Neues Autoradio VW t4 Bus gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Locke81
Inventar
#1 erstellt: 22. Dez 2019, 21:01
Guten Abend!
Ich habe mir einen gebrauchten t4 Bus gekauft und bin jetzt auf der Suche nach einem Radio, da aktuell leider keins verbaut ist. Im Sommer soll auch noch eine Endstufe ( oder vielleicht auch zwei) , Lautsprecher und ein Subwoofer folgen.
Ein Doppel DIN Radio passt nicht rein, ohne Veränderungen vorzunehmen, deshalb beschränke ich mich auf ein kleines Radio.
Da wie gesagt zu späterem Zeitpunkt noch aufgerüstet werden soll, sollte es mindestens zwei, besser wahrscheinlich 3 Vorverstärker Ausgänge haben.
Es sollte USB Anschluss und/ oder SD Kartenslot haben.
Ich habe gelesen, es gibt unterschiedliche Spannungen am cinch Ausgang, 2 Volt, 4 Volt etc. Hier bin ich überfragt, was da für mich am besten wäre, damit später gute Voraussetzungen für guten Klang gegeben sind.
Bisher hatte ich oft gutes gelesen über Radios von Alpine, Pioneer, Clarion und Kenwood. Deshalb hätte ich nichts dagegen, wenn das empfohlene Radio eins dieser Marken wäre 😃
Gerne kann das Radio auch gebraucht sein, um Geld zu sparen. Beim Budget gilt: so wenig wie möglich, aber so viel wie nötig. Freue mich auf eure Vorschläge.
Neruassa
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2019, 21:55
Hallo.

Das, was du brauchst, kann jedes halbwegs günstige Radio deiner genannten Marken ab etwa 45€.

Dann gibt's noch solche Spielereien mit Bluetooth, Freisprecheinrichtung und DAB+.

Musst du wissen, wieviel du möchtest!
Natürlich dazu kommen noch Sachen wie die Optik. Aber mit keinem machst du dort was wirklich gravierend falsch, solange du bei den von dir genannten Marken bleibst.

Ein Beispiel:

Ich würde ja das Kenwood nehmen... Wenn du öfter radio hörst... DAB ist schon was schönes.
Wenn subwoofer und Lautsprecher dazu kommen, sollte es mindestens 2 Cinch Paare haben. Damit fiel das 1. Z. B. Raus.


Neruassa (Beitrag #2) schrieb:

Kommt eben auf die Ausstattung an, was man haben will.

Nur USB? Günstig.
Noch mit BT und Freisprechen? Etwas teurer.
Noch DAB+? Noch etwas teurer.

Kannst dich auch selbst bei den Markenherstellern bezüglich der Ausstattung umsehen. Aber um diese 3 Punkte dreht sich zur Zeit alles.

Pioneer, Kenwood, Sony, JVC, Alpine.

Z. B.
Usb
https://www.amazon.d...=Pioneer+auto&sr=8-7

Usb und Bt
https://www.amazon.d...id=1574375639&sr=8-5

Usb, Bt und dab+
https://www.amazon.d...Autoradio+dab&sr=8-4


[Beitrag von Neruassa am 22. Dez 2019, 21:59 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 24. Dez 2019, 17:15
Ob das Radio 2 oder 4 Volt Vorverstärker Spannung hat, spielt für Dich keine Rolle.
Mein Tipp:

https://youtu.be/jzt_dVgRQ8I
.
Locke81
Inventar
#4 erstellt: 29. Dez 2019, 03:05
Danke, sieht gut aus, wird bestellt 👍
Hast du auch noch einen Tipp für 10 cm Lautsprecher?
Sollten erst mal nur über das Radio laufen. Ist mir schon klar dass ich davon kein Wunder erwarten kann, aber der Vorbesitzer hat sie leider ausgebaut.
Diese passen laut VW Forum zumindest schonmal:
Alpine SPG-10C2 10 cm (4 Zoll) 2-Wege-Koaxiallautsprecher https://www.amazon.d..._apa_i_ZT-bEbXG6JZW7

Oder diese
Pioneer TS-G1030F 10 cm (3,9 Zoll) Koax Lautsprecher (3-Wege, 210W) schwarz https://www.amazon.d..._apa_i_eV-bEb659P49E

