Fall besseren (mindestens gleichwertigen) Klang bieten, und er ist eine gute Basis zum ausbau, falls Du dir später mal vielleicht bessere "große" Boxen holen willst. Und die eizige Möglichkeit, den DVD-Player anzuschließen. Und den Fernseher, und den CD-Player, und das Kassettendeck usw.

Oh, achja, wieso willst du dir denn eine Audigy holen? Was hast du denn jetzt für eine Soundkarte, und was erhoffst Du dir von der Audigy, was deine jetzige nicht kann?

Friedrich
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anschluß Standalone DVD an PC
Heurik am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 27.08.2005  –  4 Beiträge
DVD Player an Soundkarte
Zerusch am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 29.02.2008  –  2 Beiträge
Denon 1803 an Audigy Player
hanson am 24.10.2003  –  Letzte Antwort am 25.10.2003  –  2 Beiträge
audigy 2 zs an optischen digitaleingang?!
quaze am 24.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  5 Beiträge
Audigy 2 ZS an DD Verstärker ...
NicolasOnline am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 09.01.2004  –  7 Beiträge
audigy
MONSTER-T am 25.03.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2004  –  2 Beiträge
Surround über Soundblaster Audigy Player
N3cr0m4ncer am 06.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  13 Beiträge
Audigy 2 ZS - Yamaha RXV440
Klinty am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  2 Beiträge
DVD-Audio via Audigy 2
waidivodda am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  14 Beiträge
Logitech Z Cinema an DVD Player
Ruben80 am 28.12.2008  –  Letzte Antwort am 31.12.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in PC & Hifi Widget schließen

  • Logitech
  • Bose
  • Teufel
  • Edifier
  • Creative
  • Google
  • JBL
  • Behringer
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.558