Richtig Beledern!

+A -A
Autor
Beitrag
Soul-Jah
Stammgast
#1 erstellt: 02. Mrz 2007, 13:00
Hi!
ich würde mich sehr freuen über ein paar tips fürs richtige beledern der DOORBOARDS und der A-SÄULEN!
was muss man beachten und wie vermeidet man hässliche falten?

kleber härter und leder sind vorhanden.


danke für jede hilfe!

greetz
m!chA
Stammgast
#2 erstellt: 02. Mrz 2007, 16:33
Hallo

das würde mich auch interessieren. Ich stehe nun auch vor dem Problem. Welchen Kleber sollte man am besten nehmen - Sprühkleber?
skywalker_81
Inventar
#3 erstellt: 02. Mrz 2007, 16:38
Die Besten Lederkleber sind die von CHP und vom Sailer.
Allerdings auch recht teuer.
Silence18
Inventar
#4 erstellt: 02. Mrz 2007, 17:26
Also ich mach zusammen mim Soul_Jah das beledern. Wir ham den wärmeaktivierbaren Kleber von CHP + Härter.
Hier sieht man das Dobo. Vorne beim LS-Ausschnitt wird wohl am schwierigsten. Weil die Rundung ziemlich groß ist.

m!chA
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mrz 2007, 21:42
Hi

ja und wie kommt man an diesen Kleber in kleinen Mengen dran? Ich werde nie im Leben 1kg brauchen für die 2 Spiegeldreiecke.
Welche alternativen gibt es denn dazu - ausm Baumarkt vielleicht von UHU, Pattex oder Tesa?
Silence18
Inventar
#6 erstellt: 02. Mrz 2007, 23:26
Können wir dir leider net helfen. Musst dir halt Leute suchen die mitmachen. Bei uns macht nochjemand A-Säulen + seine Türen und meine Spiegeldreiecke.

Achja, mit was für ner Körnung sollte man mindestens schleifen damit man Beledern kann ohne Löcher bzw Hubbel? Reicht 120er?

Könnte uns jemand ma wegen den Dobos oben helfen. Morgen mittag wollten wir loslegen
MastaOfDisasta99
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Mrz 2007, 04:24
hui da habt ihr euch ne schöne form ausgesucht. also kleber is schon ma sehr gut der von chp, hab auch alles mit dem gemacht. wenn ich deine frage richtig deute gehts darum wie du am besten vorgehst. hm, ja, die form is echt schwer. da wirste um nen schnitt nicht rumkommen, da es sonst falten gibt. bei der form würd ich am ehesten ma die ganze frontfläche stück für stück kleben (is ja das geile am wärmeaktivierbaren kleber). das eigentliche problem is ja die rundug vorne. kommt immer auf das leder an, wie stark man das spannen kann bis es falten gibt. würd am ehesten vor dem kleberauftrag ma das leder mit dem heissluftföhn erwärmen (innenseite und nicht zu viel) und dann ma mit nen paar händen, hoff ja ma du machst das nicht alleine, die ganze sache drüberspannen. da erkennst du recht schnell wo es probleme gibt, und wie du dann beim verkeben am besten vorgehst damits aus so wird wie du willst. wenn du jetzt wirklich einen schnitt machen musst, da wo sich das leder nur überlappen lässt da es sonst faltet, dann mach diesen schnitt irgendwo unten wo mans nicht sieht, is ja eigentlich logisch.
die a-säulen hab ich fast gleich gemacht (saxo). dort auch erst leder erwärmen und ein paarma drüberspannen. so passt es sich auch besser der form an und geht nachher leichter beim kleben. fang am besten auf dem ring wo der ht reinkommt an zu kleben, und zwar unter spannung. dann auf die seiten runter, ganz nach unten, und unter grosser spannung (zumindest im anfangsbereich) nach oben. zu glück sind meine etwas kleiner ausgefallen.
hoffe das wird dir heut helfen...
Silence18
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2007, 13:34
Hi, vielen Dank für die Tipps.
Bei dem Kleber pinselst du Oberfläche + Leder ein und wartest bis er abgelüftet ist oder? Wie lang dauert des ca?

Soltle man das Leder allgemein vorher bissl erwärmen oder nur an potentiellen kritischen Stellen?

Ich denk mir auch dass der Großteil des Dobos recht einfach ist. Bloß vorne halt könnte es Falten geben. Zum Glück ham wir uns nen Skalpell ausgeliehen.

Hehe, das mit den A-Säulen werden mir auch mal heute Probieren. Mein Kumpel der auch mit dem Kleber arbeitet hat nen Saxo. Und der hat sich rießige A-Säulen gespachtelt. Viel größer als unsre Das wird nen Spass. 1 Versch ging schon daneben

Achja, mein Kumpel für den die Dobos und A-Säulen sind hätte nen Sattler an der Hand. Der würde 200€ verlangen. Material nimmt er von uns. Is das nen gängiger Preis oder kommt nur mir das so teuer vor?

