Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|

Sony Beamer 2022 - VPL-XW5000ES - ( VPL-XW6000ES in Amerika ) / VPL-XW7000ES

+A -A
Autor
Beitrag
MoDrummer
Inventar
#1 erstellt: 24. Apr 2022, 12:59
Langsam scheint es mit Fakten zu den neuen Sony Beamern aktuell zu werden.
Also, nach meinem alten Sony HW55 hoffe ich auf Überraschungen seitens Sony...

Vorstellung von Grobi am 26.04.2022 ab 16 Uhr. Seid dabei...
https://youtu.be/i0eh5cclYQw


[Beitrag von MoDrummer am 24. Apr 2022, 13:01 bearbeitet]
Denira6
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 24. Apr 2022, 13:42
Hier der Link zur Vorstellung vom Heimkinoraum:

https://www.youtube.com/watch?v=zg5labQn7Fg
mabuse04
Inventar
#3 erstellt: 24. Apr 2022, 14:35
Danke für den Link zu der Grobi Vorstellung, den kannte ich noch nicht.

Viele Grüße m
Alex_Quien_85
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2022, 15:07
Fehlt nur noch der Link zum Video von Lars Mette 😉
mabuse04
Inventar
#5 erstellt: 24. Apr 2022, 15:35
Da hast du recht.

Der 'darf' aber wahrscheinlich nicht, weil der nicht so viele Sony verkauft wie Grobi oder gerade der HKR.

Viele Grüße m
Zaphod2
Stammgast
#6 erstellt: 24. Apr 2022, 17:36

Alex_Quien_85 (Beitrag #4) schrieb:
Fehlt nur noch der Link zum Video von Lars Mette 😉


Der hyped nicht, sondern macht in Ruhe das einzig wirklich aussagekräftige und sachliche Video, wie immer eben.
Alex_Quien_85
Inventar
#7 erstellt: 24. Apr 2022, 17:52
Genau deswegen fehlt er 😉
espny
Inventar
#8 erstellt: 24. Apr 2022, 18:11
Bitte den Titel des Threads mit den entsprechenden Modellbezeichnungen updaten!
Alex_Quien_85
Inventar
#9 erstellt: 24. Apr 2022, 20:10
Ja sobald es offiziell ist.
MoDrummer
Inventar
#10 erstellt: 24. Apr 2022, 20:36
Mache ich sobald die raus sind.
binap
Inventar
#11 erstellt: 25. Apr 2022, 15:21

Zaphod2 (Beitrag #6) schrieb:

Alex_Quien_85 (Beitrag #4) schrieb:
Fehlt nur noch der Link zum Video von Lars Mette 😉


Der hyped nicht, sondern macht in Ruhe das einzig wirklich aussagekräftige und sachliche Video, wie immer eben.

Das ist wohl nicht Dein Ernst, oder?
Die Videos sind ja meist eher nicht frei von inhaltlichen Fehlern, für die dann immer ein „böser“ News-Geber verantwortlich ist…
Das ist auch der Grund dafür, dass er immer die Kommentarfunktion deaktiviert.


[Beitrag von binap am 25. Apr 2022, 15:21 bearbeitet]
iliketechnology
Stammgast
#12 erstellt: 25. Apr 2022, 19:45
Schade, dass Eki nur noch unter Werbe Flagge Videos macht. Das nimmt den Videos etwas ihre Sachlichkeit. Mr. Hollywood finde ich noch unsachlicher als Eki unter HKR Flagge, da er mit extremen Aussagen hausiert aber keine relativen Stückzahlen nennt, was manipulierend wirkt. Die lokalen HK Händler haben noch nie das Sony Kontrast Problem gekannt, Eki hat auf Facebook seine sony Langzeit Kontrast Messung eingestellt, Mr. Hollywood berichtet von ausgefallenen Laser bzw. Extremen Lichtverlust, obwohl er die Möglichkeit hätte Aussagen ala 30 Lasergeräte verkauft und 2 Geräte innerhalb der ersten 2 Jahre mit Garantiefall Laser eingeschickt. Von Eki sind mir keine falschen Aussagen bekannt, er hat immer alle Probleme genannt die es gab. Leider gibt es den Serienschnitt nicht mehr.
audiobot
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 26. Apr 2022, 11:08
Der Grobi-Link hat sich geändert:

Grobi
Tobzen16
Stammgast
#14 erstellt: 26. Apr 2022, 13:36
Tobzen16
Stammgast
#15 erstellt: 26. Apr 2022, 13:41
Denira6
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 26. Apr 2022, 13:56
Was für einen Zwist hat Lars Mette denn mit Sony?
Seine Vorstellung liest sich eher wie der Versuch, potentielle Käufer abzuschrecken.
olsch
Stammgast
#17 erstellt: 26. Apr 2022, 13:57
Wie im anderen Thread schon erwähnt manuelle Optik bei 6000€ (5000er) in meinenAugen ein NoGo und warum das 3D entfernt worden ist unverständlich beim 7000er gehts ja auch optional.
Wenn ein Hersteller meint 3D spielt keine Rolle mehr wieso wird es nicht bei allen Modellen optional angeboten.
Tobzen16
Stammgast
#18 erstellt: 26. Apr 2022, 14:06
Also ich bin ganz stark von 4.999 € UVP ausgegangen, mit einem anfänglichen Straßenpreis von um die 4.700 €.
1.000 € mehr finde ich für die Ausstattung dann doch schon happig. Wäre er mit dem Epson 12000b preislich gleich, kann man sich für Features oder Bildvorteile entscheiden. So kommt nochmal eine ganz andere Komponente rein.

Die "Revolution", die der HKR ausgerufen hat, sehe ich jedenfalls nicht wirklich.
?xxx?
Inventar
#19 erstellt: 26. Apr 2022, 14:07
5.999 € finde ich deutlich zu hoch für das Gebotene (zumindest nach Datenblatt). Dafür nicht einmal eine motorisierte Optik ist echt dürftig.

Und doch kein 6000er. Kann mir aber nicht vorstellen, dass er nicht doch irgendwann kommt. Dafür ist die Lücke einfach zu groß.
Matzinger_P3D
Inventar
#20 erstellt: 26. Apr 2022, 14:17

Tobzen16 (Beitrag #18) schrieb:

Die "Revolution", die der HKR ausgerufen hat, sehe ich jedenfalls nicht wirklich.


Die sieht man bestimmt nachher im Video mit dem Schaumschläger
MoDrummer
Inventar
#21 erstellt: 26. Apr 2022, 14:20
Titel habe ich angepasst.
Nach kurzer Sichtung scheint nur der 7000er 3D zu haben.
Na, mal sehen was die Grobianer gleich so erzählen.
Bin gespannt...aber erst ins Möbelindustrie
Tobzen16
Stammgast
#22 erstellt: 26. Apr 2022, 14:22
Da sieht man aber mal, wie unterschiedlich die Geräte aufgenommen werden. Beim HKR reicht es gleich für die nächste Revolution, bei Lars Mette ist das Gerät schon vor der ersten Sichtung fast unbrauchbar.
deckard2k7
Inventar
#23 erstellt: 26. Apr 2022, 14:40
Was heißt eigentlich manueller Fokus und Lens Shift? Ich sehe keine Knöpfe am Beamer. Geht das per Fernbedienung? Ist etwas irreführend. Es geht geht um den XW5000.
Tzulan444
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 26. Apr 2022, 14:43
Ja, in dieser Preisklasse hat Lens Shift, Zoom und Fokus eigentlich via Fernbedienung zu gehen
Marduk666
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 26. Apr 2022, 14:43
Ich frage mich halt wirklich, wo man (in meinem Fall im Großraum München und Richtung Osten) überhaupt Beamer live vergleichen kann. Ich weiß nicht, ob ich dem HKR trauen würde, dass der die Sony super einstellt und den JVC dann so mittelmäßig so dass der Sony viel besser aussieht. Die haben beim VW790 und NZ7 Vergleich ja schon das HDR Thema völlig außen vor gelassen.
Ich wollt mir eigentlich jetzt nen neuen holen aber bin völlig verunsichert...
Tobzen16
Stammgast
#26 erstellt: 26. Apr 2022, 14:48
Der örtliche Händler hat mir auf meine Frage der Verfügbarkeit mitgeteilt, dass er "mit ganz viel Glück" im Juni ein Demo-Gerät bekommen wird.
Was das für die Verfügbarkeit bei Grobi/HKR bedeutet, weiß ich natürlich nicht.
Tobzen16
Stammgast
#27 erstellt: 26. Apr 2022, 14:55

