Rockford-Fosgate RFP4412

+A -A
Autor
Beitrag
Venom
Inventar
#1 erstellt: 04. Mrz 2004, 00:15
Servus!

Ich plane ja gerade ein Sub-Gehäuse für meinen G4 und bin auf den Woofer hier gestoßen:

Rockford-Fosgate RFP4412


- 30cm Woofer der neuen HE-Serie
- 12" Punch HE (4 ohm) Subwoofer with Polypropylene cone
- BART foam surround
- LXursion basket
- consealer gasket
- Rubber magnet boot
- 200 watts RMS/400 watts peak

Taugt der in einem Bassreflexgehäuse was für Rockmusik?

Noch was: Hat jemand zufällig die TSPs von dem Teil? Finde die nämlich nirgends, auch auf der RF-Homepage nicht...

Dankeschön
Venom
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2004, 10:33
*push*
polosoundz
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2004, 10:49
Hmmmmmmmmm... ist die Einsteigerserie von RF, nicht soooo doll! Und für Rock, hmmmmm, ich DEN zwar noch nicht gehört aber der wird RF-typisch zu "fett" sein dafür...
Venom
Inventar
#4 erstellt: 04. Mrz 2004, 10:52
War nicht die RFZ die Einsteigerserie? Das ist ein RFP!

Was würdest du denn sonst für die Musik verbauen, der auch ordentlich bumst in den unteren Regionen?
schwermetaller
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Mrz 2004, 11:01
jo die RFZ sind die Einsteigerserie,
die RFP sind was ich so weis sehr gut,

genau dieser RFP 4412 ist zB auch in der RF1 von Krystek,
die ziemlich gut abgehen soll,
aber wie häufig gesagt auf hip hop
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 04. Mrz 2004, 11:21

jo die RFZ sind die Einsteigerserie,
die RFP sind was ich so weis sehr gut,

genau dieser RFP 4412 ist zB auch in der RF1 von Krystek,
die ziemlich gut abgehen soll,
aber wie häufig gesagt auf hip hop


es gibt aber auch einen rf1 kick! ist das nicht das gleiche chassi? wenn ja, würde es ja eben nur auf das gehäuse ankommen?!
schwermetaller
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 04. Mrz 2004, 11:45
jo der RF1 Kick hat das gleiche Chassis,
das Gehäuse ist halt anders abgestimmt,

trotzdem hab ich schon häufiger gehört dass der Rockford eher auf Hip Hop passt
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Mrz 2004, 12:13
klar passt der eher auf hip hop! die rf cassis verkörpern die typische ami maniere perfekt! allerdings, wenn es einen rf kick gibt, muss man zumindest auch aus diesem chassis ein wenig knackigkeit*g* rausholen können!
Venom
Inventar
#9 erstellt: 04. Mrz 2004, 12:43
Und welche Eigenschaften hat dann dieses "Kick"-Gehäuse im Vergleich zum "normalen" Reflex?
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 04. Mrz 2004, 12:47
Naja es ist einfach höher abgestimmt, der Peak liegt weiter oben...
Venom
Inventar
#11 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:00
Hab nicht so die Erfahrung in der Abstimmung, eher im Handwerklichen

Was macht denn eine "höhere" Abstimmung aus? Andere Reflexrohrlänge?
lanzpanz
Stammgast
#12 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:08
Für Rockmusik würd ich auf keinen fall diese Sub nehmen...in der Preisklasse ... da würd ich nach zwei 25er suchen ... die komprimieren bzw dröhnen nicht so schnell bei hohen Frequenzen und spielen auch viel lauter bei Rock ...
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:15
stimmt schon, da findet sich bestimmt was anderes! schonmal an einen jbl 1020 oder 1220e gedacht??? der 1020 kostet schlanke 200 euro und klingt göttlich!
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:16
oder einen gti??? mit welcher stufe soll das ganze betrieben werden?
lanzpanz
Stammgast
#15 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:34
Ja genau!!! Das wär doch was! ... Aber ich würd an deiner Stelle die Finger lassen vom RF!!! Da wirst sicherlich nicht zufrieden sein.. und "billig" ist der sicherlich auch nicht unbedingt.. JBL ist sicherlich besser.. oder vielleicht 2 25er emphaser linear X ??? Die sind auch nicht so teuer und wären für Rock auf alle Fälle nicht schlecht..
polosoundz
Inventar
#16 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:41
Hmmmmmmm, hast du nicht kürzlich gesagt die GTI's sind Sch... und dass du die früher reihenweise zerlegt hast?
lanzpanz
Stammgast
#17 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:46
Ja das stimmt, aber wennst nicht viel Geld ausgeben willst dann sind die gebraucht sau billig ... 100 Euro ungefähr ... und für das Geld ??? Was gibts denn da sonst ???