Grüße
MastaOfDisasta99
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Mrz 2007, 15:48
also, leder und das zu bespannende teil bestreichen. achtung beim leder, erst verträglichkeit testen und nicht zuviel auftragen, dann kann ev das kaschierte schaummaterial auflösen, je nach leder. ablüften würd ichs so zwischen 30 und 60 min. auf der chp hp gibts ne gute allgemeine anleitung zum lederkleber. ich hab meine seitenverkleidungen so beledert:

http://www.peugeot-f...hp?attachmentid=2189
Silence18
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2007, 15:52
Hui, schaut gut aus.

Ich glaub das wird heut aber nix mom Ledern. Es stürmt draußen...
m!chA
Stammgast
#11 erstellt: 03. Mrz 2007, 18:23
Hallo

welchen Kleber kann man denn alternativ nutzen? Ich möchte nicht 1kg Kleber kaufen, so viel werde ich in ferner Zukunft nicht aufbrauchen. Außerdem kommt der Versand dazu...

Deshalb kommen wohl nur Kleber ausm Baumarkt in Frage. Ich habe Pattex Kraftkleber hier. Geht der auch?

Bei den meisten steht in der Beschreibung nur Leder und nicht Kunstleder - ist Kunstleder mit "Weichschaumstoffen" oder "Weich-PVC" gleichzusetzen?
MastaOfDisasta99
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 03. Mrz 2007, 22:08
jo das kann sein. müstest halt einfach die verträglichkeit testen, da gibt es so viele verschiedene kunstleder...
kommt immer darauf an was du kleben willst. ich hab meine spiegel3ecke zB auch mit kraftkleber gekebt, kein problem. problematisch ist eigentlich dann wenn du nicht um etwas herum kleben willst sonder in eine vertiefung und wieder raus. soche sachen halten mit kraftkleber nicht langfristig.
also nehmen wir als bsp den buchstaben "U" als form an. die aussenseite kannst mit kraftkleber machen, die innenseite würde ich mit lederkleber machen, da du in die vertiefung das leder spannst und sich das sonst wieder lösen könnte. hoffe du weisst was ich mein.
Soul-Jah
Stammgast
#13 erstellt: 05. Mrz 2007, 17:59
Hi!
ich bedank mich auch für die tips!
so ich würde auch folgenden kompromiss eingehen : das leder kann sich ruhig UNTEN und LINKS vom LS überlappen. des sieht kein mensch! nur wenn man sich unter die tür legt würde man es sehen

meinungen dazu??

greetz
m!chA
Stammgast
#14 erstellt: 05. Mrz 2007, 18:19
wen interessiert das schon?
Keros1n
Stammgast
#15 erstellt: 05. Mrz 2007, 18:25
LOL is jetzt nicht boese gemeint, aber wenn du dir eine anlage anguckst legst du dich dann unters auto bzw. guckst dir die tuer von unten an???

Die kunst an sowas ist ja die fehler zu verstecken

mfg Kero
Soul-Jah
Stammgast
#16 erstellt: 05. Mrz 2007, 18:55
hehe
ok!
denke mit bissl probieren und zurechtlegen dürfte des wohl machbar sein!
m!chA
Stammgast
#17 erstellt: 05. Mrz 2007, 19:45
zur not schneideste es ein und klebstes sauber aneinander, dann haste noch nichtmal ne falte
Soul-Jah
Stammgast
#18 erstellt: 08. Mrz 2007, 01:33
´

will halt schon dass man nix sieht.

FRAGE : wie is des mit dem CHP kleber, wenn man zwischen dobo und leder noch ca. 0,5 - 1 cm schaumstoff reinmacht, ich will nämlich dass des schön weich wird, hat des irgendwelche auswirkungen auf die haftbarkeit des klebers am leder?

mfg

EDIT:
würde der kleber in den schaumstoff einziehen, und somit seine wirkung verlieren, oder langt des trotzdem noch?


