Grundfragen zum Einstellen per i-personalize (mit Bildern!)

+A -A
Autor
Beitrag
XPaladinX
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2005, 17:31
ich habe in der suche zwar eine menge darüber gefunden, DASS man per i-personalize einstellungen machen kann, aber keine konkreten hinweise WIE.

da meine einstellerei der anlage ansteht hier mal ein paar bilder mit kommentaren/fragen:
___________________________________________________________________________

user-info das war der einstieg: die HU und die entsprechenden LS angeben, fertig


time correction hier dann die vorher im auto gewissenhaft gemessen entfernungen zu den lautsprechern eingetragen ... so weit so gut


crossover control hier fängts dann an ... die verschiedenen punkte kann man jeweils hoch/runter rechts/links ziehen.
da ich aber keinen plan von den werten habe, hab ich sie einfach mal "wohin gesetzt" ...


parametric eq naja, was soll ich sagen ... die punkte kann ich hier auch in alle richtungen versetzen ... hier mal der urzustand ...


und hier mal rumgefummelt (ist eigentlich auch nur mal so für diejenigen gedacht die es mal so interessiert wie das da bei i-personalize aussieht )


wenn alle eingaben gemacht wurden kann man sich das file dann downloaden und auf cd brennen, so schauts dann zum schluß aus ...


soso ...

eine feine sache ist ja, daß man sich mehrere einstellungen runterladen kann, auf eine cd brennt und dann mal ausprobiert, aber dafür ist mir meine zeit zu schade.
ein paar grundlegende einstellungen wären mir da schon ganz hilfreich am anfang.

hier mal der link zum -> i-personalize (die registration ist ratzfatz gemacht)

also meine eigentlich frage: WAS für grundeinstellungen mach ich WIE, dort .... ähm ... mit diesem hightechkram da?

thx ...
CheckerHoFi
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2005, 17:40
RTFM

sorry, aber ich check irgendwie net so ganz, was du von uns willst...

Einsteigertipps schon gelesen? oder ist dir deine Zeit dafür auch zu schade?!?
silas
Stammgast
#3 erstellt: 09. Nov 2005, 17:50

CheckerHoFi schrieb:
RTFM

sorry, aber ich check irgendwie net so ganz, was du von uns willst...

Einsteigertipps schon gelesen? oder ist dir deine Zeit dafür auch zu schade?!?


Nich so aggro, schlecht geschlafen oder was?

Also, zu Deinen Fragen,
interessant wäre es zu wissen, ob Du vollaktiv fährst, sonst fällt Crossover schonmal weg.

Paramtrischer EQ dient dazu, bestimmte Frequenzen um +... -... zu erhöhen/abmindern.

Wenn Du Deine Anlage nicht eingemessen hast (Computer, Mikro, Messystem), sollteste in Dein Auto gehen, und da erstmal rumprobieren wie's sich anhört.

Gruß
Flo
XPaladinX
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 09. Nov 2005, 18:15


Also, zu Deinen Fragen,
interessant wäre es zu wissen, ob Du vollaktiv fährst, sonst fällt Crossover schonmal weg.

Paramtrischer EQ dient dazu, bestimmte Frequenzen um +... -... zu erhöhen/abmindern.

Wenn Du Deine Anlage nicht eingemessen hast (Computer, Mikro, Messystem), sollteste in Dein Auto gehen, und da erstmal rumprobieren wie's sich anhört.

Gruß
Flo


wenn vollaktiv heisst, daß ich nur endstufen an meinen lautsprechern habe, dann ja, den amp vom radio hab ich aus gestellt. wenn nicht, dann weiss ich nicht was mit vollaktiv gemeint ist.

das mit dem parametrischen eq hab ich insofern kapiert, daß ich dort besagte frequenzen erhöhen, abmindern kann, ABER.... WELCHE, daß ist mein prob. ich habe dort 5 punkte zur verfügung die ich nicht nur hoch/runter, sondern auch rechts/links verschieben kann.

welche frequenzen wähle ich also aus

hier mal eine übertriebene einstellung damit man sich das mal besser vorstellen kann ...



in den einsteigertips stand ja das man seine frontsystem von frequenzen unterhalb von 80Hz befreien sollte, wie stelle ich das also dort an?
stelle ich den einen regler auf 80Hz und weise ihm dann -6db zu? <- ach quark, das ist ja voll der denkfehler (was mache ich dann mit den anderen "bändern"?)
da kann man mal sehen das ich null plan davon hab

mir ist klar das i-personalize nur eine art sicherheitskopie ist wenn ich mal wieder die batterie für irgendwelche sachen abklemmen muss.

aber mich interessiert dieses thema eben, vielleicht es ja doch ganz hilfreich eine cd mit verschiedenen abstimmungen zur hand zu haben um mal eben auf die schnelle was anderes auszuprobieren


[Beitrag von XPaladinX am 09. Nov 2005, 18:40 bearbeitet]
silas
Stammgast
#5 erstellt: 10. Nov 2005, 01:16
Huiuiui.. Is doch was schwieriger Dir das zu erklären..

Vollaktiv heißt: Du hast keine Passivweichen mehr, (Frontsystem hat ne Weiche, von dort aus gehts zum TMT und zum HT..)

Wenn Du vollaktiv fährst, fällt eben diese Weiche raus.
Du brauchst Crossover auch nur dann. Sonst stellste alles an der Stufe ein. Hochpassfilter fürs Frontsystem auf ~80hz..

