Anlage selber Bauen

+A -A
Autor
Beitrag
danskw
Neuling
#1 erstellt: 11. Jul 2008, 09:42
Hi, ich bin neu hier im Forum und wollt mich mal kurz vorstellen. Ich heiße Daniel, bin 24 Jahre und komme aus der nähe von Hannover. Bin gelernter Systeminformatiker und schraube in meiner kompl. Freizeit am Auto rum.

Da bin ich denn jetzt auch schon beim Thema dieses Threads. Also ich habe einen Golf 3 den ich seit 10 Monaten umbaue, langsam bin ich soweit, das ich mir über die Anlage gedanken machen sollte. Also ich habe zwar hier und da schon mal einen Ausbau gemacht, aber nie in wirklich effektiven Rahmen. Jetzt wollte ich mir bei euch mal Tips und Anregungen holen, was ich am besten nehme und wie es am besten verbaut werden sollte.

Ich fange da quasi bei null an, da ich die alten Teile besser nicht mehr verbaue.

Die vorraussetzungen.

Ich möchte einen guten und sauberen Klang, gute Bässe, aber der ganze Ausbau sollte nicht zu schwer werden. Wegen der Leistung Finanztechnisch sollte es sich auch noch im Humanen Rahmen belaufen.

Für alle Tips, tricks und allgemeinen Infos zur genauen berechnung wäre ich sehr dankbar.

PS.: Habe mich noch nie groß mit sowas beschäftigt, also kann ich mit den meisten Fachbegriffen denk ich mal eh nichts anfangen Aber ich lerne schnell
Carbonat
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jul 2008, 10:03
Hallo. So wie das klingt suchst du quasi eine Einsteigeranlage! Verrat uns aber trotzdem genau, was du in etwa ausgeben willst/kannst!

Lies dir am besten hier im forum mal die Einsteigertipps durch (In der Wissen-Rubrik) Das ist ein guter und fundamentaler Einstieg in das Thema Hifi.

Dann müsste man für eine Beratung zur Anlage wissen, was du bisher verbaut hast! (Sicher hast du mindestens ein Radio gekauft) und wo deine Hörvorlieben liegen! Kräftiger, punchiger, zurückhaltender, tiefgehender und/oder schneller Bass? Was hörst du so für Musik? usw...

Wie hast du dir vorgestellt das ganze zu verbauen? Bass in der Reservradmulde oder in ner Kiste? Wieviel Aufwand willtst du treiben? Zwecks Doorboardbau oder Hochtönerverbau ?
danskw
Neuling
#3 erstellt: 11. Jul 2008, 10:27
Einsteigeranlage?

Dann müsst ich ja nur zu Mediamarkt fahren und mir nen kompl. Paket holen. Ich wollte halt etwas mit dem man gut Musik hören und vernünftig Filme gucken kann. Am liebsten wäre mir, wenn ich nur die Boxen für 200€ bekomme. Wenn etwas brauchbares aber erst bei 500€ anfängt, dann muss ich halt 500€ ausgeben. Es geht mir halt hier erst mal nur um die Boxen selber. Die Materialkosten von Holz, Gfk und was noch alles anfällt spielt da erstmal nicht so die Rolle.

Wie gesagt, sollte nicht zu schwer werden. Hab 5000€ in Leistungssteigerung gesteckt, da sollte die mehrleistung nicht durch die Anlage geplättet werden
FCM
Stammgast
#4 erstellt: 11. Jul 2008, 11:08
zwischen 200 und 500 lautsprechen können aber welten liegen ..

und MM kram kann nie mit einer guten einsteigeranlage mithalten
danskw
Neuling
#5 erstellt: 11. Jul 2008, 12:09
Wie gesagt, kein Plan. Könnt Ihr mir mal etwas zusammenstellen, was gut miteinander Funktioniert und sauberen Klang macht?

Ich habe jetzt grad nen 600Watt JBL Verstärker verbaut, eine selbstgebastelte Kiste mit 1000Watt Impulse USA Sub. In der Hutablage habe ich 2 Infiniti Boxen die über einen kleinen Blaupunktverstärker gehen.Vorne Sinus Live 16cm Boxen mit Frequenzweiche und Tweaker. Radio ist von Alpine. Weiß nicht was man davon noch verwenden kann, denke aber mal eher nichts

Könnt mir ja mal einfach etwas zusammenstellen und dann schau ich mal was der Kram kostet.
danskw
Neuling
#6 erstellt: 11. Jul 2008, 12:18
Ach, mit dem Preis ist halt so, das ich mich leiber einen Tag aufrege 500€ für (nutzlosen) Kram ausgegeben zu haben, als das ich mich jeden Tag aufrege, nur 200€ ausgegeben zu haben. Ich hab halt keine Ahnung was man für etwas halbwegs Klares ausgeben muss. Will nicht an DB Drag oder soetwas Teilnehmen, einfach nur sauber Musik (überwiegend House) und ordentlich nen Film gucken können. Werde mir später auch noch einen PC in den Wagen einbauen, also wäre es nicht schlecht, wenn sich das dann alles ordentlich verbinden lässt.
DyXe
Stammgast
#7 erstellt: 11. Jul 2008, 12:21
sind deine wattangaben RMS oder Musikleistung?
Schaue immer auf die RMS leistung, denn Musikleistung sagt garnichts aus. Das alpine könntest du unter umständen noch verwenden, wenn es nich ALL zu alt ist. Hutablage, Blaupunktverstärker und JBL verstärker kansnte eigentlich ganz vergessen, das Sinus Live Frontsystem könntest du evtl noch gebruachen, je nachdem was für eins das genau ist. Hier mal eine Konfiguration von mir:

Amp:
Eton EC 500.4 ->269€

FS:
Rainbow SLX 265 Deluxe ->130€

Subwoofer:
Atomic Energy D 12" -> 169€

Das ist nun ein Einsteigersystem, müsstest dann halt noch eine Gescheite Kiste für den Atomic bauen.

Das Rainbow Frontsystem ist allerdings auch geschmackssache, ich habe es bei mir drin, weil es meiner Meinung nach Hochton und Tiefton gut voneinander trennt, manchen leuten ist der Hochton zu grell, was man aber im Radio umstellen kann.

MfG DyXe
danskw
Neuling
#8 erstellt: 11. Jul 2008, 12:41
Sub hab ich den Impulse RW-112, is der denn überhaupt schlechter als der Atomic. Nen Kumpel von mir hatte mal zwei Atomic drin, die am laufendem Band gerissen sind. Da hab ich eigentlich keine Lust drauf.
'Stefan'
Inventar
#9 erstellt: 11. Jul 2008, 13:48

danskw schrieb:
Einsteigeranlage?

Dann müsst ich ja nur zu Mediamarkt fahren und mir nen kompl. Paket holen.



Naja, so einfach ist das nicht! Der Einsteigerbereich geht imho bis weit über 1000€ hinaus. Kommt immer drauf an, was du haben willst!

Frontsystem würde ich pauschal zum µ-dimension JR Comp 6 raten. Hat in dem Preissegment einen der besten TMTs, die Hochtöner sind auch sehr ordentlich.
Kostenpunkt: 200€

Bei der Endstufe ist die Eton EC 500.4 schon garnicht verkehrt. Da haste saubere Watt am Frontsystem und ordentlich Spauz für den Subwoofer.

Beim Subwoofer wäre es hilfreich, wenn du uns deinen Musikgeschmack verrätst!
Wieviel Platz von deinem Kofferraum willst du entbehren? Willst du das Gehäuse selbst anfertigen?


Dann kommt eben nochmal der ganze Kabelsalat, die Dämmung und Kleinteile dazu.
Rechne da auch nochmal mit 100-150€.

Da biste schonmal schnell bei 600-700€ ohne jemals bei MM gewesen zu sein


[Beitrag von 'Stefan' am 11. Jul 2008, 13:51 bearbeitet]
Carbonat
Stammgast
#10 erstellt: 13. Jul 2008, 14:45
Na wenn das so ist, kann man schon bisschen mehr planen. Einsteigerbereich geht für mich so um Neuwerte um die 1000€ aller Komponenten.
Von Mediamarkt rede ich gar nich, weil das für mich außerhalb des Betrachtungswinkels liegt.

SLX 265 deluxe würde ich NICHT empfehlen, da die TMTs Rotz sind. Die Hochtöner sind zwar angenehm und spielen auch hoch raus, aber lassen sich wiederrum nicht so sehr tief trennen, was die TMTs noch mehr belastet.

das µ-dimension JR Comp 6 ist auf keinen Fall verkehrt. Ich könnte mir bei House auch gut ein Eton Pro170 vorstellen.
Wenn du zuviel Geld übrig hast auch gern ein Andrian Audio A2 (400€!)
Die Eton Stufe würde ich PERSÖNLICH NICHT nehmen, da sie evtl. zu wenig Leistung haben könnte für dich... Musst du wissen! Ich würde immer zur PA-Serie greifen. Die sind klanglich auch noch nen Tick besser...
Kannst du irgendwo probehören? Also was dir an Leistung genügt bzw. vielleicht auch paar Komponenten dir anhören, was du dir so in etwa vorstellst ???
Weil ich sage mal so... ich war selbst mit 600W RMS noch net zufrieden... Und bins jetzt mit 1,2kW aufm Sub grade so...

Aber über die Preisklasse solltest du dir schon bisschen bewusst sein! Nen ordentlichen Klang bekommst du aber um die 1000€ schon hin!

Was ist das für ein Alpine Radio? Das wäre wichtig!
danskw
Neuling
#11 erstellt: 15. Jul 2008, 07:35
Musik höre ich House überwiegend.

Naja, ich hab jetzt gut 14 Scheine in einen Golf 3 gestckt und hab noch nicht mal Sitze drin, irgendwann sollte es dann auch mal wieder etwas in die hunderter bereiche gehen, sonst dreht mir meine Freundin bald den Hals um
Carbonat
Stammgast
#12 erstellt: 16. Jul 2008, 19:22

Carbonat schrieb:
Was ist das für ein Alpine Radio? Das wäre wichtig!


Bitte beantworten.

Vielleicht hat das sogar ne 3-Wege Weiche... da könnte man ein Vollaktives Setup zusammenstellen!
Black-Devil
Inventar
#13 erstellt: 16. Jul 2008, 21:06
Hallo!

Dein Alpine kannst ja evtl. behalten, zum Rest schlag ich mal was vor:

Amp: Audison SRX 3

Lautspr: Eton RS 160

Sub: Audio System HX 12 SQ

Da bist bei ca. 900€

Und das beste, du hast gleich in deiner nähe nen richtig guten Händler der auch das alles verkauft und dich hier beraten kann!

http://www.carhifi-store.de/php/include.php?path=start.php

Würd ich in JEDEM FALL hinfahren!!!!

Ach ja: Atomic Woofer, auch wenns die Einsteigerserie ist, mit den Impuls-Teilen zu vergleichen geht mal garnicht!!! Atomic gehören mit zum besten, was ich bisher gehört hab, und das sind echt nicht wenige! Sicher das es Atomics waren, die dein Kumpel drin hatte?


[Beitrag von Black-Devil am 16. Jul 2008, 21:11 bearbeitet]
Gnubeatz
Inventar
#14 erstellt: 17. Jul 2008, 09:23
Hi!

Wenn du dir eh einen PC einbauen willst, dann lass doch die ganze Anlage drüber laufen. Da haste dann auch viele Möglichkeiten bezüglöich Equalizer, LZK und Trennung...

Fürn PC musste aber auch n paar € einplanen.

Gruß GnuBeatz!
danskw
Neuling
#15 erstellt: 18. Jul 2008, 09:22
Ja, bin ich mir sicher das es Atomics waren, er wurde von denen gesponsort. Die Dinger musste er drei mal einschicken weil die gerissen waren.

Mit dem PC wird das kleinere Prob. werden, da werd ich nen Epia basierendes System aufbauen. Die 900€ sind mir aber mal schon etwas zu viel. Aber so wie es scheint hab ich noch mehr Zeit als gedacht, hab grad nen paar Probleme mit meinen Abnahmen

Mit dem Radio muss ich nochmal nachschauen.
Black-Devil
Inventar
#16 erstellt: 18. Jul 2008, 16:17
Na wenn du nen Kumpel hast, der von Atomic gesponsort wird, dann sollte der doch auch ahnung haben, oder? Warum fragst dann ihn nicht mal was er empfiehlt???

Wenn 900 zu viel sind, dann evtl. das:

Eton EC 500.4

Eton Pro 170

Helix W 12 Competition

Macht zusammen 570€, wenn dich ein wenig umsiehst wohl sogar weniger, da der Helix ein Auslaufmodell ist.


Black-Devil schrieb:
Und das beste, du hast gleich in deiner nähe nen richtig guten Händler der auch das alles verkauft und dich hier beraten kann!

http://www.carhifi-store.de/php/include.php?path=start.php

Würd ich in JEDEM FALL hinfahren!!!!

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ausbau....was tun?
Discompact am 11.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  26 Beiträge
TSP unbekannt, was zählt zum Volumen alles dazu?
ToXiC24 am 01.02.2009  –  Letzte Antwort am 04.02.2009  –  18 Beiträge
auto basskiste selber bauen
wallowa am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 07.12.2010  –  7 Beiträge
Opel vectra Anlage!
Opel_Fan am 13.10.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  24 Beiträge
Subwoofer Körper selber bauen
xXWanTeDXx am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 24.08.2014  –  11 Beiträge
Audi- Anlage Probleme!
rakel1990 am 29.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.05.2014  –  12 Beiträge
golf 3 mit viel sound und wenig geld
Maier123 am 10.10.2010  –  Letzte Antwort am 14.10.2010  –  16 Beiträge
2 x Raptor-15 in Golf 3
Boosted_Dubs am 04.04.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  24 Beiträge
Bin neu hier
Easter am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 20.12.2005  –  2 Beiträge
GFK Ausbau BMW E46 Limo
T*|ZEUS am 11.04.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.186 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedBruno_Bannholzer
  • Gesamtzahl an Themen1.409.149
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.838.934