[Beitrag von Soul-Jah am 08. Mrz 2007, 01:38 bearbeitet]
Silence18
Inventar
#19 erstellt: 08. Mrz 2007, 22:41
Push. Morgen beledern wir und bräuchten Antworten
MastaOfDisasta99
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 09. Mrz 2007, 02:32
sorry hab diesbezühlich leider keinerlei erfahrungen. könnte mir aber folgende probleme vorstellen (nicht das ich die idee schlechtreden will, hat natürlich schon seine vorzüge , aber man soll halt alles bedenken):
- der kleber könnte den schaumstoff fressen --> testen
- der schaumstoff könnte, oder wird sich mit dem kleber vollsaugen was einerseits viel mehr von dem schweineteuren kleber braucht, und beim andrücken des leders allenfalls unterschiedlich dicke stellen geben kann, da ja beim andrücken die luft im schaumi verdrengt wird und da wo der kleber vollständig durchgetränkt ist wird sich das nicht mehr öffnen,
- zudem weiss ich nicht wie sich schaumi und der heissluftföhn vertragen --> am besten teststück machen, kannst ja auch versuchen nur dobos und leder zu bestreichen, dann als erste lage den schaumi drauf (also einseitig geklebt) dann dass leder, aber kp ob das hällt --> somit würde schaumi nicht den ganzen kleber trinken

was mir noch einfällt: findste 0.5 - 1cm nicht arg viel? willst ja nicht auf den dobos pennen oder...
die originalen haben ja so 2-3mm drauf und das is ja schon recht weich. meinen vts-schriftzug (weiss nicht ob mans erkennen kann) auf der türpappe hab ich mit 1.5mm moosgummi gemacht, der hat den kleber auf jedenfall vertragen. is aber recht teuer und kp ob man den auch um rundungen ziehen kann.


[Beitrag von MastaOfDisasta99 am 09. Mrz 2007, 02:37 bearbeitet]
Silence18
Inventar
#21 erstellt: 10. Mrz 2007, 19:28
Danke für die Tipps
http://www.hifi-foru...=123&thread=420&z=14

Würd mich über comments im andern Thread freun.
spl_Freak
Stammgast
#22 erstellt: 11. Mrz 2007, 10:04
alternativ geht auch Kontaktkleber, gibts im jeden Baumarkt und verarbeitet sich meiner Meinung nach besser als Lederkleber, kostet auch nur ungefähr die Hälfte

Leder und Doorboard einstreichen, 10-15min ablüften lassen und dann zusammenkleben. Wenn das Leder schön dünn und dehnbar ist braucht man nicht mal nenn Fön
MastaOfDisasta99
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Mrz 2007, 14:55
jo und dann scheint dir im sommer die sonne schräg auf die dobos oder a-säulen und es lässt an gespannten stellen nach. hab den fehler auch schon gemacht, leider...
weiter hat der wärmeaktivierbare lederkleber den vorteil dass man bei grösseren flächen ohne zeitdruck und stück für stück arbeiten kann. also einfach gehts echt nicht. alles schön trocken und man kann das leder schön zurechtschieben und dann erst kleben. bei kontaktkleber hällt es gleich dort wo es berührt und dann viel spass.
kommt halt immer darauf an was man beledern will. kleine dinge um die man herumspannen kann gehn sicher auch mit kontaktkleber.
spl_Freak
Stammgast
#24 erstellt: 11. Mrz 2007, 16:53
wir haben bei uns schon ganze Doorboars und Kofferraumausbauten mit Leder bezogen bei denen wir Kontaktkleber verwendet hatten, ohne Probleme
Soul-Jah
Stammgast
#25 erstellt: 13. Mrz 2007, 15:00
sers!
also hatten den waermeaktivierenden kleber. ging super gut! kann man nur weiterempfehlen, n'chste woche sind die andern sachen dran. gruesse
Silence18
Inventar
#26 erstellt: 13. Mrz 2007, 15:12
nein, donnerstag ^^
will meine spiegeldreiecke endlich fertig machen.
Keros1n
Stammgast
#27 erstellt: 14. Mrz 2007, 11:34
Habt ich davon auch Bilder???

mfg Kero
Silence18
Inventar
#28 erstellt: 14. Mrz 2007, 12:58
Dobos oder meine Spiegeldreiecke?

Die Dobos sind im Link oben abgebildet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Türpappen beledern
boki_s78 am 06.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  8 Beiträge
Welchen Leder-Kleber?
Vincent-84 am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  9 Beiträge
HILFE! Wie bekomme ich das Leder an die A- Säu(l)e???
JL-_Audio_Freak am 22.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  4 Beiträge
Die A-Säulen mögen mich nicht..
silas am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 26.07.2004  –  19 Beiträge
Doorboards verzieren!
Wuchzael am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  7 Beiträge
Leder in Golf3 A-säulen grau
Vincent-84 am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  3 Beiträge
Doorboard mit Leder beziehen
Thomas25 am 16.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  8 Beiträge
A Säulen beziehen..
silas am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 14.04.2005  –  7 Beiträge
A Säulen HT Aufnahmen Hilfe Gesucht
mmeyer am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  7 Beiträge
Hochtöneraufnahme für die A-Säulen
Autogol1 am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.215 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedKangu
  • Gesamtzahl an Themen1.449.429
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.615

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen