Audi A6 C7 (4G) Avant standard Sound System aufwerten mit möglichst geringem Aufwand

+A -A
Autor
Beitrag
xtommmik
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Feb 2019, 14:35
Hallo,

ich suche nach einer möglichkeit mit möglichst geringem Aufwand das standard Audi System am MMI Navi plus MMI Touch mit 8 LS aufzuwerten.
in einem anderen Beitrag empfahl Zuckerbäcker das Plug&Play Match System von Audiotec Fischer das mir an sich recht gut gefällt, dazu habe ich nun ein paar Fragen, natürlich bin ich aber auch offen für alternativen.


- das Plug & Play Adapterkabel "PP-VAG 2.6" hat 2m länge, nach hinten reicht es also nicht, wo wird der zugehörige "Match PP 86DSP" in der regel verbaut?
- logischerweise wird kabelziehen von der Batterie im Kofferraum nötig?
- mal abgesehen von obligatorischen Dämmen, welche LS kann man zum genannten Match DSP empfehlen? (oder die originalen LS behalten?)
- wenn ich mich für einen Plug&Play Sub entscheide (link unten), ist das ganze dann vergleichbar mit dem original Bose System oder auf welchen Level kann man das einschätzen?


- dann generelle fragen zum im A6 (2014 vFL) verbauten System, welche LS sind eigentlich drin?
- selbes Problem mit dem MMI Navi Plus MMI Touch, welche Ausgangsleistung hat das Ding?

ich suche seit Tagen erfolglos nach infos, da ich den Wagen erst in 10 Tagen hole kann ich auch nicht nachsehen



hier die besagte gerätschafft:
https://www.audiotec-fischer.de/match/adapter-kabel/PP-VAG-2.6
https://www.audiotec-fischer.de/match/verstaerker/pp-86dsp
https://www.audiotec-fischer.de/match/subwoofer/


[Beitrag von xtommmik am 01. Feb 2019, 14:46 bearbeitet]
Car-Hifi
Inventar
#2 erstellt: 01. Feb 2019, 22:34
Tach auch,


xtommmik (Beitrag #1) schrieb:
wo wird der zugehörige "Match PP 86DSP" in der regel verbaut?

Wie wäre es unter dem Beifahrersitz?


- logischerweise wird kabelziehen von der Batterie im Kofferraum nötig?

Ja. So ein bisschen Strom braucht auch die PP86.


- mal abgesehen von obligatorischen Dämmen, welche LS kann man zum genannten Match DSP empfehlen? (oder die originalen LS behalten?)

Ich würde, wenn es wirklich „so wenig Aufwand wie möglich“ machen soll, erst mal nur den Verstärker verbauen und vor allem einstellen. Damit kann man so viel heraus holen. Als nächstes würde ich dämmen und bedämpfen um den Bass mehr Kontur zu geben. Und erst im letzten Schritt - falls nötig - die Lautsprecher tauschen.


- wenn ich mich für einen Plug&Play Sub entscheide (link unten), ist das ganze dann vergleichbar mit dem original Bose System oder auf welchen Level kann man das einschätzen?

So schlecht wie Bose kann Fischer nicht. Im Ernst: viele Menschen halten den Klang von Bose für den Maßstab aller Dinge. Menschen, die sich mit Akustik und Musik beschäftigen finden das Klangbild oft grauselig. Die Bässe wummern vermatscht und auch die Mitten und Höhen zeichnen sich nicht durch Transparenz und Klarheit aus. Aber gerade das emotionslose Wummern ist das, was Leuten gefällt, die nicht wissen, wie gutes HiFi klingt.

Was so ein DSP kann (sofern er richtig eingestellt wird): die virtuelle Stereobühne auf das Armaturenbrett holen und die Mitte vor den Hörer. Desweiteren werden Überhöhungen im Frequenzgang ausgeglichen, wodurch der Gesamtklang weniger nervig und dadurch deutlich entspannter wird.


- dann generelle fragen zum im A6 (2014 vFL) verbauten System, welche LS sind eigentlich drin?

Es gibt in Europa ein paar große Massenfertiger - in Deutschland wären das zum Beispiel Ehm und Partner sowie LPG. Sagt Dir das was?


- selbes Problem mit dem MMI Navi Plus MMI Touch, welche Ausgangsleistung hat das Ding?

maximal 20 Watt pro Kanal
Audiklang
Inventar
#3 erstellt: 03. Feb 2019, 04:08
hallo

den nachrüstverstärker im kofferraum seitenteil links verbauen , da müsste auch das OEM teil sitzen , an das musst du sowieso ran denn vorn ist das nur ein "bedienteil"

du findest vorn auch kein signalabgriff denn das auto hat den "MOST" das ist ein optischer ringbus als datenübertragung , wenn man aus diesem datenbus direkt das tonsignal abgreifen möchte geht allein dass schon gut ins geld

lautsprechersysteme gibt es verschiedene , da muss man am auto nach schauen was denn da tatsächlich drinn ist

https://audi.7zap.co...014-717/0/035-35035/

Mfg Kai
Joze1
Moderator
#4 erstellt: 01. Apr 2020, 10:37
Diese Nachricht wurde automatisch erstellt!

Das Thema wurde aufgeteilt und einige themenfremde Beiträge wurden verschoben. Das neue Thema lautet: "Einbau eines Match PP86 [Audi A6 C7 4G mit ASS]"
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audi A6 Avant 4g - Verbesserung des Raumklangs
JarleM am 25.07.2017  –  Letzte Antwort am 25.07.2017  –  10 Beiträge
AUDI A6 Avant Doorpanel jemand ne Idee?
comec am 07.06.2006  –  Letzte Antwort am 15.06.2006  –  4 Beiträge
Verkauf von Audi A6?
sabum33 am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  5 Beiträge
Audi A6 und Monsteranlage
niepokonany am 26.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  4 Beiträge
Audi A6 4b Limo
Lippy1 am 12.06.2009  –  Letzte Antwort am 25.06.2009  –  22 Beiträge
Audi A4 B8 Avant
Mauby am 14.08.2017  –  Letzte Antwort am 31.08.2017  –  9 Beiträge
Audi a5 B9 Sound/Bass aufwerten
Grundi87 am 22.05.2020  –  Letzte Antwort am 23.05.2020  –  2 Beiträge
Audi A6 Lautsprechergrösse
AM1209 am 12.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  12 Beiträge
Audi A4 B5 Lautsprecher aufwerten oder tauschen?
Mr._Brüllwürfel am 17.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  8 Beiträge
Audi A4 Avant Heck-Lautsprecher
VerticalHorizon am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 22.12.2006  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 83 )
  • Neuestes MitgliedRaphael_222333
  • Gesamtzahl an Themen1.492.199
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.369.870

Hersteller in diesem Thread Widget schließen