Dämmung Peugeot 206 *heul*

+A -A
Autor
Beitrag
RockfordFosgate
Stammgast
#1 erstellt: 28. Aug 2005, 14:50
Hi ihrs!!

Ich bin zwar kein Noob aber ich hab noch nie ne Tür gedämmt!!

Meine Schwester fährt nen 206er und ich hab vor ihr ein Frontsystem zu verbaun!! Da dachte ich wenn ich die Tür schon auseinander nehme dann dämme ich auch da es ja was bringt laut Aussagen anderer!!

Ich hab mir 2 Stk. Canton 16er geebayt und zwei Stück Audio System Hochtöner die aber mit der Tür nix am Hut haben!! Dazu noch zwei Stück 16er 19mm MDF Ringe für die bessere Aufnahme da das Plastik zeugs ned wirklich toll ist!!

Ich hab die TMTs schon vorübergehend eingebaut die sind aber wirklich nur scheisse drinnen...der Einbauring der Cantons liegt ned ganz an usw.....die Plastik-Kacke im 206er hab ich natürlich alles rausgerissen!!

Jetzt gehts darum dass ich nicht weiß wie viel Matten ich brauche und wie ich es genau mache!! Die Suchfunktion und der How-to Thread hat mir schon etwas geholfen!!

NUN: Welche Matten und wie viel davon?? Innenblech und Aussenblech is klar aber auch das innere Aussenblech?? Also das innere 2x oder reichts einmal nur ganz innen?? Türverkleidung auch??

Beim 206er ist es so dass die Türverkleidung über dem TMTs sitzt daher kann man das auch nicht mit dem TMTs bzw. den MDF Ringen verschrauben mus ich mir erst mal anschaun wie ich das am besten mache!!

Ich würde mich über ne Antwort freuen!!!

Lg, Daniel
lunic
Inventar
#2 erstellt: 28. Aug 2005, 18:31
servus, ich fahre zwar nen 306 aber habe im prinzip das gleiche problem - türdämmung im pug.
also IMO reicht es, wenn man das außenblech vollständig mit matten auskleidet und beim innenblech auf jeden fall die löcher im blech abdichtet (und davon hat der pug reichlich :Y), glaube nicht dass es viel bringen würde in die innenseite vom innenblech mehr schlecht als recht noch matten dranzukleistern..


ps.

fs einbauen:
http://people.freenet.de/carandhifi/faq2.htm

peugeot bastelecke:
http://www.peugeotforum.de/bastelecke/

Grüße!
RockfordFosgate
Stammgast
#3 erstellt: 29. Aug 2005, 10:28
die links haben sehr geholfen DANKE!!!

aber wei dichte ich die Löcher am besten ab?? mit spachtel oder was anderem??

in nem anderen Forum wurden mir 8 Stk Dynamat Extreme empfohlen!!! Kosten dann 240€ Was für ein scheiss!!! Kosten ja mehr als die KOmponenten!!

Hab mir bei meinem Händler mal 4m² 2,5mm Matten bestellt und bisschen son Anti-Dröhn Zeugs.. so ne PAste zum druaf spachteln!!

Dachte mir wenn ich die Türen innen und aussen dämme dann hat jede Tür etwa 2m² Matten also dann 4m²!!

Werd mir das nochmal genauer anschaun!!
lunic
Inventar
#4 erstellt: 29. Aug 2005, 10:41
dynamat sagt mir nix, sind das matten? für 240 EURO???

also moment, wenn du 2,5 mm matten benutzt und das innenblech auf beiden seiten dämmst, wären es doch 5mm insgesamt, oder?
würde ich nicht machen, denn erstens wird das nirgendwo empfohlen (was ich schonmal als guten grund betrachte ) und zweitens belastet man ja mit zusatzgewicht auch die türscharniere, also über 1,5 qm pro tür würde ich nicht gehen..das sind immerhin 7,5 kg.. (nagut, meine türen sind auch nen wenig klapprig).

bin gerade noch am überlegen ob ich mir dieses aluband holen soll, wäre jedenfalls billig: http://cgi.ebay.de/B...QQrdZ1QQcmdZViewItem

mahlzeit!
RockfordFosgate
Stammgast
#5 erstellt: 29. Aug 2005, 11:05
nene eine schicht am aussenblech und eine am innenblech!! aber das innenblech hat ja zwei seiten deswegen fragte ich ja!!

dynamat ja sind matten!!


[Beitrag von RockfordFosgate am 29. Aug 2005, 11:05 bearbeitet]
FallenAngel
Inventar
#6 erstellt: 29. Aug 2005, 11:10
240€?

sollte der wagen kugelsicher werden?
lunic
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2005, 11:17
hm ich kenn die türen vom 206 leider nicht, hast du denn mal geschaut ob man da gut drankäme (innenseite innenblech)? dann wäre es vermutlich schon gut, die innenseite zu bekleben.
ich habs aber selbst noch nicht gemacht - ich vermute nur!

und ganz wichtig: löcher fürs wasser freilassen (:
sun_
Stammgast
#8 erstellt: 29. Aug 2005, 14:17
also wenn die tür ähnlich der tür vom 106 ist dann wird es mehr als schwierig die innenseite vom innenblech zu dämmen...

hab dieses we bei mir beide türen mit 2mm mxm matten beklebt und das war schon ein spaß. der innenraum der tür ist insgesamt nicht wirklich einfach zugänglich... sehr gut an meinen zerkratzten armen zuerkennen

leider dröhnt es immer noch zum teil
entweder kommt überall noch ne 2te schicht hin oder ich kleister die tür noch mit eXvibration paste ein.
lunic
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2005, 15:36
noch ein peugeot fahrer
also zumindest bei mir dröhnen auch nicht wirklich die bleche, sondern eher das türschloß-gestänge.
gut, wenn der woofer richtig runterspielt, dröhnt eigentlich alles, türblech, türpappe und armaturenbrett, aber gerade beim kickbass scheppern diese metallstangen in der türe - wie dämmt man die denn am besten?
hab dazu mal ein lied per software mit nem bandpass filter zerstückelt, von 90 bis 250 hz - also nur kick - das is das reinste geschäpper.

wo hast die mxm matten gekauft?
RockfordFosgate
Stammgast
#10 erstellt: 29. Aug 2005, 16:49
hier ne anleitung wie mans extremst perfekt macht!!!!1

da siehst auch wie die leiste gedämmung wird!! aber am besten einfach die matte erwärmen und dann rundherum mit der tür vermatten!! also mit den matten an die tür heranziehen!!
lunic
Inventar
#11 erstellt: 29. Aug 2005, 17:00

hier ne anleitung wie mans extremst perfekt macht!!!!1

ähm, da fehlt der link..oder nicht?
RockfordFosgate
Stammgast
#12 erstellt: 29. Aug 2005, 17:22
lunic
Inventar
#13 erstellt: 29. Aug 2005, 17:46
also das ist mal ne krasse dämmung! ist ja fast ein panzer

so nen stress mach ich mir garantiert nicht, da kommen ein paar matten in die türe und gut is.

du meinst die türstreben kann man einfach an die türe dranziehen? geht das schloss dann noch auf und zu? naja ich werds mal ausprobieren.
hast du eigentlich dobos gebaut?
RockfordFosgate
Stammgast
#14 erstellt: 29. Aug 2005, 18:42
keine dobos!!
nur einfache 16er pro Tür!!
lunic
Inventar
#15 erstellt: 29. Aug 2005, 19:20
@sun du hast nicht zufällig bilder gemacht?
Q_Big
Stammgast
#16 erstellt: 29. Aug 2005, 19:49
Ich habe auch das Problem, das ich nicht richtig an die Innenseite des Innenblechs komme! Habe zwar einen Cuore, aber die Größe des Innenblechs und die Fensterhebermechanik macht es nur möglich mit stark zerkratzten Händen und Blind zu arbeiten! Von Reinigen garnicht die zu reden...

