Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Was haltet ihr von dieser Anlage?

+A -A
Autor
Beitrag
xaracc
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Nov 2007, 21:52
Hallo HiFi Fans

Bin ein neuling auf dem Gebiet und habe mir eine Anlage bestellt und wollte wissen was ihr davon haltet sowohl vom Preis, als auch von der Leistung/Qualität. Dazu muss ich sagen, dass ich überwiegend schnellere Musik höre (Techno, House, Hardstyle etc.)

Radio:
Clarion DXZ578RUSB

FS:
Lightning Audio Strike Speakers : S4.525C

Amp:
Lightning Audio Strike Amplifiers : S4.600.4S

Sub:
2x Rockford Fosgate Punch P110S4
im 55 Liter Gehäuse (geschlossen)

+ 35mm² Stromkabel, 2,5er LS Kabel, Cinchkabel, LS Ringe, Türdämmung und Phantomadapter (fahre VW Polo 9n)

für insgesamt 1150€ inkl. Einbau/Montage und Verkabelung beim Fachhändler Pro Audio GmbH

Bitte um kurzes Feedback ob ich mir da was gescheites zugelegt habe oder nicht

zu späteren Zeiten wenn wieder Geld vorhanden ist wollte ich mir dann noch ein Powercap zulegen und evtl. stärkere FS(falls nötig).

MfG und danke für alle Rückmeldungen

Xaracc


[Beitrag von xaracc am 09. Nov 2007, 22:55 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#2 erstellt: 09. Nov 2007, 23:12
HMm naja normaler weise fragt man zwar zuerst, aber was solls.
Ob der Preis ok kann ich dir nicht sagen, aber die Komponennten sind ok, vorallem die HU...zum Rest...hab ich noch nciht gehört.

Anscheint kommst du ja von Ruhrgebiet, komm doch am 24.11 nach Voerde zum Treffen.
xaracc
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Nov 2007, 23:32
Jopp komme aus Essen

Hu ist Radio oder?

Naja "gekauft" habe ich sie noch nicht nur bestellt. D.h. ich kann immernoch sagen, ich nehme statt Teil X doch lieber Teil Y oder so.. Deswegen wollte ich mich nochmal hier informieren

Was ist denn in Voerde für ein Treffen?

Gruß Xaracc


[Beitrag von xaracc am 09. Nov 2007, 23:41 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#4 erstellt: 09. Nov 2007, 23:36
Genau...
Hmm wenn ich micht nicht irre haben die auch Hertz und Audison oder? Die sind imho "höherwertiger" als Lighting Audio.

In Voerde ist ein Car-Hifi treffen... da treffen sich Car-Hifi infizierte.
xaracc
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Nov 2007, 23:41
redest du von den LS oder von der Stufe? weil von der Stufe habe ich von Freunden und Bekannten wirklich nur gutes gehört. Und Lightning Audio ist denke ich keine schlechte Marke, also halt ne Tochterfirma von Rockford
-Hoschi-
Inventar
#6 erstellt: 09. Nov 2007, 23:43
Meine schon beide. Aber kaufe lieber was du schon gehört hast, und nicht das, was wir sagen. Denn keiner kann sagen was DIR gefällt.
xaracc
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Nov 2007, 23:45
Naja der Händler meinte, da meine Musikrichtung ehr "schnell" ist, würde er ehr zu den Lightnings raten, da die auch die Tieftöne bei schnellen Bässen präzise wiedergeben.

Das mit dem Treffen lasse ich mir mal durch den Kopf gehen, ist ja nicht so weit weg ^^

p.s. Bitte noch vieeele andere Meinungen was sie von den Komponenten + zusammenstellung so halten und warum Teil X oder Y lieber nicht zu empfehlen wäre (falls es was auszusetzen gibt).


[Beitrag von xaracc am 10. Nov 2007, 13:40 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#8 erstellt: 09. Nov 2007, 23:55
Da gibt es auch einen Sound Of(f) *gg*.
Ich finde auf Treffen kann man sich am besten ööhm die verschiedenste Komponennten anhören.
hg_thiel
Inventar
#9 erstellt: 10. Nov 2007, 08:47
Audison stellt garkeine Lautsprecher her

Wodran werden denn die 2 Subwoofer angeschlossen ?

