2,5 qmm für Subwoofer?

+A -A
Autor
Beitrag
MicroBug
Neuling
#1 erstellt: 29. Apr 2004, 17:04
Ich hab mir 20er Subwoofer von Rockford Fosgate gekauft. Die haben 150 Watt rms. So jetzt brauch ich noch ein Kabel dafür. In der Anleitung steht in die Terminals passen 8 AWG (American Wire Gauge). Damit kann aber niemand was anfangen. Ich hab gelesen man soll für Subwoofer 4-6 qmm nehmen. Aber gilt das nur für Kupferkabel? Ich war nämlich grade bei ACR und da hab ich ein 2,5 qmm Kabel von Zealum gekauft. Dieses ist aber aus Silber. Da ACR Mann meinte das reicht völlig da der Widerstand bei Silber kleiner ist. Er sagte, dass er damit große Kisten betreibt und da sei noch nie was warm geworden.
So, meine Befürchtung ist, dass das Kabel warm wird und ich Leistungsverlust habe.
Also ich hab kein Problem ein neues Kabel zu kaufen. Aber welches? Vielleicht doch 4qmm Kupfer? Das würde auch locker in die Terminals passen.
Kann mir jemand helfen?
Danke

Hut ab...cya


Ken
BiermannFreund
Inventar
#2 erstellt: 29. Apr 2004, 17:41
Quark..
Spez. el. Widerstand
Kupfer: 0,0178 Ohm mm²/m
Silber: 0,016 Ohm mm²/m
Bringt also kaum etwas
und es reichen wohl um die 3mm² wenn du nicht mehr wie 200 Watt drauf gibst.
Und der preisliche unterscheid dürfte kaum ins gewicht fallen, is doch nu echt egal, ob du 15EUR pro Meter oder 20 ausgibst
so lang sind die Leitungen ja nu auch nich *G*
Da wird auch bei 4mm² oder 6mm² Kupfer nix warm *G*
polosoundz
Inventar
#3 erstellt: 29. Apr 2004, 17:44
*ggg* und wer Kabel danach auswählt dass sie grade dick genug sind um nicht warm zu werden macht eh was falsch!

Ein Kabel soll nicht möglichst kühl bleiben sondern so wenig Verluste wie möglich mitsich bringen, und deswegen würd ich da locker ein 4er nehmen... Kostet ja nix der Meter...
Carmageddon
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Apr 2004, 18:43
wobei bei einem meter der Verlust wieder sehr gering ausfällt im vergleich zur gleichen last auf 10m kabel
polosoundz
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2004, 18:44
Das ist klar, aber allein für mein Gewissen das bestmögliche getan zu haben geb ich doch die 50 Cent die das 4er gegenüber dem 2,45 mehr kostet gern aus!
BiermannFreund
Inventar
#6 erstellt: 29. Apr 2004, 18:46
naja geht, da wirds bei hochwertigen komponenten schon relevatn, da gehts auf 0,9 Ohm Leiterqiederstand, wenn du n 5er kabel nimmst.
Aber wer macht sich bitte 10 meter ins auto? *G*
MicroBug
Neuling
#7 erstellt: 29. Apr 2004, 19:34
Ja, nun gut. Dann werde ich wohl wirklich ein 4 qmm nehmen. Dann hat der ACR Mann ja wohl Mist erzählt.
Ganz versteh ich aber eure Preise nicht. 15 bis 20 Euro pro Meter für 4 qmm? Wo gibts denn solche Preise. Gut, ich bin absolut neu, aber sowas hab ich noch nie gesehen. Bei Bahr (schäm) kostet der Meter irgendwie um 1,60 Euro. Ist das Kabel denn so verkehrt? Aber es wäre doch auf jeden Fall besser als mein Zealum Kabel oder?