Habe ich das richtig verstanden?
Es reicht das Innenblech nur von Außen zu dämmen?? Wäre super!!
lunic
Inventar
#17 erstellt: 29. Aug 2005, 20:05
naja ich denke mal, da das blech ja verstärkt werden soll, um nicht schwingen zu können, reicht es aus eine der beiden blechseiten zu bekleben. das blech könnte sich dann zwar nach außen bewegen, aber nicht nach innen - also kann es nicht schwingen. ist aber nur ne theorie
sun_
Stammgast
#18 erstellt: 29. Aug 2005, 21:07
@lunic

hab im moment nur bilder von der tür vorm dämmen.
die verkleidung muss demnäxt aber eh nochmal runter weil die frequenzweichen zum amp in den kofferraum wandern sollen.

dann mach ich nochmal bilder wie die türen gedämmt aussehen. da ich noch relativ viele matten übrig hab werd ich auch wohl noch ne 2te schicht kleben. jedenfalls da wo es passt und ohne weiteres machbar ist.

@q_big

das mit den zerkratzten Händen & armen kommt mir doch sehr bekannt vor ^^
ich brauch bei mir gar net versuchen die innenseite vom innenbelch zu bekleben -.-
1. sind da überall dumme kabelklemmen und 2. hab ich noch so komische "plastikkästen" da dran oO
hab kein plan wofür die gut sind aber hab auch keinen weg gefunden sie abzukriegen
lunic
Inventar
#19 erstellt: 30. Aug 2005, 18:53
ich hab hier noch ein ganz nettes bild gefunden, wie man sieht wurde nur das innenblech gedämmt und der holzring festgespachtelt - wenns reicht

RockfordFosgate
Stammgast
#20 erstellt: 30. Aug 2005, 18:58
ich werde das innenblech ganz dämmen!!!!!

und den MDF Ring natürlich anspachteln!!

Ist doch selbstverständlich oder nicht?? wer macht das ned???
lunic
Inventar
#21 erstellt: 02. Sep 2005, 11:07
servus,
was mir neulich noch eingefallen ist: wie sehr schwingt eigentlich die fensterscheibe mit? die hängt ja eigentlich genau im 'gehäuse' des frontsystems, oder?
bei mir liegt der holzring für die ls auch nicht ganz plan auf dem blech auf, kann man den vielleicht mit matten drumrum abdichten anstatt mit spachtel?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dämmung von einem peugeot 206 bitte helfen
hunter1234 am 04.06.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  6 Beiträge
Dämmung Peugeot 206, Einbau Frontsysthem Endstufen etc.
alex221794946 am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 16.02.2011  –  15 Beiträge
Peugeot 206 serien Anlage
Eraser_87 am 13.06.2004  –  Letzte Antwort am 14.06.2004  –  3 Beiträge
druckproblem peugeot 206
schönhörer am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.12.2004  –  3 Beiträge
Peugeot 206 (Maximale Einbautiefe)
Beffi888 am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 25.04.2005  –  3 Beiträge
Anlagenkonzept Peugeot 206
Silence18 am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 19.12.2005  –  5 Beiträge
Doorboards Peugeot 206
Silence18 am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 16.03.2006  –  6 Beiträge
Anfänger - Peugeot 206
stefan017 am 20.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  4 Beiträge
Peugeot 206 BJ 2005
p-chen am 23.12.2009  –  Letzte Antwort am 25.12.2009  –  4 Beiträge
Lautsprechergröße (Peugeot 206)
skaujef am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 04.06.2012  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.756 ( Heute: 43 )
  • Neuestes MitgliedHaustechnik_Stefan_K...
  • Gesamtzahl an Themen1.483.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.205.196

Hersteller in diesem Thread Widget schließen