Endstufe gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
mr.mcmuffin
Stammgast
#1 erstellt: 01. Sep 2012, 16:22
Hallo,
ich suche eine neue Endstufe für meinen Sub da mir die HC 250.2 mittlerweile zu wenig dampf hat.
Mir ist die AS X300.2 oder die Gladen Audio - SPL 1800c1 ins Auge gestochen.
Wäre das was für meinen Sub, also ich möchte nächstes Jahr auch auf einen leistungsstärkeren Sub umstellen.
Achja
Sub: AS Xion 15 800 BP

Mit freundlichen Grüssen
Calima82
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2012, 17:17
Nunja, wenn du später einen Anderen Woofer möchtest, sollte vorher geklärt werden, was es werden soll, damit du Impedanztechnisch immer auf der richtigen Seite stehst. Ansonsten wäre es fatal wenn dir jetzt jemand was empfiehlt.

MFG Chris
mr.mcmuffin
Stammgast
#3 erstellt: 01. Sep 2012, 21:44
ok. ja ich bin mir noch nicht ganz sicher, vllt reicht mir der klang und druck auch wenn ich einen guten amp dranklemme. momentan ist es zwar schon ok aber dann wenn man halt noch gerne mehr haben möchte, hört es sich eher so an als wäre gleich game over. ich denke das die endstufe dann keine sauberen signale mehr schickt, ich glaube das die hc 250.2 nicht passend für den woofer ist. da sie meiner meinung nach zu schwach ist.
mr.mcmuffin
Stammgast
#4 erstellt: 02. Sep 2012, 13:18
hat niemand eine empfehlung? mir ist auch die as 300.2 und die xl 275c2 aufgefallen. wär da vllt was dabei?
mr.mcmuffin
Stammgast
#5 erstellt: 28. Sep 2012, 21:43
Hallo
also habe mich entschieden erst mal den xion 15 800 zu behalten und vorerst mal keinen neuen woofer einzuplanen. Hat jemand für mich eine empfehlung für einen neuen amp, damit ich mehr druck aufbauen kann?

Folgende amps habe ich vllt schon im auge was haltet ihr davon?
- mosconi as 300.2
- x 300.2 audio system
- gladen xl 275
- gladen 1800 c1
- esx v 1800.2


Mit freundlichen grüssen
Mr.mcmuffin
deeepz
Inventar
#6 erstellt: 29. Sep 2012, 06:01
Von den genannten gefallen mir die Mosconi und die ESX sehr gut, von der Gladen hab ich aber auch Gutes gehört.

Warum nicht einfach mal zu einem Händler fahren und Dir ein paar Endstufen anhören? Bei mir hat´s damals auf diese Weise "klick" gemacht, ich wusste sofort als es "die richtige" war.

LG
deeepz
mr.mcmuffin
Stammgast
#7 erstellt: 03. Okt 2012, 11:26
Ja hab ich auch schon gemacht und ich schwanke zwischen der Gladen spl 1800c1 und der Mosconi as 300.2

Welcher der Amps wäre für einen Bandpass besser geeignet?

Leistet Ampire wirklich das was auf dem Produkt draufsteht. Scheint recht billig zu sein für die Leistung...


MFG
mr.mcmuffin
Car_HiFi01
Inventar
#8 erstellt: 03. Okt 2012, 11:36
Ich kenne die Gladen audio und die Mosconi finde beide sehr gut was den preis angeht und qualitet.
mr.mcmuffin
Stammgast
#9 erstellt: 03. Okt 2012, 12:31
Welche würdest für meinen zweck für sinnvoller halten?
Car_HiFi01
Inventar
#10 erstellt: 03. Okt 2012, 12:57
Ich würde die mosconi kaufen
mr.mcmuffin
Stammgast
#11 erstellt: 03. Okt 2012, 15:26
ok, ja ich schwanke halt weil ich se preislich fast gleich bekomme nur die gladen mit 3 Jahren und die Mosconi mit 1 Jahr Garantie.

Der Strom müsste doch für die Mosconi reichen oder ? Vorne ne Batterie von Bosch und im Kofferraum 2 Hollywood Spv20 und alles mit 35 qmm² verlegt.

Bei mir flackern momentan schon leicht die Lichter wenn ich Dampf gebe, aber die Impact zieht ja höchstens wirkliche 700 rms dann müsste es doch mit der Mosconi noch wesentlich schlimmer werden???

Da wäre die Gladen ja von Vorteil?

Mit freundlichen Grüssen
mr.mcmuffin Nickname auf Wunsch des Erstellers von der Moderation eingefügt


[Beitrag von B.Peakwutz am 25. Nov 2012, 17:41 bearbeitet]
mr.mcmuffin
Stammgast
#12 erstellt: 03. Okt 2012, 16:42
oder habt ihr ganz andere Vorschläge mit ungefähr der selben Leistung?
deeepz
Inventar
#13 erstellt: 04. Okt 2012, 13:05
Mosconi ist schon mal echt ne Nummer...

Wie schlimm es flackert, hängt davon ab, wie Du einpegelst und ob Du Dir damit die Haare fönen möchtest. Ansonsten musst Du strommäßig eben noch weiter aufrüsten!

LG
deeepz
mr.mcmuffin
Stammgast
#14 erstellt: 07. Okt 2012, 14:23
Sodale,.....
so hab mir gestern eine Mosconi AS 300.2 gegönnt, nun hab ich ein Problem.
Bei fast allen normalen Liedern mit normal Bass, hört man nicht mehr einen tiefen kurzes Brummen, bzw Drücken, sondern es hört sich an wie ein klopfen kurz knapp knackig.

Als ob jemand im Kofferraum mit einem Hammer gegn die Wände haut :-)

Hat jemand vielleicht einen Tipp woran das liegen kann? Vielleicht hab ich es auch nur falsch eingestellt.

MFG
Feuerwehr
Inventar
#15 erstellt: 07. Okt 2012, 14:40

mr.mcmuffin schrieb:
kurz knapp knackig.

MFG


Das hört sich nicht nach HiFi an, dagegen muss unbedingt was unternommen werden.
mr.mcmuffin
Stammgast
#16 erstellt: 07. Okt 2012, 15:17

Das hört sich nicht nach HiFi an, dagegen muss unbedingt was unternommen werden.



Was meinst du damit?
Feuerwehr
Inventar
#17 erstellt: 07. Okt 2012, 16:03
Das war gaaaanz leichte Ironie.
Die Beschreibung kurz und knackig hört sich für mich so an, als wäre es genau richtig.
Bist Du sicher, dass Du die Musik nicht erst jetzt so hörst, wie sie aufgenommen wurde, weil die neue Endstufe den Sub im Griff hat, was die alte nicht konnte?
Deine Filter wirst Du doch wohl identisch eingestellt haben.
Wenn 2 Endstufen unterschiedlich klingen, ist zumindest eine davon Sch...


[Beitrag von Feuerwehr am 07. Okt 2012, 16:07 bearbeitet]
mr.mcmuffin
Stammgast
#18 erstellt: 07. Okt 2012, 16:19

Deine Filter wirst Du doch wohl identisch eingestellt haben.


Hey, also es ist schon anderst. Da ich jetzt ja 2 Endstufen habe, habe ich alle Filter die es am Radio gibt ausgeschalten. Und alles an den Amps eingestellt.
Und ich weiss nicht, die Lieder habe ich noch nie so komisch gehört mit so einem kurzen Bass, das kann doch nicht sein oder?
st3f0n
Moderator
#19 erstellt: 07. Okt 2012, 16:23
Hast du evtl den TPF zu tief angesetzt? Der sollte bis 80hz (+-) spielen.
Feuerwehr
Inventar
#20 erstellt: 07. Okt 2012, 16:26
Also den Bass "künstlich verkürzen" wird die neue Endstufe kaum, ich wüsste auch spontan nicht, wie das geht. Den Bass "künstlich verlängern", nämlich aufblähen und Nachschwingen des Chassis begünstigen, kann eine schlechte Endstufe durchaus. Somit gilt je "kürzer", desto besser, wenn ich Deine Ausführungen korrekt interpretiere.
Aber für den Vergleich solltest Du natürlich mal die Endstufenfilter deaktivieren und alles am Radio einstellen.


[Beitrag von Feuerwehr am 07. Okt 2012, 16:28 bearbeitet]
mr.mcmuffin
Stammgast
#21 erstellt: 07. Okt 2012, 16:32

Hast du evtl den TPF zu tief angesetzt?


Ne der ist auch bei so circa 80 hz...


Aber für den Vergleich solltest Du natürlich mal die Endstufenfilter deaktivieren und alles am Radio einstellen.


Ja werde ich morgen mal machen. Mit der alten Endstufe hatte ich beides. Am Radio und am Amp die Filter... aber ich denke halt das wenn es ein knackiger Bass ist , dann hört der sich doch etwas tiefer an oder? Ich finde der ist bei mir relativ hoch.


[Beitrag von mr.mcmuffin am 07. Okt 2012, 16:33 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hip Hop Sub gesucht
Blackdog am 01.02.2005  –  Letzte Antwort am 02.02.2005  –  8 Beiträge
Sub Eton , AS , Jl-audo
djmasterb am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.06.2009  –  14 Beiträge
Endstufe für Hifonics Subwoofer As 12 BP
Manowar88 am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 13.03.2017  –  20 Beiträge
Endstufe für meinen AS Xion 12" BR
vollhorst am 04.03.2009  –  Letzte Antwort am 05.03.2009  –  8 Beiträge
Welchen SUB ? AS oder Axton
jazznova am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  3 Beiträge
as xion 15-800 oder 12-600 ?
jogi_k01 am 01.11.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  11 Beiträge
Suche eine neue Endstufe für den Sub
KruX am 31.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  5 Beiträge
Suche Endstufe für Sub
Eduardo1985 am 03.06.2007  –  Letzte Antwort am 05.06.2007  –  17 Beiträge
Sub für AS F4-600
hari99 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  9 Beiträge
AS-Xion im BR oder BP
blue_focus am 13.09.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.756 ( Heute: 62 )
  • Neuestes MitgliedSycura
  • Gesamtzahl an Themen1.483.297
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.204.222

Hersteller in diesem Thread Widget schließen