Vom Klang und Druck sind die GTI´s ja wirklich nicht schlecht...doch bei extremer Belastung halten se halt nicht lange aus

Jedoch, zwei 25er für Rock!!! Was anderes würd ich nicht einbaun ...

Ich sehs ja bei mir, der Ground Zero macht wirklich Druck ohne Ende, aber halt nicht das richtige für Techno...tja...blöd gelaufen für mich
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:49


Jedoch, zwei 25er für Rock!!! Was anderes würd ich nicht einbaun ...


ich hätte jetzt einen 38er gti im geschlossenen gesagt
lanzpanz
Stammgast
#19 erstellt: 04. Mrz 2004, 14:54
Hmmm....

weiß nicht...

ich hab den 1500GTI noch nicht im geschlossenen gehört...

aber ich denk daß er zu tief wird, bzw was für Systeme und was für ne Endstufe fürn Sub sind denn da verbaut???
Venom
Inventar
#20 erstellt: 04. Mrz 2004, 15:57
Machen die zwei 25er dann auch in etwas tieferen Bereichen Druck? Werd mir mal die Emphaser anschauen... Gibts sonst noch gute in der Preisklasse?
Cadillac
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 04. Mrz 2004, 17:03
Die mit der Doppel schwingspule sind besser!!

Aber:

Ich hab gerade bei einem kolegá
eine RFP 34weisichwas.. DVC verbaut.

Bitte nur bei HIPHOP. für deine musik Klingen die viel zu aufgedunsen.

Die sollten ja sowieso bei max 60hz getrennt werden.
da hat deine musik aber an Informationen nicht mehr viel übrig.

ich würds mit Doorboards (2-3 16er Audiosystems pro Tür) oder
evtl zwei 20er oder 25er im geschl Gehäuse( 40liter 7 ab 100hz)
lanzpanz
Stammgast
#22 erstellt: 04. Mrz 2004, 17:34


Die Emphaser machen schon auch guten Druck untenrum. Mit nem 38er kann man zwei 25er im Tiefbass sicherlich nicht vergleichen. Auch wenn bei zwei 25er mehr Membranfläche vorhanden ist, aber deswegen wird die untere Grenzfrequenz auch nicht tiefer.
Lediglich der Schalldruck wird etwas mehr. Somit hört es sich Voluminöser an. Es wird halt auch mehr Luft bewegt bei zwei 25er.

Also emphaser sind nicht schlecht für den Preis, ansonsten...???

ich überlege...
lanzpanz
Stammgast
#23 erstellt: 04. Mrz 2004, 17:34
Was willst denn ausgeben???
Venom
Inventar
#24 erstellt: 04. Mrz 2004, 17:35
Doorboards stehen nicht zur Diskussion, hab die 165V2 in den Türen. Da wird nicht gesägt

Bleibt immer noch die Frage ob zwei 25er auch mal bei anderer Musik wie dem guten deutschen Hiphop á la Fettes Brot gut klingen können. Unter Rock fällt ja auch nicht nur Speedmetal Sachen wie Die Happy oder sowas sind ja auch eher "langsam" und mit fetter Base. Gibts da was?

Preislich zwischen 150 und MAXIMAL 200 Euro pro Woofer.

Hat jemand einen Link zu dem Emphaser Linear X? Finde nämlich auf der Emphaser-Seite nix...


[Beitrag von Venom am 04. Mrz 2004, 17:54 bearbeitet]
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 04. Mrz 2004, 23:12
mit welcher endstufe woll jetzt das ganze betrieben werden? wenn genügend leistung da ist, tuns auch zwei 25er t3 extrem
Venom
Inventar
#26 erstellt: 04. Mrz 2004, 23:29
Ich hab irgendwo glaub ich mal geschrieben, daß das zum Musikhören und nicht zum dB-Drücken ist

Wäre der JL 12W0 oder 10W0 was?
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 04. Mrz 2004, 23:30
ich weiss nicht, also die emphaser klingen auch! vorallem können die kicken
Venom
Inventar
#28 erstellt: 05. Mrz 2004, 00:02
Meinst du jetzt die T3 oder generell? Hab mir mal die Emphaser Impulse 10S3 und 12S3 angeschaut... sehen nicht schlecht aus.

//Edit: Hab grad noch weiter geforscht und bin über den Emphaser EX T3 gestolpert, den du wohl auch meinst. Der scheint ja supi für meine Richtung zu sein, wenn ma dem Autohifi-Test der aktuellen 2/2004-Version glaubt...

Ist auch meine Preisklasse (um 200 Euro). Da werd ich wohl auch keine zwei von brauchen, oder? T3-Test


[Beitrag von Venom am 05. Mrz 2004, 00:26 bearbeitet]
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 05. Mrz 2004, 00:28
saaaaaaaaaaaaaaaaag ich doch
die sind extrem klasse für deine richtung und können auch mal hip hop oder ähnliches spielen!
ob du nun zwei von denen brauchst bleibt dir überlassen!
Venom
Inventar
#30 erstellt: 05. Mrz 2004, 00:30
*freude*

Ich möchte das Teil nicht um mir die Atemluft zu nehmen, ich brauche Sub(s) um die Front (Focal 165V2) untenrum ordentlich zu unterstützen. Habs auch ganz gern wenn ich den Bass in der Magengegend spüre. Soll keine Organschäden machen, will nur merken, daß das Teil da ist. 10er oder 12er?

Nächste Frage: Geschlossen oder Bassreflex?


[Beitrag von Venom am 05. Mrz 2004, 00:31 bearbeitet]
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#31 erstellt: 05. Mrz 2004, 00:34
na dann nimm doch einfach einen 30 im br und versorg ihn ordentlich mit power! der 30er dürfte auch seehhr gut passen und ist ein guter kompromiss!
Venom
Inventar
#32 erstellt: 05. Mrz 2004, 00:43
Okay... das werden dann wohl mindestens 800W RMS :/

Jetzt noch eine letzte Frage:

Hab mit WinISD den TSP von der Emphaser-Page eine 24,5l-BR-Kiste mit einem 64,6cm langen 10er Rohr rausbekommen... da mir da einige Angaben fehlen (sind halt nicht auf der Page) bin ich mir nicht sicher ob ich den angaben trauen kann... hat jemand was besseres?

Driver : Emphaser EX12T3
Project by : Venom
--
Number of drivers : 1
Box type : Vented
Box size : 24,5 l
Tuning frequency : 36,93 Hz
Vent : 1 vent(s)
0,646 m length for each
0,102 m round


[Beitrag von Venom am 05. Mrz 2004, 00:49 bearbeitet]
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 05. Mrz 2004, 00:48
etwas komisch........das mit dem 60cm langen rohr! sicher das du alles richtig gemacht hast??? ist das jetzt für den 30er oder 25er???
Venom
Inventar
#34 erstellt: 05. Mrz 2004, 00:50
Hab alle Werte von der Emphaser-Homepage in WinISD eingetragen. Die Daten die ich nicht hatte hab ich halt leer gelassen. Ist für den 30er.
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 05. Mrz 2004, 01:06
also auto hifi hatte den in einem 68l gehäuse mit einem 20cm langen, 10cm dicken br rohr!
Venom
Inventar
#36 erstellt: 05. Mrz 2004, 02:36
Sind das exakte Werte nach denen ich bauen kann oder geschätzte?
De_Butcher_Gerd_
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 05. Mrz 2004, 02:45
also erfunden hab ich die nicht
ich denk schon das die sehr exact sind, zumindest bekommst du dann auch genau die abstimmung wie im test!
Venom
Inventar
#38 erstellt: 05. Mrz 2004, 12:46
In diesem Thread heissts wieder, daß die JL 12W3 besser sind als die T3

Langsam weiss ich auch net mehr
lanzpanz
Stammgast
#39 erstellt: 05. Mrz 2004, 13:11
Die Jl-Audio sind sicherlich besser, aber die JL sind halt etwas teuerer.
Meiner Meinung nach auf alle fälle JL-Audio 12W3!!! Klanglich und auch vom Druck!!! Ob du dann einen mit zwei mal 2,4 od.6 Ohm nimmst, liegt an deiner Endstufe... Aber die JL kosten halt das Stück ca. 320 Euro. Aber sind auf alle Fälle ihr Geld Wert. Und mit den JL kannst das Gehäuse sehr viel besser auf die Focal abstimmen. Die Leistungsangaben der JL sollte man einfach überlesen. Die sind weit untertrieben...hat sicherlich mehr Druck und hält mehr aus als die Emphaser T3...
polosoundz
Inventar
#40 erstellt: 05. Mrz 2004, 13:31
Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalso:

@Lanz:

Nein, die JL's vertragen NICHT mehr als die T3's, da kannst du LOCKER noch 1000 Watt reinblasen und nichts passiert, bei den JL's wirds schon bei weit weniger als 1kw kritisch! Und 2 25er haben NICHT mehr Membranfläche als EIN 38er!

