Wo Steckdosen in der Decke platzieren für meinen Beamer?

+A -A
Autor
Beitrag
gumzer84
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2021, 21:43
Hallo zusammen,

wir bauen gerade unser EFH. Ein Raum soll als kleines „Heimkino“ ausgebaut werden.

Der Raum ist 6,5 m lang und 3,5 m breit. Die Raumhöhe beträgt 2,4 m. Ich würde nun gerne zwei Steckdosen an der Decke machen lassen für den Beamer und einen Fire TV Stick. Dann gibt es noch ein Leerrohr, damit ich mit den Audiokabeln zur Leinwand komme. Da würde ich dann ein einfaches 2.1 Soundsystem aufbauen.

Was mir jetzt nicht klar ist, wo muss der Beamer nun genau sitzen, wenn ich das Bild auf die Wand projiziere. Wie bestimme ich die Entfernung. Das muss ich ja wissen, damit der Elektriker die Steckdosen richtig platzieren kann.

raum
Barchetta1966
Inventar
#2 erstellt: 14. Mrz 2021, 21:51
Ich glaube, es die Installation einer bestimmten Projektors an einer Stelle der Decke ist nur eine Momentaufnahme.
Es werden andere Beamer folgen, und dann ist alles vielleicht für die Katz..
Nichts ist so konstant wie die Veränderung
Wie oft habe ich schon den letzten Jahren den Projektor versetzt.
Meine Frau freut sich über all die Dübel in der Decke

Ich würde es lassen und einen schönen, unauffälligen Kabelkanal auf Putz setzen.
gumzer84
Neuling
#3 erstellt: 14. Mrz 2021, 23:14
sehr cool.

Wenn man meine Wandverhältnisse anschaut, wo müsste der Beamer ungefähr liegen? 3 meter? 4 Meter?
Matzinger_P3D
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2021, 23:41
Abhängig von der gewünschten Leinwandbreite bzw. Bildbreite wird ein bestimmter Projektionsabstand benötigt, ausserdem kommt es auch darauf an ob der Projektor mit Lensshift ausgestattet ist oder nicht
Der Epson TW9400 z.B. hat einen sehr grossen Lensshiftbereich und ist dadurch sehr flexibel aufstellbar, DLP's dagegen haben meistens einen sehr kleinen Lensshiftbereich bzw. nur Offset und müssen sehr genau platziert werden.
Ich denke mit einer Steckdose in der Decke über dem Sofa und einer in der Deckenmitte kann man nicht viel falsch machen


[Beitrag von Matzinger_P3D am 15. Mrz 2021, 00:14 bearbeitet]
Mauldäsch
Stammgast
#5 erstellt: 16. Mrz 2021, 16:41
Muß der Beamer zwingen in der Raummitte an der Decke hängen? Wäre eine Lösung überm Sofa nicht denkbar? Bei eine Leinwandbreite von 350 könnte es, je nach Beamer und Abstand zur Leinwand schon eng werden.

Was für einen Beamer hast Du im Auge? Das wäre mal zwingend wichtig. Sonst kannst Du dir die Steckdosen ggf. auch sparen bzw. sind völlig sinnlos.

Evtl. ist ein Ultrakurzdistanz Beamer auch eine besser Alternative. Das hätte auch den Vorteil, dass du die ganze Technik vorne hast, die Decke schön bleibt, was bei Frauen auch gut ankommt. Ich finde Beamer an der Decke nur hässlich und wenn man noch die Möglichkeit hat das schön zu machen, würde ich das auch schön machen und das ganze andere Kabelzeugs an der Decke ist auch Mist. So bleibt an der Decken noch Platz für Beleuchtung.

Ist nur meine Meinung, aber ich finde deinen Ansatz in einem neuen Haus nicht wirklich toll.

Sorry, hab jetzt erst gerafft, dass das ein eigener Heimkinoraum werden soll. Dann würde ich Dir trotzdem dazu raten, die Technik nach hinten zu stellen und die Kabel für die Lautsprecher über die Fußbodenleisten zu ziehen. Man kann das aber auch sehr gut über funk ohne Kabel lösen. Der Vorteil ist, dass Du immer flexibel bleibst und nichts an der Decke hängt. Sollte der Raum als Wohnraum gelten würde ich meinen Vorschlag mit dem Ultrakurzdistanz Beamer realisieren.


[Beitrag von Mauldäsch am 16. Mrz 2021, 17:10 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beamer an Abgehängter Decke?
Choco am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  7 Beiträge
günstiger Beamer für die Decke
petrawi am 14.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  11 Beiträge
Vorbereitung Decke/ Kabel für Beamer
AtomicBomberman am 11.12.2018  –  Letzte Antwort am 16.12.2018  –  5 Beiträge
Beamer an der Decke verkabeln
RemoXXX am 07.01.2020  –  Letzte Antwort am 09.01.2020  –  12 Beiträge
Beamer in der Decke verschwinden lassen ?
*Sprinter* am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  2 Beiträge
DLP Beamer abstand von Decke
maisi am 15.12.2011  –  Letzte Antwort am 15.12.2011  –  4 Beiträge
Bild an Decke projizieren - Beamer vertikal verwenden?
heikodorn am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 27.09.2007  –  5 Beiträge
Beamer unter die Decke - 2 Stromanschlüsse benötigt
Lukema am 28.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  22 Beiträge
Beamer unter Decke montiert, Strom von Deckenlampe?
TheStig am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2011  –  10 Beiträge
Welcher Beamer/ welche Leinwand für meinen Raum?
Thunderbird1400 am 31.01.2009  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Top Produkte in Projektoren / Beamer Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder925.986 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedHJD1955
  • Gesamtzahl an Themen1.551.777
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.554.720

Top Hersteller in Projektoren / Beamer Widget schließen