Oder doch mehr ausgeben und zb solche
JBL GX402 2-Wege Auto-Hifi Lautsprecher (1 Paar) schwarz https://www.amazon.d..._apa_i_vX-bEbVNM1AWC

Oder diese
VW T4 (90-03) Eton Lautsprecher 100mm Koax Armaturenbrett https://www.amazon.d..._apa_i_3Z-bEbANWP8CE

VW T4 (90-03) Audison Lautsprecher 100mm Koax Armaturenbrett https://www.amazon.d..._apa_i_S5-bEbBSKQ7ES

VW T4 (90-03) Ground Zero Lautsprecher Boxen 100mm Koax Armaturenbrett https://www.amazon.d..._apa_i_-7-bEbXTT97EV

Sollten besser als die Serien ls sein und auch auf der Autobahn gut hörbar. Und einen guten Wirkungsgrad damit sie auch an den 40 Watt von Radio gut spielen.
Die oben sind nur Beispiele, bin auch für andere Empfehlungen offen.


[Beitrag von Locke81 am 29. Dez 2019, 03:11 bearbeitet]
Neruassa
Inventar
#5 erstellt: 29. Dez 2019, 03:31
Wenns denn sein muss...

Die Audison.

Wenns besser klingen soll, müssen die mindestens 80€ kosten. Alles weit darunter ist Müll.
Also Audison. Alternativ die Eton. Würde aber Audison nehmen.

Dein Radio hat keine 40W, sondern nur 15W.
Wie jedes andere Radio zwischen 50 und 500€ auch.
Abgesehen von einem ganz bestimmten...

https://www.sony.de/...r-player/mex-gs820bt

Hättest du vielleicht vorher erwähnen sollen, dass du kein Verstärker willst.

Denn: Besser als Serie sind die, aber leiser.
Weil die originalen auf Kennschalldruck getrimmt sind (an wenig Leistung, recht laut, dafür klanglich Müll).
Fazit: Nach Tausch der LS wirds von der Lautstärke weniger, außer du gibst mehr Leistung drauf... Deshalb verbauen wir ja alle auch Verstärker.
Oder Kompromiss und das Sony radio irgendwo günstig suchen (NICHT BEI TOM).


[Beitrag von Neruassa am 29. Dez 2019, 03:34 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2019, 11:54
Also Billig Tröten unter 100 € kannst vergessen
Würde mal mindestens sowas einplanen:


https://www.ars24.co...ompression?c=1009975

Wichtig ist vor allem der stabile Einbau.
Der beeinflusst das Klangerlebnis zum großen Teil!
Und mit nem kleinen Sub hört sich das ganze
dann auch nach was an.
So muss das:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-123-1954.html
Locke81
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2019, 18:46
Ui, glaub so professionell wie in dem Fred kriege ich das nicht hin.
Wäre halt zu überlegen, ob ich mir ein Angebot vom Händler in der Nähe einhole. Und bis dahin schonmal Kleinigkeiten wie Radio einbaue und Stromkabel verlege. Der Bus hat nämlich unter dem Fahrersitz noch eine zweite Batterie 😊 also Strom wäre genug da, um ordentlich was einbauen zu lassen. 😋🙃
zuckerbaecker
Inventar
#8 erstellt: 29. Dez 2019, 20:32
Mit dem vorgeschlagenen Radio könntest das ganze auf jeden Fall Aktiv ansteuern,
da ein DSP integriert ist.
Dazu brauchst eine 5 Kanal Endstufe.

Wichtig bei der Sache ist ein Händler,
der das ganze naher auch einmessen kann.

Leider tummeln sich in der Branche auch viele schwarze Schafe die einem das blaue
vom Himmel versprechen und kein Plan haben.
Mit Deiner PLZ kann man vielleicht nen Tipp geben.
Locke81
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2019, 20:49
Die Eton würden auch zur vorhandenen Endstufe passen, ich habe eine Eton ec 500.4, die alte silberne, nicht die schwarze.
Ist aber eine 4 Kanal und keine 5 Kanal, weiß aber gar nicht, ob die noch zeitgemäß ist, die habe ich nämlich bestimmt schon locker über 10 Jahre...
PLZ ist 64560. Beim googeln fand ich einen Händler mit fast durchweg positiven Bewertungen.
zuckerbaecker
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2019, 22:13
Entweder die Hifi Zone in Mainz
oder Mike Koch in Mannheim.
Die Eton is Top.
Alles weitere würde ich erstmal mit dem
Händler bequatschen.


