Beamer nach 6 Tagen defekt HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
Peterchen30
Neuling
#1 erstellt: 01. Jan 2005, 22:53
Hallo,

erstmal ist echt ein klasse Forum hier!

Ich habe eine Frage und zwar:

Habe mir beim MM einen Sharp PG-B10S Beamer (LCD Beamer)gekauft. Gestern fing der nach ca. 45 Min. verzieht sich das Bild am oberen Rand so ca. 40 cm ins Bild hinein. Nachdem ich ihn dann abgestellt habe und eine Zeit gewartet habe ist es wieder in Ordnung, aber nach ca. 35 - 45 Min. ist das selbe Problem wieder da.

Ich hab den Beamer am 24.12.2004 gekauft und habe jetzt 15 Stunden drauf.

Jetzt weis ich nicht was ich machen soll, denn am Montag haben die ja diese 16% Aktion und werden dann denken das ich den deswegen zurückbringen will.

Oder ich warte bis Dienstag aber behalten will ich den jetzt auf keinen Fall mehr.

Meint Ihr es könnte Probleme geben weil schon 15 Std. drauf sind?? Ich will ihn auf jeden Fall zurückgeben und mir dann was anderes bestellen.

Was soll ich denn machen...
frusch
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2005, 01:58
Versuche auf alle Fälle das Gerät auszutauschen, wenn du das Problem den Verkäufer schilderst, wird er dir bestimmt ein anderes geben. Rabatt dürftest du bei einem reinen Umtausch nicht erhalten. Wenn du aber ein teuereres Gerät wählst und dir der Kaufpreis gutgeschrieben oder angerechnet wird, dürftest du auch in den Genuss des Aktionsrabatt kommen.
Rechtlich hast du vermutlich keinen Anspruch auf Umtausch, also sei nett zum Personal.
Gruß Frusch
DaCe
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 02. Jan 2005, 06:43
Also sorry dass ich dir da widerspreche, aber wenn man nach so nem Fehler in den LCD Panels und nur 15 Stunden kein Recht auf Umtausch hat weiss ich echt nich wann man überhaupt ein´s hat. Wäre ja noch schöner wenn die da jetzt nen Aufstand machen, is ja eindeutig ein Produktionsfehler, und hier geht´s nicht um Pixelfehler oder Fehler die man hinnehmen müsste. Media Markt wird sicher darauf bestehen dass du´s zuerst von ihnen einschicken lässt, würde aber schauen dass du sofort ein neues bzw. anderes Modell bekommst, denn bei dem Fehler wird wohl ein LCD-Panel Austausch das einzige sein was hilft und das gleicht einem totalschaden.

Würde auf jedenfall darauf bestehen den Beamer zurückzugeben, und dir dann für die 16% die du weniger zahlen musst nen besseren Beamer für den gleichen Preis nehmen. Sag einfach dass du ne lange Anfahrt hast, kostet ja auch Geld. Überlege dir das mal, und wenn sie stress machen einfach darauf bestehen dass der Filialleiter kommt. Man muss da einfach ein bisschen penetrant sein, ich kenn das schon von meiner Dolby Anlage, war defekt, wurde 2mal eingeschickt.. alles was sie gemacht haben war dass sie die Rückwand eingedrückt haben, geholfen hat´s nix. Wurde dann mal "etwas" ärgerlicher und schon hatte ich ein neues, diesmal funktionierendes Gerät.

Also, hab Mut, es wird sich sicher lohnen.
Ich hab übrigens seit Dienstag nen Sanyo PLV-Z3 und bin mehr als begeistert... super leise, super Bild.

Also dann.. bis demnächst..



[Beitrag von DaCe am 02. Jan 2005, 06:48 bearbeitet]
Peterchen30
Neuling
#4 erstellt: 02. Jan 2005, 12:37
Danke schon mal für die Antworten

Also Einschicken kommt für mich absolut nicht in Frage, denn wenn gleich schon so Fehler auftreten, kann ich nur drauf warten bis der nächste kommt.
gaylord
Gesperrt
#5 erstellt: 02. Jan 2005, 13:00

Peterchen30 schrieb:
Danke schon mal für die Antworten

Also Einschicken kommt für mich absolut nicht in Frage, denn wenn gleich schon so Fehler auftreten, kann ich nur drauf warten bis der nächste kommt. :cut



Hallo,

der Händler muss das Gerät nicht zurück nehmen !
Er muss Nachbessern, das bedeutet er muss/kann Umtauschen
gegen das selbe Gerät oder aber er stellt dir einen Gutschein in der Höhe des Betrages aus ! Er muss nicht das Geld auszahlen wenn er Umtauschen kann. So wie ich die Media Märkte kenne, und ich kenne sie gut, werden die dir anstandslos dein Geld zurückgeben. Es kann auch sein, dass sie dich mit dem Kaufpreis minus 16 % abspeisen wollen.
Das ist eine gängige Methode wenn der Kaufpreis zwischenzeitig fällt. Du hast aber einen Anspruch auf die bezahlte Summe !
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Targa Beamer Defekt HILFE!
henne12 am 28.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  4 Beiträge
Beamer defekt
Karsten2407 am 15.01.2010  –  Letzte Antwort am 16.01.2010  –  3 Beiträge
Acer Beamer Defekt ?
LoGix88 am 27.03.2012  –  Letzte Antwort am 29.04.2012  –  4 Beiträge
Kodak Beamer defekt?
LCD-TV am 30.11.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  4 Beiträge
Beamer-Defekt // Reperatur möglich?
mmj6662003 am 07.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  2 Beiträge
Beamer defekt - Philips Hopper
daniel99 am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 09.10.2004  –  4 Beiträge
Lidl Beamer defekt!
DerBibo1 am 03.12.2005  –  Letzte Antwort am 06.12.2005  –  6 Beiträge
Toshiba Beamer defekt?
Sucre am 09.04.2008  –  Letzte Antwort am 11.04.2008  –  9 Beiträge
NEC m300x Beamer defekt
mr_jen am 11.07.2014  –  Letzte Antwort am 22.07.2014  –  5 Beiträge
Lampe defekt ?
bindalf am 23.03.2011  –  Letzte Antwort am 24.03.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.518 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedMenzelot
  • Gesamtzahl an Themen1.466.898
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.896.341

Hersteller in diesem Thread Widget schließen