Eton PA 5402 oder Emphaser EA 1600?

+A -A
Autor
Beitrag
DaHoschi
Stammgast
#1 erstellt: 25. Mrz 2008, 13:13
Hallo liebe Forengemeinde,

ich bin zZ im Besitz einer PA 5402 an der eine SPL Dynamics Pro 300mk5 hängt.

Da ich weiss das der SPL mehr abkann und es dadurch noch nen bissl mehr spass macht , bin ich am überlegen die PA gegen eine EA 1600 zu tauschen.

Ich wollte euch jetzt fragen ob es klanglich ein großer Schritt zurück wäre die Amps zu tauschen, da ich gelesen habe, dass die EA 1600 nicht unbedingt ein "Kontrollmonster" ist.

Hoffe Ihr könnt mir helfen.

mfg
christian
R@/eR
Inventar
#2 erstellt: 25. Mrz 2008, 13:36
ich würd bei der eton bleiben, die paar watt mehr machen net die welt an pegel aus, und klanglich ist die eton sicher viel besser!


mfg benni
DaHoschi
Stammgast
#3 erstellt: 25. Mrz 2008, 13:41
Meinst du nicht das die doppelte Leistung, sprich 1kw mehr, ein großer hörbarer/spürbarer Unterschied seien wird?

Will halt mehr Druck, aber trotzdem keinen großen Klangverlust haben.

mfg
R@/eR
Inventar
#4 erstellt: 25. Mrz 2008, 13:45
doppelte leistung --> 3db mehr theoretisch, in der praxis eher 2db oder so....

außerdem spielt eine digitale einfach "unauffälliger" net so wuchtig, dadurch könnt es sein dass du garnet soviel mehr merkst von der mehrleistung, vor allem im tiefbass....



mfg benni


[Beitrag von R@/eR am 25. Mrz 2008, 13:46 bearbeitet]
deeepz
Inventar
#5 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:07

R@/eR schrieb:
doppelte leistung --> 3db mehr theoretisch, in der praxis eher 2db oder so....


Da stimm ich vollkommen zu! Für die doppelte Lautstärke bräuchtest Du die 10fache Leistung. Normalerweise finde ich auch, dass mehr Leistung satteren Klang und meist auch bessere Kontrolle bringen (da weniger weit aufgedreht werden muss), aber hier werden Äpfel mit Birnen verglichen. Rausfinden kannst Du´s nur durch Probehören.

Aber ICH würd bei der PA bleiben.

LG
deeepz
El_Mero-Mero
Inventar
#6 erstellt: 25. Mrz 2008, 15:35
Bleib bei der Eton!
Ich hatte selbst auch ne 5402 und nen Pro (allerdings nen Pro15 mk4) und habe mal ne SPL Dynamics S2000 dagegen getestet, die ja auch die doppelte Leistung der Eton hatte.
Das war mal gar nichts, klang dünner, bei schnellen Sachen viel früher unsauber geworden, wenn ichs nicht gewusst hätte, hätte ich die Eton als die kräftigere Stufe eingeschätzt.

Mfg, Philipp
DaHoschi
Stammgast
#7 erstellt: 26. Mrz 2008, 00:57
Dankeschön für eure Antworten.

Probehören ist leider bissl schlecht da die Stufe nicht gerade in meiner Nähe angeboten wird.
Ich werde es ersteinmal seien lassen und mal darauf warten das ich mal eine Digitale zu hören bekomme.

Mal ne andere Frage, welche Stufe würde denn dem MK5 noch gut stehen um mehr aus ihm rauszuholen?

mfg
christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sub ? bei eton pa 5402
meh am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 02.09.2007  –  7 Beiträge
Eton Pa 2802 oder ETON Pa 5402 ?
bl4ze89 am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 10.04.2008  –  5 Beiträge
ETON Pa 5402 oder 2802?
bl4ze89 am 07.04.2008  –  Letzte Antwort am 07.04.2008  –  2 Beiträge
Eton 5402!?
Schorrschi am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  5 Beiträge
SPL DYNAMICS S6002 vs. ETON PA 5402
HomeTown am 19.07.2006  –  Letzte Antwort am 16.08.2006  –  20 Beiträge
Atomic MA12D4 + ETON PA 5402 Passt ??
KartoffelKiffer am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  5 Beiträge
Emphaser EA 2350 oder EA 2500D ?
Lil_Chrizz am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  18 Beiträge
Emphaser EA 460-150
Nitr0r am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  4 Beiträge
Emphaser EA 4150 ??!!??
Biggeron am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  24 Beiträge
Audison LRx 1.1K vs. DLS A6 vs. Eton PA 5402
Wilhelm-Tell am 05.07.2009  –  Letzte Antwort am 06.07.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2008

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.389 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedZiegler94
  • Gesamtzahl an Themen1.420.193
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.718

Hersteller in diesem Thread Widget schließen