Problem mit Pioneer GM-1000A

+A -A
Autor
Beitrag
57!
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Nov 2005, 01:24
Hallo,
ich hab hier eine Pioneer GM-1000A Endstufe und hab sie an die Batterie angeschlossen. Eingang und Lautsprecher hängen ebenfalls dran. Das Problem ist allerdings, dass die Power LED nicht leuchtet und sich auch sonst nichts tut!
Am Verstärker sind noch 4 offene Pins, von denen ich nicht weis wofür die gut sind, vielleicht haben die ja was damit zu tun (hab keine Anleitung für das Teil).

hoffe ihr könnt mir helfen,
vielen Dank schon mal für die Antworten!
Riddick2006
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 17. Nov 2005, 10:30
Hi,

kenn leider den Amp nicht, aber hast du ne Remote-leitung

zum Radio gelegt?!

Mit Eingang meinst du eh die Cinch-anschlüsse?!

MfG
57!
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Nov 2005, 18:06
Servus,
mit Eingang mein ich das Audio-Signal (Chinch) richtig.
Für die Remote Leitung ist am Verstärker kein gekennzeichneter Anschluss!! Höchstens einer von den 4 Pins und das versuche ich grad rauszukriegen!
(Das Teil ist nicht gerade das modernste...)
Riddick2006
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Nov 2005, 11:19

57! schrieb:
(Das Teil ist nicht gerade das modernste...)


Dann wird das die Ursache desa Problems sein!

Irgenein Anschluß muss ja Remote sein!

Rimodar
Stammgast
#5 erstellt: 18. Nov 2005, 12:20
Hallo,
habe auch eine Pioneer 1000. Beim Kauf damals fehlten mir das Anschlussterminal. Über einen Schaltplan habe ich mir dann die Belegung angeschaut. Dann habe ich die notwendigen Kabel angelötet und nach außen gelegt zum Anschluss an Stromversorgung, Remote, Lautsprecher. Die Endstufe klingt richtig gut!

Werde in der nächsten Woche die Belegung hier an dieser Stelle hinterlegen!

Gruß
Riddick2006
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Nov 2005, 13:39
Puuhh ganz schöner Aufwand!
57!
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 18. Nov 2005, 18:01
Das ist ja super, dass du die Belegung hast!! Ich hab schon Stunden im Internet gesucht aber nichts verwertbares gefunden. Das ist meine Rettung!! Mit einfach wild drauf los probiern schieß ich wahrscheinlich bei meinem Glück irgendwas durch!

Vielen Dank für die Hilfe!!
57!
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 18. Nov 2005, 18:05
Aber die Beschriftung find ich halt Sensationell! ...einfach Mal gar nichts draufgeschrieben! Nicht schlecht!
Rimodar
Stammgast
#9 erstellt: 22. Nov 2005, 13:21
Hallo 57!,
wie versprochen die Belegung der Pioneer GM-1000A:
Ich halte die Endstufe in beiden Händen und schaue auf die Seite, die die meisten Anschlüsse hat:

1. ganz links: zwei Anschlüsse, der ganz linke Anschluss ist Masse, der rechte davon ist für das Batterie-Plus.
Unterhalb dieser Anschlüsse steht: Batterie back up.

2. Sicherungshalter (10 Ampere)

3. Lautsprecherausgang (Beschriftung an der Endstufe oberhalb "Speaker". Hier musst Du probieren, was plus oder minus ist. Gehörmäßig bekommst Du das raus! Es kann nichts kaputtgehen.


4. Stromterminal: Der vierte Anschluss von links gesehen. Auch hier wieder, ich schaue direkt drauf:

der ganz linke: MASSE
der 2. von links: BATTERIE!!!
der dritte von links: ZÜNDUNG
der vierte von links: BELEUCHTUNG

5. Din-Ausgang

6. Cincheingänge

Wie gesagt, ich habe diese Endstufe auch ohne Anschlussterminals gekauft.Alle Anschlüsse habe ich dann über "Fummelarbeit, die sich aber gelohnt hat". angelötet. Dazu musste ich das Gehäuse abschrauben.

Aus Sicherheitsgründen je nach Funktion verschiedene Farbkabel angelötet.

Masse: Schwarz
Signal:Rot


Ich warte gerne auf weitere Frage zum Thema!
57!
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 22. Nov 2005, 18:12
Perfekt!
Die Endstufe läuft schon mal! Danke Rimodar!
Aber nur mal so interessehalber: für was ist der Anschluss "Beleuchtung" gut??

Gruß
Rimodar
Stammgast
#11 erstellt: 28. Nov 2005, 15:50
Hallo 57!
Genau weiß ich dies nicht. Ich glaube, daß ich an meiner "verbuddelten" Pioneer diese Funktion gar nicht aktiviert habe. Werde nächstes Wochenende mich um Genaues kümmern. Melde mich zu diesem Thema wieder. Gruß!
Ralfii
Inventar
#12 erstellt: 28. Nov 2005, 15:54

Rimodar schrieb:
Hallo 57!,
5. Din-Ausgang


Ich denke, es handelt sich hier um einen DIN eingang, den die geräte früher immer hatten.

Mit dem mehrpoligen Eingang waren alle eingänge (signal und Remote) abgedeckt
The_Real_Theis
Neuling
#13 erstellt: 17. Aug 2008, 00:27
Hallo

Ich weis das es jetzt schon eine weile herr ist aber ich habe mal noch ne frage und hoffe das es noch einen gibt der hier schreibt.
Ich habe das net so verstanden bei dem 4- ploigen anschluss
Batterie steht doch für plus oder??
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer GM-A200
hifiusereinsteiger am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  5 Beiträge
GM Lautsprecher Hersteller?
Sinclairlove am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  3 Beiträge
Problem mit Pioneer 4600
Frank_1985 am 22.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  3 Beiträge
Problem mit Pioneer 8600MP
cleener1982 am 19.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.05.2006  –  22 Beiträge
Problem mit AUX Eingang (Pioneer)
MisterXausKH am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  5 Beiträge
problem mit pioneer DEH-2900MP
mke am 26.05.2007  –  Letzte Antwort am 30.05.2007  –  5 Beiträge
Problem mit Pioneer DEH-5000MP
greni87 am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 17.03.2009  –  7 Beiträge
Problem mit Pioneer DEH-P4900IB
Benjamin_Blümchen am 20.06.2009  –  Letzte Antwort am 21.06.2009  –  3 Beiträge
Pioneer DEH-2120UB problem!
harmin4000 am 21.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.09.2009  –  3 Beiträge
IPOD-Pioneer-Problem
Bachatero am 07.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.350 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedDamiens
  • Gesamtzahl an Themen1.482.579
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.191.301

Hersteller in diesem Thread Widget schließen