Taugen 13cm 2 Wege Systeme?

+A -A
Autor
Beitrag
Ex0r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Aug 2012, 18:12
Huhu!

Die Überschrift sagt eigentlich alles. Was haltet ihr von sowas:

http://www.caraudio-...404::::f1460c7a.html.
Ich bin auf der Suche nach Kickbass starken Systemen.
Ich habe dazu aktuell auch eine Suche laufen: Marktplatz
(soll keine Werbung sein, stehen aber ein paar Details drinn).

Tut sich klanglich zwischen einem 70€ System (so eins hab ich aktuell verbaut) und einem weit über 100€ wirklich so viel, dass der (Auf-) Preis berechtigt ist?

Mir kommt es so vor, dass 13cm viel zu klein sind um Bass zu produzieren. Oder hab ich blos zurzeit nen schei* System?

Kleinwagenfahrer! Berichtet

Gruß
Tim
DaDani
Stammgast
#2 erstellt: 22. Aug 2012, 20:29
Hallo,
viel Bass kann man da nicht erwarten, weil einfach die Membran fläche fehlt.
Desweiteren ist der Einbau sehr entscheident also Dämmung und stabile Aufnahmen.
SchallundRauch
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2012, 21:00
Es gibt durchaus 13er Systeme die gut Pegeln und Kicken können, allerdings eher nicht in der Einsteigerklasse und dass ein 16er Systembedingt mehr kann ist klar, trotzdem können potente 13er wie der Andrian Audio A130 oder auch Fokal 5K2 richtig Spaß machen

Gruß Schall
ancientLEGEND
Stammgast
#4 erstellt: 23. Aug 2012, 04:59
Ich hab mal nen Audio Development AD5 gehört. War garnicht schlecht für nen 13er, hat schon gut Spass gemacht.
zuckerbaecker
Inventar
#5 erstellt: 23. Aug 2012, 07:13

Ex0r schrieb:




Mir kommt es so vor, dass 13cm viel zu klein sind um Bass zu produzieren.



Nur wenn sie falsch verbaut werden.
Solch ein Lautsprecher ist KEIN Fertigmenue,
wenn seine Arbeitsbedingungen nicht passen,
gibts auch keinen BASS

SO muss das aussehen....

http://www.carhifi-s...a51d506d7161dfb6e8d1

http://imageshack.us...411dba2825afnn7.jpg/

http://www.mrwoofa.d...ren/tuerdaemmung.htm

http://beyma.de/file...ition_Door_Flyer.pdf


..... dann klappt das auch mit dem Bass.

Am Ende muss natürlich genügend Leistung vorhanden sein,
damit der Lautsprecher auch Hub machen kann.

Für den Tiefbass sollte aber ein geeigneter Subwoofer herhalten.
Ex0r
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 23. Aug 2012, 15:15
Danke danke Ja gedämmt wird ja. Und Sub ist eh schon drinn. Will eig nur erweitern, doch is die Suche nach nem neuem Front Sys gar nich so einfach. Hätte nich gedacht, dass es so teure 130er Systeme gibt. Wow

Falls noch jemand ein paar gute Sets kennt, nur her damit. Wird alles angeschaut und mitm Gewissen geprüft


[Beitrag von Ex0r am 23. Aug 2012, 15:16 bearbeitet]
Simon
Inventar
#7 erstellt: 24. Aug 2012, 10:42
Hi!

Ex0r schrieb:
Hätte nich gedacht, dass es so teure 130er Systeme gibt. Wow

Falls noch jemand ein paar gute Sets kennt, nur her damit. Wird alles angeschaut und mitm Gewissen geprüft ;)

Beim Andrian oder Focal K erhältst du ordentliche Qualität zu einem angemessenen Preis.
Wirklich teuer werden dann Micro Precision Z, Morel Supremo, ...

RCF hatte auch mal ein 13er System im Programm, das ordentlich zugepackt hat.
Das alte JBL GTI war auch wahnsinn. Keine Ahnung, ob es da ein aktuelles Modell gibt, das da mithalten kann.
Bei RS Audio bekommt man auch ganz feine Sachen, die nicht ausschließlich auf Klang ausgelegt sind.
DLS ist immer eine gute Anlaufstelle. Da gab es einen 13er mit 75mm Schwingspule und Alumembran.
Digital Designs hat jetzt auch ein 13er System herausgebracht. Ob es sich großartig vom Andrian unterscheidet, weiß ich allerdings nicht.

Und freundlich grüßt
der Simon
Ex0r
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 24. Aug 2012, 12:14
Ah DLS taugt was?

Mir wurde hier auf der Plattform das: http://www.extremeau...e-system-dls-c5.html angeboten.

Kennt das jemand?
Simon
Inventar
#9 erstellt: 25. Aug 2012, 09:44
Hi!

Kenne leider nur die Reference und Ultimate Serie.
Halte selbst einen DLS Ultimate Iridium als den besten Car-HiFi Tiefmitteltöner den es überhaupt gibt.
Die Reference Serie hat mir für den Preis auch sehr gut gefallen.

Und freundlich grüßt
der Simon
Malice-Utopia
Inventar
#10 erstellt: 04. Sep 2012, 22:26
Ach du kac*e die neueren jbl GTI Lautsprecher sind wirklich phänomenal!!
Vorgestern durfte ich mal probehören das waren auch 13er, die haben meine 17er Diabolos locker an die Wand gespielt.
Mit was für Dynamic die losgehen ist atemberaubend, dann bei hohen Pegeln noch so detailiert !? Hab ich selten gehört!

Ich überlege ob ich mir jetzt die 16er hole.
Sind zwar etwas teuer aber gehen echt super ab.

Ansonsten Morel supremo.. Echt leckere Lautsprecher!!
Wurde aber schon erwähnt!
Sind aber noch teuerer

MfG mat


[Beitrag von Malice-Utopia am 04. Sep 2012, 22:28 bearbeitet]
Simon
Inventar
#11 erstellt: 05. Sep 2012, 13:03
Hi!

Auf der Homepage konnte ich nichts über neue GTIs finden.

Glaub aber gerne, dass JBL da wieder was ordentliches gebastelt hat.
Habe noch ein Paar 500GTI mit der 50mm Schwingspule zu Hause. Die können richtig was!

Und freundlich grüßt
der Simon
Malice-Utopia
Inventar
#12 erstellt: 05. Sep 2012, 15:23
Weil die glaube ich auch wieder veraltet sind.
Ich finds sie niergendwo im netz zum kaufen

Aber die genauere bezeichung ist:
Jbl 560GTi und jbl 660GTi

MfG mat


Ps.: die Bedienungsanleitung ist ja mal echt Deluxe

http://www.jbl.com/r...0GTiOMrev3_20_07.pdf


[Beitrag von Malice-Utopia am 05. Sep 2012, 15:30 bearbeitet]
nicolas-eric
Stammgast
#13 erstellt: 05. Sep 2012, 15:32
Ich hatte vorher ein Audio System M130Plus für 100 Euro drin.
Das war schon ganz ok.
Das jetzige AS H130 für 280 Euro ist aber ne ganz andere Liga.
Das spielt deutlich tiefer und auch lauter.
Hätte nie gedacht dass der Unterschied so groß ist.
Silent_Blood
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 28. Mai 2019, 17:26
Hallo Forum! Ich fahre einen BMW 523i E39 von 1997. Vorne wie hinten ist leider nur Platz für 13 cm - Lautsprecher vorgesehen. Ich habe mir vor einiger Zeit mal gedacht, dass ich die wirklich einfachen Nokia - Lautsprecher namens "LPB 130" (Papiermembran, 25 Watt Nennbelastbarkeit, Breitband) mal durch bessere ersetze. Es wurden Pioneer TS-G1312i (Kunststoffmembran, 2 - Wege koaxial, ebenfalls 25 Watt). Der Mehrwert war aber mau. Hatte mir ein wenig mehr Pegelfestigkeit gewünscht, aber dem ist eher nicht so, den Unterschied merkt man nur im direkten Vergleich.

Ist das nun generell so, dass man aus 13 cm einfach nicht mehr herausholen kann? Sollte ich vielleicht welche mit größerer Belastbarkeit wählen? Auf welche Kriterien sollte man noch achten bei Kfz - Lautsprechern, wenn man möglichst gute möchte?
WhiteRabbit1981
Inventar
#15 erstellt: 29. Mai 2019, 06:32
Hallo Silentblood,

in Beitrag #5 dieses Threads ist deine Frage beantwortet! Wenn die Links nicht mehr aktuell sind, schick dem Zuckerbäcker doch ne PN.
Neruassa
Inventar
#16 erstellt: 29. Mai 2019, 06:37
Dein Problem ist:

1. Pioneer = Mist
2. Koaxial = Mist

Also doppelter Mist.
Silent_Blood
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 29. Mai 2019, 07:49
Was genau ist an Pioneer Mist? Für mich schauen die haptisch sehr gut aus. Dass Koaxial nicht die Optimallösung ist, glaube ich gerne, ist aber nunmal nicht Platz für mehr - zumal oben an der Türe sowieso ein kleiner externer Hochtöner sitzt.
Neruassa
Inventar
#18 erstellt: 29. Mai 2019, 10:16
Was haben die LS gekostet?
Bestimmt weit unter 100€.
Ab 100€ fängt es an zu taugen.
Ab 150-200€ bekommt man auch was ordentliches.

Unterhalb von 100€ gibt's meistens nur Mist. Je weniger darunter, umso höherer Mist. Pioneer baut klasse Lautsprecher, aber im High End Bereich. Die billigen sind einfach Schrott.

Wenn du einen hochtöner hast, warum dann ein koaxial gekauft und nicht gleich ein 2 Wege?

Zudem gilt wie immer:

Erst fragen, dann kaufen.

Und nicht:

Erst kaufen, dann fragen.

Verbuche es als Lehrgeld für die Zukunft.


[Beitrag von Neruassa am 29. Mai 2019, 10:17 bearbeitet]
Silent_Blood
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 29. Mai 2019, 17:09
Das war zu einer Zeit, in der ich noch gar nicht hier angemeldet war. Interessant, dass Du gleichzeitig erwähnst, dass Pioneer Mist sei, und dass diese im Oberklassebereich sehr gute LS hätten. Der verbaute Hochtöner hat mir getaugt, wollte halt nur ein wenig mehr Druck im unteren Bereich, deswegen. Ist es vielleicht für mehr Pegelfestigkeit sinnvoll, wenn ich ein wenig mehr Belastbarkeit wähle? Wieviel diese Teile gekostet haben, kann ich schwer beurteilen. Sie lagen als Restposten beim Media Markt an der Kasse.


[Beitrag von Silent_Blood am 29. Mai 2019, 17:11 bearbeitet]
Simon
Inventar
#20 erstellt: 29. Mai 2019, 18:09
Du benötigst mehr Leistung.
Die bekommst du mit einem separaten Verstärker.

Generell gilt, dass jede Verbesserung echtes Geld kostet.
Und deutlich wichtiger als die Komponenten selbst sind das Konzept, der Einbau und die Einstellungen.

Und freundlich grüßt
der Simon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Helix oder GroundZero 13cm???
pommes1234 am 14.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  3 Beiträge
13cm FS
Heimwerkerking am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  4 Beiträge
Was taugen die Audio System Front Systeme?
Goernitz am 15.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  12 Beiträge
Neue Powerbass Systeme - Was taugen Sie?
Tom_182 am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 13.09.2006  –  5 Beiträge
13cm 2-Wege Frontsystem mit maximal 52mm Einbautiefe
lh6075 am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.05.2007  –  2 Beiträge
Suche 2-Wege System 13cm mit Max Einbautiefe von 4,8cm
El_Presidenten am 21.06.2008  –  Letzte Antwort am 05.09.2008  –  5 Beiträge
13cm Kickbass
Snake5586 am 03.06.2005  –  Letzte Antwort am 05.06.2005  –  9 Beiträge
13cm System
g0oFy am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 15.06.2008  –  5 Beiträge
Suche gutes 2 Wege System
Murda am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 15.03.2006  –  4 Beiträge
2 Wege FS
xnocomplyx am 27.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  9 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedTelix-Power
  • Gesamtzahl an Themen1.486.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.276.190

Hersteller in diesem Thread Widget schließen