Hifi für Grande Punto

+A -A
Autor
Beitrag
*Siles*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Mai 2009, 08:37
Hi Leute,

ich soll für einen guten Freund von mir eine Anlage für sein Auto zusammen stellen.
Das Auto ist ein Fiat Grande Punto 1,9 Multijet.
Musik wird eigentlich überwiegend House, Dance und Trance gehört, aber auch mal ein wenig R´n´B.

Fest steht bis jetzt, dass ein Car PC einzug erhalten wird, mit 7" Touch Display.
Für die anderen Komponenten dachten wir uns:

HU: Car PC
FS: AS Helon 165 16cm 2 Wege Doppel-Composystem
FS Amp: US Amps XT 1600 2
Sub: Carpower Sonic 12 in 60l Bassreflex
Sub Amp: US Amps XT 1600 2


Gedämmt wird alles mit Alubutyl.
Stromversorgnung wird wohl eine Optima Red in die Reserveradmulde wandern. Die mit 50 mm² kAble von vorne versorgt wird.
Was sagt ihr zu den Komponenten und was würdet ihr ändern?

Preislich sollte es nicht mehr mehr werden...

Danke schonmal für eure Antworetn.

mfg Siles
Mario
Inventar
#2 erstellt: 20. Mai 2009, 12:43
Die Helon-Tiefmitteltöner werden aber sicherlich nicht in die Türen passen. Deren extreme Einbautiefe ist einfach zu groß.

Da passt das HX 12 SQ von Audio System besser, ebenso auch zur Musik und auch preislich wäret Ihr damit im Vorteil!

Als Subwoofrer passt dazu ein HX 12 SQ im geschlossenen oder Bassreflexgehäuse und die X--Ion 160.4 als 4-Kanal für Frontsystem und Subwoofer.


[Beitrag von Mario am 20. Mai 2009, 12:48 bearbeitet]
NixDa84
Inventar
#3 erstellt: 20. Mai 2009, 13:31
Würd da was ganz anderes verwenden...
Frontsystem:
Audio Development
Endstufen:
Vierkanal für die Front (wenn die Soundkarte bspw. KX-Treiber unterstützt)
Woofer:
Atomic Manhatten im BR-Gehäuse
Das ganze sauber eingebaut ist guuuut pegelfest und auch klanglich sehr fein.
Gruß
Chris
*Siles*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 20. Mai 2009, 18:13
Hallo,

Danke schonmal für die Antworten.
Ja, die Soundkarte wird KX Treiber unterstützen, wollen aber auf jedenfall passiv trennen.
Also meint ihr das Konzept was wir aufgestellt haben, ist müll? bzw. nicht gut?

Also wenn wir im Preisrahmen bleiben wären wir auch für andere vorschläge offen und würden diese auch beherzigen.

Fakt ist nur, dass es laut gehen soll aber auch noch ein gute Klang dabei rumkommen sollte.

mfg Siles
Mario
Inventar
#5 erstellt: 20. Mai 2009, 21:02
Nein Müll nicht aber ja, nicht optimal für's vorhandene Budget. Läßt sich anders wie vorgeschlagen von Chris und mir besser einsetzen. Natürlich sind Geschmäcker und Erfahrungen mit Komponenten verschieden, wie Ihr lesen könnt.
NixDa84
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2009, 05:47
Und warum wollt ihr passiv trennen? Frequenzweiche selber bauen? Fertigdinger sind wohl kaum brauchbar.
Besonders bei gutem Klang UND laut.
Gruß
Chris
*Siles*
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Mai 2009, 10:33
Ok, was könnte man denn dann bei unserem Budget machen?

Wenn wir jetzt sagen

FS aktiv getrennt -> TMT Amp -> HT Amp oder eine Vierkanal?
Sub + Subamp

was würdet ihr verbauen?

Ich denke die oberste Schmerzgrenze mit Dämmung, Kleinzeugs und Kable wäre so 1500 - 1600€

mfg Siles
NixDa84
Inventar
#8 erstellt: 21. Mai 2009, 11:13
Ich hatte ja schon was aufgeführt
Bei dem Budget von 1,5-1,6 geht natürlich nochmal nen guter Satz mehr was Qualität angeht.
Gruß
Chris
*Siles*
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Mai 2009, 12:10

NixDa84 schrieb:
Würd da was ganz anderes verwenden...
Frontsystem:
Audio Development
Endstufen:
Vierkanal für die Front (wenn die Soundkarte bspw. KX-Treiber unterstützt)
Woofer:
Atomic Manhatten im BR-Gehäuse
Das ganze sauber eingebaut ist guuuut pegelfest und auch klanglich sehr fein.
Gruß
Chris


Ja sicherlich geht da an Qualität noch was.
Also als FS meintest du wahrscheinlich das AD 60 ??
Was würde denn dann als FS Amp in frage kommen, wenn wir dies Aktiv trennen?
Sub also den Atomic Manhattan, was würde sich denn dort als Amp eigenen? ne Kove? Eton? was würdest du empfehlen? Ich bin in dieser Preisklasse ziemlich unbelesen. Da ich selber eine "kleinere" Anlage fahre.

Danke, dass ihr bis hierher shconmal geholfen habt

Gruß
goelgater
Inventar
#10 erstellt: 21. Mai 2009, 16:42
hi
würde nach einer 5 kanal schauen,zum ad passt gut die audison lrx 5.1 gebraucht gut zu bekommen um die 600-700.-,damit kannst du alles betreiben wie du es haben möchtest

http://www.klangfuzz...hilit=lrx5.1#p601919


[Beitrag von goelgater am 21. Mai 2009, 16:45 bearbeitet]
HertzfreakFFO
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Mai 2009, 16:56
meine Frage ist, wer soll das einbauen??ich meine bei einer Anlage von über 1500€ sollte man das schon proffesionell einbauen. WEnn du das kannst ist das sicher kein Problem aber falls du da doch bei einigen Dingen bedenken hast würde ich es bei einem Händler machen lassen und dann reicht das Geld sicher kaum noch aus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HiFi für Grande Punto. Brauche Hilfe!
karol87 am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 13.10.2009  –  5 Beiträge
Car-Hifi für Fiat Grande Punto - Kaufberatung !
Spritgo am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 05.02.2013  –  13 Beiträge
Fiat Grande Punto Subwoofer
Technoente94 am 14.04.2014  –  Letzte Antwort am 16.04.2014  –  2 Beiträge
Grande Punto Soundsystem
Technoente94 am 07.09.2014  –  Letzte Antwort am 08.09.2014  –  9 Beiträge
Grande Punto Komplettsystem
Hodenkneifer am 28.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  15 Beiträge
FS Grande Punto
Gerds am 01.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.09.2011  –  2 Beiträge
Subwoofer grande punto tür
Maydayfd am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  33 Beiträge
Fiat Grande Punto Reserveradwoofer
maddoxx6 am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 22.09.2013  –  11 Beiträge
Fiat Grande Punto Subwoofer
Technoente94 am 19.07.2014  –  Letzte Antwort am 07.08.2014  –  8 Beiträge
Grande Punto Komplettsystem <1000 Euro
Crater am 29.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.04.2012  –  19 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.575 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedsille68
  • Gesamtzahl an Themen1.426.363
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.147.906

Hersteller in diesem Thread Widget schließen