Diskussion Soundboards!

+A -A
Autor
Beitrag
Roady
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2004, 10:28
Hi leute ich wollte mir mal von euch erklären lassen, wieso die soundboards rein technisch und soundtechnisch so unbrauchbar sind fürs auto bzw das Klangbild eurer Meinung nach so abfälschen/verschlechtern. Was zum beispiel ist denn hierzu der Unterschied zum Subwoofer der ja auch von hinten spielt!

Habe die berichte hier im forum durchforstet und ihr seid ja alle so ziemlich gegen den einsatz von Soundboards bzw lautsprecher in der heckablage.Wieso?
Daerrck81
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2004, 10:34
Der Subwoofer erzeugt nur TIEFE Töne, die man räumlich ohnehin nur schlecht oder (wenn sie sehr tief sind) gar nicht orten kann!

Ein Soundboard hat aber auch TMT und HT verbaut und gibt damit das gesamte Frequenzspektrum wieder. Erstmal kommt die Musik dann von hinten und zweitens strahlen die Lautsprecher nach oben ab -> nochmal !!! Was du dann vorne hörst, wird also erstmal von deiner Heckscheibe reflektiert! Hört sich einfach nur mies an, kannst du mir glauben!
Venom
Inventar
#3 erstellt: 01. Jul 2004, 10:37
... ein nicht zu verachtender Aspekt ist auch die Unfalllgefahr. Wenn dir jemand hinten drauf fährt oder du jemandem, dann fliegt das Ding nach vorne und haut dir gegen die Birne. DAS ist dann nicht mehr lustig ...
BiermannFreund
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2004, 10:37
mal davon abgesehen,d ass bie 20 Kilo in ner Heckablage so langsam n arges Unfallrisiko ausgeht, wenn man ma scharf Bremsen muss *G*
Und Sub in der Heckablage is schlecht, weil der Kofferraum selbst bei ner Limo nie wso 100% Dicht is, wie er sein müsste, um nen Freeair damit vernünftig laufen zu lassen, Es geht natürlich, klingt sicher auch für jemanden, der das nich anders kennt, ganz ok, aber wenn man vergleicht, dass dann n 12er in nem berechneten Gehäuse ne Ganze ecke besser geht
Wie gesagt, hinten irgend was ganz kleines, wenn man n bissel fillen möchte, is ja ok,. hab ich auch, ich mags, aber sooo viel kommt da net raus *g*
Wenn cih die Fronts abklemm und den Sub ausmach, dann wunder ich mcih manchmal, wieso die überhaupt drin sind *G*
Carhifi-Risch_DeBurper
Gesperrt
#5 erstellt: 01. Jul 2004, 10:39
ja und wenn man mit 120 einen crash auf der autobahn hat wie ich damals mit nen axton boars mit 4*20cm woofern drin dann überlegst du dir nochmal genau was du tust wenn es an dir vorbeigeflogen kommt und dann über dir liegt, weil ich ja auf dem dach lag

NNNIIIIIEEEEEEEE wieder !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
polosoundz
Inventar
#6 erstellt: 01. Jul 2004, 11:12
Ausserdem kann das menschliche Gehör Frequenzen unter ca. 80 Hz nicht orten, wohl aber alles drüber, also wo der Sub spielt ist völlig egal, er kommt ja akustisch nicht "von hinten"... Was normale Lautsprecher aber sehr wohl tun...

Gegen nen dezenten Rearfill spricht ja nichts, der Hauptsound sollte aber von VORNE kommen, sonst klingts eben diffus und zerrissen...

Ansonsten kann ich auch nur nochmal die Unfallgefahr unterstreichen...

Also dicke Lautsprecher haben hinten und erst recht auf ner Hutablage NIX zu suchen...
matzesstyle
Inventar
#7 erstellt: 01. Jul 2004, 11:16
Um Daerrck81's Beitrag nochmal zu ergänzen!
Es sind ja nciht nur die Reflektionen der Scheiben! Beim Frontsystem hast du die LS ja mehr oder weniger auf dich gerichtet! Die Töne kommen also mehr oder weniger ohne größere Reflektionen und Umwege an dein Ohr!
Die Töne, die dein Hecksystem "verursacht" müssen weit mehr zurücklegen, haben mehr Hindernisse und Reflektionen auf ihrem Weg!
Hab zur Zeit auch nur ein Hecksystem drin, aber sobal ich mein Fronztsystem wieder zum spielen gebracht habe, kommt die originak Hutablage wieder rein!

mfg Matze
Roady
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Jul 2004, 11:19
dh ich könnte später wenn ich mir das helix frontsystem geholt habe meine magnatteile einfach hinten reinsetzen und halt runterdrehn quasi um nen rearfill zu erhalten. richtig? oder beinträchtigt das auch die soundqualität? is nu ma so das ich öfters mit nem vollbesetztem auto fahr :-)
Mr.Zodiak
Neuling
#9 erstellt: 01. Jul 2004, 13:44
Also ich interssiere mich auch für diese Thema und habe die beiträge mit Interesse verfolgt. Nur kommen mir da einige Fragen.



Ein Soundboard hat aber auch TMT und HT verbaut und gibt damit das gesamte Frequenzspektrum wieder. Erstmal kommt die Musik dann von hinten und zweitens strahlen die Lautsprecher nach oben ab -> nochmal !!! Was du dann vorne hörst, wird also erstmal von deiner Heckscheibe reflektiert! Hört sich einfach nur mies an, kannst du mir glauben!

Warum hört sich das denn schlecht an?



Ausserdem kann das menschliche Gehör Frequenzen unter ca. 80 Hz nicht orten,

ist für das Auto vielleicht zu treffen, aber auf grössere Entfernung ist auch ein tiefes Signal zu orten, zu mindest mit hinreichender Genauikeit




Beim Frontsystem hast du die LS ja mehr oder weniger auf dich gerichtet!

das verstehe ich nicht! kannst du das mal näher erklären? Wie ist denn da die LS anorndung, das du sie auf dich richtest?



Die Töne, die dein Hecksystem "verursacht" müssen weit mehr zurücklegen, haben mehr Hindernisse und Reflektionen auf ihrem Weg!

rein technisch gesehen, dürfte das aber doch nicht viel ausmachen? wenn man mal überlegt, da sich schall mit etwa 343m/sek ausbreitet... da müsste ja schon viele Hindernisse im Auto sein.
Kann sein, das meine Fragen etwas doof erscheinen, aber ich kann mir das schwer vorstellen ...


[Beitrag von Mr.Zodiak am 01. Jul 2004, 13:45 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2004, 13:54




Warum hört sich das denn schlecht an?


Weil der Schall zig mal gebrochen und reflektiert wird bevor er ans Ohr kommt?


ist für das Auto vielleicht zu treffen, aber auf grössere Entfernung ist auch ein tiefes Signal zu orten, zu mindest mit hinreichender Genauikeit


Ja worüber reden wir denn? Vom Auto, richtig...


das verstehe ich nicht! kannst du das mal näher erklären? Wie ist denn da die LS anorndung, das du sie auf dich richtest?


Nicht DIREKT auf einen gerichtet (i.d.R.), er meint eben dass sich zw. LS und Ohr nix befindet was den Schall beeinflußt...


rein technisch gesehen, dürfte das aber doch nicht viel ausmachen? wenn man mal überlegt, da sich schall mit etwa 343m/sek ausbreitet... da müsste ja schon viele Hindernisse im Auto sein.


Doch, tut es aber... Stichwort Laufzeitkorrektur, und das z.b. NUR beim Frontsystem zw. TMT und HT!



Also irgendwie bin ich dieses Thema leid... Was habt ihr denn alle, STEHT ihr denn so auf Heckablagensound? Probierts doch mal aus, dann würdet ihr merken dass diese ganze Diskutiererei völlig überflüssig ist...


[Beitrag von polosoundz am 01. Jul 2004, 13:55 bearbeitet]
sty
Stammgast
#11 erstellt: 01. Jul 2004, 13:54
wegen der ls ausrichtung:
die hochtöner einfach so verbauen (a-säule), da gibt es aber verschiedene möglichkeiten. zum beispiel auch noch ins spiegeldreieck oder aufs armaturen brett und dann kann man die ja immer auf den fahrer ausrichten.
und musik von hinten - mit dem rücken zur bühne stehen auf nem konzert?? mit dem frontsystem kannst vorne ne bühne erzeugen und das klingt 1000000mal besser.


[Beitrag von sty am 01. Jul 2004, 13:56 bearbeitet]
Daerrck81
Stammgast
#12 erstellt: 01. Jul 2004, 13:58
Mal ein paar Anmerkungen:

(1) Einen "richtig" tiefen Ton unterhalb von 70Hz kannst du nicht mehr orten. Wenn du es kannst ist er entweder höher oder du bildest dir nur ein zu wissen woher er kommt!

(2) Die Heckablage klingt aus mehreren Gründen schlecht, die aber auch schon genannt wurden. Zum ersten legt das Signal einen längeren (mit Hindernissen wie Kopfstützen usw.) Weg zurück, wird durch die Heckscheibe reflektiert (was wiederum eine Verschlechterung der Qualität zur Folge hat) UND es kommt eben von hinten! Du stellst doch beim PC die Lautsprecher auch nicht hinter dich auf den Boden, oder doch?

(3) Und bei einem FS richtest du die HT genau auf deine Hörposition aus und die TMT (auch wenn nicht optimal ausgerichtet) schallen wenigstens in den Fahrerraum, anstatt gegen die Heckscheibe!


Davon mal abgesehen: Wenn du uns nicht glaubst, dann hör es dir halt an. Wenn du keinen Unterschied hören solltest, dann kannst du von mir aus sagen, dass alles nicht stimmt - AAAABER: Das wird zu 100% nicht der Fall sein!
polosoundz
Inventar
#13 erstellt: 01. Jul 2004, 14:10
Achso, noch ein Grund dagegen: Durch die labbrige Befestigung spielen die TMT nicht einen Hauch Bass...

Also, Gegenfrage: Hat irgendjemand ein Argument FÜR Heckablagensound?
Daerrck81
Stammgast
#14 erstellt: 01. Jul 2004, 14:16
Ja! Ein Dieb kann vorher wenigstens genau sehen, ob es sich lohnt das Auto aufzubrechen!
Mr.Zodiak
Neuling
#15 erstellt: 01. Jul 2004, 14:20
nein nein .. .versteht das nicht falsch, das hat nichts mit nicht glauben zu tun. Aber es ist nicht gerade einfach sich das so vor zu stellen.. und ein Forum ist ja dazu da auch einwenig zu diskutieren.
und da ich bei Car-HiFi nicht so viel erfahrung habe, habe ich mich halt mal hier mit ein geklingt.


davon mal abgesehen.. eine Stereoabbildung wie auf einem Konzert bekommst du in deinem Auto auch nicht hin. das ist nicht böse gemeint, aber dazu müsste man ja z.B. Lautstärke unterschiede ausgleichen, um eine saubere Abbildung hinzu bekommen.
sty
Stammgast
#16 erstellt: 01. Jul 2004, 14:21
ich hab leider was, ist zwar absolut schwach aber immerhin:
-man kann besser prollen, also wers nötig hat.....optik auf der ablage (immerhin auch geschmackssache, ich finde eingespachtelte ht viel geiler und die tmt's machen sich ja auch nit schlecht in den türen)
-vielleicht unkomplizierterer einbau

diese argumente sind aber SEEEEEHR SEEEEEHR schwach und den anderen ganz klar unterlegen..also halt ich jetzt die klappe
polosoundz
Inventar
#17 erstellt: 01. Jul 2004, 14:22
Besser ist das!

@Zodiak: Sorry aber du musst uns auch verstehen... Dieses Thema hatten wir echt schon 10.000 mal, und jede Woche gibts nen neuen Zweifler, dass das irgendwann mal nervt wirst du verstehen, ist ja um Gottes Willen nicht böse gemeint! Dennoch kann ich sagen: Benutzt zumindest mal die Suchfunktion, dann können wir wenigstens vermeiden dass die ewige Diskussion immer von vorne losgeht, und probiers BITTE mal aus bevor du es anzweifelst, auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst... (Was ich ehrlich gesagt null vertstehen kann, ist doch alles absolut einleuchtend...) Du wirst sehen/hören was wir meinen...


[Beitrag von polosoundz am 01. Jul 2004, 14:25 bearbeitet]
Klappspaten
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 01. Jul 2004, 14:23
Nun, dezenter Rearfill kann den klang natürlich bereichern, je nachdem wie man die hintern boxen befestigt und, man kann auch mal probieren die phase der hinteren lautsprecher zu drehen. je nach fahrzeug kann das schon enorm viel bewirken. und dann gibts da noch die möglichkeit die hinteren über eine phasendifferenzschaltung zu betreiben, am besten dann noch ein bisschen das sterosignal beimischen, DAS kann richtig geil klingen.

Denn was ist denn räumlichkeit? Räumlichkeit entsteht nur durch reflexion und dadurch verspätetes eintreffen eines teiles der schallwellen. diese sind dann zu den direkten schallwellen phasenverschoben. bei stereoaufnahmen ist diese phasenverschiebung zwischen linken und rechten kanal für die stereobreitenstaffelung verantwortlich. und eine differenzschaltung tut nur diesen phasenverschobenen anteil wiedergeben, wenn man so will nur den hall. bei fast allen aufnahmen hat man diese phasen informationen mit drin, und wenn man solche cds wiedergibt, dann hat man vorne die bühne, und z.B. den stationshall vorallen von hinten-> klingt richtig geil. (so ähnlich funktioniert dolby souround und auch EAX beim PC)
wenn man aber das hecksystem mit dem frontsystem gleich laut hat, passiert das gleiche mit dem hall und der phasenverschiebung noch mal. und bei rund 3000 hertz ist die wellenlänge ca. 12cm, also muss die welle gut 20 mal ihre eignene wellenlänge an weg zurücklegen, um bis zum ohr zu kommen. während das von den HT bis zum kopf nur max. 8-10mal der fall ist. (eine 80Hz welle hat eine wellenlänge von ca. 4.4m, passt also gerade so als stehende wellen in den fahrgastraum) es entsteht ein hall im Auto, der sich zu dem Hall in der Aufnahme DAZUADDIERT, was dann zum verzerren des klangbildes führt.
Wenn man aber die hinteren lautsprecher leiser als die vorderen hat kann es je nach fahrzeug und einbau der lautsprecher gut - schlecht klingen, aber das solltest du SELBER beurteilen.
Also hinten gar nichts drin haben will ICH ehrlich gesagt nicht. ANDERE sehen das anders, also selber hören macht schlau.
sty
Stammgast
#19 erstellt: 01. Jul 2004, 14:25
mist ich glaub ich hätte den letzten beitrag wohl eher nicht gepostet aber is mir grad so eingefallen, aber meine argumente haben ja auch nichts mit sound/klang zu tun, von daher dürften sie total irrelevant sein.
jack-friday
Stammgast
#20 erstellt: 01. Jul 2004, 14:25
hehe bei mir iser einer anner schule... der hatn 30er freeair sub inner ablage und zwei 10er oder so...

die platte hengt auch grad wie ne hängematte zwischen zwei bäumen =)
polosoundz
Inventar
#21 erstellt: 01. Jul 2004, 14:26
@Spaten: Ein sehr weiser Post! *unterschreib*


[Beitrag von polosoundz am 01. Jul 2004, 14:26 bearbeitet]
matzesstyle
Inventar
#22 erstellt: 01. Jul 2004, 14:33

...davon mal abgesehen.. eine Stereoabbildung wie auf einem Konzert bekommst du in deinem Auto auch nicht hin. das ist nicht böse gemeint, aber dazu müsste man ja z.B. Lautstärke unterschiede ausgleichen, um eine saubere Abbildung hinzu bekommen.


Dennis hat es schon erwähnt! Stichwort Laufzeitkorrektur!


Der einzige Grund der evtl etwas Gewicht hat (und mir gerade einfällt):
Du willst dir eine 5.1 Anlage in dein Auto basteln! Da sind LS in der Hutablage i.d.R. die Beste Wahl!

Ansonsten sind die anderen Gründe, wie Sty schon erwähnte, eher schwach!

Aber Dearrck's Argument finde ich klasse! Wie wäre es denn, wenn ich mir aus Trotz irgendwelche Billigtröten aus'm eBay auf die Hutablage setz, natürlich nicht angeschlossen, nur um Verbrecher abzuschrecken!?
Oder ein Aufkleber mit der reellen Wattzahl!


[Beitrag von matzesstyle am 01. Jul 2004, 14:37 bearbeitet]
polosoundz
Inventar
#23 erstellt: 01. Jul 2004, 14:37
Naja, Gedankenauzug eines potenziellen Diebes:

"BOOOOOOOOOOOOOAAAAAAAAAAAAAH!!! NOVEX!!! Sahne!!! 10.000 Watt!!! Muss ich haben!!! *brech ein*"

matzesstyle
Inventar
#24 erstellt: 01. Jul 2004, 14:38
Ich meinte eher einen Aufkleber mit dem Schriftzug 366Watt!
gerous
Inventar
#25 erstellt: 01. Jul 2004, 18:47

Naja, Gedankenauzug eines potenziellen Diebes:

"BOOOOOOOOOOOOOAAAAAAAAAAAAAH!!! NOVEX!!! Sahne!!! 10.000 Watt!!! Muss ich haben!!! *brech ein*"

:L


Oh wie recht du hast.. ist EXAKT so passiert bei mir..
polosoundz
Inventar
#26 erstellt: 01. Jul 2004, 18:51
Lölchen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicherung eines Soundboards?
Phreak2k3 am 15.01.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2004  –  7 Beiträge
Ab wann wirds gefährlich ? Soundboards / Subwoofer
Merci am 10.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  11 Beiträge
Eure Meinung zum Car-PC!!!
surround???? am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 29.06.2005  –  70 Beiträge
Woher seid ihr?
jonnychen am 11.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.11.2008  –  4 Beiträge
Equalizer anzeige fürs auto?
Agomy am 19.10.2009  –  Letzte Antwort am 19.10.2009  –  3 Beiträge
CarHifi und TÜV bzw. Sicherheit
raumich am 08.04.2005  –  Letzte Antwort am 08.04.2005  –  5 Beiträge
Sollte man sowas nicht steinigen ?
Carbonat am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  5 Beiträge
8 Ohm Lautsprecher in Auto einbauen
DOHC_JAEGER am 13.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecher auch von hinten??
Tigra_driver am 19.07.2004  –  Letzte Antwort am 19.07.2004  –  7 Beiträge
Wieso hat Magnat so einen guten ruf ?
h_buddi am 06.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  32 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder899.747 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Rolf_Huber
  • Gesamtzahl an Themen1.499.936
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.521.352

Hersteller in diesem Thread Widget schließen