Rockford Fosgate T1500-1BD / T1000-4 / T600-4 - Kaufempfehlung?

+A -A
Autor
Beitrag
xperiance
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2010, 01:13
Hallo,

würde eine Rockford Fosgate T1500-1BD für nen Preis von gerade mal 300€ neu bekommen.

Bin schwer am überlegen ob ich zuschlagen soll... Laut Tests soll die ja mehr als nur gut sein, was meint ihr dazu..? Besonders bei diesem Preis werde ich wohl nichts vergleichbares finden können oder..?
Verwenden will ich sie für einen 30cm Woofer. Welcher das wird ist aber noch unklar.. aber schätze mal ein JL Audio 12w6v2/13w6v2 im geschlossenen Gehäuse. Der würde dann an 2 Ohm hängen und somit mit guten 920Watt RMS versorgt werden... Kontrolle pur sag ich mal. Wichtig ist mir vorallem, präzise Bässe im Technobereich.

Also was meint ihr.. Kaufen oder nicht..?

T1500-1BD
1 x 500 Watt / RMS @ 4Ohm
1 x 1000 Watt / RMS @ 2 Ohm
1 x 1500 Watt / RMS @ 1 Ohm
Low-Pass 35Hz-250Hz @ 24dB/oct
Infrasonic 12dB/oct, -3dB @ 28Hz
Bass EQ 0dB to +18dB @ 45Hz
Frequency Response 20Hz-250Hz +/-0.5db
All-MOSFET-Circuit, RCA pass-thru
Abmessungen: 207 x 54 x 379 mm


--------------------------------------------------------


FRONTSYSTEM:
Bin noch beim überlegen ob es 2x 16cm MT + 1x HT pro Tür oder nur 1x 16cm Mt + 1x HT pro Tür werden soll...

Grundsätzlich spiele ich mit dem Gedanken eine T1000-4 oder T600-4 zu holen. Die T1000-4 soll ja ein Referenzklasse Verstärker sein. Andererseits denke ich mir, würde eine T600-4 Leistungsmäßig her auch locker reichen, oder..?

T1000-4:
150 Watts RMS x 4 @ 4-Ohms
250 Watts RMS x 4 @ 2-Ohms
500 Watts RMS x 2 @ 4-Ohms bridged/mono
STABLE @ 2-Ohms x 2 bridged/mono (reduced thermal time may occur)

T600-4:
100W x 4 @ 4-Ohms RMS
150W x 4 @ 2-Ohms RMS
300W x 2 @ 4-Ohms bridged RMS
2-Ohms x 2 bridged Stable

Anschlussmöglichkeiten Frontsystem:

Leistung am Frontsystem pro Tür aktiv:
2x 16er @ 2 Ohm = 1 Ausgang mit 250W/150W Leistung für die 2 16ner.
1x HT @ 4 Ohm = 1 Ausgang mit 150W/100W Leistung am HT

Leistung am Frontsystem pro Tür passiv:
1x 16er + HT @ 4 Ohm = 1 Ausgang mit 150W/100W
1x 16er = 1 Ausgang mit 150W/100W

Leistung mit nur 1nen 16er pro Tür + HT aktiv:
1x 16er @ 4 Ohm = 1 Ausgang mit 150W/100W
1x HT @ 4 Ohm = 1 Ausgang mit 150W/100W

Leistung mit 1nen 16er pro Tür + HT passiv:
1x 16er + 1HT @ 4 Ohm = 1 Ausgang mit 150W/100W bzw. gebrückt 500W/300W

nur würde ich dann auch noch eine aktive Frequenzweiche benötigen, da Rockford sowas nicht integriert hat... gibt es auch eine möglichkeit 2x 16cm + HT passiv zu fahren über die Standard passiv Frequenzweiche des Herstellers..? oder haut das nicht hin ..? auf welche Ohmanzahl komme ich dann..? bin aber noch nicht sicher ob ich 1x oder 2x 16er pro Seite verbauen will. bei 1nem 16er pro Seite erledigt sich diese Frage ja ohnehin.


--------------------------------------------------------


Konstellation Woofer + Frontsystem an 1ner Endstufe
Falls ich nur 1x 16er pro Seite verbaue würde, würde dann nicht eine T1000-4 für Woofer und Frontsystem reichen..?

könnte dann 2 Kanäle für das Frontsystem verwenden und 2 Kanäle auf 2 Ohm brücken und damit den Woofer befreuern. hätte zwar dann "nur" ~ 500 Watt RMS an der Brücke aber das sollte ja eigentlich reichen für 1nen Woofer. Für das Frontsystem bleiben dann noch 250W pro Seite übrig. Passiv versteht sich, anders würde es ja kanaltechnisch nicht funktionieren.


--------------------------------------------------------


Im Endeffekt soll das nur nen kleiner ausbau einer Autoanlage sein, sprich kein Show kein SPL nix.. nur fürs normale fette musik hören im Auto

Was meint ihr was ich am besten machen sollte..?

lg und danke schonmal für die Mühe...


--------------------------------------------------------


Testbericht der T1500-1BD / T600-4
Teil 1
Teil 2
Teil 3


[Beitrag von xperiance am 25. Jan 2010, 01:49 bearbeitet]
xperiance
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Jan 2010, 21:13
keiner ne Idee oder Meinung dazu?
Jo_B!l
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Jan 2010, 11:16
ich hab leider noch nie ne rockford gehabt will mir aber jetzt auch einer verbauen an 2 12W6V2.

wo bekommste die für 300€ ??? ich würde sie für 400 neu mit 1 jahr garantie bekommen.
Wolf1984
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 27. Jan 2010, 11:21
Nur mal so am Rande:

http://www.rockfordfosgate.com/products/amp_power_output.asp

Da ist sehr oft ein bisschen mehr drin als drauf steht.

Doppelkompo (2x16cm) gibts von einigen herstellern so zu kaufen, dann auch mit passender Weiche. für den Einstieg (Und so hört es mich an) reicht aber auch lockerst 1 16er pro >Tür. Wichtiger ist hier der richtige Einbau!
xperiance
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 31. Jan 2010, 21:18
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung: Rockford Fosgate T1500-1BD
Jo_B!l am 07.06.2010  –  Letzte Antwort am 08.06.2010  –  3 Beiträge
rockford T600-2
michi310582 am 08.03.2010  –  Letzte Antwort am 08.03.2010  –  3 Beiträge
Steg 4.02 oder Rockford T600-4
djmasterb am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 03.06.2009  –  32 Beiträge
Digital Designs vs. Rockford Fosgate Amps
LexusIS300 am 09.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  6 Beiträge
Rockford Fosgate 801x 4 kanal
Nrv32 am 27.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  10 Beiträge
Rockford fosgate ??
Mr._BaSSe-man am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 25.05.2006  –  39 Beiträge
Rockford Fosgate 4080DSM
peterschwarz am 04.08.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  2 Beiträge
Rockford Fosgate Endstufen!
Nrv32 am 02.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  6 Beiträge
Rockford-Fosgate 501X 4-Kanal-Amp
Daerrck81 am 11.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  6 Beiträge
Rockford Fosgate
Kriss am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.726 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedKrissjen
  • Gesamtzahl an Themen1.412.399
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.888.459

Hersteller in diesem Thread Widget schließen