Hifonics Soundsystem

+A -A
Autor
Beitrag
Tolo_O
Neuling
#1 erstellt: 16. Dez 2005, 23:57
Heyho Leute könnt ihr mir sagen ob ich mir da was vernünftiges zusammen ngesucht habe ? Ich mein ich überlegs mir zu kaufen ,aber zuvor wollte ich wissen was ihr da zu sagt.Ansonsten bin ich für jede bessere ,aber nicht teurere, Idee offen.(Ich weiß nicht wies mit der endstufe aussieht ,ob die passt oder nicht, ich bin da noch nen bisschen skeptisch)

LS: Hifonics Atlas AS 693 i
3-Weg Koaxlautsprecher oval 250 Watt

-250 Watt max.
-125 WRMS
-Impedanz: 4 Ohm
-10mm Hochtöner
-25mm Gewebe Hochtöner
-verchromter Korb
-Magnetschutz
-blaue LED Membranbeleuchtung
-inkl. Lautsprechergitter
-Einbautiefe: 90mm

139,00 EURO


Endstufe:
Crunch V-Drive V-2200

Bestellnummer: 126214
Unser Preis: 111,00 EUR


Die neuen V-Drive Verstärker gehen in eine neue Runde. Die Modelle bestechen durch die hochwertige Drive Optik mit blau beleuchteten VU-Metern, schweren massiven Kühlkörpern und Chrom-Blenden mit eingelassenen Metallgittern. Die Leistungen dieser Serie sind enorm, so leistet das Spitzenmodell V-2800 bis 2 x 500 Watt Sinus in Stereo an 2 Ohm bzw. maximal 1600 Watt Musik in Mono.

Die neuen Frequenzweichen lassen sich jetzt in Full-Range, Highpass oder den für Subwooferbetrieb notwendigen Lowpass mit Bandpassfunktion konfigurieren. So wird in der Betriebsart Lowpass der Highpass automatisch zu einem ab 10 Hz stufenlos regelbaren Subsonicfilter. Speziell für Subwooferbetrieb an Doppelwoofern bzw. niedrigen Impedanzen empfehlen sich die bis 1 Ohm laststabilen Monoblöcke, die mit einer externen Kabelfernbedienung ausgestattet sind.

MOSFET NETZTEIL In allen V-Drive Verstärkern wurden die Netzteile auf höhere Leistungen ausgelegt. In den wattstarken Modellen kommen Doppeltrafos zum Einsatz, um eine noch höhere Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

V-DRIVE TERMINALS Hochwertige, in transparentem Acryl gekapselte massive Schraubterminals für die Strom- und Lautsprecheranschlüsse sorgen für sichere und verlustfreie Verbindungen und garantieren guten mechanischen Halt.

V-DRIVE 2-CHANNEL AMPS
• Highpassfilter 10 - 2500 Hz
• Lowpassfilter 40 - 4000 Hz
• Bandpassfunktion (HP mit LP)
• Bass-Boost 12 dB schaltbar


Modell: V-2200
Leistung an 2 Ohm: 2 x 150 Watt
Leistung an 4 Ohm: 2 x 100 Watt
Leistung an 4 Ohm gebrückt: 1 x 300 Watt
Abmessungen 262 x 52 x 287 cm
Preis in Euro/UVP: 229,00

Sub:
Hifonics Brutus BX 10 D4

25cm Basslautsprecher 1000 Watt

-1000 Watt max.
-500 WRMS
-Impedanz: 2x4 Ohm
-Schalldruck: 84dB
-64mm Schwingspule
-blaue LED Beleuchtung
-verchromter Korb
-Doppelmagnet
-Einbautiefe: 143mm

129,00 EURO

MfG
ToLo
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2005, 00:01
Hallo,
BITTE mal die Einsteigertips lesen !
http://www.hifi-foru...um_id=76&thread=3479
Das wird Dir schon ein wenig weiterhelfen
Viele Grüße
derboxenmann
Inventar
#3 erstellt: 17. Dez 2005, 00:26
Sind ja knapp über 600€ richtig?

Das ist KEINE gute zusammenstellung Mach dir keine Sorgen, das ist normal, wenn man nicht täglich mit dem Zeug Konfrontiert wird.

Ich hoffe du hast die Einsteigertipps gelesen und bist nun offen für richtige Systeme

Punkt 1: die Musik kommt von vorne, also gehören die Lautsprecher nach vorne, auf einer Hutablage hat höchstens ein Hut was verloren, aber kein Lautsprecher.

Punkt 2: diese Ovalen Teile sind nicht gerade sinnvoll in der Konstruktion. Nimm ein Rundes system, es hat den besseren Klang für's gleich Geld!



