Welches Glas für Hushbox?

+A -A
Autor
Beitrag
*Zunder*
Stammgast
#1 erstellt: 10. Sep 2004, 16:55
Hallo zusammen,

Ich bin gerade mit meiner selbstgebauten, oder vielmehr zusammengewürgten Hushbox fertig geworden. Mit zwei 12er Papast-Lüftern habe ich das Abluftproblem einigermaßen unter Kontrolle bekommen (ich hoffe das zumindest) dazu wollte ich noch wissen: Hat jemand eine sinnvolle Testmethode, mit der sich bestimmen lässt, ob die Luftzirkulation bzw. Kühling in der Box ausreicht?

Meine Hauptfrage ist allerdings, welches Glas das Licht des Projektors am wenigsten beeinflusst. Ich habe mir einfaches Fensterglas besorgt, allerdings geht da tatsächlich einiges an Lichtleistung verloren. Es wäre noch vertretbar, allerdings kann es doch auch nicht allzu schwer und zu teuer sein sich ein geeigneteres Glas zu besorgen. Gibt es da Fachnamen? Ich habe mal etwas von sog. "Museumsglas" gelesen. Ich würde mich über jede Art von Tipps und Erfahrungswerten freuen. Anosnten kann ich so eine Box für empfindliche oder genervte Ohren echt empfehlen. Das Tüfteln macht ja auch Spass....
eox
Inventar
#2 erstellt: 10. Sep 2004, 17:57
ja museumsglas ist geeignet, weil es auf beiden seiten endspiegelt ist, solltest du eigendendlich bei einem glaser bekommen.
*Zunder*
Stammgast
#3 erstellt: 10. Sep 2004, 20:24
Ok, danke für die Antwort. Ich war bei einem Glaser, aber als ich mit "Museumsglas" angefangen habe, hatte der keine Ahnung...vielleicht sollte ich mich nochmal woanders umsehen. Oder hat dieses Glas noch eine andere Bezeichnung?
eox
Inventar
#4 erstellt: 11. Sep 2004, 11:08
sag einfach beidseitig entspiegelt...
Rollei
Moderator
#5 erstellt: 13. Sep 2004, 12:43
Hi,

ich würde sehr vorsichtig mit dem Einsatz von Glas sein, es kann durchaus noch zu ungewollten Spiegelungen kommen, da das Glas ja kein Polfilter ist.

Ich werde meine Box ohne Glasabdeckung bauen. Innen dann mit Lüftungskanälen und dem entsprechenden Schaumstoff + Lüfter für Zuluft und Abluft.

Greetings

Rollei
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 06. Feb 2009, 15:13
Hallo,

das Glas der ersten Wahl ist für solche Anwendungen das Mirogard von Schott. Habe ich selber im Einsatz.

99% Lichtdurchlässig, absolut farblos und entspiegelt. Aber nicht ganz billig. Frag deinen Glaser ob er nicht ein Muster von Schott bekommen kann.

Gruß

Tim
Cine4Home
Gesperrt
#7 erstellt: 06. Feb 2009, 15:15

Timbuktu09 schrieb:
Hallo,

das Glas der ersten Wahl ist für solche Anwendungen das Mirogard von Schott. Habe ich selber im Einsatz.

99% Lichtdurchlässig, absolut farblos und entspiegelt. Aber nicht ganz billig. Frag deinen Glaser ob er nicht ein Muster von Schott bekommen kann.

Gruß

Tim



Mirogard gibt es vor allem im Künstlerbedarfs-Handel. Und dort auch in den gewünschten Kleinmengen.

Gruß,
Ekki
carstenkurz
Stammgast
#8 erstellt: 06. Feb 2009, 16:39
Ich denke, dass man bei einer Hushbox auch ohne Glas vor der Optik auskommen kann.


- Carsten
wolze
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 06. Feb 2009, 19:42
Moin Moin,
Mirogard habe ich hier ziemlich günstig gefunden:
http://shop.halbe-rahmen.de/shop_gruppe.cfm?gruppe_id=538&id=5

Grüße
Wolle
Nudgiator
Inventar
#10 erstellt: 09. Feb 2009, 01:16

Timbuktu09 schrieb:
Hallo,

das Glas der ersten Wahl ist für solche Anwendungen das Mirogard von Schott. Habe ich selber im Einsatz.

99% Lichtdurchlässig, absolut farblos und entspiegelt. Aber nicht ganz billig. Frag deinen Glaser ob er nicht ein Muster von Schott bekommen kann.

Gruß

Tim


Ja, das kann ich auch zu 100% empfehlen. Habe selbst jahrelang eine Hushbox genutzt, mit Mirogard-Glas. Das Glas beeinträchtigt das Bild in keinster Weise !

Ist aber kein billiges Vergnügen: 1 qm = 1000 Euro !
Marsupilami72
Inventar
#11 erstellt: 09. Feb 2009, 01:21

Nudgiator schrieb:
Ist aber kein billiges Vergnügen: 1 qm = 1000 Euro !

Ganz so schlimm ist es dann doch nicht:

http://shop.halbe-rahmen.de/shop_artikel.cfm?artikel_id=3321&id=5

Und ein Glas im Format Din A4 kostet da knapp 15€ - das reicht schon für mehrere Hushboxen.
Nudgiator
Inventar
#12 erstellt: 09. Feb 2009, 02:23
Dann ist das Mirogard inzwischen im Preis gesunken. Ich hab damals für mein 35x15 cm Stück satte 50 Euro zahlen müssen (inkl. Zuschnitt)
Timbuktu09
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 09. Feb 2009, 23:07
Hallo Zunder,

solltest du zufällig aus dem Großraum Düsseldorf sein, hätte ich hier noch zwei Scheiben Mirogard in der Größe 10*15cm abzugeben. Natürlich für lau

Gruß
Tim
THX2008
Inventar
#14 erstellt: 10. Feb 2009, 00:48
Nur kurz der Hinweis: Die Anfrage ist von 2004!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welches Glas für Hushbox?
Kuyu am 13.04.2005  –  Letzte Antwort am 13.04.2005  –  2 Beiträge
Hushbox
Spider777 am 03.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  2 Beiträge
Hushbox für Sanyo Z2
M985 am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 28.07.2005  –  7 Beiträge
Hushbox für 30db Beamer.
mreasy2002 am 15.08.2009  –  Letzte Antwort am 16.08.2009  –  15 Beiträge
HushBox für Epson Tw5000
martin711 am 04.02.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  13 Beiträge
Hushbox für Optoma HD131x
Technikbert am 09.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  24 Beiträge
Beamer hinter Glasscheibe -> welches Glas ???
giszmo2002 am 11.08.2004  –  Letzte Antwort am 13.08.2004  –  4 Beiträge
Hushbox Entwurf eMachines V700
otti1993 am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2010  –  9 Beiträge
Hushbox mit Nikotinfilter?
StoneQ am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 10.10.2017  –  13 Beiträge
Hushbox Sharp XV-Z3300
Ale>< am 15.12.2007  –  Letzte Antwort am 18.12.2007  –  12 Beiträge

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.646 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedNando9201
  • Gesamtzahl an Themen1.467.203
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.901.188

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen