Golf 2 Doorboards selber bauen

+A -A
Autor
Beitrag
crayzee
Stammgast
#1 erstellt: 14. Jun 2004, 22:33
Hi!

Wollt mir für meinen Golf 2 und mein Sinus Live 16i 2 Doorboards bauen....und das hab ich mir folgendermaßen vorgestellt:




Roter Kasten: über diese Fläche soll (gerade und abschließend natürlich) eine 16mm MDF-Platte (wird am Schluss noch mit Kunstleder oder Boxenstoff bespannt, damits auch nach was aussieht).
Roter Kreis: da soll der 16mm-Tieftöner ungefähr hin.

Die MDF-Platte wird ringsherum fest mit der Pappe verschraubt, bombenfest und luftdicht natürlich.

Die Pappe (Türverkleidung) und das Türblech wird mit MXM-Anti-Dröhn-Matten verklebt...damit nix wackelt.


Eine wichtige Frage hätte ich aber noch:
Soll ich die Vertiefungen (also da, wo im Moment noch das Staufach ist, innerhalb des roten Kastens) so lassen wie sie sind, also die Pappe ganz lassen oder soll ich diese Vertiefungen rausschneiden? Ich denk mal, es gäbe ne bessere Bassresonanz, wenn ich das so lass, wie es ist, oder?

Hat jemand darüber hinaus noch ein paar Tipps?


Mfg Chris
schnappes
Stammgast
#2 erstellt: 14. Jun 2004, 23:27
Also ich habs genau gleich gemacht, bis auf das, dass ich 2 TMT drin hab und 38mm MDF genommen hab.

Ist beim Golf wirklich kein Problem.

Ich hab Löcher in die Pappe geschnitten, da ich sonst keinen Platz hatte für die TMT.

Außerdem sind Compos für das gesamte Türvolumen ausgelegt.

mfg
Benni
Zippi
Stammgast
#3 erstellt: 15. Jun 2004, 00:00
Servus!

Ich habe mein Sinus Live 16iL wiefolgt verbaut:



Ich finde die Ablagefächer ganz praktisch und wollte nicht darauf verzichten. Vorher habe ich die Pappe an den zu verschraubenden Stellen mit 1 bis 2 Lagen GFK von hinten verstärkt, damit das Doorboard nicht "herausbröselt". Der schmale Teil vor dem Ablagefach ist ca. 12mm dick, der Teil der den LS hält ca. 30-40mm. Dieser Teil ist nach oben hin etwas abgewinkelt.

Der HT sitzt neben dem Spiegelverstellknopft. Ich hatte keine Lust mir die Arbeit zu machen ihn irgendwo anders reinzupfriemeln.

MfG Christian
crayzee
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jun 2004, 16:18
is also das gesamte ablagefach selber gebaut? aus mdf? und dann zurecht gefeilt oder was?
Zippi
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jun 2004, 22:52
Servus!

Das funktioniert wiefolgt:

Du brauchst zunächst eine Grundplatte mit einem LS-Ausschnitt in der auf dem Bild gezeigten Form. Also nicht ein einfaches Rechteck, wie in deiner Zeichnung oben, sondern so zurechtgeschnitten. Diese Grundplatte ist ca 12-15mm dick.



Dann kannst du beliebig viele Ringe (je nachdem, wie tief deine LS sind) darauf installieren, deren Innendurchmesser mit dem Einbaudurchmesser deiner TMT korrespondiert. Die Ringe kannst du dann auch durch Schleifen oder Sägen beliebig abwinkeln.

Danach hast du die Wahl ob du den Rohbau direkt mit Stoff oder Kunstleder überziehst, oder ob du erst noch die Kanten zwischen den Ringen und der Grundplatte auffüllst. Ersteres spart Arbeit und Gewicht, das Leder liegt dann aber nicht überall auf, wie es bei der zweiten Möglichkeit der Fall ist. Das ist dir überlassen.

Das Ablagefach wird so zwar etwas schmaler, da die Grundplatte direkt an der Türpappe anliegt, aber immerhin bleibt es erhalten.

MfG Christian
Hubasepp
Gesperrt
#6 erstellt: 15. Jun 2004, 23:04
Also ich würde den Raum an den Kanten auf jedenfall ausfüllen. Wenn du nicht massig Kohle in teuern Füllspachtel investieren willst kansnt du das auch mit Bauschaum machen.
crayzee
Stammgast
#7 erstellt: 16. Jun 2004, 00:18
da find ich das "komplette abdichten" des fachs mit nem großen rechteck schlauer, oder nicht?

bei deiner lösung ist die vorder- und rückseite der membran ja nicht voeinander getrennt, oder?
Zippi
Stammgast
#8 erstellt: 16. Jun 2004, 13:07
Servus!


bei deiner lösung ist die vorder- und rückseite der membran ja nicht voeinander getrennt, oder?


Da hast du Recht, aber ich arbeite gerade an einer Art Zwischenstück, welches ich einsetzen kann, damit der LS nicht einfach frei herumhängt.

Wie schon gesagt: Ich persönlich finde es halt blöd einfach ein rechteckiges, 30mm dickes Brett dranzuklatschen. Meine Meinung....

MfG Christian
crayzee
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jun 2004, 14:44
ja so derb wirds ja net sein...
des brett is 16 mm dick, die kanten werden abgeschliffen und alles wird mit kunstleder bezogen....dann sollte es ganz ansehnlich aussehn
Zippi
Stammgast
#10 erstellt: 18. Jun 2004, 07:22
Servus!

Hast Recht, mit ein bisschen Schleifen und Kunstleder sollte das eigentlich auch in Ordnung sein.

War ja auch nur eine Anregung meinerseits, das mit den Ablagefächern.

MfG Christian
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Doorboards für Golf 2!
Stocki17 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  2 Beiträge
Doorboards & Golf 3
dforce am 30.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  24 Beiträge
16er Doorboards selber bauen
waynesworld89 am 08.06.2010  –  Letzte Antwort am 09.06.2010  –  2 Beiträge
doorboards bauen [???]
leon1,9tdi am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 10.03.2004  –  6 Beiträge
Doorboards beim Golf 2 !
G40_alex am 27.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  2 Beiträge
Doorboards Golf 3
oetti121 am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  6 Beiträge
Doorboards für Golf IV HILFE!!!
Klangfreak am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 26.10.2005  –  4 Beiträge
Adapterringe/Doorboards richtig bauen
Jahiti am 03.07.2013  –  Letzte Antwort am 09.07.2013  –  6 Beiträge
Doorboards Golf 3
Headhunter040 am 26.06.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  21 Beiträge
Doorboards Tutorial ?
Hol'aB am 25.09.2004  –  Letzte Antwort am 26.09.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.747 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedTeufel_52
  • Gesamtzahl an Themen1.499.910
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.520.871

Top Hersteller in Car-Hifi: Allgemeines Widget schließen