deckard2k7 (Beitrag #23) schrieb:
Was heißt eigentlich manueller Fokus und Lens Shift? Ich sehe keine Knöpfe am Beamer. Geht das per Fernbedienung? Ist etwas irreführend. Es geht geht um den XW5000.


Nein, das geht bei dem XW5000 nicht per Fernbedienung, sondern manuell, meint: händisch. Die Klappe oben drauf wird man wohl abnehmen und nach Einstellung wieder draufpappen können.
deckard2k7
Inventar
#28 erstellt: 26. Apr 2022, 15:00
OMG
Namor_Noditz
Stammgast
#29 erstellt: 26. Apr 2022, 15:14
Neu ist 1080p120.
dreamer_1
Stammgast
#30 erstellt: 26. Apr 2022, 15:17
Da für mich der Projektionsabstand wichtig ist, ist mir aufgefallen, dass bei 100" (16:9) zum Beispiel der 5000er bei 3,06m min. ist und der 7000er bei 2,99m. Was erstmal nach einen Vorteil für den 7000er aussieht, aber dieser auch 5cm tiefer ist...
?xxx?
Inventar
#31 erstellt: 26. Apr 2022, 15:28
Ohne motorisierte Optik bekommt man die Schärfe nicht vernünftig eingestellt. Wenn man keinen zweiten Mann (Frau) hat. Das ist echt das größte NoGo was sich Sony da geleistet hat.

Rein vom Datenblatt sehe ich da Epson und JVC besser aufgestellt. Es sei denn die Geräte sind in echt deutlich besser, als das man zunächst meinen könnte.
derdt
Stammgast
#32 erstellt: 26. Apr 2022, 15:35
Für erstkunden sicher tolle Geräte aber für aktuelle besitzer als update option schon sehr enttäuschend. Immernoch kein DTM, kein HDMI 2.1. Man hat gefühlt Projektoren veröffentlich nur um auch was "neues" zu haben.
Barchetta1966
Inventar
#33 erstellt: 26. Apr 2022, 15:44

?xxx? (Beitrag #31) schrieb:
Ohne motorisierte Optik bekommt man die Schärfe nicht vernünftig eingestellt. Wenn man keinen zweiten Mann (Frau) hat. Das ist echt das größte NoGo was sich Sony da geleistet hat.

Rein vom Datenblatt sehe ich da Epson und JVC besser aufgestellt. Es sei denn die Geräte sind in echt deutlich besser, als das man zunächst meinen könnte.


Bei den Lasergeräten von Optoma / Acer in der Preisklasse um 4T EURO ist das Fehlen der Motoroptik auch noch nie ein echtes Problem gewesen.
Ist nicht schön, hat aber viele trotzdem nicht vom Kauf abgehalten.
JokerofDarkness
Inventar
#34 erstellt: 26. Apr 2022, 16:22

Barchetta1966 (Beitrag #33) schrieb:
Bei den Lasergeräten von Optoma / Acer in der Preisklasse um 4T EURO ist das Fehlen der Motoroptik auch noch nie ein echtes Problem gewesen.
Ist nicht schön, hat aber viele trotzdem nicht vom Kauf abgehalten.

Wie viele vom Kauf dadurch abgehalten werden, weißt Du doch gar nicht. Für mich sind solche Geräte schon direkt per se raus.


