Welche Boxen etc. im E46

+A -A
Autor
Beitrag
caughtes
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2007, 18:28
Hallo,

und zwar hab ich mir ein Bmw e46 gekauft und würde jetzt gerne wissen was ich für boxen rein bauen soll.
Ich bin absoluter NEULING auf dem Gebiet.
Und zwar würd ich gerne vorne und hinten neue Boxen einbauen.Es muss kein übertriebener Sound sein nur schön anzuhören.
Welche Größen benötige ich?Was für Boxen?
Was könnt ihr mir so alles empfehlen.


Danke
Juniorfuzzi
Inventar
#2 erstellt: 25. Nov 2007, 18:41
Was du suchst sind lautsprecher, boxen ist ein sport ;-)
Vorne reichen Lautsprecher + ne Endstufe.. hinten brauchst du keine LS.. musik ist schliesslich nur stereo aufgenommen.. und mitm rücken stellst du dich ja nicht zur bühne oder?
Was Für musik hörst du?
Wie hoch ist dein Budget?

Lg Timm
caughtes
Neuling
#3 erstellt: 25. Nov 2007, 18:55
Ich höre Rnb und House
Welche Lautsprecher und Endstufe würdest du mir den empfehlen also Größe usw.
Dachte so an 100€ oder weniger
kingpende
Stammgast
#4 erstellt: 27. Nov 2007, 22:23

caughtes schrieb:
Ich höre Rnb und House
Welche Lautsprecher und Endstufe würdest du mir den empfehlen also Größe usw.
Dachte so an 100€ oder weniger



100€ ? vergiss es.
les dir mal bitte die einsteiger tipps durch.
mit 100€ bekommste grad mal die türen gedämmt.


[Beitrag von kingpende am 27. Nov 2007, 22:24 bearbeitet]
tom999
Inventar
#5 erstellt: 28. Nov 2007, 12:47
Wie "gut" sind denn die Orginallautsprecher?
Carsound_Junkie
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Nov 2007, 18:12

kingpende schrieb:

caughtes schrieb:
Ich höre Rnb und House
Welche Lautsprecher und Endstufe würdest du mir den empfehlen also Größe usw.
Dachte so an 100€ oder weniger



100€ ? vergiss es.
les dir mal bitte die einsteiger tipps durch.
mit 100€ bekommste grad mal die türen gedämmt.



Vergraul ihn doch nicht gleich wieder kingpende ^^

Ne mal ernsthaft also alleine für ne akzeptable Endstufe und LS + Türen dämmen und Kabel solltest du MINDESTENS mit 250 - 300 Euro rechnen.

Wenn du nur stink normale Lautsprecher vorne einbauen willst ohne Endstufe ist es beim E46 sowieso total beschi... da man Probleme hat das LS System einzubauen, aufgrund der niedrigen tiefe der LS Aufnahmen.

Also bei BMW würde ICH eigentlich AUSSCHLIESSLICH mit Doorboards arbeiten, was die ganze sache aber sicherlich nochmal und 200-300 euros erhöht, wenn du dir die Teile nicht selbst baust

So und DAS IST DER WAHRHEIT, würde Bruce nun sagen


Mfg Carsound_Junkie
kingpende
Stammgast
#7 erstellt: 28. Nov 2007, 21:07
http://audio-system.de/pm/BMW.html

da gibs dobos. aber für das geld was da eine kosstet kannste eventuell 2 aus gfk bauen lassen. bei meinem händler ca. 220€ pro seite

beim BMW würd ich aufjedenfall dobos verwenden weil ab ner nur 13er reinpassen wenn ich mich nicht irre ?
WitheSide
Stammgast
#8 erstellt: 28. Nov 2007, 22:18
also ich fahre selbst E46 und ja es ist scheisse da was einzubauen aber es geht auch ohne dobos.
1.Rainbow hat so nachrüst Systeme die passen in die ori aufnahmen
2. Focal hat so ultra flach Systeme 162v2 Slim die passen mit selbst konstruieten aufnahmen kosten allerdings min 200€
sind aber das Geld wert.

ich selbst habe aber dobos mit 2x16er auf jeder seite ist halt was für Freaks und gute kosten min 350€
SRBIJA77
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Nov 2007, 12:48
Also beim e46 passen vorne 16 rein(außer Compact!)
Aber wenn dir Fahrzeugspezifische holen willst dann eher die Audio System(150.-)als Rainbow(spreche aus Erfahrung...
aber trotzdem jedem selber überlassen...!)

Beim e46 darst ohne Umbau nicht viel erwarten!
Da werden die neuen LS grad von innen an die Türverkleidung an eine Kunststoffaufnahme geschraubt!!Und spielen direkt gegen das Türblech!)

Es gibt eine andere Umbaumaßnahme ohne häßl.. Doorboards!
Und zwar wird bisl vom Blech hinten weggeschnitten,dann kommen MDF-Ringe drann (dann das ganze mit spezieller Spachtel oder Acryl abdichten)

Darauf kommt wieder ganz normal die Türverkleidung drauf...
(Ist bisl Arbeit aber kann man durchaus selber machen)

Gruß!
Carsound_Junkie
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 30. Nov 2007, 17:45
das prob an den AS ist nur das sie nicht passen ^^

Zumindest haben sie das vor einem Jahr noch nicht ....

Wurden zwar als Lautsprecher für nen E46 angeboten aber pfeifendeckel die waren zu tief (kennt man ja von AS das die sachen von denen ganz schön TIEF sind ^^)

Ja wir haben dann das Rainbow eingebaut was White Side erwähnte das passte super gut. War halt nur 4 Wochen drinnen dann musste es den Doobos mit jeweils 4x 16er und 1x 13 weichen

Mfg Carsound_Junkie
David_E46
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 18. Dez 2007, 18:34
hallo,
hab hab leider auch das problem, dass ich die anlage in meiner e46 limo bj.99 wechseln will. muss dazu sagen, dass ich von car-hifi bis vor ein paar tagen 0,0 ahnung hatte und mich erst jetzt in das thema einlese. hab auch schon etliche forenbeträge durchstöbert...

zunächst ist bei mir die kleinste anlage mit kassettendeck verbaut. als radio hab ich das sony CDX GT 414 U genommen (blende und adapter hab ich auch schon). meine mittel beschränken sich vorerst auf 200€ für die frontlautsprecher. nun hat sich für mich das AS X-ion 165 als frontsystem herauskristallisiert. ich will übrigens so wenig wie möglich rumbauen, geschweige denn was raussägen. nun meine fragen:

kann ich das system einfach ans neue radio anschließen oder in wie fern ist da ein verstärker erforderlich (klangunterschied)?
reicht die kabeldicke (wegen lima-rauschen)?
was ist mit der frequenzweiche bzw was muss ich da beachten?
in wie fern ist eine zusätzliche isolierung der tür nötig?

des weiteren will ich keinen subwoofer im kofferraum verbauen, weil das anscheinend nur über die skisack-öffnung sinn macht und das alles am ende zu kompliziert und teuer wird. zusätzlich will ich später einmal die lautsprecher in der heckablage wecheln, weil deren klng bekanntlich auch das letzte ist.

was ergeben sich hier für alternativen?
ist der betrieb dann eventuell immernoch ohne verstärker (oder endstufe, mir ist der unterschied nicht ganz klar) möglich?
bring es klangtechnisch überhaupt etwas die LS dort zu wechseln(basstechnisch)?
was muss ich dort bei dem thema frequenzweichen und einbau beachten?

ich würde mich sehr über eine baldige anwort freuen und hoffe, dass meine fragen euch nicht langweilen.

musikgeschmack ist übrigens techno/elektro aber auch mal rock/pop

vielen dank
DB_Adi
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 18. Dez 2007, 20:45
Hi
also ich würde an deiner Stelle zuerst mal a weng sparen und dann was richtiges kaufen. Weil lieber man kauft 1 mal aber dann richtig
Juniorfuzzi
Inventar
#13 erstellt: 18. Dez 2007, 20:47
Naja, Ne endstufe macht schon einiges aus, weil die radio endstufen wenig kontrolle + wenig leistung haben.
Das X--ion verträgt locker 150 Saubere Watt RMS

Entweder du kaufst gebraucht, oder nimmst halt einfachere sachen.
Was Für 249 Euro Gut währe -> Powerbass ES 6C + Audison Srx2

Grüße Timm
hg_thiel
Inventar
#14 erstellt: 18. Dez 2007, 20:49
Hallo

Grundsätzlich kann ein Lautsprecher immer nur dann gut spielen, wenn er stabil eingebaut wird.

Das heißt ALLE Löcher rund um den Tiefmitteltöner verschließen. Am besten dem Lautsprecher eine Art Gehäuse schaffen. Für die meisten eben das komplette Türvolumen.
Außerdem ist es sehr wichtig, das der Tmt NICHT Wackeln kann!

Wenn das gegeben ist, natürlich mit etwas Aufwand und Kosten, die sind im gegensatz zum Ergebnis wirklich sehr sehr gut, dann klappts auch mit dem Klang und vor allem Bass für manche Leute auch ohne Verstärker / Endstufen gut und ausreichend.

Da jedes Radio so 10-12 Watt pro Kanal liefert, sind in der Regel ALLE Lautsprecher fürs Auto unterfordert und können nicht zeigen was sie können.

Wenn man ohne Verstärker auskommen möchte, dann Lautsprecher mit einem hohen Wirkungsgrad nehmen, jenseits der 91-92 Db wäre schon nicht schlecht. Ein Xion ist zum Beispiel für den Radiobetrieb nur für Leute geeignet, die wirklich nur leise hören.

Die Frequenzweichen teilen das Signal für den Tmt und den Hochtöner auf. Grob gesagt soll der Hochtöner keine tiefen Töne spielen und der Tiefmitteltöner keine hohen

http://www.booyaboo.de/carhifi-fuer-anfaenger-workshop/
http://www.hifi-foru...orum_id=165&thread=2
http://www.carhifi-store-buende.de/wbb2/board.php?boardid=3


[Beitrag von hg_thiel am 18. Dez 2007, 20:50 bearbeitet]
DB_Adi
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 18. Dez 2007, 20:51
Ja wenn man schon ein gutes FS einbaut dann sollte man schon auch ne gute Endstufe nehmen. Am besten ist es wenn du zu einem Fachhändler und der hilft dir weiter.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprechergrößen in E46 Touring
Phil-Big am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 29.11.2007  –  2 Beiträge
Boxen E46 Compact
matrixx181 am 24.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  5 Beiträge
Welche Lautsprecher für E46 Coupe ???
Henu am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  5 Beiträge
Radical Audio 160.2 im E46
Leolow am 16.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  10 Beiträge
Beratung E46 compact
burzi am 21.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  7 Beiträge
Einbauadapter BMW E46
Melzman am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.07.2004  –  6 Beiträge
Fronsystem im E46 Cabrio
itsunreal am 03.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.08.2011  –  4 Beiträge
Frontsystem im BMW E46
Grambo82! am 11.02.2020  –  Letzte Antwort am 11.02.2020  –  7 Beiträge
bmw e46 audio.
Witja_W am 09.06.2010  –  Letzte Antwort am 20.06.2010  –  6 Beiträge
E46 Front LS ersetzen
pablostrong am 09.05.2009  –  Letzte Antwort am 10.05.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 11 )
  • Neuestes Mitgliedchildofgod
  • Gesamtzahl an Themen1.486.531
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.276.155

Hersteller in diesem Thread Widget schließen