[Beitrag von zuckerbaecker am 29. Dez 2019, 22:15 bearbeitet]
Locke81
Inventar
#11 erstellt: 17. Feb 2020, 17:04
Hi
Hab jetzt bisschen recherchiert und überlegt, ob ich nicht doch auf aktiv gehe. Audison prima Bit 8.9 würde ja für ein 2 wege passen. Das ergänzt mit einem ausreichend dimensionierten woofer dürfte im Bus Spaß machen, was meint ihr?
zuckerbaecker
Inventar
#12 erstellt: 17. Feb 2020, 17:44
Wer hat Dir das empfohlen?
Locke81
Inventar
#13 erstellt: 17. Feb 2020, 18:03
Ich habe es durch Bekannte von Freunden hören können.
zuckerbaecker
Inventar
#14 erstellt: 17. Feb 2020, 18:22
Ich kann dir 20 gute Produkte empfehlen.
So kommst aber nicht weiter.
deeepz
Inventar
#15 erstellt: 21. Feb 2020, 03:03
Wichtiger wäre erstmal der Tief-/Mittelton. Entweder TMTs in die Türen (liegen aber vermutlich dann sehr weit unten) oder z.B. Kickpanels, oder kleine Gehäuse unter das Amaturenbrett.

LG
deeepz
Locke81
Inventar
#16 erstellt: 24. Feb 2020, 07:10
Habe jetzt ein Rainbow Germanium 3 Wege.
Was haltet ihr von einem jl Audio w7 im Bus an einer Rockford Fosgate t 2500 bdcp? Gute Kombi?
Neruassa
Inventar
#17 erstellt: 24. Feb 2020, 08:31
Einerseits fragst du nach einem W7... Direkt davor nach einem JL GTI...
Man dreht sich langsam wieder im Kreis...
Geh zum Händler, hör dir mehrere subwoofer an und entscheide selbst.
Locke81
Inventar
#18 erstellt: 24. Feb 2020, 08:57
Es wird hier nicht nach einem JBL gefragt sondern nach einem jl Audio. Das Setup steht!
Egal, scheint eh zu speziell zu sein die Frage, werd berichten nach dem Einbau.


[Beitrag von Locke81 am 24. Feb 2020, 08:59 bearbeitet]
direzza
Stammgast
#19 erstellt: 24. Feb 2020, 09:09
In einem Transporter/ Bus ist es eher wichtig wo der Subwoofer sitzt (Position) und nicht unbedingt was es für einer ist, wie groß der ist und in welchen Gehäuse er spielt!
Locke81
Inventar
#20 erstellt: 06. Mai 2020, 21:21
So, es ist geschehen, mache dazu einen eigenen thread auf.
Vorne hab ich ein Rainbow Germanium 3wege aktiv System verbaut.
Hinten einen 13w7 im Bandpass, direkt im Kofferraum. Wird am Wochenende noch alles eingemessen. Klingt jetzt schon echt fett 👍
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlagentip für VW Bus T4 gesucht
Zaskar am 14.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.08.2004  –  2 Beiträge
Anlage im VW Bus T4
holle79 am 11.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  8 Beiträge
Anlage VW T4 Bus - kaufberatung
pysc_newton am 10.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.06.2008  –  10 Beiträge
Car-Hifi für VW Bus T4
emanuel93 am 17.03.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2012  –  5 Beiträge
Suche Autoradio für VW T4
Sound_Noob am 07.05.2010  –  Letzte Antwort am 08.05.2010  –  12 Beiträge
Suche Soundsystem für VW T4 Bus
DonVitoCorleone am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 22.06.2009  –  3 Beiträge
Kaufberatung: Subwoofer nachrüsten Vw bus T4
jacklassig am 12.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  3 Beiträge
VW Bus T4 und welchen Woofer ?
*Lucky_Striker* am 30.12.2011  –  Letzte Antwort am 31.12.2011  –  5 Beiträge
VW-Bus T4: Radio und aktiver Subwoofer
Gramaleif am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 09.05.2014  –  19 Beiträge
Neues Soundsystem in einem VW T4 Multivan
Xyros am 15.04.2011  –  Letzte Antwort am 15.04.2011  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.299 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedPeter_Rumann
  • Gesamtzahl an Themen1.482.499
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.189.730