Hier mal ein Tipp für eine Zusammenstellung, wie sowas Aussehen KÖNNTE:

FS:
Peerless Definition6 -> 150€

Subwoofer:
Peerless Resolution12 -> 150€

Endstufe für FS:
Carpower WANTED2/160MK2 -> 140€

Endstufe für Sub:
Carpower HPB-1502 -> 90€

Das sind dann 530€
Für die restlichen 70€ solltes t du dir Vorne Lautsprecheraufnahmen basteln, die Türen Dämmen und dich um eine ordentliche Verkabelung kümmern
Wie gedämmt wird oder eine Lautsprecheraufnahme gebaut wird wird dir hier im Forum sicher gerne erklärt - es gibt auch schon einige HowTo-Threads dazu
Tolo_O
Neuling
#4 erstellt: 17. Dez 2005, 01:04
Hmm des sind zwar nur knapp 400€,für die ich mir was zusammen gestellt hab^^ naja 600€ sind für den anfang nen bisschen viel find ich(auch wenn ich noch nen bissl vom Weihnachtsgeld übrig hab ) und viel Platz hab ich nicht wirklich in meinem Lupo ^^(bleibt nur der reserveradkasten fürn Sub obwohl nen geschlossenes 17l gehäuse würde icha uch noch in den kofferraum kriegen)
Also der Sub ist echt nicht schlecht ,nur hab ich keine näheren Daten gefunden bzw. das Datenblatt wurde mir nicht angezeigt Naja und wenn ich ehrlich bin brauche ich vorne keine neuen Speaker also ich bräuchte nur nen sub und ne Endstufe !
Noch ne Frage: Wie schaffe ich es, aus 2 Kanälen (Links&Rechts)den Sub Woofer Kanal abzuleiten?


[Beitrag von Tolo_O am 17. Dez 2005, 01:05 bearbeitet]
derboxenmann
Inventar
#5 erstellt: 17. Dez 2005, 01:10
Ich hab deine Endstufe 2mal Gezählt...

Die zusätzliche Weiche um einen Subwoofer zusätzlich zu einem Frontsystem an eine Stereo-Endstufe zu hängen ist fast so teuer wie eine zusätzliche endstufe...

Ich verbesere also meinen Vorschlag auf folgende Komponenten:

FS:
Carpower CRB165PB -> 50€

Subwoofer:
Peerless Resolution10 -> 130€

Endstufe für FS:
Carpower WANTED2/160MK2 -> 140€

Endstufe für Sub:
Carpower HPB-1502 -> 90€

410€...

Wenn du dann bissl gespart hat kannst du dir ein größeres Frontsystem zulegen
Tolo_O
Neuling
#6 erstellt: 17. Dez 2005, 01:22
Und wie funktioniert das mit der Tiefpassweiche ? Vielleicht bau ich mir die selber,also wenn du ein paar Gute hersteller oder Produkte kennst wo ich nen bisschen abgucken kann wäre das schon Cool ,am besten wäre aber ne Erklärung oder so.(Datenblatt)
Naja im Front Bereich mach ich
erstmal nichts ,ich spar erst nen bisschen.Also hab ich grade nur interesse an der Endstufe und dem Sub. Aber sonst ist das Angebot echt nicht schlecht !
derboxenmann
Inventar
#7 erstellt: 17. Dez 2005, 01:24
Dann lass einfach die Lautsprecher aus meinem Set für das Frontsystem weg...

Wichtig ist:

Dämme die Türen!!! und häng dein Frontsystem an ne endstufe! Du wirst bemerken, dass da so einiges geht, auch mit werkslautsprechern!

Eine TriMode-Weiche werde ich dir NICHT empfehlen, das lohnt sich nicht - in den Endstufen sind ja Weichen integriert - also nicht mehr nötig eine zu bauen.
Tolo_O
Neuling
#8 erstellt: 17. Dez 2005, 14:11
Jo ich glaub so werde ichs machen,danke schon mal für die guten Auskünfte ! Dann guck ich mal wo ich die den sub und die Endstufen her bekomme! Kennt hier wer nen guten Laden (nähe Düsseldorf)?


[Beitrag von Tolo_O am 17. Dez 2005, 14:24 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hifonics Atlas ASX15
Girgl91 am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  15 Beiträge
Hifonics Komplettset gut oder nicht?
*Ground_Zero_Freak* am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Emphaser 250 Watt RMS
Murderdoll am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 18.05.2004  –  2 Beiträge
esx sx 693
san_checker am 11.04.2007  –  Letzte Antwort am 12.04.2007  –  2 Beiträge
Gehäuse für Hifonics AS6.2Ci !
dustinmatthews am 03.08.2008  –  Letzte Antwort am 07.08.2008  –  2 Beiträge
Was für eine Endstufe für Hifonics Zs
E34M5 am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.01.2009  –  8 Beiträge
brauche dringend endstufe für hifonics atlas
wagnermanuel am 04.03.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2006  –  12 Beiträge
Hifonics Zeus oder Warrior - Compo?
nbymyname am 01.09.2004  –  Letzte Antwort am 02.09.2004  –  2 Beiträge
Passt die Endstufe Hifonics Brutus BXi 1000 mit nem JLAudio 8W3v3 Sub?
Acryl89 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  4 Beiträge
Hifonics Soundsystem
Adri9994 am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.818 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedspiderling2
  • Gesamtzahl an Themen1.412.523
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.891.158

Hersteller in diesem Thread Widget schließen