@Venom:

Nimm EINEN 25er XT3, den spürst du, glaub mir! Ich kenn jemanden der lässt auf EINEN von den ne Colossus los und das Teil spielt wie ein guter 38er! Zu dem anderen Thread, hab ihn zwar nicht gelesen, aber: die JL's KLINGEN einfach besser, machen aber nicht soviel Druck wie die T3 können! (an richtig Leistung mein ich jetzt!)

Der 30er ist zu "fett" würd ich sagen, aber die 25er bei Rock schon sehr genial! Vor allem bei höherer Lautstärke machen sie unheimlich Spaß wenn sie so 600/700 Watt rms (STABILE!!!) bekommen!
lanzpanz
Stammgast
#41 erstellt: 05. Mrz 2004, 13:46
Tja, da trennen sich unsere Meinungen. Emphaser T3 12" hat ein Spezi von mir im BR und wird von einer Impuls SD 1500 befeuert. Aber der schiebt nicht so wie ein 12" W3 meines erachtens. Aber vielleicht liegt das auch an der SD. Ich bin von denen überhaupt nicht überzeugt.
polosoundz
Inventar
#42 erstellt: 05. Mrz 2004, 13:50
LOL! JA, es liegt an der SD, also ne viel ungeeignetere Stufe hätt er nicht nehmen können für DEN Woofer, da hat er selber Schuld dass da nix kommt!

Von den SD nicht überzeugt meinst du? Das versteh ich nur zu gut!
Venom
Inventar
#43 erstellt: 05. Mrz 2004, 14:08
Ich werde den 30er T3 bekommen, komme da günstig ran.

Welche Endstufe würdet ihr nehmen? Soll nicht die teuerste sein, bin armer Zivi Das gibt dann ein 68l Bassreflexgehäuse.

Habe das Teil bei nem Kumpel an ner 400W RMS Rockford-Stufe gehört und der ging schon gewaltig ab...


[Beitrag von Venom am 05. Mrz 2004, 14:09 bearbeitet]
lanzpanz
Stammgast
#44 erstellt: 05. Mrz 2004, 15:55
Also wennst nicht so viel ausgeben willst, dann würd ich auf keinen fall eine Rockford nehmen. Die fressen ne menge Strom und kosten viel Geld für wenig Leistung.
Nimm ne Emphaser dazu oder AudioSystem Twister...
polosoundz
Inventar
#45 erstellt: 05. Mrz 2004, 16:00
Ich würd dir wirklich eher zum 25er raten! Der ist nicht ganz so anspruchsvoll was die Leistung angeht, spielt schneller aber nicht mit viel weniger Druck als der 30er!
Venom
Inventar
#46 erstellt: 05. Mrz 2004, 17:01
Hm... werd ich mal nach schauen... bekomme den 30er für 130 Euro, ist zwei Monate alt und super eingespielt. Und der spielt für meinen Geschmack schon sehr schnell. Aber wie immer: Wenn man nix anderes kennt

Bisher hab ich nur www.audio-equipment.de als Emphaser-Versender gefunden... weiss jemand noch einen Laden?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TSPs für Rockford Fosgate Subwoofer
CabrioMaggus am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  3 Beiträge
Rockford Fosgate Punch P3SD212 !Gehäuse!
Klötenstulle am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  4 Beiträge
Rockford fosgate woofer?
>subaru< am 15.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  15 Beiträge
Rockford Fosgate Punch P112S4
gule am 01.04.2004  –  Letzte Antwort am 23.05.2005  –  5 Beiträge
Rockford Fosgate P3D4-10
Doggenpower am 19.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  10 Beiträge
Gehäuse für Rockford Fosgate P115S4?
Blackstallion06 am 21.11.2010  –  Letzte Antwort am 21.11.2010  –  7 Beiträge
Rockford Fosgate
Lacrimosa am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  8 Beiträge
Thiele Small Parameter Rockford Fosgate RFP4412
kuni1 am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  5 Beiträge
Rockford Fosgate SPPR 124?
Pallas05 am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  4 Beiträge
Rockford Fosgate Punch Modellbezeichnungen
Pechi am 25.06.2014  –  Letzte Antwort am 08.07.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder848.271 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMariolove
  • Gesamtzahl an Themen1.414.920
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.936.727

Hersteller in diesem Thread Widget schließen