Amerika Import

+A -A
Autor
Beitrag
sK4T3r
Inventar
#1 erstellt: 15. Sep 2004, 16:55
Guten Tag an euch da draußen!
Ich habe eine Verwandte in Amerika , die bei der Armee arbeitet und somit Zoll bzw. Versandfrei Sachen aus Amerika verschicken kann!
Und wie ich mich dort so bei den preisen umgeschaut habe , fand ich heraus , dass man bei HU um die >200€ sparen kann , was ich natürlich heftig finde

Sie müsste sich das dann in Amerika kaufen und dann zu mir schicken , so würde das ja dann ablaufen!
Nun würde ich mal gerne wissen , ob jemand mit Carhifi Sachen aus Amiland Erfahrungen hat.
Und meine wichtigsten wären:
1)Sind die Sachen gleich , wenn die Modelnummer gleich ist?
In dem Falle betrifft es das pioneer 9600mp , da gibt es wohl auch ne ami variante das 960mp oder so!
2)Wie sieht das mit dem Versand aus?Kommt das heil hier an und wielange dauert das?
3)Habe bei manchen gelesen , dass nur 1 jahr garantie drauf ist.
In DE sind ja glaube seit 2 Jahren 2 Jahre pflicht bei elektronik oder?
Wie sähe das aus?
Würde das einen Unterschied machne das in US oder in DE zu kaufen?

So das wären meine wichtigsten Fragen , wäre super , wenn sich da jemand auskennen würde!
idefix83
Stammgast
#2 erstellt: 15. Sep 2004, 16:58
ich glaube wenn du des wegen garantie zurück schicken musst ist dein preisvorteil hinüber
mrniceguy
Moderator
#3 erstellt: 15. Sep 2004, 17:01
Benutz doch mal die Suchfunktion, das Thema gab es schon sooft...
Zu den schlechten Garantieleistungen kommen noch die Versandkosten und Zoll mit dazu...
polosoundz
Inventar
#4 erstellt: 15. Sep 2004, 17:02
Ach Leute, immer die selber Leier...

Das lohnt nicht! Null! Njente, nada, das Thema hatten wir schon soooo oft! -> Suchfunktion!

Und: Es gibt definitv Einschränkungen bei nem US-Radio in D., s. Suchfunktion, was genau das ist weiß ich net mehr... Tjoa und das mit der Garantie ist eben dein weiterer Punkt...
maschinchen
Inventar
#5 erstellt: 15. Sep 2004, 17:09
das ist die einstellung des tuners
hier in D wird die trennschärfe besonders berücksichtigt, in usa m.E. die Breitbändigkeit.

Außerdem sind die Abstufungen im UKW- Bereich dort anders
Counterfeiter
Inventar
#6 erstellt: 15. Sep 2004, 18:29
Ja, wenn er aber sagt: Zoll und Versandfrei! Dann ist das schon ein Schnäppchen... bloß eins kannste dir aus dem Kopf schalgen, Radios gehen nicht so einfach und umtauschen wird sehr schwirig, würde sich nicht lohnen... also bestell ne Endstufe oder nen Subwoofer und mach sie nicht kaputt

MfG

Counterfeiter
matzesstyle
Inventar
#7 erstellt: 15. Sep 2004, 18:48
Sag deiner Verwandte ich hätte gerne ein DD3515
harry-lee-jones
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 15. Sep 2004, 18:56
Also das einkaufen in Amerika lohnt sich doch!

Ich habe mir zum beispiel 4x BatCap 400 direkt beim Hersteller in USA bestellt und inkl. Versand und Zoll ca 250€ Pro Stück bezahlt. Der Reguläre Preis ist über 500€.

Klar das mit der Garantie ist so ne sache, aber wen interessiert das? Garantiefälle sind ja nicht die Regel.

Ein weiteres Beispiel. Ich habe mir 2 Soundstream Tarantula importiert und inkl. Versand und Zoll musste ich dafür 3000€ berappen. Denselben Preis hätte ich hier für 1 Soundstream Tarantula bezahlt.

Die BatCaps hatte ich inerhalb einer Woche Zuhause. Das mit den Tarantuals ging etwas länger da die nicht an Lager waren. Ging so ca 2 Monate bis die der Händler hatte. Hat die dann per Post Express gesendet und war innerhalb von 3 Tagen bei mir zuhause.

Das es mit der Garantie ein Problem sein kann das ist möglich. Lohnen tut es sich allemal bei teuren Artikeln.

Die Sachen die ich bezogen hab warens definitv wert. Man muss einfach die Relation sehen.

Ein Artikel der zum Beispiel hier 1000€ kostet und den ich um 900€ inkl. sämtliche Spesen importiert bekomme, das ist effektiv die mühe nicht wert und würd auch ich nicht machen.

Gruss Jones

P.S. Und das mit den Radios ist ne heikle sache wie schon von andern erwähnt. Habe mich erkundigt. Wird definitiv Probleme mit dem Tuner geben. Alles andere würde ohne Probleme gehen.


[Beitrag von harry-lee-jones am 15. Sep 2004, 18:59 bearbeitet]
matzesstyle
Inventar
#9 erstellt: 15. Sep 2004, 19:10
ALLES andere stimmt so ja nun auch wieder nicht! Und zwar haben die Endstufen dort KEIN Prüfsiegel! Hier in D schon! Das heißt, du darfst sie hier NICHT in Betrieb nehmen. Dein Fahrzeug wäre nicht mehr sicher und du dürftest nicht mehr damit fahren! EGAL, ob sie gleich sind oder nicht, sie haben halt kein Prüfzeichen

EDIT: Du hast ja deine SS dort bestellt! hat die dieses Prüfsiegel?? CE oder EC müsste das sein! Ist es evtl von Hersteller zu Hersteller verschieden oder jetzt nicht mehr?


[Beitrag von matzesstyle am 15. Sep 2004, 19:13 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#10 erstellt: 15. Sep 2004, 19:29
Nun ja, wirklich interessiert ist aber niemand wg. dieser kleinen Unterschiede. Weder techn. Überwachungsdienst noch die Grünen, noch irgendwer wollte je ein Prüfsiegel bei mir kontrollieren...
matzesstyle
Inventar
#11 erstellt: 15. Sep 2004, 19:35
Verlassen würd ich mich nicht drauf

Teilweiso forsch Versicherungen wirklich nach!
maschinchen
Inventar
#12 erstellt: 15. Sep 2004, 19:53

Teilweiso forsch Versicherungen wirklich nach!




Was steht denn bei Dir so neben dem Monitor? Whisky?
matzesstyle
Inventar
#13 erstellt: 15. Sep 2004, 20:00
hopsala

Ich hab mich gestern/heute auch etwas erkältet....meine Konzentration ist nicht mehr ganz so da!

PS Alkohol trinke ich fast nie

PPS Aber wenn, dann Whisky
sK4T3r
Inventar
#14 erstellt: 15. Sep 2004, 20:09
Vielen Dank für die Antworten , dann wird es wohl doch "nur" ein 8600 für bis 500€ anstatt ein 9600 für 340€

Hatte auch beim Radio meine Bedenken!

Danke nochmal
Exter
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 16. Sep 2004, 13:17
Hallo,
ich bin derjenige der die Verwandte in den USA hat.
Nun vom Versand her dürfte Zoll und so keine Probleme geben, der Mann meiner Schwester arbeitet bei der Army und verschickt wird auch über die Army.

Also falls es evtl nur Probleme mit dem Tuner geben sollte, dann nehm ich das gerne in Kauf, ich hör sowieso kaum Radio Ich denke mal ich bestell dann über meine Schwester des Radio und die Hifonics ZX-6400. Das mit dem Prüfzeichen nehmi ch dann auch gerne in kauf.

Alles weitere über das Radio, wenn es hier ist geb ich dann hier im Thread ab.

Exter


PS: Eine Frage dann. Was ist dann der Unterschied zwischen den beiden VErsionen Pioneer zwischen dem 9600MP und 960MP ?


EEEEEEEEEDIT:

Ich hab mich ein wenig selbstständig gemacht und habe 1 Sache gefunden.

960MP
Supertuner Technology:
Supertuner features strong resistance to three-signal intermodulation and multipath inteference for stronger and cleaner FM and AM reception even in areas with weaker signals

Hat das vielleicht irgendwas damit zu tun, mit dem was ihr meintet, mit Trennschärfe und Breitbändigkeit

Was mich noch interessiert. Warum sollte das 9600MP nicht identisch mit dem sein, dass es auch in Europa gibt, schließlich gibt es das selbe radio als Amerikaversoin (960MP) ??

2. Edit:
Übrigens, das 9600MP ist in Pioneer-USA garnicht gelistet, vielleicht wird in den USA die Europaversion angeboten?

*Hust* Supertuner gibs auch beim 9600MP


[Beitrag von Exter am 16. Sep 2004, 13:46 bearbeitet]
sK4T3r
Inventar
#16 erstellt: 16. Sep 2004, 15:57
Hmm keiner?? Außerdem kriegt man doch die Garantie von Pioneer selber und kann sie ja dann auch dahin schicken bei Problemen.Genauso als wenn man es hier kauft?
oder irre ich mich da ?
derclassAfreak
Stammgast
#17 erstellt: 16. Sep 2004, 16:28
Hi
Also Garantie wirst du nicht über Pioneer Deutschland bekommen. Die machen nur Garantiesachen mit Kaufbeleg und bei deutschen Modellen. Allerdings gab es immer die Möglichkeit für Militärangehörige die Geräte in der US-Kaserne zur Reparatur zu geben (inder PX oder PowerZone). Die schicken die Dinger dann zu autorisierten Vertragswerkstätten. Als Deutscher hast du da aber schlechte Karten.
Soweit ich weiß unterscheidet sich der 960MP vom 9600MP nur vom Tuner. Ein Bekannter von mir, der selbst beim US-Mil. in Dtl. arbeitet hatte vor einiger Zeit die US Version des 7400MP. Ich fand das mit dem Tuner schon ziemlich nervend, da es 1. kein RDS gibt, 2. kein Verkehrsfunk, 3. kaum ein Sender anständig funktioniert.
Und grad den Verkehrsfunk find ich pers. ne feine Sache wenn man länger auf der Autobahn unterwegs ist.
Das Problem mit der Garantie würde mich in erster Linie von der ganzen Sache abhalten.

Gruß

Micha


EDIT: Ach ja hätte ich fast vergessen. Wenn bei dir ins Auto eingebrochen wird und das ding gestohlen wird, dann kannst dus nichtmal bei der Versicherung geltend machen, wenn du es über einen Bekannten aus den USA "besorgen" hast lassen


[Beitrag von derclassAfreak am 16. Sep 2004, 16:29 bearbeitet]
sK4T3r
Inventar
#18 erstellt: 16. Sep 2004, 17:41
Hmm aber wie ist es denn wenn es so passieren würde(mal vorstellen)
Fliege nach amerika in den urlaub und sehe da das 9600mp für 350€ ( ja das ist die europ.version auch mit tuner usw , da die amerikanischen modelle 960mp usw heißen).
Dann kaufe ich es und kriege halt die rechnung und garantieschein.DAnn baue ich es hier ein und dann wird es geklaut.Eigentlich habe ich doch die rechnung und den garantieschein.
Oder nicht?
Wäre echt klasse , wenn das einer wüsste!

Edit: achja , das wird auch so beim ordentlichen Händler gekauft und net "besorgt" oder sowas , falls das net klar war


[Beitrag von sK4T3r am 16. Sep 2004, 17:43 bearbeitet]
Exter
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 16. Sep 2004, 17:46
Also "besorgen" lassen ist ja auch nicht ganz richtig. Ich bestelle es ja über meinen Namen, der Versand geht halt nur über meine Schwester. Habe dann demnach eine Rechnung und die ganzen utensilien.

Naja und den Leihwagen den wir in Amerika hatten, hatte RDS, und soweit ich weiß ist auch in Pioneer geräten, vielleicht erst ab der x600er Reihe, mit RDS
firlefanz
Stammgast
#20 erstellt: 16. Sep 2004, 19:06
@exter
wenn der Mann deiner Schwester Zugriff auf den PX -Katalog hat, schau mal in den Overseas items nach, da könnte was dabei sein. Weiß nicht wie bei Autoradios ist, aber im Home Hifi Bereich gibts je Menge Sachen zB 110/230V PAL/ NTSC, warum sollte da kein Radio mit passenden Trennschärfen dabei sein.

Die Garantie gilt nur in CONUS und nur 1 Jahr.

Da wir in den Staaten noch ein Auto haben, hatte ich erst ein europ. Alpine und dann ein amerikanisches gekauft (ne umgekehrt).

Das AMI-Modell war zuerst hier (entsprechend günstiger, versteht sich)und da ich es nicht mehr erwarten konnte hab ich zunächstmal ausprobiert.

Es ist absolut richtig was bisher über den Radioempfang usw. gesagt wurde.

Hab dann das europ Modell eingebaut, da ich auf RDS u TA nicht verzichten kann. Ist schon besser sowas zu haben.

Gruß
Firlefanz
Seth76
Inventar
#21 erstellt: 16. Sep 2004, 19:24
...zum Zoll noch mal kurz:
Soweit ich weiss kann man die Zollgebühren sparen, wenn man es sich als Geschenk schicken läßt. Also wenn man dort Verwandte hat..., oder einen Shop findet der das mit macht...
Nur zur Info.
firlefanz
Stammgast
#22 erstellt: 16. Sep 2004, 19:28
Auch dafür gibts es Wertgrenzen, leider..

100 USD mein ich, bin mir aber nicht sicher, ansonsten pauschal Verzollung anhand des Warenwerts in EUR.
Seth76
Inventar
#23 erstellt: 16. Sep 2004, 19:43
Na wie bescheuert ist/wäre das denn?
Wenn ich eine Omi in Amiland hätte und die will mir zu Weihnachten einen selbstgestrickten Pulli schicken, dann machen die vom Zoll das Paket auf und erheben Gebühren weil Omi, in ihrer Senilität, mit Kaschmir-Wolle gestrickt hat und der vermutliche Wert des Pulli evtl. 105 USD ist???

Das kann ich mir ja nun gar nicht vorstellen, wie soll das organisatorisch denn laufen? Haben die zuviel Zeit oder was?
firlefanz
Stammgast
#24 erstellt: 16. Sep 2004, 19:48
Also.. generell muss alles durch den Zoll laufen und Sachen müssen dement sprechend deklariert werden.

Und dann gibts da noch Stichproben... (nicht das ich beim Zoll bin)

Aber wenn einfach zu dreist/ offensichtlich ist...

Tja, so ist das mit dem Cashyou- Pulli
Seth76
Inventar
#25 erstellt: 16. Sep 2004, 20:05
lustig, wenn es nicht so traurig wäre. Hätte ich nicht gedacht.
Das mit dem Geschenk weiss ich auch nur weil ein Bekannter das mal so gemacht hat, weiss aber nicht ob das nun > 100 USD war. Wir haben RC-Modellbau als Hobbie und da ist in den Staaten auch alles günstiger.

Egal, OT - also zurück zum Thema.
Exter
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 16. Sep 2004, 22:45
Jo firlefanz

Ihr Mann hat mir vertrauensvoll den PX Zugriff gegeben, nun ich schau mal nach was es da so in der Art gibt, dort bestellen und zu mir schicken wäre 100 % Zollfrei und Versandkostenfrei, weil dass wirklich als Armeegut deklariert wird. Ich schau mal eben was es da so gibt, abgesehen von Kühlschränken bis hin zu Sofas hab ich da schon ne Menge gefunden

EDIT:

So geschaut, tatsächlich gibt es etwa 19 Radios und 10 Endstufen :-) natürlich zu bevorzugten Airforce Preisen. Wird nicht PX sondern BX für Base Exchange genannt.

ich sag nur : " This radio does not fit in Army Humvees "

hehe

EDIT2:
Habe ein sehr interessantes Radio gefunden: https://odin.aafes.c...K755U.jpg&type=large

MODEL: KDC-X769

* 3D mask
* Motorized panel angle adjust
* Mask key built-in detachable panel
* Multifunction key operation
* Dot matrix multicolor, wide LCD with white LED
* SIRIUS satellite radio ready
* Music keg ready
* 50W x 4 output
* 3 goldplated preouts with 5V pre-output level
* System Q-EX/System E's light
* Independent AUX input
* Dual-zone source and volume control
* Dual-disc changer control capability
* CD text ready
* Selectable channel spacing for Europe/USA
* Remote


Was sagt Ihr dazu??

150 EURO !!!!!!!!! umgerechnet


[Beitrag von Exter am 16. Sep 2004, 23:09 bearbeitet]
BanBan
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 17. Sep 2004, 04:06
Hab ich mir auch schon überlegt!!

Das DDX kostet hier 1300.- und in den USA 800,-

Das lohnt sich schon!!
derclassAfreak
Stammgast
#28 erstellt: 17. Sep 2004, 08:14
Ich glaub ich hab das Teil schon in Mainz-Kastel in der Power Zone (PX/BX) gesehn. War schon geil. Die hatten aber glaub ich sogar ein Kenwood dort, dass RDS hatte. Katalog is da glaub ich gar nicht so gut. Geh lieber mal mit deinem Bekannten/Verwannten irgendwo auf ne große Base und seh dir dort die Geräte mal an. Sind im Laden nochmal nen Tick billiger als in den Katalogen. Außerdem haben die oft drastisch reduzierte Clearence Artikel dort liegen. Dass du als Deutscher dort allerdings offiziell nix kaufen darfst versteht sich ja wohl von selbst !! Steuerhinterziehung !!
firlefanz
Stammgast
#29 erstellt: 17. Sep 2004, 10:05
@exter

derclassAfreak hat schon recht on Post/Base kann man schon gute Schnäppchen machen.

Jetzt sach nich du hassen Hummer ?!


Sieht ja schon ganz ordentlich aus.
Kenne mich bei Kenwood nicht aus, aber mir isses zu bunt, Geschmack ist verschieden.

Sirius kannste knicken (Geografie), what the hack is KEG
Exter
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 17. Sep 2004, 11:51
Nein ich habe keinen Hummer, aber in der Beschreibung steht, dass das Radio in keinen Humvee passt

Ich hab aktuell keine Möglichkeit mit meinem Schwager auf die Base zu gehen, weil er in der Sheppard Airbase, Texas wohnt. Da Komm ich auf die schnelle nicht hin

Ich kann ihn ja mal fragen, ob die des da haben, denn auf der Page steht, dass der nächste Liefertermin des Radios am 27. Oktober ist, solange möchte ich nicht unbedingt warten.
firlefanz
Stammgast
#31 erstellt: 17. Sep 2004, 18:11
@exter
bin im November in ELP TX, Ft.Bliss

Da muss ich erstmal meinen Grand Marquis aufrüsten
wird das ein oder andere wohl fällig werden.

Hab leider keine gultige PX-Karte mehr
mal sehen...

Und was wirst du nun machen?

Lass doch mal durch deinen Schwager die aktuellen Angeboten in der P/BX-change checken. Ich musste das auch immer für meine Kumpel machen, war natürlich stets von solchen Aufträgen begeistert.

Falls dein Schwager nach D zurückgeht bekommt er außerdem noch die VAT zurück. Kann er einreichen. Und wieder was gespart.

Gruß
Firlefanz
Exter
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 20. Sep 2004, 15:14
Naja das Problem ist, dass er Wohnhaft in den USA ist, er kommt nicht nach Deutschland Meine Schwester hat ihn dort kennengelernt. Ich kann Ihn ja mal fragen
selfmadehifi
Stammgast
#33 erstellt: 23. Sep 2004, 20:48
Bei dem Radio aus den USA habe ich meine Bedenken.
Ich glaube es ist im großen und ganzen immer noch so,
dass deren UKW-Bereich etwas anders aufgeteilt ist,
ich glaube, die können keine Geraden/Ungeraden?
Frequenzen (Nachkommastellen) beim Empfang.
also 100,2 (?) würde dann evtl. nicht gehen.
maschinchen
Inventar
#34 erstellt: 24. Sep 2004, 05:05
s.o.
Chill0r1980
Stammgast
#35 erstellt: 09. Jan 2005, 01:33
Hi Leutz,

Ich weis diese Frage kaum schon 1000mal aber zu dem Modell hab ich in der Suche nix gefunden!!!

Ich hab nun leider auch so ein Radio erworben :-( hab das Pioneer DEH-P8600MP mit dem Supertuner Supertuner IIID. Und sicher wird auch dieses Modell nur in 0,2er Schritten arbeiten. Wenn das der Fall sein sollte was kann ich machen, hat jemand das selbe Modell oder ein ähnliches und kann mir nen Tip geben???

Danke und freu mich auf Hilfe eurer Seits


[Beitrag von Chill0r1980 am 09. Jan 2005, 01:37 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio aus Amerika
pmx1 am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  2 Beiträge
Kaufen in Amerika?
blindqvist20 am 02.07.2006  –  Letzte Antwort am 02.07.2006  –  8 Beiträge
Zoll für Radio aus Amerika
HocusFocus am 02.04.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2008  –  42 Beiträge
Sony Mex-BT5000 aus Amerika
Asche78 am 19.10.2007  –  Letzte Antwort am 19.10.2007  –  6 Beiträge
Jl audio 500/1 bei ebay aus amerika kaufen
matzemel am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 19.02.2005  –  2 Beiträge
Zoll bei Import aus USA
etern1ty am 19.05.2008  –  Letzte Antwort am 20.05.2008  –  7 Beiträge
Der Unterschied von Alpine CDA-9855 Amerika und Europa ist!!!
Firewire91 am 21.04.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  7 Beiträge
Radio import aus Ami LAnd (Erfahrungen)???
LilaTiger am 22.01.2005  –  Letzte Antwort am 22.01.2005  –  5 Beiträge
Audiovox VMW 9122TS mit Nav101
Ace-li am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 20.08.2010  –  2 Beiträge
import aus america
TheDarkDog am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.657 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedfefis
  • Gesamtzahl an Themen1.483.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.202.693

Hersteller in diesem Thread Widget schließen