Hut ab...cya

Ken
polosoundz
Inventar
#8 erstellt: 29. Apr 2004, 19:39
Nee, das Zealum-Kabel ist schon gut! bestimmt esser als irgendein Noname ausm Baumarkt, hat halt nur den falschen Querschnitt... Aber 15-20 Euro für nen METER LS-Kabel halt ich auch für ETWAS übertrieben!
LiquidAcid
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 29. Apr 2004, 20:15
Hmm, dann wurde ich auch falsch beraten
Ich hab eine RF Power 451S Endstufe und nen Emphaser EBR110XT3 (500W). Der Typ meinte bei 500W sind 2,5mm² mehr als ausreichend. Immerhin hat er mir Oehlbach Kabel verkauft.
Vielleicht dachte er ich als Car-Hifi Noob mein 500W Musikleistung ?!

Also meint ihr, ich sollte lieber noch 4mm² Kabel kaufen?
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 29. Apr 2004, 20:18
Neeeeeeeee, keine Panik jetzt, also auch 2,5er würde REICHEN, und wenn mans schon hat: egaaaaaaaaaal... Passt scho... Wenn du mal 5 Euro über hast KANNST du dem Sub ja mal nen Meter gutes 4er spendieren!
LiquidAcid
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 29. Apr 2004, 20:26
Ok. Dann kann ich am Wochenende alles zusammenbauen ohne Angst haben zu müssen, dass etwas durchbrennt
Aber bei Gelegenheit fallen bestimmt nochmal ein paar EUR für nen Meter Kabel ab
MicroBug
Neuling
#12 erstellt: 29. Apr 2004, 22:40
Mensch so ähnlich ist es bei mir auch. Ich hab die RF Endstufe 551 S. Und da sollen zwei neue Punch Woofer ran ebenfalls von Rockford.
Hmmm... ihr meint also das 2,5er Kabel reicht? Mensch ich weiss nicht. Ich les überall für Woofer mindestens 4 qmm. Und 2,5 ist für Woofer sogar ungeeignet. Das Problem ist, dass ich das Kabel nach dem Einbau nicht mehr so schnell tauschen kann.
Ach Mensch... ich bin jetzt schon so weit mir morgen ein 4 qmm Oehlbach oder wie das heisst zu kaufen. Das scheint ja nicht schlecht zu sein.

Hut ab...cya


Ken
polosoundz
Inventar
#13 erstellt: 29. Apr 2004, 22:45
Mein Gott das ist ein Mehrpreis von maxima 1-2 Euro, WO ist das Problem? Also wer noch kein Kabel hat für seinen Sub auf jeden Fall mind. 4er nehmen! Und wer halt 2,5er hat, meine Güte, abbrennen wird nichts wenns der Sub nicht grad an 2kw läuft, und bei nächster Gelegenheit halt tauschen! So einfach ist das!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviel qmm für F4-600
mss_dj am 18.11.2004  –  Letzte Antwort am 19.11.2004  –  7 Beiträge
Problem: Es knallt einmal aus meinen Lautsprechern wenn ich den Motor abschalte...
sirob am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  14 Beiträge
Unterschied zwischen 2,5 und 4 Volt Preout?
Mamo1 am 07.03.2007  –  Letzte Antwort am 08.03.2007  –  3 Beiträge
Reduzierstück für powerkabel
marcelles am 22.02.2008  –  Letzte Antwort am 24.03.2008  –  13 Beiträge
Trennrelais
Daywalker00 am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 17.12.2005  –  9 Beiträge
Holzdicke für Subwoofer??
-=Audio_Man=- am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  9 Beiträge
120W für Subwoofer?
toshi187 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 28.02.2005  –  13 Beiträge
schrauben für subwoofer
sunliner am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  4 Beiträge
Welche endstufe für subwoofer
Tom_070392 am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2009  –  13 Beiträge
Subwoofer.
HaRuN88 am 12.11.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2007  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.257 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedGeorgeAnderson
  • Gesamtzahl an Themen1.482.439
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.188.768

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen