Wieder mal die Frage: Welche Gruppe

+A -A
Autor
Beitrag
edi_nockenfell
Stammgast
#1 erstellt: 08. Feb 2005, 20:26
Hallo.

Habe hier ja letztens mal gefragt wo man messen lassen kann weil ich gerne Wissen möchte was meine Anlage bringt. Dabei hat sich herausgestellt das es wohl am einfachsten ist mal zu nem Drag zu fahren und mitzumachen. Und das hab ich nun auch vor.
Habe mir diese Tabelle angesehen wo beschrieben steht mit welcher Anlage man in welche Gruppe kommt. Bin aber nicht so ganz schlau daraus geworden.
Also meine momentane Konfiguration sieht folgendermassen aus:

Auto: Megane Kombi Bj.00
HU: Alpine CDA 9831R
FS: MB Quart QM 130 @ Lanzar OptiDrive 100q
Sub: 2x Helix W12Competition (á 27 L Geh.) @ 2x Signat Ram3 MKII @ 2x 1F Dietz Cap
Kabel: 35mm² , keine Dämmung und keine Zusatzbatterie

Nun meine Fragen: Zählt der Amp fürs Frontsystem mit? Wenn ja könnt ich den zum Drücken ja abschliessen/ausbauen. Wird ja zum Drücken ohnehin nicht gebraucht, oder?
Und wie sieht es mit meinen zwei Amps für die Subs aus. Käme ich in eine kleinere Gruppe wenn ich anstatt den zwei Amps eine wesentlich stärkere nehmen würde? Bzw. würde ich mit nur einem (stärkeren) Amp an Druck verlieren?
Was würdet ihr an meinem System umstellen/ändern um möglichst viel SPL zusammenzubekommen und gleichzeitig in eine möglichst kleine Gruppe zu kommen? Es soll allerdings nicht allzuviel kosten.

Und wie sieht es eigentlich auf kleineren Events aus? Ich denke das da dann in manchen Gruppen bloss ein Teilnehmer ist. Werden da dann verschiedene Gruppen zusammengelegt?

So, nun hab ich genug geschrieben, jetzt seid ihr dran.

Oli.
BlueCivic
Stammgast
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 03:41
Also wenn du einen Cap ausbaust bist du Street B. So wie es

jetzt ist wirst du hochgestuft auf Street Max 1-2, hoffe das

stimmt so

Der Amp fürs Frontsystem zählt nicht mit, würde ich aber beim

drücken ausschalten, da der auch Strom zieht.

Mit den zwei Amps, das passt schon so. Ob du an einem starken

Amp Druck verlieren würdest kommt darauf an was es für ein

Gerät ist. An einem Jackson Amp mit 1600Watt auf jeden Fall

Du könntest mal schauen ob deine Subs auch im

Bassreflexgehäuse laufen, weil das erstens lauter ist als im

geschlossenen und besser abzustimmen ist.

Gruppen werden nicht zusammengelegt, wenn du alleine in

deiner Klasse bist, wirds eben langweilig

Hoffe mal das, das alles so stimmt, das wars von mir, der

nächste bitte...


MfG Mirko
edi_nockenfell
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 11:49
Danke erstmal für die Antwort. Hat ja schon mal viel gebracht.

Ein der W12 läuft gut in einem BR-Gehäuse. Hatte eins so lang ich nur einen Woofer hatte. Werde mir fürs Drücken eh ein extra Gehäuse bauen, da das jetzige Gehäuse rein auf Klang getrimmt ist. Muss bloss vorher noch die Reso meines Autos (Renault Megane Kombi Bj.00)rausfinden und lernen wie man Gehäuse fürs SPL baut

Und von wegen "1 Amp anstatt 2": Würde ich noch eine Klasse weiter runter kommen wenn ich nur einen Amp hätte?

Oli
BlueCivic
Stammgast
#4 erstellt: 09. Feb 2005, 12:57

edi_nockenfell schrieb:


Und von wegen "1 Amp anstatt 2": Würde ich noch eine Klasse weiter runter kommen wenn ich nur einen Amp hätte?


Nein.
edi_nockenfell
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 13:53
Na wunderbar, dann bleiben beide drin und es kostet mich kein zusätzliches Geld.

Was wird denn in der Street B so gedrückt? Ich meine jetzt nicht den Weltrekord, sondern bei so durchschnittlichen MM-Events. Bin bloss neugierig was ich so ungefähr bringen muss damit ich nicht gleich ausgelacht werde.

Und darf es in der Street B auch ne andere Bat sein? Am original Einbauplatz meine ich, anstatt der originalen.
Gibt es ein Limit für den Stromkabelquerschnitt bzw. deren Anzahl?

Fragen über Fragen. Will halt nicht auf meinem ersten Drag von ner einzelnen Magnat-Röhre weggepustet werden.

Oli
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 17:14
bei Media Markt Events um die 140db

wenn auch nen paar dabei sind die was können dann höher


bei richtigen Events wird es bis ca 153-155Db gehen


ausserdem wird auf vielen kleinen Events kaum eine Teilung der Klassen getan nur Klein und Groß


wegen Frontamp

es zählen nur AMps die Subwoofer betreiben also der Frontamp zählt nicht würde aber sicherheitshalber den Remote abmachen dann ist alles klar


@Bluecivic

wiso sollte er in SS 1-2 ?


er hat keine Doorboards und keine Extrem dämmung


viel wichtiger wäre zu wissen ob die Kisten über die Fensterkante ragen !!!


ansonsten sehe ich da kein Problem


@Nockenfell sind die Subwoofer Single oder Dual Schwingspule und wenn 2 oder 4Ohm


was du machen könntest du kannst die Subamps verkaufen und eine dicke Digitale Amp kaufen bringt Vorteile mit dem Strom

genauso wäre eine gute Gelbatterie ratsam
edi_nockenfell
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 18:03
Also meine Subs haben ne Singleschwingspule mit 4 Ohm. Ist auch alles unter Fensterkante.

140 db ist so das was ich hoffe irgendwann mal zusammen zu bekommen. Muss bloss vorher noch lernen wie man auf Spl getrimmte Gehäuse berechnet/baut und was für eine Reso mein Auto hat.
Mit meinem geschlossenen Gehäuse werd ich wohl nichts reissen können.

Also Kohle möchte ich eigentlich nicht unbedingt ausgeben (Amps verkaufen und dann was richtig dickes digitales besorgen).
Das einzige was ich noch ändern möchte ist eben anstatt der original Starterbatterie eine Gelbatterie zu verbauen. Und eben zum Drücken andere Gehäuse.

Also werden auf kleineren Events Gruppen doch zusammengelegt?

Oli
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#8 erstellt: 09. Feb 2005, 18:10
wenn die Teilnehmerzahl zu gering ist um ordentlich zu gruppieren wird zusammengelegt


die Digitale Amp war nen Vorschlag muss doch net sein

fakt ist aber dass du ne neue Baterie brauchst


zum Thema SPL Gehäuse noch mal für alle Spl Gehäuse kann man nicht wirklich berechnen

kann man nur durch Erfahrungen und testen machen
edi_nockenfell
Stammgast
#9 erstellt: 09. Feb 2005, 20:49
Ist O.K. dann kann man sie halt nicht berechnen. Aber irgendwie muss man doch mal die Richtung bestimmen können, oder?
Ich meine ich kann doch nicht 60 Gehäuse bauen, so von 40-100Liter im 1Liter-Abstand und diese dann mit jeweils 50 verschiedenen Bassreflexrohrlängen testen. Abgesehen davon das MDF auch nicht gerade billig ist muss ich von Zeit zu Zeit auch etwas arbeiten.
Noch dazu kommt das in meiner Nähe kein Händler ist bei dem ich messen kann.

Wie würdet ihr das dann machen?

Oli
SPL_dynamics_+_Oktavia
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2005, 21:55
was für ein Auto fährst du?


denke bei 12" sollte die box etwa 60-100Liter haben und das Port sollte auch etwa 1/3 der Membranfläche haben


Ich meine ich kann doch nicht 60 Gehäuse bauen, so von 40-100Liter im 1Liter-Abstand und diese dann mit jeweils 50 verschiedenen Bassreflexrohrlängen testen.


genau so wird aber SPL gemacht

Testen Testen Testen und nochmals Testen

ein 1-2Ltr Gehäusevoloumen Unetrschied bringt nicht wirklich vor/Nachteile das Port ist da wichtiger

beim Port kannst du Wechselportverfahren nutzen


zum Testen von Ports reicht auch Sperrholz da muss man nicht unbedingt MDF nehmen


wenn es sicher ist was in etwas geht dann wird das Port aus MDf/MPx nachgebaut so spart man Kosten wenn man nicht gard günstiger an MDF rankommt
edi_nockenfell
Stammgast
#11 erstellt: 09. Feb 2005, 23:17
Ich fahr nen Renault Megane Kombi Bj.00

Das mit dem testen, testen, testen ist so eine Sache. Der nächste Händler bei dem ich messen könnte ist anscheinend knapp 200km weit weg. Einfach. Da jedesmal hinfahren ist schon ein bischen heftig. Selber ein Termlab für 700 Euronen kaufen kommt auch nicht in Frage. Ich will ja bloss spasseshalber mal dort oder da zu nem Drücken fahren, mehr nicht.

Das mag sich ja jetzt ein bischen halbherzig anhören, aber gibt es nicht irgendwelche Erfahrungswerte nach denen ich mir ein Gehäuse bauen kann. Es muss ja nicht das letzte db-chen rauskommen, sollte aber doch mehr bringen als die auf Klang getrimmten Gehäuse (27L geschlossen und 46L BR lt. Audiotec Fischer). Kann man da nicht mit WinISD schon mal ein bischen experimentieren?

Oli
Smartmatze
Inventar
#12 erstellt: 10. Feb 2005, 02:13
Klassen werden eigentlich nur in den grösseren Klassen zusammengelegt, in der Street passiert sowas eigentlich so gut wie gar nie.

Mein Tipp:
Bau ein 120 Liter großes Bassreflexgehäuse mit ca. 400-600 cm² Portfläche und probier die Länge aus.

Üüüühh!!!
Matze
BlueCivic
Stammgast
#13 erstellt: 10. Feb 2005, 02:20

SPL_dynamics_+_Oktavia schrieb:


@Bluecivic

wiso sollte er in SS 1-2 ?


er hat keine Doorboards und keine Extrem dämmung


viel wichtiger wäre zu wissen ob die Kisten über die Fensterkante ragen !!!


ansonsten sehe ich da kein Problem



Das Problem ist der zweite Powercap, soweit ich weiß ist in

Street A und B nur ein Cap erlaubt.

Ich weiß allerdings nicht in welche Klasse er dadurch

hochrutscht.
edi_nockenfell
Stammgast
#14 erstellt: 10. Feb 2005, 02:32

Smartmatze schrieb:

Mein Tipp:
Bau ein 120 Liter großes Bassreflexgehäuse mit ca. 400-600 cm² Portfläche und probier die Länge aus.

Üüüühh!!!
Matze


120 Liter? Pro Sub oder für beide zusammen? Und ich schätze mal das meine beiden Subs jeweils in ein eigenes Gehäuse sollen.
Und wie sieht es mit der Portlänge aus? Was für längen soll ich denn probieren?



BlueCivic schrieb:

Das Problem ist der zweite Powercap, soweit ich weiß ist in

Street A und B nur ein Cap erlaubt.

Ich weiß allerdings nicht in welche Klasse er dadurch

hochrutscht.


Der zweite Cap soll nicht das Problem sein. Der fliegt dann halt einfach raus.

Oli
Smartmatze
Inventar
#15 erstellt: 10. Feb 2005, 02:41
Die Längen muss du mal vorher rechnen, wähle sie so, dass du den Port sowohl länger als auch kürzer machen kannst...

120 Liter zusammen für beide Woofer und ein gemeinsames Gehäuse...

Üüüühh!!!
Matze
edi_nockenfell
Stammgast
#16 erstellt: 10. Feb 2005, 03:22
Danke erstmal. Langsam nimmt das Ganze Gestalt an

Hab mich grad eben mal mit WinISD gespielt (ja ich weis, SPL-Gehäuse kann man nicht berechnen). Hab ein 120 Liter Gehäuse genommen und die Tuningfrequenz auf 45 Hz gestellt (hab allerdings keine Ahnung was für eine Tuningfrequenz ich brauche). Da ist dann bei zwei Chassis eine Überhöhung von 5db bei ca. 52Hz rausgekommen. Bei nur einem Chassis wäre die Überhöhung gut 7db bei ca.48 Hz. Bei einer Tuningfrequenz von 50 Hz wäre die Überhöhung noch wesentlich grösser.
Nur mit der Portlänge kann ich leider nicht variieren. Finde leider nirgends wo ich die einstellen kann (in der Anleitung steht das man dafür den Portcalculator nehmen soll, den finde ich allerdings nicht).
So, und was sagt mir die WinISD-Kurve nun eigentlich?

Falls es jemand nachvollziehen möchte, hier die TSP´s meiner Subs:
Rdc (Gleichstromwiderstand) 3.2 Ohm
Zn (Nennimpedanz) 4 Ohm
fs (Resonanzfrequenz) 21.4 Hz
RMS (Belastbarkeit) 350 Watt
Qms (Mechanische Güte) 3.59
Qes (elektrische Güte) 0.33
Qts (Gesamtgüte) 0.30
Xmax(Maximale Auslenkung) 11.00 mm
md (Dyn. bewegte Masse) 174.9 g
SPL (Wirkungsgrad) 87.3 dB
Rms (Mechanischer Widerstand)6.6 Kg/s
Cms (Nachgiebigkeit) 0.31 mm/N
BL (Antriebsfaktor) 15.1 Tm
Vas (Äquivalentvolumen) 118.6 dm³


Optimal wäre ja wenn jemand mit SPL-Erfahrung in meiner Nähe wohnen würde. Dann könnte ich mich mal direkt mit jemandem austauschen. Also ich komme aus Braunau am Inn, ist ca. 60Km von Passau und 120Km von München weg. Direkt an der deutsch/österreichischen Grenze.

Grüsse,

Oli
gsxfblau
Inventar
#17 erstellt: 10. Feb 2005, 08:54
Die Länge des Portes ergibt sich ja aus der Tuningfrequenz!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
wieder ne frage zur fahrzeug reso
marschel89 am 20.10.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  3 Beiträge
Welche Klasse/ Guter Wert
nebokat am 23.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  32 Beiträge
Welche Impedanz
Simon am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 18.10.2007  –  13 Beiträge
welche leistung zählt
db_corsa am 27.01.2008  –  Letzte Antwort am 28.01.2008  –  4 Beiträge
Welche Batterien ?
Basstronix am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.08.2011  –  47 Beiträge
Welche Klasse....
E.u.S-MatrixFan am 28.04.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  57 Beiträge
Welche Endstufe Für Helon 15 SPL?
*ASTRA_TURBO* am 14.04.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2010  –  18 Beiträge
Anfänger welche Klasse
Dorfkind am 18.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.08.2009  –  18 Beiträge
welche kupferschiene?
shmajser am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  4 Beiträge
Resonanzfrequenz, mal eine grundsätzliche Frage
drunkinshuffle am 07.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.10.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.338 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedFunkyfresh__
  • Gesamtzahl an Themen1.420.167
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.040.423

Hersteller in diesem Thread Widget schließen