EMPHASER EBP1000A

+A -A
Autor
Beitrag
Axelino77
Neuling
#1 erstellt: 06. Dez 2018, 18:05
Hallo Leutz!

Ich krieg hier gleich ne Krise. Ich hab mir den EMPHASER EBP1000A aktiven Subwoofer bestellt.
Plus und Minus, sowie ein 12V Remote (geschaltet von der Zündung) sind angeschlossen. und auch nachgemessen. Alles gut soweit. Aber leider geht das Gerät nicht in Betrieb. Was mach ich nur falsch?
Ich habe alle Schalterstellungen ausprobiert aber die Power LED geht einfach nicht an.

Mittlerweile habe ich mir den Sub noch einmal besorgt weil ich dachte das der erste defekt ist.
Aber nix is... keine Funktion.

Kann mir mal ein Profi helfen please?
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 06. Dez 2018, 21:05
Cinch?
Sicher dass 12v überall anliegt?
Nachgemessen?
Axelino77
Neuling
#3 erstellt: 06. Dez 2018, 21:54
Zwischen + und - habe ich 12 Volt. Wenn der Motor läuft über 13 Volt, so wie sich das gehört.
Wenn die Zündung aus ist, habe ich auf dem Remote (Kabel in der Mitte des Steckers) nix. Zündung an... 12 Volt, Auto an, über 13 Volt.

Ich bin Elektriker und weiß das zu messen.

Was ist mit den Cinch?
Neruassa
Inventar
#4 erstellt: 06. Dez 2018, 22:55
Hast du Cinch angeschlossen?
Bzw HighLevel?

Irgendwo muss er ja das Signal her bekommen.

Aus deinem ersten Text ließt sich nur die Spannungsversorgung heraus, aber nicht die Signalversorgung.

Scheinbar liegts ja nicht an der Spannungsversorgung, da sie ja nach deiner Meinung vorhanden ist.
Also kanns nur am Signalweg liegen.
Vielleicht auch die Filter vollkommen falsch eingestellt?


Geht er denn an? Leuchtet er? Dann liegts am Signal.


[Beitrag von Neruassa am 06. Dez 2018, 22:56 bearbeitet]
Axelino77
Neuling
#5 erstellt: 07. Dez 2018, 05:53
Da bin ich ganz deiner Meinung das es an dem Signal liegt.
Nein die LED leuchtet leider nicht.

Nur was bitte verstehe ich falsch, wenn ich doch eine 12V Spannung (die auch vorhanden ist wenn ich die Zündung anmache) an den Remote anschließe (mitte Stecker) und den Schalter am Gerät auch auf Remote geschaltet habe und die Kiste trotzdem ihren Dienst verweigert. Und die anderen Schalterstellungen habe ich dann natürlich auch ausprobiert. Ich würde ja sagen das Ding ist defekt, aber es ist bereits die zweite die nicht funktioniert. (weil ich den Anschluß oder die Konfiguration anscheinend nicht verstanden habe.
Alt_und_Laut
Stammgast
#6 erstellt: 07. Dez 2018, 07:18
moin.
wo hast du denn deinen aktivsub angeschlossen?
also spannungstechnisch ... massepunkt?
gruß michael
Axelino77
Neuling
#7 erstellt: 07. Dez 2018, 10:56
Moin!

Ich fahre einen BMW. Der Plus ist direkt (nach 30 cm Kabellänge ist die Sicherung) an der Batterie im Kofferaum angeschlossen. Die Masse habe ich an einer Schraube die direkt mit der Karosserie verbunden ist ebenfalls direkt im Kofferaum verbunden.
Der Remote ist von Sicherungskasten abgegriffen.

Sowohl die 12 Volt Dauerspannung, als auch die Remotespannung (wenn die Zündung an ist) von 12 Volt können gemessen werden.

Wenn ich doch den Subwoofer auf Remote stelle, dann muss das Ding doch an gehen (Power LED) egal ob an den Cinch ein Signal kommt oder liege ich da falsch?

War doch bei der alten Alpine Endstufe die vorher drin war auch so.
Alt_und_Laut
Stammgast
#8 erstellt: 07. Dez 2018, 12:36
moin.
hast du mal mit dem schalter "auto turn on" rumprobiert?
sieht ja so aus, als würde es eine weitere mit "remote" bezeichnete buchse geben ...
sofern du nix verpolt hast (du elektriker, ich AUTOelektriker) könntest du zumindest mal versuchen den verstärker einzuschalten, in dem du den mittigen anschluss des blocks auf dauerplus legst ...
BTW: hast du die 12v zündung unter last gemessen? gibt ja lustige signalkabel im auto, die es nicht abkönnen belastet zu werden ...
gruß michael
ebp1000a


[Beitrag von Alt_und_Laut am 07. Dez 2018, 12:41 bearbeitet]
Axelino77
Neuling
#9 erstellt: 07. Dez 2018, 12:57
Ich habe alle Einstellungen des Auto Turn on ausprobiert.
Die weitere Remote Buchse ist für die Fernbedienung. An der kannst du aber nur den Pegel
regeln, so ne Art Fernbedienung. Ist dort nix angeschlossen, ist der Gain Regler am Gerät
in Funktion.

Ja das mit Elektrik und Auto Elektrik ist so ne Sache.
Hatte letzten meiner Freundin ein Autoradio eingebaut. Ich weiß was du meinst

12v Zündung unter Last, tja das ist schlecht wenn keine Last dran hängt weil der Sub die Arbeit verweigert. Die Remote als 12V hab ich von ner Buchse im Sicherungsfach abgegriffen. Ja...
ich habe den richtigen Pol genommen.

Ferndiagnose ist aber auch schei**e. Sorry!

Ich werd gleich mal das machen was ich längst hätte tun sollen ich Eumel. Ich brücke den Dauerplus auf den Remote und schaue ob was kommt. Würde mich allerdings echt erstaunen!
Axelino77
Neuling
#10 erstellt: 07. Dez 2018, 16:24
Absoluter Knaller!

Remote vom 12V Anschluss, wo sich auch 12 Volt drauf finden gebrückt mit dem Remote... nix...
Aller Schalter Kombinationen ausprobiert... nix...

Es kann doch nicht sein, das es einen Remote Anschluss gibt der mit 12 Volt zu versorgen ist, der nicht einschaltet wenn dort 12 Volt anliegen oder?
Axelino77
Neuling
#11 erstellt: 07. Dez 2018, 20:03
Morgen schraub ich mal die Masse nicht an die Karosse sondern direkt an die Batterie. Auch wenn da ja 12 Volt eindeutig ankommen, irgendwie kommt mir das alles sehr spanisch vor. Wenn der Motor läuft sind es ja sogar knapp 14 Volt die da ankommen.
Neruassa
Inventar
#12 erstellt: 07. Dez 2018, 21:17
Also...

12V liegen an... Gemessen zwischen 12V und Masse am Woofer?
Remote Brücken bringt nichts?


Die Powerleuchte leuchtet nicht?


Sind die Sicherungen in Ordnung, die drin sind?

Er ist Neu... es kann eigentlich nicht sein. Wenn die Powerleuchte schon nicht leuchtet, liegt irgendwo ein Fehler.
Bei 2 Woofern das gleiche Fehlerbild? Unwahrscheinlich, dass es am Woofer liegt.

Mach doch mal n Foto wie du was angeschlossen hast.



Morgen schraub ich mal die Masse nicht an die Karosse sondern direkt an die Batterie.

Wenn du am Woofer zwischen 12V und Masse eine Spannung misst, dann ist die Masse in Ordnung.
Hast du unter der Schraube das Blech blank geschliffen? Lack leitet nicht wirklich gut.


Mal blöde Annahme, dass vielleicht dort, wo du festgeschraubt hast, keine Verbindung zu Masse ist? Weil z.B. GFK Teil? Aber dann könnte man keine 12V messen hinten... komisch...


Wenn nichts hilft, fahr doch mal zum nächsten Hifi-Fritzen in der Nähe. Das sollte eigentlich jeder Händler hinbekommen. Fürn 10er in die Kaffeetasse sind die eigentlich immer recht behilflich.


[Beitrag von Neruassa am 07. Dez 2018, 21:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Emphaser Subwoofer
Bug774 am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 15.03.2010  –  3 Beiträge
Emphaser anschließen,aber wie??
bladez64 am 10.04.2004  –  Letzte Antwort am 08.06.2004  –  8 Beiträge
Emphaser ex12 t6 subwoofer
buum am 06.01.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2015  –  7 Beiträge
Emphaser Sub Austauschen
Invader_Zim am 02.10.2005  –  Letzte Antwort am 05.10.2005  –  19 Beiträge
HILFE Emphaser Woofer defeckt?
Lars1975 am 10.02.2007  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  26 Beiträge
Emphaser EX 12 T3
Darkdamnedsoul am 07.03.2006  –  Letzte Antwort am 07.03.2006  –  10 Beiträge
Subwoofer geht nicht HILFE!!!
Benny82 am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 03.02.2004  –  3 Beiträge
emphaser sub ?
bmw-Driver89 am 09.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  3 Beiträge
emphaser EG12
Brueckenwaechter am 18.02.2005  –  Letzte Antwort am 23.02.2005  –  17 Beiträge
Emphaser EM15neo
Seth76 am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedr.daffner
  • Gesamtzahl an Themen1.425.615
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.398

Hersteller in diesem Thread Widget schließen