Earthquake DBX-12DR @ Signat Ram 2 Mk II

+A -A
Autor
Beitrag
[-BLooDy-]
Stammgast
#1 erstellt: 27. Aug 2005, 17:32
Hey Leute.

Ich hab da mal wieda ne kleine Frage.

Im Polo 6N meiner Freundin ist im Moment die Signat RAM 2 Mk II verbaut.

Ein Paar Daten dazu:

4 x 90 WRMS @ 4 Ohm /
4 x 145 WRMS @ 2 Ohm /
2 x 230 WRMS @ 4 Ohm

Stromzufuhr ist ein 25er Kabel, da man ein 35er irgendwie nicht reinbekommt.

An den Kanälen 1 + 2 läuft das Frontsystem (Phonocar 02/583er).

Kanal 3 + 4 sind somit unbelegt.

Ist es möglich dadran gescheit einen DBX-12DR in einem geschlossenen Gehäuse zu betreiben?

Der Woofer ist eine 2 x 4 Ohm DVC Version und mit 600 WRMS angegeben.

Da die Stufe ja 1 Ohm / Kanal stabil ist, würd ich die beiden Schwingspulen parallel schalten und gebrückt an Kanal 3 + 4 klemmen. Somit käme ich dann ja auch genau auf der freigegeben Last von 1 Ohm / Kanal.

Das Problem ist jetzt ob das auch gescheit läuft, da ich nicht weiß, was die Signat dann bei der Konstellation genau leistet. Vielleicht ca. 400 WRMS?

Reicht es auch von der Stromzufuhr? Laut Anleitung sollte es "nur" ein 16er Kabel sein.
Bassboost.85
Stammgast
#2 erstellt: 27. Aug 2005, 17:41
Damit er gut geht wirds nicht reichen.... Laut vielen Leuten hier sollst du dem schon 600 Watt gönnen - damit er geil abgeht. Viele betreiben ihn mit mehr - er verträgt auch 1000 Watt dauerhaft. Bei mir läuft er an einer gebrückten Audio System Twister F2-300

MfG
[-BLooDy-]
Stammgast
#3 erstellt: 27. Aug 2005, 18:20
ja... das weiß ich doch auch alles...
Hab mir ja auch die ganzen Threads dazu durchglesen.:D

Die Frage ist nur ob es von der Stromversorgung reicht und ob es reicht wenn ich den so anschließe.

Es ist so oder so keine entdültige Lösung, da mir die Signat nicht so besonders gefällt und irgendwann 2 neue 2-Kanal-Amps bei ihr reinsollen.
Otos
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 27. Aug 2005, 18:25
Hatte vor ein paar Monaten den EQ noch an
ner Wanted 4/320 laufen, also mit 240W

Vergleichbar mit der jetzigen Konstellation is
es natürlich nich, aber er kann auch mit 240W
bissl was. Also vorübergehend is die Lösung in Ordnung
meiner Meinung nach..
b3nn1
Stammgast
#5 erstellt: 27. Aug 2005, 18:32
reicht auf jeden Fall, dneke ich mal, muss du nur ordenltich einpegeln, am besten mit multimeter und dann beide ausgänge abgleichen, sonst gibs murks...
[-BLooDy-]
Stammgast
#6 erstellt: 27. Aug 2005, 18:53

b3nn1 schrieb:
reicht auf jeden Fall, dneke ich mal, muss du nur ordenltich einpegeln, am besten mit multimeter und dann beide ausgänge abgleichen, sonst gibs murks...


Mh, wenn ich das an Kanal 3+4 hänge brauch ich da doch nich mit nem Multi dran oda?
Ich kann da nur die Kanäle 1+2 und 3+4 per GAIN verstellen, nicht aber einzeln.

Oder reden wir aneinander vorbei? Der sollte dann nur an die Kanäle 3+4

Ich bin im mom auch etwas verwirrt bzgl der Leistung.

Ich hab ja an den Kanälen 3+4 gebrückt 1 x 230 WRMS an 4 Ohm.
Wie hoch fällt die Ausbeute bei 2 Ohm aus (-> 1 Ohm / Kanal, da die beiden Spulen des DBX ja parallel geschaltet werden und an die beiden letzten Kanäle der Signat kommen).
Was hab ich dann? Die 230 Watt könnens ja nicht sein!
b3nn1
Stammgast
#7 erstellt: 27. Aug 2005, 19:25
ne vergiss es, dann wird das nix. die Leistung wird niemals ausreichen.
Selbst mit den beiden gebrückten Kanälen zusammen wird es imho schon sehr eng mit der Leistung.
die 2 Kanal der Ram Serie alleine für den Woofer wäre hier sicherlich besser....
oder eben was kleineres, gibt auch gute alternativen, die aber sicherlich in dem Preisbereich nur schwer an den DBX rankommen...
[-BLooDy-]
Stammgast
#8 erstellt: 28. Aug 2005, 00:09
*grml*

Also muss ich doch beim alten "Plan" bleiben.

Signat raus und 2 andere rein.
Oder wenigstens erstmal eine neue fürs Frontsystem und die Signat dann übergangsweise fürn Sub.
Oder...oder...oder

Ich halte ja eh nicht viel von diesen Eine-Endstufe-für-alles-Lösungen!

Aber was gibt die Signat denn nun in 2 Ohm Brücke ab?
Es müssen ja mehr als 230 Watt @ 4 Ohm sein, da sie dann ja im 2 Ohm Betrieb (1 Ohm / Kanal) arbeitet.

Allerdings kann die Signat ja nicht allzuviel abgeben, da sie ja "nur" mit 2 x 30 A abgesichert ist.
[-BLooDy-]
Stammgast
#9 erstellt: 28. Aug 2005, 12:30

BLooDkiLLa schrieb:

Aber was gibt die Signat denn nun in 2 Ohm Brücke ab?


pimpmysound
Inventar
#10 erstellt: 29. Aug 2005, 06:22
Hallo!

Warum probierst du es nicht einfach aus, ob es funktioniert? Wenn du sowieso später eine andere Endstufe für den Woofer kaufen willst, kannst du den doch problemlos anschließen. Sofern du die Endstufe nicht im Dauerclipping betreibst ist es dem Woofer egal, wenn der Woofer nicht so viel Leistung bekommt. Der DBX spielt auch an 230 Watt, klingen tut er dadran auch sehr gut, aber klar, man kann den Woofer auch höher belasten und er wird die höhere Leistung auch in höheren Schalldruck umsetzen.


Viele Grüße
Ozmaker
Inventar
#11 erstellt: 29. Aug 2005, 06:44
er wird doch mehr als 230w bekommen. wenn er den in reihe anschließt haut die ram2 doch ihre 2ohm-leistung raus, wie er schon sagte zw 350 und 400w schätzungsweise.
dat sollte doch als übergang gehen!
[-BLooDy-]
Stammgast
#12 erstellt: 29. Aug 2005, 11:15
Ah... da ist Ozmaker wieda da

Gut... dann teste ich das mal ^^

War nur irgendwie verwirrt bzgl der Leistung
Denn die Signat kann ja eigentlich nich soviel leisten.. aba 350 WRMS wären ja fürn anfang scho ma ganz gut.

Besser als nix... und später kommt ja noch n neuer AMP fürs FS dann kann ich den EQ auch erstmal (übergangsweise) an alle 4 Kanäle mit Multi angleichen und des wird scho laufen ^^


[Beitrag von [-BLooDy-] am 29. Aug 2005, 11:16 bearbeitet]
b3nn1
Stammgast
#13 erstellt: 29. Aug 2005, 12:36
och muss kein so neuer Amp sein ;-)
ne Signat Ram 3 MK2 wäre sicher schon tierisch lustig mit dem Earthquake....
[-BLooDy-]
Stammgast
#14 erstellt: 29. Aug 2005, 17:15
Hehe... ja... stimmt scho...

aba ich wollte fürs FS schon gern ne klanglich bessere Endstufe haben.
Dachte da an eine kleinere Eton / Steg / µ-Dimension.

Und dann bleibt ja noch die Ram 2 Mk 2 übrig.

Wenn jemand tauschen will, bei mir melden! Ich nehm gern die Ram 3 Mk 2, weil das besser ins Konzept passt.

Was kann man da empfehlen? Sollte scho ca 100 WRMS haben.

Optimal wäre natürlich noch ne eingebaute LZK (ihr Radio hat sowas nich), was aba nur die Xetecs haben oder?

Wenn mit LZK, dann kanns auch wieda ne 4-Kanäler sein, sonst halt ne 2 Kanäler!


[Beitrag von [-BLooDy-] am 29. Aug 2005, 17:18 bearbeitet]
pimpmysound
Inventar
#15 erstellt: 29. Aug 2005, 20:24
Hallo!

Die neuen Eton Amps haben auch einen Phase-Shift, falls du das meinst, weil für eine wirkliche LZK benötigt man wohl einen DSP, den haben die Xetec Endstufen auf jeden Fall auch nicht!


Viele Grüße
[-BLooDy-]
Stammgast
#16 erstellt: 29. Aug 2005, 21:34
Phase-Shift... mh... Das hat aba nich die selbe Funktion wie eine LZK oder?

Soweit ich weiß ist das nur eine variable Art des Verpolens von LS (wie man es ja ab und zu mit Subs macht).

Obwohl... ne LZK ist ja auch "nur" eine Phasenverschiebung.

Was für einen Effekt hat das genau? Das macht mich neugierig! *g* google brennt auch schon!

Erzählt mir mehr!


[Beitrag von [-BLooDy-] am 29. Aug 2005, 21:37 bearbeitet]
[-BLooDy-]
Stammgast
#17 erstellt: 02. Sep 2005, 07:31
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Signat Ram 3 MK II
El_Galinero am 11.10.2006  –  Letzte Antwort am 11.10.2006  –  4 Beiträge
Earthquake DBX-12DR
Sophos am 06.03.2005  –  Letzte Antwort am 14.03.2005  –  3 Beiträge
signat ram 3 mark II
freakonspeed am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 07.11.2005  –  5 Beiträge
Dringend Hilfe benötigt wegen Signat RAM 3
llsergio am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 24.04.2004  –  5 Beiträge
Signat Roc 4 MK II oder Axton C502?
a_gickal am 08.09.2007  –  Letzte Antwort am 09.09.2007  –  2 Beiträge
signat ram 3 fürs FS?
qwertz753 am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 03.10.2005  –  3 Beiträge
Wert einer Signat Ram 2 mk2 ?
Funky_HH am 26.06.2011  –  Letzte Antwort am 27.06.2011  –  9 Beiträge
Endstufenvergleich? Erfahrungen mit Signat
Twingofriendno1 am 22.01.2007  –  Letzte Antwort am 22.01.2007  –  2 Beiträge
Earthquake DBX 12 D !!!
Hardi1986 am 05.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.05.2007  –  39 Beiträge
HELIX Blue 62 MK II
Sophos am 16.08.2004  –  Letzte Antwort am 16.08.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.132 ( Heute: 22 )
  • Neuestes Mitgliedsuetee
  • Gesamtzahl an Themen1.386.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.413.701

Hersteller in diesem Thread Widget schließen