Opel Siemens Radio NCDC 2015 +Phase Opus 500.1+Ground Zero GZUB 3000 ? ????

+A -A
Autor
Beitrag
B-E-S
Neuling
#1 erstellt: 01. Dez 2004, 13:46
Hallo,
habe einen Opel Omega der letzten Baureie. Ich mußte leider feststellen, das man bei diesem Auto nicht mehr sehr viel selber machen kann.
Das Autoradio ist von Siemens incl. Navi 3fach Wechsler Telefon usw. Der Klang ist soweit ok, nur der Bass ist mir zu wenig. Da das Radio keine Chinchausgänge (hoffe ist richtig geschrieben) besitzt habe ich von den hinteren Boxen die Kabel angezapft und in den Kofferraum verlegt.

Hat jemand Erfahrung mit dieser Variante? Welche Art der Endstufe (Wattzahl und Kanalzahl) und welchen passenden Subwoofer (satten sauberen Bass)könnt Ihr empfehlen.
B-E-S
Neuling
#2 erstellt: 02. Dez 2004, 12:18
kann mir denn keiner helfen ?

Eine spezielle Musikrichtung verfolge ich nicht.
Kommt immer auf meine Laune an. Hauptsächlich Trance

Wie schon geschrieben muß der Verstärker über einen Highleveleingang verfügen, es sei denn es gibt noch ne andere Möglichkeit (dachte schon an ne Aktive Frequenzweiche vor dem Verstärker ??)

Da es sich um nen Kombi handelt ist ausreichend Platz vorhanden. Sollte wenn möglich mit Gehäuse sein.

Der Preis fürs gesamte Paket sollte bis 800,-- Euro sein.

Da ich in der Hinsicht ein Neuling bin hoffe ich, das Ihr mir helfen könnt. Meine bisherigen Experimente haben leider nie so richtig zum Klangerfolg geführt.



Danke schon mal im Voraus


[Beitrag von B-E-S am 02. Dez 2004, 12:33 bearbeitet]
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#3 erstellt: 02. Dez 2004, 15:58
was hast du denn für ein Soundpacket?

bei meinem ist ein Chinchausgang vorhanden hat ja selbst eine 5ch Verstärker verbaut und ein Subwoofer im Kofferraum (klein im Seitenteil)

ansonsten gibt es Von Xetec einen digitalen Wandler durch welchen kaum Klang verloren gehen soll

oder du kaufst eine Endstufe wie z.b. die Audison Srx 2-3-4 Ch varianten die haben einen guten High Level Imput mit welchen das gut geht


als Sub Atomic Energy oder Manhatten als 12" Bassreflex verbaut ggf sogar in einem GFK seitenteil damit er Platz Spart

musst mindestens 20mm² Verkabeln
das Frontsystem würde ich auch über die Endstufe anschließen damit man den Subwoofer gut ankoppeln kann

bei Fragen steh ich gern zur Verfügung da ich ja auch nen Omega hab
B-E-S
Neuling
#4 erstellt: 03. Dez 2004, 00:47
Habe mich jetzt selber mal umgeschaut.

Leider hat das Siemens NCDC 2015 keinen Chinchausgang.
Hierfür nehme mann nen Adapter von Highlevel auf Chinch, da es leider keine vernünftigen Endstufen mit nem Highleveleingang gibt. (Schade eigendlich. Der Markt müßte ja wieder kommen, da viele Autohersteller auf Kompaktradios mit allem Schnik-Schnak bauen.)

Naja weiter:

Dazu nen 5-er Transistor

eine Phase Opus 500.1 (bei Brükung auf 1 Ohm = 1100W)

und zu guter Letzt

nen Ground Zero GZUB 3000 Zubwoofer


macht zusammen ca. 950,-- Euro


Jetzt bräuchte ich nur noch die Bestätigung, das diese Komponenten auch gut sind.

Dann gehts ab in den Laden und rein damit


[Beitrag von B-E-S am 03. Dez 2004, 11:56 bearbeitet]
dj_highlander
Stammgast
#5 erstellt: 05. Dez 2004, 01:02
Hallo,
saugut, genau mein Thema.
Fahre nen Astra G und habe das gleich vor.
Mein Autoradio (BP Los Angeles MP 71)
hat zwar Chinch-Ausgänge, möchte aber für den Anfang
erstmal die Serienspeaker drinnlassen und nur für nen
gescheiten Bass sorgen.
Vor 2 Tagen bekam ich meine Opus 500.1 und bin mir noch nicht ganz sicher welcher Bass es denn werden soll.
Ich schwanke zwischen dem GZUB 3000 und dem 12er Rabiator.
An Musik höre ich alles quer Beet.
Da ich aber die forderen Lautsprecher in naher Zukunft mit einer kleinen Vierkanal von allen Frequenzen unter 100Hz befreien möchte tendiere ich mehr zum Rabiator.
Was meint Ihr???
B-E-S
Neuling
#6 erstellt: 05. Dez 2004, 12:49
Da es hier leider zu lange dauert, das mann mal ne Antwort auf seine Fragen erhält, habe ich mir diese Zusammenstellung unter Garantie der Rückgabe, falls es nicht gefällt, geholt.

Vom Bass her ist die Zusammenstellung einfach super.
Nur das richtige Einstellen der Endstufe macht mir noch nen bisschen Probleme, da der Bass einfach mal zu sehr die anderen Lautsprecher übertönt.

Sauge mir gerade nen par Basstester runter und hoffe so die richtige Einstellung zu finden.

Frage, falls jemand darauf Antwortet.

Der benötigte Adapter von HigLevel auf Chinch hat ebenfalls zwei Drehschalter für die Signalstärke.
Habe jetzt beide auf Max. gestellt. Ist das Ok oder muß ich das Signal vor der Endstufe schon abschwächen ?

Auf Deine Frage kann ich leider auch nicht mehr antworten außer das ich mit dem GZUB sehr zufrieden bin.


[Beitrag von B-E-S am 06. Dez 2004, 11:31 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Opus 500.1
Raiser am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.12.2006  –  10 Beiträge
Endstufe für Ground Zero GZUB 3000 bis 300?
eLeMent225 am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 04.07.2013  –  7 Beiträge
Endstuffen für Ground Zero GZHB 3000 beratung
Siemens23 am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  16 Beiträge
Welchen Ground Zero Subwoofer ??
sillium2001 am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  7 Beiträge
hat jmd erfahrungen mit Phase Evolution Opus 500.1
Seelenkrank81 am 27.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  6 Beiträge
Phase Linear oder Ground Zero
Speedy1984 am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  18 Beiträge
Untersitzsub Axton ATB25P oder Ground Zero GZUB 800XACTII ?
Golden_Wizard am 11.12.2017  –  Letzte Antwort am 16.12.2017  –  9 Beiträge
Von Ground Zero Plutonium zu Focal RK2?
pfriedrich am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  22 Beiträge
GZUB 3000 + GZNA 1.2500D
Tuningprolo am 29.07.2006  –  Letzte Antwort am 27.12.2008  –  6 Beiträge
Hifonics oder Ground Zero
corza am 12.07.2004  –  Letzte Antwort am 13.07.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitglieddarocke01
  • Gesamtzahl an Themen1.389.999
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.467.882

Hersteller in diesem Thread Widget schließen