[Beitrag von JokerofDarkness am 26. Apr 2022, 16:22 bearbeitet]
Erni127
Stammgast
#35 erstellt: 26. Apr 2022, 16:23
Lens shift & zoom manuell wäre ja kein Problem aber Schärfe ohne Motor finde ich schon ziemlich als No-Go für diese Preisklasse.
Keine Ahnung was sich Sony bei sowas denkt
(Und hässlich ist das Gehäuse auch noch)


[Beitrag von Erni127 am 26. Apr 2022, 16:24 bearbeitet]
winni2.0
Stammgast
#36 erstellt: 26. Apr 2022, 16:24
Der XW5000 wäre für mich das richtige Gerät (auch ohne Motoroptik und 3D, brauche ich beides nicht), aber jetzt doch 1000€ zu teuer. Um 5000€ wie erst spekuliert wurde, wäre ich bereit gewesen zu zahlen.
Dosenbier13
Inventar
#37 erstellt: 26. Apr 2022, 16:24
Ich finde die Vorstellung des XW5000 eine einzige Lobhudelei. Ich mag meinen 590 schon sehr, kann aber auch immer noch differenzieren und auch Nachteile bei einem Gerät sehen. Der 5000 scheint ja das Nonplusultra zu sein.

Ich wäre evtl. umgestiegen. Aber ich brauche Lensmemory. Deswegen ist das Gerät raus.


[Beitrag von Dosenbier13 am 26. Apr 2022, 16:25 bearbeitet]
Galactus
Stammgast
#38 erstellt: 26. Apr 2022, 16:24
Der Kleine kostet sogar 6k Euro. Schade...
Tzulan444
Hat sich gelöscht
#39 erstellt: 26. Apr 2022, 16:28
Durch die teilweise Flüssigkühlung dürften die beiden Beamer extrem leise sein.
Alex_Quien_85
Inventar
#40 erstellt: 26. Apr 2022, 16:33
Zwei vermeintliche Ekki „Tests“ auf dem anderen VNX Channel Heimkino Laser TV
bimi22
Stammgast
#41 erstellt: 26. Apr 2022, 16:37
Aber es gibt wohl kein echtes dynamisches HDR wie beim JVC. Dann kann ich auch bei meinem 590 bleiben.
Da bin ich echt enttäuscht....motorische Schärfe finde ich auch schon wichtig.
Den Rest bräuchte ich auch nicht....aber in der Version kein Kaufargument für mich.
lodenlutz
Stammgast
#42 erstellt: 26. Apr 2022, 16:44
Alter Schwede.

Ganz schwache Nummer von Sony.
Ein Gerät für 6000 Euro ohne motorisierte Optik, kein hdmi 2.1 (und das als Spielekonsolen hersteller!) und so wie es aussieht kein echtes tonemapping.

Da steht der Epson ls 12000 wesentlich besser da, auch wenn er kein nativer 4k projektor ist.
Wolfgang1133
Inventar
#43 erstellt: 26. Apr 2022, 16:44
Wichtig wäre endlich mal die Behebung des Farbraumdrifts und der irreparable Kontrastverlust.
Barchetta1966
Inventar
#44 erstellt: 26. Apr 2022, 16:45

JokerofDarkness (Beitrag #34) schrieb:

Barchetta1966 (Beitrag #33) schrieb:
Bei den Lasergeräten von Optoma / Acer in der Preisklasse um 4T EURO ist das Fehlen der Motoroptik auch noch nie ein echtes Problem gewesen.
Ist nicht schön, hat aber viele trotzdem nicht vom Kauf abgehalten.

Wie viele vom Kauf dadurch abgehalten werden, weißt Du doch gar nicht. Für mich sind solche Geräte schon direkt per se raus.


Fragen wir doch mal den Arno, ob das bei seinem UHZ65 ein entscheidender Schwachpunkt ist
Galactus
Stammgast
#45 erstellt: 26. Apr 2022, 16:48
Laut Ekki ist der mechanische Lens Shift recht eingeschränkt und nicht mehr so flexibel wie beim 290/590 sondern ähnlich den HW Geräten.
Also noch ein Wehrmutstropfen
-ElTopo-
Stammgast
#46 erstellt: 26. Apr 2022, 16:48
Ob man da mit nem LS10500 von Epson + Lumagen Pro besser fährt
Galactus
Stammgast
#47 erstellt: 26. Apr 2022, 16:50

bimi22 (Beitrag #41) schrieb:
Aber es gibt wohl kein echtes dynamisches HDR wie beim JVC. Dann kann ich auch bei meinem 590 bleiben.
Da bin ich echt enttäuscht....motorische Schärfe finde ich auch schon wichtig.
Den Rest bräuchte ich auch nicht....aber in der Version kein Kaufargument für mich.


Der 7000er hat schon alles was man braucht und viel Licht aber halt 15k Euro
Heimkinopirat
Ist häufiger hier
#48 erstellt: 26. Apr 2022, 16:57
Hab ich das richtig verstanden, dass man 5 Jahre Garantie/12.000 Stunden extra bezahlen muss bei Sony ? Bei dem 12000er von Epson ist das doch inkludiert...
deckard2k7
Inventar
#49 erstellt: 26. Apr 2022, 16:58
Kein 4k120, kein dynamisches HDR was mit dem JVC vergleichbar wäre, nur heller. Ne danke. Dann wird es wohl wieder ein JVC.
Frank714
Inventar
#50 erstellt: 26. Apr 2022, 16:58
It's not a trick...it's

immer noch seitliche AV-Anschlüsse. Ich lehne mich hoffentlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich behaupte, dass ich mir eine "Evolution" oder gar "Revolution" anders vorgestellt hätte.

Schade, dass motorische Optik und 3D beim 5000er fehlen und er wegen seines Preises eigentlich "6000" heißen sollte, für mich eher "Regression" statt "Revolution".

Da bin ich jetzt aber auf die Langzeittests sehr gespannt, hoffentlich bringen die die gewünschte "Revolution" (im Sinne von "Evolution", nicht dass die Nutzer hinterher wieder auf die Barrikaden gehen... )


[Beitrag von Frank714 am 26. Apr 2022, 17:02 bearbeitet]
Tzulan444
Hat sich gelöscht
#51 erstellt: 26. Apr 2022, 17:01
Es wird auch einen 6000er geben. Allerdings nicht in Europa.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Videoproccesing beim VPL-XW5000ES und VPL-XW7000ES
Bastinema am 09.09.2022  –  Letzte Antwort am 15.09.2022  –  10 Beiträge
Sony VPL-HS51 / VPL-HS50??
ATM am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  28 Beiträge
Sony VPL-HW20 vs Sony VPL-HW15
ipman81 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
Sony VPL-PX40 Beamer
cinebankoberndorf am 07.03.2010  –  Letzte Antwort am 07.03.2010  –  2 Beiträge
Beamer sony vpl 55
Jürgen12 am 26.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  10 Beiträge
SONY VPL-HW65, VPL-VW320 und VPL-VW520 IFA 2015
kraine am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  2066 Beiträge
Sony Modelle VPL-VW270ES, VPL-VW570ES und VPL-VW870ES
Holzwerk am 26.08.2018  –  Letzte Antwort am 21.09.2022  –  8891 Beiträge
Sony VPL-VW290 und VPL-VW890
George_Lucas am 14.04.2021  –  Letzte Antwort am 28.09.2022  –  178 Beiträge
Sony VPL-ES5
bolzenschuss am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 26.09.2010  –  2 Beiträge
Sony Bravia VPL AW15
[~Micha~] am 02.10.2007  –  Letzte Antwort am 24.04.2008  –  543 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.992 ( Heute: 16 )
  • Neuestes MitgliedNBAK
  • Gesamtzahl an Themen1.529.134
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.096.739