Denke das Frontsystem voll aktiv an den 4 Kanal Verstärker ? Andernfalls verschenkst du soviel Potenzial vom Radio. Das kann nämlich: voll aktiv, Laufzeitkorrektur und hat einen EQ.

Wenn die 2 Subwoofer an die kleine 4 Kanal angeschlossen werden soll, dann kannst du dem Händler einen schönen Gruß bestellen, das man sowas nicht macht

Vor allem käme er auf 2 oder 8 Ohm mit diesen Subwoofern oder er schließt jeden Woofer an einen Kanal an. Also an Kanal 3 und 4 in dem Fall. Dann kriegt jeder Subwoofer bis zu 125 Watt... nicht gerade berauschend. Das ist eher was fürs Frontsystem. ABER wenn du dir alles angehört hast und dir das gefällt und du ordentlich verglichen hast, dann lass die Bestellung so wie sie ist.


[Beitrag von hg_thiel am 10. Nov 2007, 08:51 bearbeitet]
xaracc
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 10. Nov 2007, 13:13
ich hab mir das ja so in der konstellation nicht angehört.
Ich hab halt 2 bekannte die die Endstufe haben und von denen über die Endstufe nur gutes gehört. Von den FS hab ich noch kein piep gehört, also meinst du, die Endstufe hat zu wenig leistung für die Subs und die FS ? wollt mir nicht direkt 2 holen da mein buget auf max 1200€ begrenzt ist. Das sollte erstmal der "Einstieg" sein... später wollte ich dann falls mir das noc nicht ausreicht ne 2te, 2 Kanal für die Subs holen, nen Powercap und evtl nen leistungsstärkeres FS

Gruß

Xaracc

p.s. Bitte noch mehr Meinungen
pimpmysound
Inventar
#11 erstellt: 10. Nov 2007, 14:31
Die Endstufe ist absolut brauchbar, sie ist praktisch baugleich mit der Eton EC 500.4 S.

Die Wooferchassis passen in der Tat nicht optimal zur Endstufe, die 8-Ohm Variante der Woofer wäre besser geeignet.

Der Preis geht inkl. Einbau soweit in Ordnung, da kann man nix gegen sagen.
hg_thiel
Inventar
#12 erstellt: 10. Nov 2007, 14:36
Ich find die Sachen von Lightning Audio auch okay, nicht das es falsch rüberkommt!

Ich würde dir erstmal raten einen Subwoofer an die Endstufe anzuscließen, der 4 Ohm hat.

Also Kanal 1 und 2 das Frontsystem und an Kanal 3 und 4 gebrückt der Woofer.

Später schließt du dann das Frontsystem voll aktiv an die 4 Kanal Endstufe an und für den Subwoofer bzw wenn ein zweiter dazu kommen soll, holst du dir eine in Brücke 2 Ohm stabile Endstufe. Welche muss man dann halt mal schauen!

Bezüglich voll aktiv kannst du mal die Forumssuche nutzen oder dir vielleicht mal bei deinem Händler ein Demo Car anhören. Ich wette, dann willst du das auch nutzen
Knuuudi
Inventar
#13 erstellt: 10. Nov 2007, 14:38

pimpmysound schrieb:
Die Endstufe ist absolut brauchbar, sie ist praktisch baugleich mit der Eton EC 500.4 S.

dann kann man aber auch direkt die EC nehmen, da spart man sogar nochmal nen paar €!
xaracc
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 10. Nov 2007, 14:51
Also dann werde ich das System in genau der Form nehmen ausser halt die Chassis nicht sondern andere.

Welchen Chassi würdet ihr mir denn dann bei schnellen bässen empfehlen (UNTER BERÜCKSICHTIGUNG DAS DIE ENDSTUFE DAS AUCH SCHAFFT ^^)? also so ~ 200 - 220 € teuer ohne gehäuse ?
und welches Gehäuse?
Bassreflex oder geschlossen? (lege eigentl mehr wert auf guten klang als auf extrem viel druck, aber bissl druck sollte man schon im rücken haben ^^ )

Wie gesagt, höre gerne schnelle musik.. techno, trance, hardstyle und so


[Beitrag von xaracc am 10. Nov 2007, 15:14 bearbeitet]
hg_thiel
Inventar
#15 erstellt: 10. Nov 2007, 14:54
Hertz ES Serie find ich da toll, Peerless Resolution, Digital Designs 1012,...


Hör dir doch mal bei deinem Händler was an
Knuuudi
Inventar
#16 erstellt: 10. Nov 2007, 14:59

hg_thiel schrieb:
Hertz ES Serie find ich da toll, Peerless Resolution, Digital Designs 1012,...

...Atomic Energy 12SVC,...
aber probehören ist wirklich angesagt! (wie eigentlich immer^^)
xaracc
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 10. Nov 2007, 15:33
Bzw. hat sich noch niemand zu dem FS geäußert ^^ was haltet ihr davon? ausreichend für den Anfang oder doch ehr mist? Im laden klang es echt ganz ordentlich
Knuuudi
Inventar
#18 erstellt: 10. Nov 2007, 15:42
also schrott wirds sicher nicht sein, aber schaut so aus als ob es einfach kaum jemand gehört hat und was man nicht kennt kann man schlecht beurteilen!
xaracc
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 10. Nov 2007, 16:17
wieviel Watt RMS sollte denn ein 30er Chassi max. haben bei der Lightning Endstufe wenn ich daran auch noch das FS anschließe wie oben beschrieben?
hg_thiel
Inventar
#20 erstellt: 10. Nov 2007, 16:23
Ist völlig egal. Die Endstufe gibt doch nicht sofort ihre volle Leistung ab. Das hängt von der gewünschten Lautstärke ab und was für ein Wirkungsgrad der Lautsprecher hat ab und noch von ein paar anderen Faktoren, spielen aber hier keine Rolle.
xaracc
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 10. Nov 2007, 17:32
das Problem ist einfach, ich wüsste nicht wo ich Probehören sollte. Bei meinem händler stehen quasi keine "kisten" rum die man schnell mal anschließen kann um probe zu hören.. kann mich deshalb nur auf empfehlungen von anderen verlasen... Frage ist nur ich wüsste nicht welchen Sub ich mir holen soll da ich mich mit den leistungsangaben etc. nicht so gut auskenne und von daher nicht wirklich beurteilen kann was gut ist und was nicht und vorallem, ob die endstufe den sub genug power geben würde.

Was haltet ihr von diesen beiden Teilen?

Rockford Fosgate P2D412

oder

Rockford Fosgate P2D215

im gG ?


Liebe Grüße

Xaracc


[Beitrag von xaracc am 10. Nov 2007, 17:43 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#22 erstellt: 10. Nov 2007, 19:45
Also, dass Audison keine LS herstellt ist mir schon klar... meine HErtz LS und Audison Amps..

Wegen Probehören in Voerde kannst du bestimmt paar Woofer inkl. Kiste hören. Also MMats und Spl-Dynamics sind auf jeden Fall vertreten. Ich meine testen kostet ja nichts.

Wegen den Sub/Amp Kombi hab ich überlesen. Hmm entweder hat der Händler "mist" gebaut, oder du hast anstatt den D4 uns den S4 link gegeben??


[Beitrag von -Hoschi- am 10. Nov 2007, 20:13 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#23 erstellt: 10. Nov 2007, 19:59
Hallo,
wie schon vorgeschlagen : Fahr´ nach Voerde und höre / schaue Dir dort ein paar Anlagen an, sprich mit den Besitzern und mache Dir ein eigenes Bild davon, was Dir am besten gefällt.


hg_thiel schrieb:
Ich würde dir erstmal raten einen Subwoofer an die Endstufe anzuscließen, der 4 Ohm hat.

Also Kanal 1 und 2 das Frontsystem und an Kanal 3 und 4 gebrückt der Woofer.

Später schließt du dann das Frontsystem voll aktiv an die 4 Kanal Endstufe an und für den Subwoofer bzw wenn ein zweiter dazu kommen soll, holst du dir eine in Brücke 2 Ohm stabile Endstufe. Welche muss man dann halt mal schauen!

Bezüglich voll aktiv kannst du mal die Forumssuche nutzen oder dir vielleicht mal bei deinem Händler ein Demo Car anhören. Ich wette, dann willst du das auch nutzen :)


Dem würde ich mich ebenfalls anschließen - egal, welches FS letztlich ausgewählt wird.

Viele Grüße
-soundiman-
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 10. Nov 2007, 21:23
kein fertiges frontsystem kaufen.
ls vom händler abstimmen(weichen bauen)lassen.
jedenfalls,wenn´s klingen soll.
fertige sachen klingen in der regel unausgewogen.
xaracc
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 11. Nov 2007, 00:30
du meinst also kein Komposystem kaufen oder was??
-soundiman-
Hat sich gelöscht
#26 erstellt: 11. Nov 2007, 09:54
gute ht´s und gute tmt´s verbauen,
welche so ausgewählt werden,daß sie deinen klanglichen wünschen am ehesten entsprechen.
zb.:
analytischer hochton oder eher neutral bzw.warm
schneller knackiger oder warmer runder bass
ggf.kann das auch ein fertiges system sein.
für einen guten fachhändler sollte es kein problem darstellen,hier die weichen anzufertigen
oder auch nur die originalkrücken(in der regel) zu optimieren.
beim 2wegesystem hält sich der aufwand in grenzen.
vor allem,wenn man auf bereits abgestimmte systeme zurück greifen kann.
für das rainbow slx265 und das germanium habe ich hier im forum weichenselbstbauvorschläge eingestellt.
google:rainbow soundiman
hg_thiel
Inventar
#27 erstellt: 11. Nov 2007, 09:57
Er hat doch ein Radio mit aktiv Weichen.

Machs erstmal so wie in meinem Beitrag empfohlen.
-soundiman-
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 11. Nov 2007, 10:42
ich dachte,es sollte richtig gut klingen.
habe mir schon eine aktive trennung bei einem bekannten fachhändler angehört.
probleme im übernahmebereich haben stimmen kalt und spitz wirken lassen.
mir stellt sich die frage,wie man die flanken optimal zurechtrückt.
xaracc
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 11. Nov 2007, 18:21
gut nur leider hab ich sogut wie keine ahnung wie ich die sachen verbauen muss worauf ich achten muss etc. hab zwar hier alle einsteigertipps gelesen aber trotzdem... und ich denk mal mit den einstellungen an der stufe und radio und so werd ich erstmal überhaupt nicht klar kommen. bzw. es nicht so hinkriegen wie ich es mir vorstelle...

Ihr redet hier ja immer davon die boxen auf bestimnmte Frequenzbereiche einzustellen welche sie wiedergeben sollen etc. von all sowas hab ich leider 0 ahnung ^^ bzw. hab auch keine vergleichsmöglichkeiten was wirklich "gut" klinkt und was nur mittelmäßig. Für mich klingt alles was über die standart VW anlage hinaus geht schon "gut" ^^ da ich nichts anderes gewohnt bin bis jetzt
hg_thiel
Inventar
#30 erstellt: 11. Nov 2007, 19:40
Ja bei voll aktiv ist es so, das die passiven Frequenzweichen von dem Composystem wegfallen.

Diese passive Weiche trennt den Tmt zum HT hin. Das ist ein fester Wert. Nach unten hin trennt die Weiche den Tmt nicht. Das musst du über die Endstufe machen, mit einem Hochpassfilter, weil Frequenzen unter 60-70 Hertz kann der Tmt wegen seiner größe nicht mehr optimal wiedergeben. Dafür ist der Subwoofer zuständig.

So, mit dem Clarion Radio kannst du die passive Weiche weglassen weil das Radio aktiv Weichen besitzt. Du kannst die Trennfrequenz und Steilheit der Trennung selber bestimmen. Das hat den Vorteil, das man sie A. an die Fahrzeugakustik anpassen kann bzw natürlich auch seinem Geschmack, B. das du da jeder Lautsprecher seinen eigenen Kanal an der Endstufe bekommt, die Laufzeitkorrektur einstellen kannst und C. du kannst den Equalizer nutzen. Also Frequenzerhöhungen und Absenkungen korregieren. Das führt zu einem DEUTLICH besseren Klangbild. Natürlich ist das nicht mal eben eingestellt und für jemanden als Laien auch nicht schaffbar, muss man klar sagen. Dazu sollte man entweder tiefer in die Materie einsteigen und Geduld mitbringen bzw Spass bei der Sache haben oder es bei einem Händler mal einstellen lassen.

-soundiman- baut speziell angepasste passive Frequenzweichen. Damit lässt sich auch erstaunliches an Klang gewinnen.

Ich persönlich bin allerdings kein Fan davon aufgrund mangelnder Flexibilität, wenn man nicht selber Weichen berechnen und löten kann

Mach dich am besten mal schlau was mit aktiven Betrieb genau gemeint ist sowie Laufzeitkorrektur und dem Equalizer.

Am besten mal deinen Händler dazu befragen und bei dem sich mal ins Auto setzen.
xaracc
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Nov 2007, 20:01
das heisst also, ich soll die frequenzweichen die bei den FS dabei sind garnicht erst verbauen lassen? das Radio kann voll aktiv aber ich schließ die boxen ja an die stufe an.
das sind ja quasi 4 boxen die HTs und die TMTs und das ist ja ne 4 kanal stufe.. also muss ich ja quasi pro kanal 2 boxen anschließen. je 1 tmt und 1 ht , da die anderen 2 kanäle ja gebrückt für den sub weggehen oder?

Voll aktiv kann ich doch aber auch erst, wenn ich noch ne 2te stufe dazu kaufe für den sub und an der 4 kanal alle 4 kanäle auch wirklich frei hab oder? vorher kann ich doch sowieso nicht voll aktiv (also das ich jede boxen einzelnd ansteuern kann) laufen lassen oder sehe ich da was falsch? also brauche ich ja theoretisch die weichen solange bis ich noch ne 2te endstufe hab für den sub.. was dauern kann denn mein geld fliegt leider nicht vom baum ^^
hg_thiel
Inventar
#32 erstellt: 11. Nov 2007, 20:50
Richtig, ich hatte eben den Subwoofer vergessen

Also erstmal mit den passiven Weichen die beim Compo dabei sind an Kanal 1 und 2 anschließen und Kanal 3 und 4 werden gebrückt für den Subwoofer.

Wenn dann wieder Kohle da ist, holste dir eine extra Endstufe für den oder die Subwoofer und schließt das Frontsystem voll aktiv an.

Wäre ja schade, wenn man diese Funktionen am Radio zwar nicht nutzen würde.
-soundiman-
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 11. Nov 2007, 20:54
die aktive trennung,welche preiswerte steuergeräte aufweisen,dient nur zur provisorischen trennung.
genauso,wie die zum system mitgelieferten passiven weichen.
xaracc
Ist häufiger hier
#34 erstellt: 12. Nov 2007, 09:22
Also würdet ihr mir vorschlagen, das System so wie oben aufgeführt zu nehmen also:

Radio:
Clarion DXZ578RUSB - baue ich heute ein

FS:
Lightning Audio Strike Speakers : S4.525C

Amp:
Lightning Audio Strike Amplifiers : S4.600.4S

+ eine andere Kiste mit nur 1em Chassi (30er) und den dann gebrückt an Kanal 3+4 anschließen.

Wenn später wieder Geld da ist ne 2te - 2Kanal Stufe dazu holen und nen Powercap.

Dann die Weichen ausbauen, die Boxen vom FS an je einen Kanal anschließen und voll aktiv nutzen.

Den Sub dann an die zweite 2 Kanal Stufe anschließen und alles wird gut. Hab ich das richtig verstanden??


Schonmal vielen Dank an alle die sich hier die Mühe gemacht haben mir was zu erklären und mich zu beraten.

Kann echt nur sagen wie viele vor mir, echt super Forum, wo einem auch geholfen wird



[Beitrag von xaracc am 12. Nov 2007, 09:24 bearbeitet]
xaracc
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 14. Nov 2007, 20:13

-Hoschi- schrieb:

Wegen den Sub/Amp Kombi hab ich überlesen. Hmm entweder hat der Händler "mist" gebaut, oder du hast anstatt den D4 uns den S4 link gegeben??


meinst du diesen hier?

Rockford Fosgate Punch P310D4


Würde mit 2 Stk. davon die Zusammenstellung passen und gut Harmonieren?!?

weil die genaue Bezeichnung vom Sub wusste ich nicht, da ich die Komponenten im Laden gesehen habe er mir sie vorgestellt hat aber die genaue Bezeichnung nicht aufgeschrieben hat.


