Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Wie Viel is 130db ?

+A -A
Autor
Beitrag
zu_LEise
Stammgast
#1 erstellt: 24. Nov 2006, 19:27
Hallo , ich hätte mal ne interresante frage ,
Angenommen ich kaufe mir einen Lautsprecher so, da steht dann drauf 101 dB 1W/1m Heist das wenn ich dem lautsprecher 1Watt verpasse das dann auf einem meter entfernung 101 dB herschen ??? Nur dann würde ich gerne wissen wenn ich dem voolle Pulle gebe sprich 300 Watt (angaben ensprechen rms ) dat können ja kaumm 300 mal 101 dB sein !??? nur wie kann ich mir das vosrstellen was passiert wenn ich weiter aufdreh ? 300 mal 101 kan ja kaum sein
zuckerbaecker
Inventar
#2 erstellt: 24. Nov 2006, 20:54
Doppelte Leistung entspricht + 3 dB.

Da das Ohr logarithmisch hört, btauchst Du um eine Lautstärkeverdopplung zu erreichen aber + 10 dB.

d.h 2W = 104 dB
4 Watt = 107 dB
8 Watt = 110 dB
16 Watt = 113 dB usw.......
Subwoofer_freak
Inventar
#3 erstellt: 31. Jan 2007, 21:36
Hi hier mal paar sachen leises Blätter rauschen 20 db Kreissäge/Moped 90 db Manipulirtes Fahrzeug 100 db Rockband/Disco 110 db Probellauf von Düsenflugzeugen 120 db hoffe daas hilft dir was für was willst du das eigentlich wissen mfg Dome
Loki_Golf_IV
Inventar
#4 erstellt: 31. Jan 2007, 23:47

Subwoofer_freak schrieb:
Hi hier mal paar sachen leises Blätter rauschen 20 db Kreissäge/Moped 90 db Manipulirtes Fahrzeug 100 db Rockband/Disco 110 db Probellauf von Düsenflugzeugen 120 db hoffe daas hilft dir was für was willst du das eigentlich wissen mfg Dome


Stell dich mal direkt neben ein Düsenflugzeug und zwar ohne Gehörschutz
Ich wette, dass der lauter als 120db ist.

Diese ganzen Verallgemeinerungen sind in keinster weise Aussagekräftig, wenn nicht auch die Entfernung und die Frequenz dabei steht, bei der gemessen wurde.

Ciao Basti
Subwoofer_freak
Inventar
#5 erstellt: 01. Feb 2007, 16:35
Naja wenn du meinst ich glaube es ist genauso laut nur man empfindet es lauter da es andere frequenzen sind die das gehör mehr schädigen als bass habe so tabellen im internet gefunden mfg Dome
Polosex_en
Inventar
#6 erstellt: 01. Feb 2007, 17:23
Loki hat schon recht.

Du hast natürlich recht, dass das Ohr sehr unempfindlich im tiefen Frequenzbereich ist.

Totzdem sind solche Vergleiche Unsinn.

Natürlich gibt es solche Tabbellen, das läßt sich trotzdem nicht mit der Schalldruckmessung mitm Termlab im Auto vergleichen.

Wie schon gesagt sind Entfernung, Frequenz und Messweise nicht ganz unwichtig dabei, bei den Tabellen steht nämlich auch nie dabei wie die Gemessen wurden (siehe dBA, dBB, dBC Messung, sprich wie wurde der Frequenzgang bewertet und welche Referenzkurve wurde zu Grunde gelegt? ).

http://en.wikipedia.org/wiki/Decibel

Wenn du im Auto 130dB mit nem Subwoofer im Auto hast ist ein Jet Triebwerk im Kofferraum mit Sicherheit um einiges lauter als 130 dB
sthpanzer
Inventar
#7 erstellt: 04. Feb 2007, 15:32
Der Wert für den Jet gilt in 100m Entfernung.
Goernitz
Inventar
#8 erstellt: 04. Feb 2007, 16:36
130 db = zu leise

ein jet beim starten hat glaube 140-150 db aus 1 m entfernung, bin mir bei der entfernung net mehr sicher...
cwolfk
Moderator
#9 erstellt: 06. Feb 2007, 18:04
Also kurz unter 130db merke ich in nem Astra F, wie die Türpappen und der Sitz anfangen zu vibrieren

MfG
Stage81
Neuling
#10 erstellt: 10. Mrz 2007, 11:11
Servus -

wie auch immer, ab 90db können dem Gehör irreparable schäden zugefügt werden, also sind 130db laut, verdammt laut.
So ab 145 db können dem Auto reparable schäden zugefügt werden, ist also noch viel lauter.
Und wer es schaft über echte 180db zu drücken wird im Himmelsreich des großen Gottes ÜÜhhhhhh aufgenommen.
( vor allem wenn er im Auto sitzen bleibt)
Polosex_en
Inventar
#11 erstellt: 10. Mrz 2007, 14:59

Servus -

wie auch immer, ab 90db können dem Gehör irreparable schäden zugefügt werden, also sind 130db laut, verdammt laut.
So ab 145 db können dem Auto reparable schäden zugefügt werden, ist also noch viel lauter.
Und wer es schaft über echte 180db zu drücken wird im Himmelsreich des großen Gottes ÜÜhhhhhh aufgenommen.
( vor allem wenn er im Auto sitzen bleibt)


Ist doch oben schon alles gesagt worden !

Solche pauschalen Ausssagen bringen nicht viel, weil man den Frequenzbereich betrachten muß und welchen Bewertungsmaßstab man annimmt. 130 dB Schalldruck im Bassbereich sind wirklich nicht viel, da "kann" man sich stundenlang reinsetzen ohne dass dem Gehör was passiert (weil es eben da unempfindlich ist !), 130 dB im Hochtonbereich würde ich niemanden zumuten.
Goernitz
Inventar
#12 erstellt: 10. Mrz 2007, 15:25
@Polosex_en: das stimmt... je höher die frequenz desto lauter kommt einem vor, wenn man ein FS hat was über 130 db liefert dann kommt einem das fast vor wie 150 db vom sub...
Loki_Golf_IV
Inventar
#13 erstellt: 11. Mrz 2007, 03:13
Am empfindlichsten ist das Gehör im Sprachbereich (müsste zwischen 500hz und 3khz liegen). Höhere Töne werden zwar unangenehmer, aber nicht schädlicher.
Wholefish
Inventar
#14 erstellt: 25. Mrz 2007, 19:32

Loki_Golf_IV schrieb:
Am empfindlichsten ist das Gehör im Sprachbereich (müsste zwischen 500hz und 3khz liegen). Höhere Töne werden zwar unangenehmer, aber nicht schädlicher.

stimmt.
130dB drücken schon recht ordentlich auf die Lungen und wenn man Bass nicht gewohnt ist, kann einem davon übel werden.
Bei etwa 140dB hatte ich ein ordentlich Druckgefühl im Ohr und das Atmen wird schwer. Das wäre also eine Lautstärke, die ich im Auto nicht brauche.
Goernitz
Inventar
#15 erstellt: 25. Mrz 2007, 20:13

Wholefish schrieb:

Loki_Golf_IV schrieb:
Am empfindlichsten ist das Gehör im Sprachbereich (müsste zwischen 500hz und 3khz liegen). Höhere Töne werden zwar unangenehmer, aber nicht schädlicher.

stimmt.
130dB drücken schon recht ordentlich auf die Lungen und wenn man Bass nicht gewohnt ist, kann einem davon übel werden.
Bei etwa 140dB hatte ich ein ordentlich Druckgefühl im Ohr und das Atmen wird schwer. Das wäre also eine Lautstärke, die ich im Auto nicht brauche.


dem ganz ich nicht so richtig zu stimmen, 130 db ist langweillig, auch 140 db sind noch langweilig (wenn man jetzt von bass aus geht, also von den unteren frequenzen), ab 150 db wird erst lustig
Feldweg
Inventar
#16 erstellt: 25. Mrz 2007, 20:21
also ich bin mir nun absolut nicht sicher aber ich meine gehört zu haben das z.B die luft sich ab 192db veerändert und eine atombombe einen druck von ca 230db hergibt, aber wie gesagt das ist schon lange her als ich disen filmchen ( war dieser von handgebaute mechansiche subwoofer) angeschaut habe. und ich glaub bei knapp über 200db kann am druck sterben

abe rkein gewähr auf die angaben^^
Schüttman
Stammgast
#17 erstellt: 25. Mrz 2007, 22:42
Die frage die mich eher interresiert ist ob soviel db überhaupt möglich wären meine so über 200 oder sogar 230
wr 180,3db
Polosex_en
Inventar
#18 erstellt: 25. Mrz 2007, 23:16
Die Termlabs sind alle so um die 180 dB geeicht, die Frage, die sich bald stellen wird ist erstmal, wie sich das Termlab verhält wenn's noch mehr über 180 geht.

Ansonsten ist glaube ich physikalisch bei 194 dB Schluß, weil die Einheit dB (Schalldruck) ja eine Relation darstellt zu einem bestimmten Referenzschalldruck (in Pascal). Bei 194 dB ist glaube ich der Punkt erreicht, an dem die Druckschwankung 1 Erdatmosphäre erreicht.


und ich glaub bei knapp über 200db kann am druck sterben


Ich glaube man kann schon wesentlich früher Hops machen Kommt auf die Person an (Alter, Statur ...), die Frequenz und inwiefern man es gewöhnt ist, bzw, weiß was einen erwartet. Aber ich denke mal ab 170 - 175 dB wirds für 99,9% wirklich schon sehr gefährlich und vielleicht auch mit akuter Lebensgefahr, das ist aber nur ne Vermutung. Ich weiß nicht in was für Autos der Oki schon gesessen hat, aber ich glaube er hat mal in ner 172 dB Kiste gesessen, aber ich weiß nicht ob die Vollgas gegeben haben ... Ich würds definitiv nicht machen
Wholefish
Inventar
#19 erstellt: 26. Mrz 2007, 19:17

Goernitz schrieb:

Wholefish schrieb:

Loki_Golf_IV schrieb:
Am empfindlichsten ist das Gehör im Sprachbereich (müsste zwischen 500hz und 3khz liegen). Höhere Töne werden zwar unangenehmer, aber nicht schädlicher.

stimmt.
130dB drücken schon recht ordentlich auf die Lungen und wenn man Bass nicht gewohnt ist, kann einem davon übel werden.
Bei etwa 140dB hatte ich ein ordentlich Druckgefühl im Ohr und das Atmen wird schwer. Das wäre also eine Lautstärke, die ich im Auto nicht brauche.


dem ganz ich nicht so richtig zu stimmen, 130 db ist langweillig, auch 140 db sind noch langweilig (wenn man jetzt von bass aus geht, also von den unteren frequenzen), ab 150 db wird erst lustig

naja kommt wohl drauf an was man so verkraftet.
Ich finde 130dB in Musikabstimmung sind schon ordentlich was.
Goernitz
Inventar
#20 erstellt: 26. Mrz 2007, 20:31

Wholefish schrieb:

Goernitz schrieb:

Wholefish schrieb:

Loki_Golf_IV schrieb:
Am empfindlichsten ist das Gehör im Sprachbereich (müsste zwischen 500hz und 3khz liegen). Höhere Töne werden zwar unangenehmer, aber nicht schädlicher.

stimmt.
130dB drücken schon recht ordentlich auf die Lungen und wenn man Bass nicht gewohnt ist, kann einem davon übel werden.
Bei etwa 140dB hatte ich ein ordentlich Druckgefühl im Ohr und das Atmen wird schwer. Das wäre also eine Lautstärke, die ich im Auto nicht brauche.


dem ganz ich nicht so richtig zu stimmen, 130 db ist langweillig, auch 140 db sind noch langweilig (wenn man jetzt von bass aus geht, also von den unteren frequenzen), ab 150 db wird erst lustig

naja kommt wohl drauf an was man so verkraftet.
Ich finde 130dB in Musikabstimmung sind schon ordentlich was.


naja ist schon net schlecht, ich finds zu leise... das was ich jetzt habe ist mir auch ab und zu zu leise *g*
vec20ne
Stammgast
#21 erstellt: 26. Mrz 2007, 21:33
Nur ab und zu?
BlueCivic
Stammgast
#22 erstellt: 26. Mrz 2007, 21:41
130 dB bei Musik im Bassbereich sind schon dauerhaft auszuhalten.
Ab 140 dB im Durchschnitt wird für den "Leisehörer" schon zu viel, für die SPL Fanatiker gehts da noch dauerhaft gut.
150dB im DURCHSCHNITT bei Musik, gehen kurz. Aber nach ner Stunde dürfte da (fast) jeder körperlich und geistig geschafft sein.
Weil man irgendwann eh die Schnauze voll hat


MfG Mirko
Wholefish
Inventar
#23 erstellt: 26. Mrz 2007, 22:50
naja ich weiß ja nicht über welche Anlagen wir hier reden.

Also 145dB zu knacken bedarf schon ordentlich was an Leistung. Um 145dB mit Musikabstimmung zu knacken muss man schon schwere Geschütze auffahren. Dann im Durchschnitt von 150dB bei Musik zu reden, also ich weiß nicht. Was braucht man, 2 X-ion 15? 2 Pro 12??

Ich bekomme von meiner Anlage (siehe Signatur) schon nach 15 Minuten Schmerzen im Ohr, da meine Ohren anscheinend empfindlich sind.
Mit meiner Tiefbass Abstimmung in ner Limosine knack ich nie im Leben die 140dB Marke. Trotzdem ists mir schon mehr als genug. Bei Sachen a la Lil Jon fliegen einem ja die Ohren weg.

Gut, bei diverser anderer Musik könnte es hier und dann ruhig schon noch etwas lauter sein, aber 150dB sind 150dB, egal bei welcher Musik.
sthpanzer
Inventar
#24 erstellt: 27. Mrz 2007, 00:49

Wholefish schrieb:
aber 150dB sind 150dB, egal bei welcher Musik.


Mach mal 150dB bei 8000Hz mal sehen, wie viele Sekunden du das aushältst
Goernitz
Inventar
#25 erstellt: 27. Mrz 2007, 01:14

sthpanzer schrieb:

Wholefish schrieb:
aber 150dB sind 150dB, egal bei welcher Musik.


Mach mal 150dB bei 8000Hz mal sehen, wie viele Sekunden du das aushältst :D


du vieleicht schon, aber das gehör ist dann glaube für immer weg *g*


BlueCivic schrieb:

150dB im DURCHSCHNITT bei Musik, gehen kurz. Aber nach ner Stunde dürfte da (fast) jeder körperlich und geistig geschafft sein.
Weil man irgendwann eh die Schnauze voll hat :D


das stimmt zwar, trotzdem ist es geil *g*
vec20ne
Stammgast
#26 erstellt: 27. Mrz 2007, 08:41

Wholefish schrieb:
naja ich weiß ja nicht über welche Anlagen wir hier reden.

Also 145dB zu knacken bedarf schon ordentlich was an Leistung. Um 145dB mit Musikabstimmung zu knacken muss man schon schwere Geschütze auffahren. Dann im Durchschnitt von 150dB bei Musik zu reden, also ich weiß nicht. Was braucht man, 2 X-ion 15? 2 Pro 12??

Ich bekomme von meiner Anlage (siehe Signatur) schon nach 15 Minuten Schmerzen im Ohr, da meine Ohren anscheinend empfindlich sind.
Mit meiner Tiefbass Abstimmung in ner Limosine knack ich nie im Leben die 140dB Marke. Trotzdem ists mir schon mehr als genug. Bei Sachen a la Lil Jon fliegen einem ja die Ohren weg.

Gut, bei diverser anderer Musik könnte es hier und dann ruhig schon noch etwas lauter sein, aber 150dB sind 150dB, egal bei welcher Musik.


2 X-ion werden da nicht reichen. Leg nochmal mindestens 10 Stück drauf. Dann noch 11 Amps von deinen mehr und 20 Batts von dir die du jetzt hast und es könnte was werden.
Und wieso solltest du die 140db in deiner Limo nicht schaffen? Hab selber ne Limo und bin schon weit drüber!
Passarati1
Stammgast
#27 erstellt: 27. Mrz 2007, 10:06
Hallo,

also meine knapp 145dB im Passat Variant bei 35Hz tun schon VERDAMMT weh!! Länger als 1minute kann ich nicht einen Sinuston laufen lassen. Bei Musik auch nicht viel länger. Das Atmen fällt dann schon recht schwer.

Wahrscheinlich bin ich nicht so schmerzfrei wie andere-naja in meinem fortgeschrittenem Alter wohl normal........

Ein Bekannter hatte im Polo 144dB, hatte aber zwischen 55-65Hz gedrückt, das war totaler Kindergarten. Fühle sich an wie bei mir ca. 130db bei 35Hz.

Also 130db bei 30Hz ist schon richtig gut,
bei 50-70Hz nicht so doll.

Grüße
Andy

P.S: Meine Woofer waren 2x DD3512d an 1400Watt analog. Aktuell ein 20er Xetec
Wholefish
Inventar
#28 erstellt: 27. Mrz 2007, 11:17

sthpanzer schrieb:

Wholefish schrieb:
aber 150dB sind 150dB, egal bei welcher Musik.


Mach mal 150dB bei 8000Hz mal sehen, wie viele Sekunden du das aushältst :D

ich hab mich jetzt auf 150dB im Bassbereich bei unterschiedlichen Musikrichtungen bezogen.

Ich meinte halt, ein Basstest Track hat mit Sicherheit mehr Schalldruck als ein "normales" Lied.
Und so wie sich die Aussage vom Blue Civic angehört hat, meinte er 150dB im Bassbereich Durchschnittlich bei Musik.
zumindest hab ichs so verstanden.


@vec20ne
Hmm bei mir im Auto ist der Bass sowieso ein bisschen merkwürdig ^^
Also ich hab den SPL in nem BR Gehäuse, mit seitlichem BR Rohr.
Der Sub steht bei mir Richtung Innenraum und ich fahre eigentlich immer mit einer zu 1/3 umgelegten Rücksitzbank.
Der Sub spielt bei mir im Auto, total auf den Körper. Hörbar ist der Bass auch.... aber in nem Golf beispielsweise, hört sich der Sub komplett anders an. Dort spielt er kaum auf den Körper, dafür drückts in den Ohren. Wär mal interessant zu messen wie viel Schalldruck ich im Auto hab.
Ich bin aber an und für sich glücklich wie sich es anhört bei mir Auto.


[Beitrag von Wholefish am 27. Mrz 2007, 11:22 bearbeitet]
vec20ne
Stammgast
#29 erstellt: 27. Mrz 2007, 11:41
Hört sich gut.
Wenn der Bass auf den Körper geht is doch super. Was besseres gibt es doch gar nicht.
Schau mal auf www.db-cup.de unter Events. Vielleicht findest du ein Event der bei dir in der nähe ist!
Goernitz
Inventar
#30 erstellt: 27. Mrz 2007, 12:21
[quote="Roddii"]Hallo,

also meine knapp 145dB im Passat Variant bei [u][b]35Hz[/b] [/u]tun schon VERDAMMT weh!! Länger als 1minute kann ich nicht einen Sinuston laufen lassen. Bei Musik auch nicht viel länger. Das Atmen fällt dann schon recht schwer.
/quote]

ich saß vor kurzem in einem 1.800 l bandpass mit 3x 18" solox... (man saß wirklich wie drinne *g* war nen caddy...)

das waren so um die 150 db bei 30 hz (noch uneingespielt) das war geil *g* saß da über ne halbe stunde drin

[quote="Wholefish"][quote="sthpanzer"][quote="Wholefish"] Der Sub steht bei mir Richtung Innenraum und ich fahre eigentlich immer mit einer zu 1/3 umgelegten Rücksitzbank.[/quote]

bringt das was? bei mir steht er auch richtung innenraum (also richtung rückbank) weil es da weniger klappert *g*
Wholefish
Inventar
#31 erstellt: 27. Mrz 2007, 13:04
ja, wenn ich ihn Richtung Heckklappe stelle, hab ich einen Tick mehr Tiefgang, allerdings dafür weniger Druck. Vom Klappern her, machts bei mir keinen Unterschied.

Es ist tatsächlich ein Drag bei mir in der Nähe, am 29. April in Gießen.
Wenn ich Zeit hab, fahr ich da mal vorbei
Goernitz
Inventar
#32 erstellt: 27. Mrz 2007, 13:27
wenn ich die membran richtung heck klappe aus richte hab ich einiges mehr tiefgang aber die heck klappe klappert extrem

hab grade mal die sitz fläschen vor geklapt und die rückbank zum teil umgelegt (richtig geht nur wenn ich die sitzfläschen raus mache) macht wirklich bissel mehr druck, aber etwas paxis untauglich *g*

vom messbaren her ist es sogar leiser als wenn ich ihn nach hinten richtung heck klappe ausrichte...
vec20ne
Stammgast
#33 erstellt: 27. Mrz 2007, 14:45
Genau so siehts aus in der Limo.
Woofer nach hinten (Richtung Hecklappe) mehr Tiefgang.
Woofer nach vorne is Lauter auf dem Termlab!
Wholefish
Inventar
#34 erstellt: 27. Mrz 2007, 14:57
im a4 b5 kann man glücklicherweise eine Sitzfläche richtig umklappen ohne die ganze Rückbank rauszunehmen.
Die Rückbank ist normalerweise nicht abnehmbar beim B5.

Praxistauglichkeit: Naja gut, 3 Leute können ja problemlos mitfahren. Ab der 4. Person klappt man halt hoch, Bass reicht dann trotzdem noch. Zumindest finde ich das praktischer als einen festen Bandpass oder so was.
Passarati1
Stammgast
#35 erstellt: 27. Mrz 2007, 14:58

Goernitz schrieb:

ich saß vor kurzem in einem 1.800 l bandpass mit 3x 18" solox... (man saß wirklich wie drinne *g* war nen caddy...)

das waren so um die 150 db bei 30 hz (noch uneingespielt) das war geil *g* saß da über ne halbe stunde drin


Hi,

ich sag doch-->SCHMERZFREI

Dann waren die Haare wenigstens trocken

Grüße
Andy
Goernitz
Inventar
#36 erstellt: 27. Mrz 2007, 15:02

vec20ne schrieb:
Genau so siehts aus in der Limo.
Woofer nach hinten (Richtung Hecklappe) mehr Tiefgang.
Woofer nach vorne is Lauter auf dem Termlab!


bei mir ist nach hinten mehr tiefgang, aber auch nach hinten lauter auf dem termlab, aber es klappert halt mehr wenn der sub gegen die klappe spielt...


Roddii schrieb:

Goernitz schrieb:

ich saß vor kurzem in einem 1.800 l bandpass mit 3x 18" solox... (man saß wirklich wie drinne *g* war nen caddy...)

das waren so um die 150 db bei 30 hz (noch uneingespielt) das war geil *g* saß da über ne halbe stunde drin


Hi,

ich sag doch-->SCHMERZFREI

Dann waren die Haare wenigstens trocken

Grüße
Andy


das war noch angenehm, hab noch nix gehört wo ich freiwillig aussteigen wollte... mal gucken was im april auf dem db drag so los ist bei mir in der gegend...

so extrem laut will ichs aber garnet, wenn man bedenkt was das kostet
Loki_Golf_IV
Inventar
#37 erstellt: 27. Mrz 2007, 17:03
Öhm, habt ihr eigentlich eine eine Ahnung, was euer Gehör bei 140db AUF DAUER macht? RICHTIG, nichts!!!
Auf Dauer, wird man taub, oder EXTREM schwerhörig. Ihr redet immer von kurzen Impulsen.
Wenn es einer schaffen sollte, auf Dauer weit über 140db zu kommen, dann sollte derjenige sich schleunigst beim DB-race anmelden. Er würde verdammt weit vorne mitspielen.

Naja, Nichts desto trotz kann der Mensch (das menschliche Gehör) auch Impulse von über 150DB aushalten. Aber auf Dauer(Sinus Ton) wird wohl JEDER schon weitaus früher Taub...
Goernitz
Inventar
#38 erstellt: 27. Mrz 2007, 17:17

Loki_Golf_IV schrieb:
Öhm, habt ihr eigentlich eine eine Ahnung, was euer Gehör bei 140db AUF DAUER macht? RICHTIG, nichts!!!
Auf Dauer, wird man taub, oder EXTREM schwerhörig. Ihr redet immer von kurzen Impulsen.
Wenn es einer schaffen sollte, auf Dauer weit über 140db zu kommen, dann sollte derjenige sich schleunigst beim DB-race anmelden. Er würde verdammt weit vorne mitspielen.

Naja, Nichts desto trotz kann der Mensch (das menschliche Gehör) auch Impulse von über 150DB aushalten. Aber auf Dauer(Sinus Ton) wird wohl JEDER schon weitaus früher Taub...


stimmt allerdings lustig sind solche fronsysteme die 130 - 140 db schaffen, das kommt einen viel lauter vor (da höherer frequenzbereich)... *g*
Technofreakl
Stammgast
#39 erstellt: 27. Mrz 2007, 18:36
Liegt daran, dass der Mensch im Mittenberreich am empfindlichsten ist. Deshalb sag ich ja, Leute benutzt einen GUTEN Gehörschutz :p. Dann habt ihr vollen Bassspaß und habt noch länger was davon :). Früher war auch ich skeptisch. Jetzt weiß ich was ich alle die Jahre verpasst habe, weils nicht nur gesundheitlich besser ist.

PS: Aber an die Lärmbelästigung des Umfelds denken,
man ist nicht allein auf der Welt.

PS2: Nein das soll hier kein 2. Threat zum OT,
klappt das baggern mit und ohne Gehörschutz "besser" werden :).


[Beitrag von Technofreakl am 27. Mrz 2007, 18:38 bearbeitet]
BlueCivic
Stammgast
#40 erstellt: 27. Mrz 2007, 20:45

Goernitz schrieb:

ich saß vor kurzem in einem 1.800 l bandpass mit 3x 18" solox... (man saß wirklich wie drinne *g* war nen caddy...)

das waren so um die 150 db bei 30 hz (noch uneingespielt) das war geil *g* saß da über ne halbe stunde drin


Sorry @ Goernitz, aber wenn, dann bitte nur Wahrheiten schreiben, sonst werden da noch komische Gerüchte draus

Es war ein 1400 Liter Bandpass und es waren 150,5 dB bei 38Hz.

So, jetzt gehts mir wieder gut

Du saßt zwar ne halbe Stunde drin, aber dabei wurde ja immer nur kurz aufgedreht, ne halbe Stunde mit DURCHGEHENDER Maximal-Lautstärke würde ich keinem empfehlen, es sei denn er will am nächsten Morgen von so einem komischen Pfeifton im Ohr geweckt werden.
Sehe es da genauso wie Loki Golf IV.

Nebenbei bemerkt haben wir noch ein paar dB dazu gelegt

Was dann mit Musikdurschnitt geht, werden wir am Samstag beim Oster-Ühhh erfahren.


MfG Mirko
vec20ne
Stammgast
#41 erstellt: 27. Mrz 2007, 21:36
Da bin ich doch mal richtig gespannt drauf!
Goernitz
Inventar
#42 erstellt: 27. Mrz 2007, 22:37

BlueCivic schrieb:

Es war ein 1400 Liter Bandpass und es waren 150,5 dB bei 38Hz.


alzheimer lässt grüßen, hab anscheinend nicht richtig zu gehört, hab immer noch das bild der 3x 18" im kopf

ist noch lauter gewurden? ist es jetzt richtig eingespielt? was hat denn eigentlich so geklapert?


Technofreakl schrieb:

PS: Aber an die Lärmbelästigung des Umfelds denken,
man ist nicht allein auf der Welt.


ach die lieben nachbarn
vec20ne
Stammgast
#43 erstellt: 28. Mrz 2007, 08:24
Es gab probleme mit dem Radio.
Jetzt wo ein neues drin ist gehts richtig vorwärts.
Wenn ich das mit dem Klappern richtig deute, wars das der Port, der sich lose gezogen hat. Ist ja auch kein wunder, wenn drei Solo X dagegen Hämmern!
BlueCivic
Stammgast
#44 erstellt: 28. Mrz 2007, 21:10
Jep, das Radio ist zunehmend leiser geworden, hatte wohl nen defekt im Subausgang.

Wie Fraenky schon sagte, es war der Port, der an der Frontplatte vibrierte, weil die Schrauben locker geklopft wurden
Wurde aber für immer abgestellt

Hm... richtig eingespielt ist es soweit, auch schön bei 50Hz nach oben abgetrennt, aber dB-mäßig geht bestimmt noch was...


MfG Mirko
Goernitz
Inventar
#45 erstellt: 28. Mrz 2007, 23:12

BlueCivic schrieb:
Jep, das Radio ist zunehmend leiser geworden, hatte wohl nen defekt im Subausgang.

Wie Fraenky schon sagte, es war der Port, der an der Frontplatte vibrierte, weil die Schrauben locker geklopft wurden
Wurde aber für immer abgestellt

Hm... richtig eingespielt ist es soweit, auch schön bei 50Hz nach oben abgetrennt, aber dB-mäßig geht bestimmt noch was...


MfG Mirko


da kein wunder wenn 3 solox dagegen hämmern

50 hz hp? neues radio?
vec20ne
Stammgast
#46 erstellt: 29. Mrz 2007, 07:45
Mirko ist halt nicht zu bremsen.
Wenn er was macht dan gleich richtig.
Und das alte Radio hat ihm einfach nicht gefallen.
Außerdem hat das neue Radio einen HP dran der Stufenlos einstellbar ist. Und 50-55 Hz ist eien gute Trennfrequenz!
Goernitz
Inventar
#47 erstellt: 29. Mrz 2007, 08:12

vec20ne schrieb:
Mirko ist halt nicht zu bremsen.
Wenn er was macht dan gleich richtig.
Und das alte Radio hat ihm einfach nicht gefallen.
Außerdem hat das neue Radio einen HP dran der Stufenlos einstellbar ist. Und 50-55 Hz ist eien gute Trennfrequenz!


ich weiß, die diskussion gabs da ja schon vor ort das das billige alpine dafür nicht geeignet ist weil es nur 80/120/160 hat... er hatte den sub ja auch mal kurz bei 120 oder 160 getrennt
BlueCivic
Stammgast
#48 erstellt: 29. Mrz 2007, 21:17
Ein Bandpass trennt ja sowiso automatisch nach oben

Das alte Radio hab ich meinem Cousin vermacht, der brauch den Subout eh nicht.


MfG Mirko
Mr.Kabelsalat
Stammgast
#49 erstellt: 19. Apr 2007, 13:37

Roddii schrieb:

Goernitz schrieb:

ich saß vor kurzem in einem 1.800 l bandpass mit 3x 18" solox... (man saß wirklich wie drinne *g* war nen caddy...)

das waren so um die 150 db bei 30 hz (noch uneingespielt) das war geil *g* saß da über ne halbe stunde drin


Hi,

ich sag doch-->SCHMERZFREI

Dann waren die Haare wenigstens trocken

Grüße
Andy


Gibt es Bilder von dem genannten Caddy ?
Goernitz
Inventar
#50 erstellt: 19. Apr 2007, 13:45
sogar nen video wo zu sehen ist das die frontscheibe mehr hubt macht als mancher sub

findet du im dbdrag forum im bereich des team GH (zu faul zum raus suchen)

kann man den bandpass am 28. in zwickau probehören?
BlueCivic
Stammgast
#51 erstellt: 19. Apr 2007, 16:28
Mal sehen, morgen früh geht's erstmal nach Sinsheim, bis Sonntag.

Da werden wir dann auskaspern, was dann nächste Woche passiert.

Den Sonntag nach Zwickau ist ja auch ein Event in Meerane.


MfG Mirko
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie viel DB?l
Cosmic2007 am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 19.05.2008  –  80 Beiträge
Welches gehäuse is Optimal ?
Tequilaomega am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  15 Beiträge
Viel Billig viel Laut
L300 am 12.07.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  27 Beiträge
SPL möglich
Seelenkrank81 am 01.08.2006  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  7 Beiträge
GZRW 30 SPL - 140dB knackbar?
Lupo6x am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 18.06.2009  –  24 Beiträge
SCHALLPEGEL MESSTECHNIK
dorfler1000 am 31.03.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  15 Beiträge
Audiocontrol SA3050 --> ESPL Messung möglich?
-=BOOMER=- am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  9 Beiträge
Wie Viel Db auf dem Drag mit meiner Anlage ?
skater@bam12 am 10.07.2015  –  Letzte Antwort am 12.07.2015  –  10 Beiträge
pioneer
Maxi1987 am 21.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  7 Beiträge
wie soll das gehen?
lxr am 07.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.308 ( Heute: 110 )
  • Neuestes Mitgliedgete_62
  • Gesamtzahl an Themen1.426.020
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.142.053

Hersteller in diesem Thread Widget schließen