Zwei Suboofer in reihe oder parallel Phase umkehren ?

+A -A
Autor
Beitrag
Skaladesign
Inventar
#1 erstellt: 28. Dez 2020, 12:11
Hallo Leute.
Mal eine Frage an die Spezialisten.
Bestimmt ist hier irgendwo auch schon mal diese Frage gestellt worden, leider finde ich keine richtige Antwort hier.

Als Zweitsystem in meinem Wohnzimmer, betreibe ich zwei Koaxial Satteliten. Dazu zwei Subwooferkugeln von Reckhorn.

Das Signal aus dem Vorverstärker geht in ein Subwooferverstärker mit Frequenzweiche, ebenfalls von Reckhorn A 409, gefiltert dann von den Low level Outputs zu einem Yamahe Verstärker welche für die Satteliten zuständig ist. ab 150 Hz bekommen dann die Satteliten, der rest nach unten bekommen dann zwei Subwoofer aus dem LS Ausgang des Reckhorns.

Jetzt zu meiner eigentlichen Frage. Immer wieder lese ich wie man LS in Reihe oder Paralell anschliesst, aber nirgendwo lese ich, wie es sich mit der Phase verhält bei zwei gleichen LS an einem Kanal. Immer wieder die gleichen Bilder d.H. bei paralellem Anschluss + an + und - an - , beim nächsten wieder + an + und - an -.
Bei der Reihenschaltung dann + vom Amp an + LS1,, von - LS1, an + von LS2 und letztendlich vom - LS2, zum - Amp.
Heben sich hier nicht die Frequenzen gegenseitig auf wenn auch das Anschlussschema elektrisch richtig ist.
Wäre Akustisch nicht folgender Anschluss der bessere ?
IMG_7593
Es geht nicht um die Impendanzen das dürfte ja wohl jetzt allen klar sein.
Gruss aus Oberhausen
Volker
FarmerG_
Stammgast
#2 erstellt: 28. Dez 2020, 12:58
Bei deiner Parallel- und auch bei deiner Reihenschaltung in der Zeichnung bewegen sich die Membranen jeweils gegensinnig: Während die Membran sich vom jeweils unteren Chassis nach außen bewegt, bewegt sich die Membran vom jeweils oberen Chassis nach innen, da dieses Chassis verpolt angeschlossen ist.

Deine verpolte Parallel- und Reihenschaltung ist also schallauslöschend (ein sogenannter „akustischer Kurzschluss“).


[Beitrag von FarmerG_ am 28. Dez 2020, 13:02 bearbeitet]
Skaladesign
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2020, 17:51
Vielen Dank für die Antwort.

An einen akustischen Kurzschluss hätte ich jetzt erstmal gar nicht gedacht, den kenne Ich in einem ganz anderen Zusammenhang
Ist es denn nicht so, wenn zwei LS zur gleichen Zeit, die gleiche Frequenz abgeben diese sich gegeneinander auslöschen ???
Bin ich jetzt so auf dem Holzweg ?

Vieleicht sollte ich noch sagen, das die beiden Sub ca 4 Meter auseinander Stehen.


[Beitrag von Skaladesign am 28. Dez 2020, 17:52 bearbeitet]
FarmerG_
Stammgast
#4 erstellt: 28. Dez 2020, 19:56

Skaladesign (Beitrag #3) schrieb:

Ist es denn nicht so, wenn zwei LS zur gleichen Zeit, die gleiche Frequenz abgeben diese sich gegeneinander auslöschen ???
Bin ich jetzt so auf dem Holzweg ?


Wenn die beiden LS gleichphasig spielen addieren sich die „Wellentäler und -berge“ - spielen sie gegenphasig (so wie in deiner Zeichnung) löschen sich die „Wellentäler- und berge“ gegenseitig aus (frequenzabhängige Raumeinflüsse und Abstände bzw. unterschiedliche Laufzeiten sind hierbei unberücksichtigt. Hierfür gibt es dann den aber den Phasenschalter, welcher die Polarität umkehrt oder, noch besser, einen stufenlosen Phasenregler um das Summenergebnis aller Frequenzen besser „auszumitteln“. Und noch besser wäre ein AVR mit Einmesssystem für 2 Subwoofer und frequenzselektivem Laufzeit- und Pegelausgleich).


[Beitrag von FarmerG_ am 28. Dez 2020, 20:09 bearbeitet]
Skaladesign
Inventar
#5 erstellt: 28. Dez 2020, 20:29
vielen Dank ich hab es verstanden.
Jetzt hab ich über die Feiertage, dank Freizeit, versucht etwas feintunig in diese Combi zu bringen. Ja Pustekuchen und jetzt finde ich nicht mehr zum Hörerlebnis , wenn du verstehst was ich meine. Hab schon den Sub gewechselt.
Irgendwie ist man ja nie zufrieden Ja und da hätte ich mal hören sollen " Never Change a running System "
IMG_7598
Der kleine weisse Vieleicht muss ich auch erstmal ne Pause machen und dann von vorne ran.
Gruss Volker
Skaladesign
Inventar
#6 erstellt: 29. Dez 2020, 17:15
Nach ein wenig stöbern im Netz bin ich auf die Bauweise eines Subwoofers von Visaton gestossen.
IMG_7599

Hmmmh ...... hier ist die Phase auch umgedreht. Push and pull heisst ja wohl das Prinzip. Akustischer Kurzschluss ???? wohl eher nicht.
Also würde ich nochmal eine zweite Meinung hören.

Gruss Volker
Mwf
Inventar
#7 erstellt: 29. Dez 2020, 21:17
Hi,
Skaladesign (Beitrag #6) schrieb:
... hier ist die Phase auch umgedreht. ...

Dort ist die Arbeitsrichtung auch grundsätzlich umgedreht:

-- Nicht parallel in den gleichen Raum ( = 2 Subs oder Doppel-Treiber),

-- nicht hintereinandergesetzt mit einem kleinen Volumen dazwischen (= Einzeltreiber mit neuen Eigenschaften, "Compound"),

-- sondern gegeneinander gesetzt fast ohne Volumen (= neuer Einzel-Treiber mit Kompensation von Unsymmetrien, "Face to Face").

Da muss selbstverständlich umgepolt werden um überhaupt eine Bewegung zu erzielen.

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 29. Dez 2020, 23:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Zwei Subs in Reihe?
DasNarf am 04.12.2005  –  Letzte Antwort am 04.12.2005  –  2 Beiträge
Phase einstellen zwei Subwoofer
hardyew am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 18.03.2016  –  4 Beiträge
Zwei Subwoofer Phase
crazycreek am 08.08.2014  –  Letzte Antwort am 08.08.2014  –  6 Beiträge
zwei subwoofer vorne. phase
rage607 am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  3 Beiträge
Ibeam parallel/in reihe zum lautsprecher(membrane) anschließen?
bekr am 04.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.02.2007  –  2 Beiträge
Brauche hilfe beim Suboofer auswahl.
depappa am 12.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  3 Beiträge
Phase?
Duckshark am 24.10.2005  –  Letzte Antwort am 25.10.2005  –  4 Beiträge
Phase-Schalter <> Phase-Poti <> Entf.-Einstellung über Amp. gleichwertig?
doc_jochim am 21.10.2019  –  Letzte Antwort am 06.11.2019  –  2 Beiträge
HILFE - Subwoofer in Reihe anschliessen
Hifi-Proctor am 06.12.2018  –  Letzte Antwort am 06.12.2018  –  3 Beiträge
Reckhorn H80, Schwingspulen Parallel, seriell oder einzel anfahren?
Stereosound am 20.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.01.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder908.952 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedChartFreak
  • Gesamtzahl an Themen1.517.676
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.865.809

Hersteller in diesem Thread Widget schließen