Kaufberatung Endstufe+Subwoofer

+A -A
Autor
Beitrag
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Mai 2011, 03:26
Hey Leute,
mein Projekt wird in sehr naher Zukunft starten und deshalb brauch ich eure Hilfe.

Mein Ziel:
Ein netter Sound in meinem Opel Corsa C.

Mein Plan:
Mit Alubytul gesamte Tür+Kofferraum+Decke dämmen.
Frontlautsprecher habe ich bereits: Alpine SPR-17S (16,5er).
Meine Headunit soll das Alpine 117Ri sein. Ist noch nicht in meinem Besitz, aber ich habe viel positives gelesen und gehört. Eure Meinung dazu?
Beim Subwoofer bin ich aufgrund von Platzmangel geneigt ein geschlossenes Gehäuse zu wählen (im Radkasten verbauen). Daher darf der Sub auch nicht zu tief sein. Hier hatte ich mir den Alpine SWR 1243D oder den neuen Alpine SWR T12 ausgesucht. Was haltet ihr von den beiden? Habt ihr bessere Vorschläge?
Und bei der Endstufe bin ich total ratlos! Ich habe erst mit der Steg K4.02 geliebäugelt, aber die ist wohl gebraucht nirgends zu erwerben (im momment). Gibt es gleichwertige alternativen? Ich kenn mich hier wirklich 0 aus mit Endstufen, welche gut, welche schlecht sind etc.

Mein Budget liegt bei ~1000Euro. Abzüglich von Einbaumaterial wie Alubytul und Kabel etc schätze ich es auf 800Euro. Ungefähr 200€ werden für das Alpine 117Ri draufgehen womit ich bei 600€ wäre. Der Alpine 1243D Sub kostet 220€, der T12 satte 400€. Die frage ist wie teuer die Endstufe wird. Die Steg würde gebraucht gute 350€ kosten und mit ein bisschen Glück kann ich mein Budget auch ein wenig erhöhen. Der Preisbereich für eure Vorschläge sollte aber bei ca. 300€ (+-100€) für Sub, alsauch für die Endstufe sein.

Musik die ich höre: Rock, Pop, Metal, Dance, Elektro, RnB, also eig. fast alles! =D

Bitte um eure Hilfe =)

MfG
M&M_17
Stammgast
#2 erstellt: 24. Mai 2011, 04:15
Moin,

gut also das FS ist denke ich ganz ok - hast du ja schon mal.

Das mit dem Alubutyl ist schon mal ein guter Anfang und mit das wichtigste überhaupt. Ob es dabei notwendig ist die Decke zu dämmen, kann man sich streiten ;-) Verkehrt ist es natürlich nicht.

Dazu musst du dir noch Gedanken machen, wie du für stabile Lautsprecheraufnahmen sorgen kannst.

Die HU die ich persönlich seit Samstag selbst besitze ist eine sehr gute Wahl.

Mit dem Alpine SWR 1243D hast du ebenfalls die gleiche Wahl getroffen, wie ich. Ist, wie ich finde auch wirklich ein guter Sub. Geschlossen in der Reserveradmulde klingt der auch wirklich gut. So werde ich ihn übrigens auch verbauen.

Aus was soll dein Gehäuse entstehen ? Oder hast du vor eins zu kaufen ?

Dann kommen wir schon zu dem Verstärker / den Verstärkern:

Da der Sub, wie ich finde ziemlich Leistungshungrig ist wäre es vielleicht etwas besser, einen Monoblock und eine 2 Kanal zu verbauen. Ist aber natürlich kein Muss, wenn man eine Kräftige 4 Kanal benutzt.

ein Beispiel wäre ESX SE-1200 SIGNUM für den Sub

und die Eton EC 300.2 fürs FS

Wären 350 für die 2 Stufen und 220 für den Sub und somit genau in deinem Budget ....

Gruß
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#3 erstellt: 24. Mai 2011, 06:46
Bei deinem Vorhaben reichen die 200€ für Einbaumaterial nicht. Wenn du eine Endstufe wie die erwähnte Steg verwenden willst dann brauchst du eine Zusatzbatterie.
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 24. Mai 2011, 12:45
Erstmal danke für eure Antworten =)


Dazu musst du dir noch Gedanken machen, wie du für stabile Lautsprecheraufnahmen sorgen kannst.


Was genau meinst du damit?


Aus was soll dein Gehäuse entstehen ? Oder hast du vor eins zu kaufen ?


Also ich werde mir defintiv selber eins bauen. Geplant ist mit MDF oder Multiplex. Da ich gehört habe je steifer das Gehäuse desto besser, sollte Multiplex die bessere Wahl sein oder? Desweiteren werde ich mit Glasfaserspachtel das ganze noch etwas von innen versteifen. Oder bringt das nichts? Bin ich vllt falsch Informiert? Die Dicke wird so ~ 2,5cm sein denke ich.

Die Endstufen sind preislich aufjedenfall Top und passen von perfekt von der Leistung her. Über 2 hatte ich noch garnicht nachgedacht =D

Ich denke das mit dem Einbaumaterial bekomm ich irgendwie hin, zunot werd ich wohl ein paar Mäuse mehr ausgeben müssen =P

Danke für die Vorschläge, ich werd mich aufjedenfall weiter Informieren und wenn ihr Tipps habt, wobei auch immer, bitte melden

MfG


[Beitrag von auxi am 24. Mai 2011, 12:45 bearbeitet]
Fred._Freih._v._Furchen...
Gesperrt
#5 erstellt: 24. Mai 2011, 15:49
Ja klar, nen Tipp hab ich noch. Mit deinem Vorhaben rechne mal mit 4-500€ an Einbaumaterial
M&M_17
Stammgast
#6 erstellt: 24. Mai 2011, 19:03
Hallo,

ja du willst dein FS ja wohl nicht im Ernst auf die Schrott-Plastikverkleidung deiner Tür schrauben oder ?

Dann brauchst du nämlich gar nicht soviel Geld auszugeben, denn das kann nix werden und kann schon gar nicht klingen !

Alles würde schwingen....

Richtige stabile LS Aufnahmen sind mit das wichtigste ...

Gruß
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 24. Mai 2011, 22:57
Achsooo, ne ich hole mir Multiplex Holz und baue mir schöne Adapterringe. Dann sollte das doch passen oder?

MfG
M&M_17
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mai 2011, 23:11
Wenn du es richtig machst, dann sollte man es meinen ....

Kannst ja mal berichten, wie du jetzt vorgehst....

Aber einen tip noch:

Dämme lieber die Türen und die Reserveradmulde richtig, bevor du das gute Alubutyl für die Decke verschwendest ....

Die anderen beiden Stellen sind viel sinvoller ....

Kannst ja mal Biilder von allem posten ...

Gruß
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Mai 2011, 23:41
Ja =) Ich werde denke ich diese Woche anfangen.
Aufjedenfall post ich Bilder und meinen Fortschritt =)

Danke für eure Tipps!

MfG
'Alex'
Moderator
#10 erstellt: 25. Mai 2011, 01:49
Die Steg gibt's im Biete, damit bist du richtig gut bedient.
Vorallem der Sub dürfte sich über die Steg mehr freuen als über den ESX Mono.
Steg K4.02

Das Radio kann ich auch empfehlen, damit Könntest du mit einer kleinen 2 Kanäler noch Vollaktiv fahren!!
Klanglich die beste Lösung!
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 25. Mai 2011, 15:10
Hey Alex,


Das Radio kann ich auch empfehlen, damit Könntest du mit einer kleinen 2 Kanäler noch Vollaktiv fahren!!
Klanglich die beste Lösung!


Was genau meinst du damit? Ich kenn mich allgemein nicht soo gut aus, kannst du mir das mal erklären?

Danke für die Hilfen und Tipps!

MfG
'Alex'
Moderator
#12 erstellt: 25. Mai 2011, 15:21
Das Pioneer P88 RS hat Filter on Board, mit denen Aktivbetrieb möglich ist.
Aktiv heißt, deine Frequenzweiche ist das Radio, du hast also 3 Cinchpaare vom Radio zu 6 Endstufenkanälen. HT, TMT und Woofer haben also je eigene Endstufenkanäle.
So lässt sich das ganze System besser an dein Fahrzeug anpassen.

Solche Aktivweichen haben zB( ohne Gewähr):
Pioneer P88, deh8600, deh9600
Alpine 9853, 9855, 9835
Clarion 788


[Beitrag von 'Alex' am 25. Mai 2011, 15:39 bearbeitet]
M&M_17
Stammgast
#13 erstellt: 25. Mai 2011, 15:50
@ Alex es geht um ein Alpine CDA 117Ri und nicht umd das Pioneer P88 RS.

Gruß
'Alex'
Moderator
#14 erstellt: 25. Mai 2011, 15:53

Das Radio kann ich auch empfehlen, damit Könntest du mit einer kleinen 2 Kanäler noch Vollaktiv fahren!!
Klanglich die beste Lösung!


Das Radio bezieht sich auf das Radio aus dem verlinkten Bietethread, ein P88. Klanglich ist das dem Alpine nunmal durch die Aktivweichen deutlich überlegen!
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 25. Mai 2011, 19:33
Kurze Frage an M&M 17,

der Alpine 1243D im Geschlossenen Gehäuse, wie viel Liter sollte das haben ? Ich habe auf Alpine gesehen das es ~29 sein müssen. Ist das soweit korrekt?

MfG
'Alex'
Moderator
#16 erstellt: 25. Mai 2011, 22:39
Ab 25 Liter.
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Jun 2011, 23:31
Sooo nach "langem" Warten auf das Erscheinen meiner Waare =) ist nun soweit und ich bin fleißig am Werkeln

Mein derzeitiger Stand sieht wie folgt aus:
Türen beide komplett dedämmt (Außenblech, Innenblech und Verkleidung).
Lautsprecher mit Adapterringen aus 18mm MPX befestigt.
Bei den Türen fehlen nurnoch die HT dann sind die beiden Fertig =)
Der Subwoofer ist auch schon da =) und ist auch schon in seinem ~30Liter Gehäuse aus 18mm MPX.
Die Dämmung im Radkasten ist auch abgeschlossen und die beiden Bodenplatten sind auch fertig und warten auf ihren Bezug.
Morgen ist das Kabelverlegen an der Reihe und das Radio wird eingebaut =)

Leider ist meine Steg K4.02 noch nicht eingetroffen, aber die muss ja nur verschraubt und angeschlossen werden Also zum Arbeiten irrelevant =)

Hier 2 Bilder
IMG_0095
IMG_0096

Ich werde natürlich weiter berichten und Bilder machen

Eure Meinungen/Anregungen/Tipps sind natürlich erwünscht!

MfG


[Beitrag von auxi am 08. Jun 2011, 23:48 bearbeitet]
'Alex'
Moderator
#18 erstellt: 08. Jun 2011, 23:40
18 cm, ziemlich übertrieben


Du musst das Alb richtig anrollen, am Besten mit einem Tapetenroller uÄ!
Du hast n mords Loch in der Schallwand, das weißt schon, oder?

Die Bilder bitte als IMG und nicht als Thumb einfügen!
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#19 erstellt: 08. Jun 2011, 23:48
ouh das sollte 18mm heißen

Ja hab leider nix zum rollen Q.q
hoffe das geht auch so ?! =D

Muss ich das Loch zu machen =O ? Macht das viel aus?
Aaargh -.- und mein Alb ist auch noch alle ...
'Alex'
Moderator
#20 erstellt: 08. Jun 2011, 23:52
Dann Kauf einen. Die Dinger kosten keine 2€.

Das Loch muss zu, ja. Ich würde den AGT auch noch mehr Dämmen. Wo hastn das ganze Alb hin? Bzw wieviel hast verbaut?
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#21 erstellt: 08. Jun 2011, 23:56
Oke, dass mit dem Roller werd ich wohl noch nachholen und kann ich das Loch auch mit was anderem zu machen? Evtl Bitumen? vllt hat n Kollege noch bissl was ...
Was ist AGT? Ist das das Außenblech? Das Bild ist noch vor dem fertigen Zustand aufgenommen worden: ich habe das außenblech, das "Innenblech", also das was man auf dem Bild sieht und die Verkleidung in beiden Türen gedämmt und die gesamte Radmulde. Insgesamt 2,5m².
'Alex'
Moderator
#22 erstellt: 09. Jun 2011, 00:10
Nein, Alb!

Aggregatsträger.

Nochmal kaufen, zu viel Dämmen geht nicht
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#23 erstellt: 09. Jun 2011, 00:12
hm ja dafür fehlt immoment eindeutig das Geld -.-
Ich werds wohl ersma so lassen und hoffen das die Türverkleidung das etwas dichtet, da die genau an den Stellen ausbeulungen hat die mit etwas Glück das böse große Loch verkleinern oder gar stopfen

Werds dann wohl nachrüsten später, aber danke für die Tipps!
'Alex'
Moderator
#24 erstellt: 09. Jun 2011, 01:14
40€ kostet der m² Evo 1.3, die musst halt zusammensparn
king_pip
Inventar
#25 erstellt: 09. Jun 2011, 08:08
PS: die löcher in im aggregateträger kann man wunderbar mit lochband aus'm baumarkt überbrücken. sind ja meist genug löcher drin um das fest zu machen. dann das alubutyl brüber, 2 lagig mindestens und fertig ;-)

zu den amps: kauf dir lieber was gebrauchtes! gibt haufenweise tolle amps zu überschaubaren preisen in der bucht. hab damals meine xetec P2 Evo für 110€ geschossen. die wäre ganz nebenbei bemerkt auch was für dich, 2 kanal und knapp 1kW @ 1Ohm.
auxi
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 09. Jun 2011, 23:52
Ja das mit dem Loch werd ich dann wohl nachholen müssen

Ja mein Amp ist schon bestellt und evtl sogar schon unterwegs: Steg K4.02


Heute gings nicht so gut vorran, was daran lag, dass ich mein Stromkabel verlegen musste und das beim Corsa C relativ beschissen ist im Endeffekt musst ich jetzt Bohren, aber es ist verlegt, desweiteren hab ich meine Subkiste komplett fertig:
IMG_0098

Naja hoffe morgen werden die Hochtöner und die Verkabelung fertig

So far...

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine SPR-17S = Alpine SPR-17S?
z0rn am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  3 Beiträge
Kaufberatung Anlage Opel Corsa C
beN777 am 27.12.2007  –  Letzte Antwort am 29.12.2007  –  14 Beiträge
Kaufberatung Endstufe + Stromversorgung Corsa C
Terrox93 am 20.05.2015  –  Letzte Antwort am 28.05.2015  –  42 Beiträge
Alpine SPR-17LS
Mescalin am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 06.06.2007  –  29 Beiträge
Subwoofer für nen Corsa C
pposte am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  12 Beiträge
Car Hifi: Subwoofer+Endstufe (Eure Meinung zählt)
Pauri am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 13.01.2012  –  31 Beiträge
Eure Meinung: Alpine CDE-9850Ri
-lx- am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 26.02.2007  –  7 Beiträge
Kaufberatung Opel Corsa C
PulseHunter am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  14 Beiträge
Kaufberatung komplett für Opel Corsa C
carbonite1 am 10.04.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  2 Beiträge
Corsa C - Alpine 3517 - Subwoofer? Ahnungslos^^
Hogan90 am 10.11.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.538 ( Heute: 32 )
  • Neuestes MitgliedBruno_Regensdorf
  • Gesamtzahl an Themen1.404.729
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.751.052

Hersteller in diesem Thread Widget schließen