[Beitrag von xaracc am 14. Nov 2007, 20:13 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#36 erstellt: 14. Nov 2007, 20:16
Japs... denn mit D4 hast du 2 Ohm, dann wieder Reihe dann hast du wieder 4 Ohm.
xaracc
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 14. Nov 2007, 20:31
Sorry, ich kann mich wirklich nur preislich orientieren,
ich würde für die 2 Subs: 219€ bezahlen, also müsste es entweder dieser:

Rockford Fosgate Punch P1S810

oder dieser:

Rockford Fosgate Punch P1S410

2x im 55L geschlossenem Gehäuse sein..

würde das mit dem FS und dem Verstärker zusammenpassen??

ausserdem habe ich gemerkt es ist ein anderes FS was ich verlinkt habe...

Es ist dieses hier: Lightning Audio S4.65C


[Beitrag von xaracc am 14. Nov 2007, 20:34 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#38 erstellt: 14. Nov 2007, 20:44
Dann wird es die 8 ohm version sein.
xaracc
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 14. Nov 2007, 20:46
aber das passt dann zusammen? auch leistungstechnisch? und kann es quasi guten gewissens so verbauen?
gnarc
Ist häufiger hier
#40 erstellt: 14. Nov 2007, 23:17
Hi Xaracc !

Ohne hier jemanden auf die Füsse treten zu wollen.....
Warum denn unbedingt nen RF Subwoofer ?
Was ich da so in letzter Zeit von denen gesehen hab war echt nimmer so toll.....
Da kannste ne menge sparen.... den ersten Subwoofer killt man sowieso früher oder später wenn man mit carhifi anfängt :angel.
Würde da lieber ne "schöne" 4-Kanalendstufe und ein richtig gutes Frontsystem kaufen.
Als Subwoofer was schön günstiges dazu !

zB: http://www.speakertrade.de/car-hifi/einzel.html
Solange die Kofferraumklappe zu bleibt weiss eh keiner was da spielt - und so schlecht sind sie auch nicht.... das dir einer sagt das da nen Mivoc am werk ist.
xaracc
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 15. Nov 2007, 11:02
Hi qnarc

Thanks für den Tipp

Was hälst du denn von dem, von mir zuletzt geposteten FS???

Für mich sieht das recht hochwertig aus und hat im Laden zu mind. sehr gut geklungen. Auch die HT's erschienen mir sehr hochwertig.

Basstechnisch lege ich nicht so großen Wert auf Druck oder sowas, sondern mehr auf guten Klang, wobei der Pegel nicht zu kurz kommen darf, da ich sehr gerne und oft "laut" höre.


Gruß

Xaracc
pimpmysound
Inventar
#42 erstellt: 15. Nov 2007, 21:14

gnarc schrieb:

Ohne hier jemanden auf die Füsse treten zu wollen.....
Warum denn unbedingt nen RF Subwoofer ?
Was ich da so in letzter Zeit von denen gesehen hab war echt nimmer so toll.....


Diese Meinung kann ich ganz und gar nicht teilen, die aktuellen Punch Woofer sind ganz großes Kino!
Pwnzer
Inventar
#43 erstellt: 15. Nov 2007, 22:41

pimpmysound schrieb:

gnarc schrieb:

Ohne hier jemanden auf die Füsse treten zu wollen.....
Warum denn unbedingt nen RF Subwoofer ?
Was ich da so in letzter Zeit von denen gesehen hab war echt nimmer so toll.....


Diese Meinung kann ich ganz und gar nicht teilen, die aktuellen Punch Woofer sind ganz großes Kino!



Ohhhhhjjaaaa


Um dem ganzen etwas Sinn zu verleihen. Also von P1 in 10" würde ich dann doch abraten. Die hatte ich bisher in meiner Kiste. Sicher, nicht schlecht, aber dann doch etwas Druckarm. Hab mich daher jetzt für 2x P2D210 entschieden. Glaubt man manchmal kaum, was man aus 2 10"ern in 'ner Standartkiste rausholen kann. Und besonders überzeugt dabei der klare knackige Klang 2 zehn zöller...

€dit: Achja, beim freundlichen Rockford-Partner für die beiden Woofer neu insg. 300€ geblecht.

€dit2: Jetzt mal mit 'nem Vergleichsbild. Und ich muss sagen, der Klang und Druck Unterschied zwischen dem P1 und dem P2 sind genauso groß wie der Masseunterschied.



MfG


[Beitrag von Pwnzer am 16. Nov 2007, 00:00 bearbeitet]
pimpmysound
Inventar
#44 erstellt: 15. Nov 2007, 23:52
Genau der 2007er P2 rockt!!!
xaracc
Ist häufiger hier
#45 erstellt: 16. Nov 2007, 09:49
gut, wollte für die woofer aber nicht mehr als ~ 220 € ausgeben.
Was würdet ihr mir denn da empfehlen? müssen auch nicht unbedinngt 2 sein und ganz wichtig, die "kleine" 4-Kanal wie oben genannt muss das Leistungstechnisch packen ^^ also das FS ist ja auch noch dran angeschlossen.


greetz
-Hoschi-
Inventar
#46 erstellt: 16. Nov 2007, 10:51
Du bist doch in Voerde...hör dir da doch mal paar Subs an, bevor du irgend einen kaufst...
pimpmysound
Inventar
#47 erstellt: 16. Nov 2007, 11:13
Der P2 als 12" kostet UVP 199 Euro, würde preislich zumindest doch absolut passen.
xaracc
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 16. Nov 2007, 11:42
jo ich werd den 12" P2D 210 dann mal bei meinem Dealer Probehören wenn das möglich ist. Der sieht mir Recht ordentlich aus anscheinend auch gut wums machen kann.

Leistungstechnisch würde er ja auch super zu Endstufe passen, gebrückt an Kanal 3+4

Also Thanks für die Tipps

MfG

Sascha
gnarc
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 16. Nov 2007, 12:20
Sorry, aber beim Frontsystem kann ich dir nicht helfen...
Ich hatte mal das CS 2.16 Vollaktiv und war ganz glücklich !
Da werden jetzt wieder welche ihren Senf zu dem System abgeben - aber mir egal ich mag Metall HT's
Wenn man für den Anfang ein System mit Seidenhöchtönern nimmt hat man es schon leichter.
Und lieber das Geld in ein Frontsystem stecken + eine gute Endstufe und am Subwoofer sparen da haste einfach mehr Sound


@ Pwnzer schau dir den doch mal an http://www.monacor.d...2063&spr=DE&typ=full
Da geht Sicher noch mehr als mit den RF langsam ist er auch nicht.
Mir Verkauft eh keiner mehr einen car hifi woofer.....
Muss ihn mir mal anhören sieht aber für mich nach der alten Masche neu aufgelegt aus !
Riesen Magnet ne ~500g Membran und dann knackiger Sound - ja nee is klar. Aber es hat ja auch was gutes ich kann mir die 30 Hz mal so richtig ''geben''.
gnarc
Ist häufiger hier
#50 erstellt: 16. Nov 2007, 12:25
Achso leistungstechnisch kannste auch das doppelte geben - dann geht da richtig was. Oder ist das bei den ''neuen'' nicht mehr der fall ?
xaracc
Ist häufiger hier
#51 erstellt: 16. Nov 2007, 12:38
aber ich dachte die endstufe soll immer mehr leistung geben können als der sub braucht oder nicht? wegen clipping?
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
was haltet ihr von dieser ANlage ??
Rule2k am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.10.2003  –  29 Beiträge
Was haltet Ihr von dieser Anlage?
Bersi am 09.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  24 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Anlage?
Mat91 am 11.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.05.2009  –  22 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Lösung ?
The_Lord_Pinky am 05.10.2003  –  Letzte Antwort am 07.10.2003  –  11 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung
kappe am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 03.03.2004  –  10 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Batterie?
Squall am 18.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  5 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Kombination?
_Buddy_ am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  10 Beiträge
was haltet ihr von dieser gesamtanlage?
Inferna am 26.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  3 Beiträge
Was haltet ihr von dieser Zusammenstellung
mad888 am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 23.05.2008  –  6 Beiträge
Was haltet Ihr von meiner Anlage
twingo2003 am 15.03.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2004  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.811 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedAbuschabubu
  • Gesamtzahl an Themen1.483.452
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.206.867