Hochtöner mit Centerspeaker ersetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
2.2-turbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Jun 2017, 12:38
Servus,

Bin im Moment dabei meine Lautsprecher zu tauschen und die Endstufe fürs frontsystem einzubauen. Ich habe die original Kabel drinnen gelassen.
Jetzt hab ich gesehen das der Zafira ein Center speaker hat. Ich will die Endstufe Brücken kann ich da die Hochtöner abklemmen und den Center für den hochton nutzen wenn ich da ein anderen Einbau hab noch zwei von exact da. Dann würde die Brückenleistung nur auf tmt. Gehen.

Ist das zu empfehlen?

Amp ist 4.9 Bit
Tmt Herz mp 165.3

Bilder folgen
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 10. Jun 2017, 22:01
Tach auch,

was möchtest Du mit Deinem Konzept erreichen? Soll der Wagen besser klingen? Oder hast Du nur Geld über und das im Wagen versenken?

Ich gehe davon aus, dass der Klang besser werden soll, da Du einen Verstärker mit DSP gekauft hast. Ich halte es, nimm mir meine offenen Worte bitte nicht übel, für völligen Blödsinn, einen DSP-Verstärker zu kaufen, und dann die 4 Kanäle nur für die TMT zu brücken, auch wenn es technisch möglich ist. Für genau so unglücklich halte ich die Idee, die Hochtöner als Mono-Center laufen lassen zu wollen. Welcher Verstärker soll die eigentlich antreiben?

Die einzig sinnvolle Möglichkeit aus meiner Sicht: zwei Kanäle des Verstärkers für die Tieftöner, zwei für die Hochtöner (die etwa in dem Bereich A-Säule/Spiegeldreieck verbaut werden). Der DSP trennt die Frequenzen für beide auf und verzögert die Laufzeit.

Ja, der TMT bekommt deutlich weniger Leistung, als er maximal verträgt. Allerdings hättest Du so, sofern der DSP ordentlich eingestellt wird, einen wirklich guten Klang.

Wenn es Dir wirklich auf die Leistung ankommt, muss ich Dir klar sagen: falschen Verstärker fürs Projekt ausgewählt.
2.2-turbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Jun 2017, 22:54
Ich bin ganz ehrlich.
Die Endstufe ist noch vom alten Kfz und war mir zu schade im Keller zu versauern. Ich wollt jetzt mit so wenig Aufwand und Zeit des Ding drinnen haben.
Ich gebe dir vollkommen recht allerdings habe ich echt keine Lust mehr Kabel hier und da hinziehen löten und messen lassen.
Habe aber die Hochtöner doch drinnen gelassen und den Center abgeklemmt.
Hochtöner läuft mit Kondensator im selben Kabel wie der Tmt mit.

Für kleine Tipps mit wenig Aufwand bin ich dankbar.

Da hab ich ein Bild vom tmt IMG_4158


[Beitrag von 2.2-turbo am 10. Jun 2017, 22:57 bearbeitet]
2.2-turbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 12. Jun 2017, 15:36
Hier war mal mehr los
Car-Hifi
Inventar
#5 erstellt: 12. Jun 2017, 15:41
Na was erwartest Du jetzt noch? Meine Antworten und Tipps habe ich gegeben. Zum Teil willst Du sie umsetzen, zum Teil in den Wind schlagen. Es folgte keine weitere Frage. Also was soll noch jemand schreiben?
Audiklang
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2017, 03:20
hallo

nur weil in deinem auto ab werk ein einbauplatz für nen center drinn ist muss man den nicht auch nutzen

lass den weg und investier in einstellerei

Mfg Kai
Larspeaker
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jun 2017, 07:19
Wenn du das nicht alles ordentlich machen willst um das volle Potenzial auszuschöpfen, empfehle ich dir die Endstufe zu verkaufen und dir von dem Geld eine andere Endstufe zu kaufen, dann hat jemand anderes Spaß mit der Stufe und du hast Geld plus gemacht.

Oder du stellst deinen Wagen zu einem fähigen Händler und lässt dir alles einbauen. Die Vorteile davon hat Car-HiFi schon erläutert.

MfG Lars
2.2-turbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 13. Jun 2017, 09:10
Hab jetzt ziemlich fertig.
Kann ich jetzt die Frequenzen nicht von einander trennen??
Ich wollte den Tmt bis Ca 55hz runter spielen lassen und Hochtöner ab 2300hz ca. den Center hab ich ja abgeklemmt.
visualXXX
Inventar
#9 erstellt: 13. Jun 2017, 10:20
TMT bis 55HZ?!

Vllt einfach mal den PC anschließen und mit der Entsprechenden Software die Frequenzweichen einstellen?
Audiklang
Inventar
#10 erstellt: 13. Jun 2017, 14:21

2.2-turbo (Beitrag #8) schrieb:
Hab jetzt ziemlich fertig.
Kann ich jetzt die Frequenzen nicht von einander trennen??
Ich wollte den Tmt bis Ca 55hz runter spielen lassen und Hochtöner ab 2300hz ca


na wie denn der Ht klemmt am tmt , soo kannst du den Ht nicht in der trennung bearbeiten

Mfg Kai
Car-Hifi
Inventar
#11 erstellt: 13. Jun 2017, 20:41

2.2-turbo (Beitrag #8) schrieb:
Kann ich jetzt die Frequenzen nicht von einander trennen??

Nein, falls Du Deine Anlage tatsächlich so verkabelt hast:

2.2-turbo schrieb:
Hochtöner läuft mit Kondensator im selben Kabel wie der Tmt mit.

Dafür hättest Du es so verkabeln müssen:

Car-HiFi schrieb:
Die einzig sinnvolle Möglichkeit aus meiner Sicht: zwei Kanäle des Verstärkers für die Tieftöner, zwei für die Hochtöner (die etwa in dem Bereich A-Säule/Spiegeldreieck verbaut werden). Der DSP trennt die Frequenzen für beide auf und verzögert die Laufzeit.



Ich wollte den Tmt bis Ca 55hz runter spielen lassen

Ich benutze die Wörter von oben erneut: völliger Blödsinn. Der Tiefmitteltöner würde damit nur Tiebass wiedergeben - was er nicht wirklich kann. Selbst Subwoofer werden nur selten so tief getrennt.


und Hochtöner ab 2300hz ca.

Falls Du den OEM-Hochtöner ohne Kondensator betreibst, zerstörst Du bei so tiefer Trennung mit Sicherheit den Hochtöner über kurz oder lang - eher kurz… Nur sehr wenige Hochtöner kann man so tief trennen.

Falls Du den Hochtöner mit Kondensator betreibst, kannst Du so tief trennen - der Kondensator wird irgendwo bei 3-5 kHz aktiv werden.

Beide Trennungen zusammen wären wieder Blödsinn. Der TMT würde ein wenig Bass machen, dann gäbe es ein riesiges Loch und dann erst wieder Hochton.
Audiklang
Inventar
#12 erstellt: 13. Jun 2017, 23:25
hallo

wenn schon dann lässt man den tmt ab 55 Hz laufen > also hochpass , das kann je nach pegel und einbauquallität durchaus funktionieren

Mfg Kai
2.2-turbo
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Jun 2017, 19:31
Sorry meinte ab 55 HZ laufen lassen. Ich machs jetzt doch aktiv. Das nervt und hört sich bescheidener als die Originalen an.
Dann werde ich auch die Hochtöner ersetzen mit den Exact En.

Wer nicht hört machts 2 mal .

Nur komm ich nicht in den Prozessor rein weis jemand wie man den resettet.


[Beitrag von 2.2-turbo am 17. Jun 2017, 19:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner als Centerspeaker ans Radio ?
Alufoliengriller am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 17.01.2005  –  6 Beiträge
Gehäuse für CenterSpeaker
jASCH am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 09.05.2004  –  2 Beiträge
hochtöner einbauen
kolle501 am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  12 Beiträge
Hochtöner defekt?
TMRbmwB10 am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  3 Beiträge
hochtöner
basti666 am 19.07.2007  –  Letzte Antwort am 19.07.2007  –  8 Beiträge
Hochtöner
Puma81 am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  5 Beiträge
Hochtöner
Cabrio-Freak am 13.01.2006  –  Letzte Antwort am 14.01.2006  –  12 Beiträge
BMW E46 Limousine - Hochtöner im Spieldreieck ersetzen
Simon1111 am 19.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.03.2014  –  42 Beiträge
Hochtöner mit koax
Nikolabob am 18.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  3 Beiträge
Probleme mit Hochtöner
M4A1 am 07.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedmaxx_zm
  • Gesamtzahl an Themen1.382.777
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.227

Hersteller in diesem Thread Widget schließen