newbie sucht dringend hilfe !!!

+A -A
Autor
Beitrag
bbk82
Neuling
#1 erstellt: 10. Jun 2003, 00:24
Bin auf suche nach Hilfe zufällig auf euer Forum getroffen- sieht echt gut aus- und hoffe das ihr mir weiter helfen könnt.
Ich will eine Hifi-Anlage in mein Auto einbauen, die Entstufe hat 800 watt max. und das Radio 200 watt max., die Batt. liefert 74 Amp. LiMasch. keine ahnung(is'n Diesel,deshalb wahrs. grösser sollte also reichen um die Batt. zuversorgen);reicht das aus? und was für Kabelquerrschnitte brauch ich(hab momentan 2x 10qmm² verlegt(+/-).
Und noch ne' Frage, bringt ein Power Cap (1F) was?, und wie schließ ich den dann an?
Ich weiß ist vielleicht ein bisschen viel; bin aber verzweifelt, da ich alle Geräte schon da hab, teilweise eingebaut und komm nich weiter.
Danke für jeden Beitrag :-)
crazy2
Neuling
#2 erstellt: 10. Jun 2003, 12:05
also am powerkabelquerschnitt sollte man nicht sparen.
ich denke mit 25mm² bist du gut beraten.
Aber schau mal nach dem Sicherungswert der Endstufe, als faustregel sag ich ma:

Bis 60A -> 16mm²
Bis 80A -> 25mm²

ein powercap denke ich is vielleicht ein bisschen übertrieben, da das radio ja nicht 200watt hat sondern so 4x20watt RMS, bei der endstufe verhält es sich ähnlich mit den RMS... Nen powercap würde sich imho nur lohnen, wenn du die endstufe bis zum anschlag ausfährst und nen richtig dicken (und damit meine ich DICK) subwoofer dranhängst. ;-)
bbk82
Neuling
#3 erstellt: 10. Jun 2003, 12:20
Danke erstmal für deinen Beitrag.
Die Entstufe hat 350 Watt RMS und 2x sicherungen mit 30A-also 60A(also bis 20qmm² OK oder?) reicht die Leistung der Batt aus? Und wie schließe ich den Farad Cap an, für den hab ich mich entschieden weil das licht schon fliekert bei einer Entstufe mit 400 Watt max..
AWUSH!-Master
Stammgast
#4 erstellt: 10. Jun 2003, 12:56
Wieso brauchen 12V im Auto dickere Kabel als 230V Haushalte. Jetzt kommt mir nicht mit Wärmeentwicklung und Widerstand. Oder das da mehr "Saft" drauf fließen kann. Das stimmt nicht. Aber vielleicht gibt es ja einen Grund, der nachvollziehbar ist.

ich glaube nämlich, da reicht auch 0,75 aus. Allerdings sehen 10 oder 20 besser aus, stimmts?
bbk82
Neuling
#5 erstellt: 10. Jun 2003, 13:46
Es ist wirklich so das ein größerer Kabeldurschnitt mehr Strom durchläasst. Das ist wie ein Tunnel je größer der durchmesser desto mehr passt durch.
Eine Entstufe zieht permanent Strom, je mehr leistung sie hat desto mehr verbraucht sie- klingt logisch
Das bedeutet ist der kabel zu dünn kann er nicht die masse des Stroms leiten wie die Enstufe sie benötigt, folge Entstufe muß mehr arbeiten wird heiß und geht Kaputt, bei mir schon 2 mal
Außerdem ist es Gleichstrom, im Haushalt Wechselstrom; soweit ich weiß


[Beitrag von bbk82 am 10. Jun 2003, 13:48 bearbeitet]
Fuxster
Inventar
#6 erstellt: 10. Jun 2003, 15:52
Die Stromstärke im Auto (also Ampere) ist im Auto wesentlich größer als beim normalen 230 Volt Stromnetz.

Bei zu geringem Kabelquerschnitt ist der Widerstand der Kabel zu groß und die Kabel erwärmen sich, unzwar nicht nur ein bisschen...deshalb kann ein zu dünnes Kabel schnell mal zu nem Kabelbrand führen.

Also ist das nix für die Optik sondern einfach aus Sicherheitstechnischen Gründen so!
banshee
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jun 2003, 23:09
Hallo,

sag doch mal was Du da hast!!!!

Kein Mensch kann Dir Auskunft geben, welche Stromversorung, und ob Du ein Cap brauchst, wewnn man nicht die Komponenten kennt.

Grüße
thor
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jun 2003, 00:46
Wenn ich deine Leistungsangaben ( W )lese, denke ich, man kann diese bedenkenlos durch 2 teilen, d.h. reale Leistung 500 W.
Bei 12 V x 74 A = 888 W dürftest Du keine Probleme erwarten.
Um eventuellen Spannungsspitzen ( Bass ) vorzubeugen, kannst Du ja noch einen 1 F Cap dazuschalten.

Grüße Rene´
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Newbie sucht Hilfe ,dringend
jan187 am 30.11.2003  –  Letzte Antwort am 01.12.2003  –  3 Beiträge
Neuanfang - Newbie sucht Hilfe (schon wieder so einer)
Audioslave am 20.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  16 Beiträge
Newbie braucht hilfe!!!
oernes am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 14.01.2004  –  2 Beiträge
absoluter Newbie braucht Hilfe
Greyhound am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  12 Beiträge
Newbie braucht Hilfe...
grobi77 am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  5 Beiträge
Hifi-Neuling sucht Hilfe ;)
jbm am 08.05.2003  –  Letzte Antwort am 18.05.2003  –  14 Beiträge
Neuling sucht Hilfe
hifonics am 28.08.2003  –  Letzte Antwort am 28.08.2003  –  6 Beiträge
nup sucht hilfe ;)=
merlin2k3 am 16.10.2003  –  Letzte Antwort am 19.10.2003  –  14 Beiträge
Noob sucht hilfe
Chegger am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 29.07.2004  –  6 Beiträge
Neueinsteiger sucht Hilfe
gRoc am 21.04.2010  –  Letzte Antwort am 25.04.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.962 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMirko1981
  • Gesamtzahl an Themen1.500.303
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.529.634

Hersteller in diesem Thread Widget schließen