"daß ich dort besagte frequenzen erhöhen, abmindern kann, ABER.... WELCHE, daß ist mein prob. ich habe dort 5 punkte zur verfügung die ich nicht nur hoch/runter, sondern auch rechts/links verschieben kann."

Richtig, und das probierst Du einfach im AUTO!
Ich helfe Dir etwas auf die Sprünge, ich glaube Du stehst etwas auf dem Schlauch..

Also wir hören im Auto Frequenzen von ~35hz bis c.a. 20.000hz.

Das heißt, je tiefer die Frequenz, umso tiefer der Ton der rauskommt. ANGENOMMEN, durch deinen Einbau bedingt kreischen die Stimmen zu sehr, die s-Laute wirken wie "Z", dann musst Du halt am Equaliser bischen was verstellen.

Da Du nicht GENAU weißt, welche Frequenz das ist, die für das kreischen verantwortlich is, lässt man EIGNETLICH seine Anlage einmessen. Die bügelt dann aber nicht nur unangenehme Laute raus, sondern bügelt quasi den gesamten Frequenzgang, dass Du nicht irgendwelche Frequenzen hast, die VIEL zu laut, oder viel zu leise,kaum wahrnehmbar sind. Es geht darum, ein harmonisches Gesamtbild zu erzeugen.

So, weiter im Text. Wenn Du also kein Messprogramm hast, und nach Deinem Geschmack einstellen willst, wirst Du halt vieeeel rumprobieren müssen. Dein 5 Band EQ kann eben nur FÜNF Bänder (sprich, fünf Frequenzen) bearbeiten.
Damit die 5 Frequenzen, DIE er bearbeiten soll, nicht von Werk festgegeben sind, kannst Du, wie Du schon festgestellt hast ("sondern auch rechts/links verschieben kann.") dir die Frequenzen raussuchen die Du verstellen willst.

Ich sach mal pimal Daumen Werte, wie ichs bei mir nach GEHÖR einstelle. Wenn die Tiefmitteltöner etwas lauter kicken sollen, ~100hz - 120hz einfach mal paar db mehr. Dann spielt der TMT halt im kleinen Umfeld von 80hz, sprich (bspl) ~95hz - 105hz etwas knackiger im Kickbassbereich, da ich diesen hochgeschraubt habe.

Wenn die Stimmen zu schrill wirken, zu agressiv, dann senke ich bei 3.000 (3kHz) ein paar db ab.

Is eigentlich ganz einfach! Is so sicher nicht das allheilmittel, aber reicht ERSTMAL! WEnn der Rest perfekt verbaut ist, Deine Komponenten stimmen, würd ich die Anlage bei nem Händler EINMESSEN lassen. Der macht das mit nem Computer, und guckt eben genau, WELCHE Frequenzen er zu bearbeiten hat.



Also nochmal zusammenfassend. ich gehe einfach mal davon aus, dass Du NCIHT vollaktiv fährst, also Crossover is für Dich völlig schnuppe.
- Stellst einfach an der Endstufe fürs FS nen HPF ~80hz.

- Equaliser im AUTO einstellen! Dazu Mucke einlegen, gucken obs dir gefällt, (Bassbereich was anheben, die Höhen etwas absenken zB) und DIESE Werte aufschreiben und in I Personalise eingeben.


Noch ne kleine Anmerkung von mir, wo Du ja meintest, welche Frequenzen man auswählt.
Car Hifi im Auto ist immer so ne Sache. Durch die Windschutzscheibe und Seitenscheiben treten sehr oft unangenehme Reflexionen auf, der Tiefmitteltöner im Fußraum spielt auch oft nicht so wie er soll, das Türvolumen für den TMT ist in der Regel nicht ganz so perfekt. Mit nem Equaliser kann man eben DIESE Fehler oder besser gesagt Schwächen annähernd beheben.

Aber ich sag Dir, da Du ja noch Newbie in dieser Szene bist und noch Erfahrung sammeln musst - Bevor Du Deinen Equaliser an Deiner sicherlich nicht optimal eingebauten Anlage einstellst, würd ich Dir raten die Einsteigertipps zu lesen, wie der Einbau von Lautsprechern, Dämmung usw aussehen soll.

Gruß
Flo


[Beitrag von silas am 10. Nov 2005, 01:19 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alpine Time Correction (I-Personalize)
NoVuS am 13.05.2004  –  Letzte Antwort am 13.05.2004  –  6 Beiträge
Fragen zu Alpines I-Personalize
Corolla_1991 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
online i personalize erfahrungen mit alpine 9835
herry am 14.11.2004  –  Letzte Antwort am 18.11.2004  –  9 Beiträge
Alpine 9831R und i-Personalize. Wer kan mir dabei helfen?
uepps am 24.06.2005  –  Letzte Antwort am 25.06.2005  –  4 Beiträge
Wie stelle ich dieses I-Personalize auf www.alpine.de ein??
UnDerDoG am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 08.07.2004  –  3 Beiträge
Lautstärke per multimeter einstellen
Cold am 09.11.2004  –  Letzte Antwort am 10.04.2005  –  16 Beiträge
Frage zum Einstellen
rene_berlin am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 10.12.2005  –  2 Beiträge
Musik zum Einstellen
Cenaturis am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  5 Beiträge
Paar Tipps zum TP einstellen?
Stereo33 am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 09.04.2011  –  4 Beiträge
Frequenz einstellen
Roman321 am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.657 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfefis
  • Gesamtzahl an Themen1.483.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.202.689

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen