Problem: Es knallt einmal aus meinen Lautsprechern wenn ich den Motor abschalte...

+A -A
Autor
Beitrag
sirob
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 24. Mrz 2005, 10:39
Hi Leute,

ich habe es jetzt endlich geschafft meine Anlage in mein Auto zu bauen...

Es handelt sich im EInzelnen um Folgendes:

Auto: Opel Astra-F-CC 1.6

Headunit: Clarion DRX9575Rz
Amplifier: Carpower Wanted 5/380
Powercap: Carpower HQ-10
Frontsystem: Carpower Neoset 165
Kabelage: Strom 35 qmm SinusLive
Sicherung 100 Ampere ANL
Lautsprecher 2,5 qmm Monitor Bingo Silber
Zealum 6-Kanal Cinch (doppelt geschirmt / Twisted Pair)
extra Remoteleitung (vom Originalkabelbaum direkt hinter dem Radio abgegriffen)
120 A Lichtmaschine
40 Ah Sonnenschein Gelbatterie

Strom und Masse liegt von der Batterie ueber den Kondensator direkt an der Amp. Das Radio nutzt die Fahrzeugmsse aus dem Kabelbaum...

Es funktioniert soweit alles ganz gut, mein Problem ist jedoch, dass wenn ich den Motor abschalte, knallt es einmal recht heftig aus meinen saemtlichen Lautsprechern...

Woran koennte das liegen und wie kann ich das beseitigen?!

Ich denke, dass das naemlich erstens nicht normal und zweitens nicht besonders gut fuer meine Komponenten ist...

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus fuer eure Hilfe!

MfG, Sirob.


[Beitrag von sirob am 24. Mrz 2005, 10:49 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 24. Mrz 2005, 11:04
sirob
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 24. Mrz 2005, 11:34
Moin Nyromant,

erstmal Danke fuer Deine Hilfsbereitschaft!

Nur hat der von Dir verlinkte Thread leider ueberhaupt Nichts mit meinem Problem zu tun... der Junge hat nen ganz anderes Problem als ich...

Bei mir ist kein Brummen... bei mir knallt es einmal kraeftig in saemtlichen LS wenn ich den Motor abschalte - und zwar nur dann!

Schalte ich die Headunit erst ab und dann den Motor passiert knallt es nicht.

Beim Einschalten knallt es nie und im Betrieb ist auch alles i.O. - es knallt halt nur beim Abschalten des Motors.

Vielleicht eine Einstellungssache des Radios?! Denn wenn ich das Radio normal abstelle faehrt die Software des Radios sozusagen runter und sagt mir auch noch Goodbye. Und wenn ich jetzt den Motor abschalte, nehme ich dem Radio ja sozusagen den Strom weg - da hat es keine Zeit mehr sich bei mir zu verabschieden... (Nur so ne Idee...)

MfG, Sirob
muni-mula
Stammgast
#4 erstellt: 24. Mrz 2005, 11:53

sirob schrieb:
Moin Nyromant,

erstmal Danke fuer Deine Hilfsbereitschaft!

Nur hat der von Dir verlinkte Thread leider ueberhaupt Nichts mit meinem Problem zu tun... der Junge hat nen ganz anderes Problem als ich...

Bei mir ist kein Brummen... bei mir knallt es einmal kraeftig in saemtlichen LS wenn ich den Motor abschalte - und zwar nur dann!

Schalte ich die Headunit erst ab und dann den Motor passiert knallt es nicht.

Beim Einschalten knallt es nie und im Betrieb ist auch alles i.O. - es knallt halt nur beim Abschalten des Motors.

Vielleicht eine Einstellungssache des Radios?! Denn wenn ich das Radio normal abstelle faehrt die Software des Radios sozusagen runter und sagt mir auch noch Goodbye. Und wenn ich jetzt den Motor abschalte, nehme ich dem Radio ja sozusagen den Strom weg - da hat es keine Zeit mehr sich bei mir zu verabschieden... (Nur so ne Idee...)

MfG, Sirob


ein kleiner kondensator (in der versorgungsleitung der HU) könnte abhilfe schaffen. der schluckt quasi die spannungsspitze beim abschalten des motors, was wahtscheinlich auch der grund für das ploppen ist.


[Beitrag von muni-mula am 24. Mrz 2005, 11:53 bearbeitet]
sirob
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 24. Mrz 2005, 12:10
Moin muni-mula,


ein kleiner kondensator (in der versorgungsleitung der HU) könnte abhilfe schaffen. der schluckt quasi die spannungsspitze beim abschalten des motors


Hoert sich gut an - Aber warum Spannungsspitze beim Abschalten?! Bei meinem alten Werksradio hatte es ja auch nicht geknallt...

MfG, Sirob.
sirob
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 24. Mrz 2005, 13:15
Noch eine Frage: Wie aeussert sich eine Masseschleife?!

Masse der Amp ist ja der Minuspol der Batterie und Masse des Radios ist wohl die Masse des Autos?!

Koennte mein Knallen vielleicht daher kommen?!

MfG, Sibor.
tombonn
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 24. Mrz 2005, 14:38
Ist eventuell kein Dauerplus am Radio? Mein Clarion macht nämlich artig Winkewinke und sagt GoodBye beim Motorabschalten!
Solltest du mit der Zündung das Radio stromlos machen passiert natürlich nichts Dergleichen
hins
Stammgast
#8 erstellt: 24. Mrz 2005, 14:48
Bei ner Masseschleife hörst du die Lichtmaschine beim Gasgeben wenn du z.b. Licht und Heckscheibenheizung anmachst.

Ich hatte das Ploppen auch mal, aber beim An- und Ausschalten des Motors. (hab jetzt neues Radio und Endstufe von daher isses weg....)
Lass mal irgendeinen Lautsprecher übers Radio laufen und hör mal ob das in dem dann auch passiert. Wenn nicht isses die Endstufe, wenn doch dann sollte son schon erwähntes Cap beim Radio helfen (nennt sich Headcap son Teil)

MfG
sirob
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 24. Mrz 2005, 15:30
Mahlzeit!

@tombonn:
Dauerplus sollte vorhanden sein... Nur obs dann auch wirklich Dauerplus und nicht Schaltplus ist weiss ich nicht... Kann man das irgendwie testen?! Habe naemlich mal irgendwo gelesen, das bei Opel manchmal irgendwas verschaltet ist...

edit:

Habs mal rausgesucht:


Thema: Hilfestellung: Autohifi-Anlage richtig verkabeln
Die Verkablung/Stromversorgung für das Radio ist der Übersichtlichkeit wegen ausgespart. Hier treten durch die normierten Anschlüsse im ISO-Stecker meist(!) keine Probleme auf (Ausnahme: bei VW- und Opel-Kabelbäumen sind in einigen Fällen Dauerplus und geschaltetes Plus vertauscht bzw. Dauerplus gar nicht vorhanden).


Komisch ist nur, dass wenn Dauerplus und geschaltetes Plus bei mir vertauscht waere, dann wundert mich, dass folgendes funktioniert: schalte ich den Motor ab, wenn das Radio noch an ist, gibt es den kurzen Knall - wenn ich die Zuendung dann das naechste Mal wieder einschalte, schaltet sich das Radio auch wieder ein - ohne irgendwelche Stoerungen! Mache ich das Radio aus, bevor ich die Zuendung abschalte, belibt das Radio auch aus, wenn ich das naechste Mal die Zuendung wieder einschalte... will damit sagen, dass das Radio sich schon merkt, ob es an oder aus war, als ich die Zuendung abgeschaltet habe...

Was mir jetzt aber noch einfaellt ist, dass das rote Blinklicht am Radio (sog. Diebstahlschutz-LED - SECURITY) unter dem Bedienteil nicht blinkt, wenn der Motor und das Radio aus sind... wenn ich Dauerplus haette muesste das doch eigentlich blinken oder?!

=> Ich denke, dass sollte ich das mit Dauerplus und Schaltplus vertauschen mal versuchen!

*WILLAUCHDASMEINRADIOMIRVERNUENFTIGTSCHUESSSAGT*

@hins:
An der Endstufe wirds wohl eher nicht liegen, denn erstens passiert ja nix ungewoehnliches, wenn ich das Radio anstaendig abschalte und zweitens sagt das Radio ja auch nicht ByeBye wenn ich den Motor abschalte... und die LS direkt ans Radio geht bei mir leider nicht, da mein Clarion keine integrierte Amp besitzt...

Wenn alles nix hilft besteht ja noch die Option des "Headcaps" (wieder was gelernt! )...

Auf ne evtl vorhandene Masseschleife werde ich heute Abend bei meiner Odyssee von FFM nach HH achten wenn es dunkel wird und ich das Licht einschalten muss...

MfG, Sirob.


[Beitrag von sirob am 24. Mrz 2005, 16:03 bearbeitet]
tombonn
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 24. Mrz 2005, 18:12
Ich würde nicht einfach Pins im Stecker tauschen, sondern erstmal mit einem Multimeter oder zur Not mit einer Prüflampe messen.
http://www.tobias-al...r/iso_connector.html
Unter diesem Link findest du die Pinbelegung der ISO-Stecker

Zwischen 4 und 8 ist Dauerplus und zwischen 7 und 8 geschalteter Plus zu erwarten
Und die rote LED kann ich bei meinem Radio über das Menü ein- oder ausschalten, steht aber bestimmt in der Anleitung
lUp
Stammgast
#11 erstellt: 24. Mrz 2005, 20:58
ganz einfach. motor aus, schlüssel raus. radio anmachen. wenns geht = dauerplus wenns nicht geht = zündplus. bei fall 2 ab zu MM iso adapter kaufen, oder bei conrad pin-entriegelungszange und selber machen am stecker. beides alles andere als schwierig.

wenns dann immernoch knall halt nen kleinen kondensator zwischensetzen.

mfg

lUp
sirob
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 25. Mrz 2005, 21:06
Nabend Leutz,

habe das Problem mit dem Knallen beim Abschalten des Motors heute geloest, indem ich Schaltplus und Dauerplus vertauscht habe. Nun funktioniert alles so wie es auch sein sollte - wenn man davon absieht, dass ich das Radio nur bei eingeschalteter Zuendung einschalten kann...

Und was die "Security"-LED betrifft: Ist ne Einstellungssache... hab ein wenig am Radio rumgespielt und habe die Einstellung gefunden...

MfG, Sibor.
Flieger84
Neuling
#13 erstellt: 03. Apr 2005, 21:04
Hi!
Wie hasten die Pins rausbekommen. Bei mir isses auch vertauscht.
Wäre für schnelle Hilfe sehr dankbar!

MfG Flieger
lUp
Stammgast
#14 erstellt: 03. Apr 2005, 21:14
3 methoden

1. pinentriegelungszange für 8 € beim elektrohöker oder conrad (eleganteste methode)
2. mitm dünnen telefonschraubenzieher (ganz klein) hinten am kabel längs in den stecker und bissl fummeln, zum pin hindrücken und dabei ziehen. irgendwann machts klick und es ist raus (halb so elegante methode)
3. stecker festhalten, dran reißen. entweder kabel ab, dann 1 oder 2 (wobei 2 dann schwierig wird) oder pin mit stecker draußen. das ist die media-markt-einbauservice methode

mfg

lUp
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage geht beim ausgemachten Motor immer aus!
Golf_WI_GT am 14.11.2006  –  Letzte Antwort am 14.11.2006  –  2 Beiträge
sobald motor brennt anlage aus?
Foggy53i am 12.08.2007  –  Letzte Antwort am 12.08.2007  –  14 Beiträge
Störgeräusche aus den Lautsprechern
Blup90 am 23.11.2008  –  Letzte Antwort am 24.11.2008  –  3 Beiträge
Pfeifton obwohl Motor aus
anomi_s am 26.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  9 Beiträge
Hifi Problem bei laufendem Motor
Mephisto2012 am 06.04.2004  –  Letzte Antwort am 07.04.2004  –  3 Beiträge
Summen bei laufendem motor!
raz88R am 04.12.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  9 Beiträge
Drehzahlabhängiges knistern aus den Lautsprechern, auch bei Radio aus - GELÖST
renzke am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  4 Beiträge
Knacken der Lautsprecher, wenn Motor an
AniOtaku am 06.11.2016  –  Letzte Antwort am 06.11.2016  –  4 Beiträge
Nur bei Motor aus lauter Klang
atomius am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 16.08.2007  –  5 Beiträge
Anlage brummt wenn motor läuft-
mr-tom am 03.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.801 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedMugenmrx5
  • Gesamtzahl an Themen1.386.177
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.401.257

Hersteller in diesem Thread Widget schließen