Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|

Neue Sony Modelle VPL-VW270ES, VPL-VW570ES und VPL-VW870ES

+A -A
Autor
Beitrag
Holzwerk
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Aug 2018, 09:20
Neue projektoren von Sony.
Alle mit 4K FI, HDMI mit 18 Gbit.

Sony 270

Sony 570

Sony 870

Gruß
Herve
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 26. Aug 2018, 09:24
Danke für die Links.

Ich freue mich schon auf alle Beamer Neuigkeiten auf der diesjährigen IFA. Vor allem 4K ist für mich ein großes Thema, jedoch habe ich bis jetzt meinen idealen 4K Beamer noch nicht gefunden. Die kleinen 0,47'' DLPs sind leider nichts für mich.
ebi231
Inventar
#3 erstellt: 26. Aug 2018, 09:29
Super - endlich bekommt Bewegung in den Markt. Sind die ca.-Preise schon bekannt?
garfield1972
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 26. Aug 2018, 09:43
Wie war doch gleich die Begründung weshalb man in die Gehäuse der unter 10.000€ 4k-Sonys keine 4k-FI integrieren könne? Die Kühlung wäre nicht ausreichend. Hat damals schon niemand geglaubt und nun geht es ja auch plötzlich. Da hat sich Sony endlich dem Marktdruck beugen müssen. Sehr schön!

Bin gespannt wo sich der 870 preislich orientiert. Wobei so richtig hsut er mich nicht vom Hocker. Irgendwie passen die nur 2200 Lumen nicht so, denn er scheint ja mit seiner Linse und dem Autofokus auf große Leinwände ausgerichtet zu sein. Und wegen der Irissteuerung hätte ich auch mehr Lumen erwartet um mehr Spielraum zu haben. Lediglich +200Lumen, die wahrscheinlich auf die lichtstärkere Linse zurückzuführen sind, ist ziemlich wenig. Im AVS wurde ja eigentlich über Duallaser und 3000Lumen orakelt. Das hätte mehr Sinn gemacht.


[Beitrag von garfield1972 am 26. Aug 2018, 09:48 bearbeitet]
*Mori*
Inventar
#5 erstellt: 26. Aug 2018, 10:13
Ja, das Problem sehe ich beim VW870 auch: eine teurere Linse bringt vor allem bei grossen LW etwas. Grosse LW brauchen aber wiederum mehr Licht. Ich
habe mir schon gedacht, dass man kaum gravierend mehr Helligkeit ins alte Gehöuse des 760er packen kann und mit max. 3000 Lumen gerechnet. 2200 ist schon ein wenig mager. Interessant ist die Iris allenfalls für SDR. Dann könnte man den Laser auf 80 stellen und erhält mit der Iris so vermutlich noch etwas mehr Kontrast bei SDR. Für HDR würde ich sie nicht einsetzen wollen.


[Beitrag von *Mori* am 26. Aug 2018, 10:15 bearbeitet]
Alex_Quien_85
Inventar
#6 erstellt: 26. Aug 2018, 10:27
Nicht schlecht
andreasy969
Inventar
#7 erstellt: 26. Aug 2018, 10:46
Auch von mir vielen Dank für die Links.

Bin sehr gespannt auf den Preis des 270 und an diesem jetzt ggf. interessiert.
Dr.Floyd
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 26. Aug 2018, 10:50
Für einen 370 waren wohl keine Features mehr übrig, die ihn zwischen 270 und 570 preislich eingeordnet hätten.

Wahrscheinlich wird Sony wieder 10 k für einen 570 haben wollen ...

und der 870 ? 20 k ?

Bin gespannt.
hotred
Inventar
#9 erstellt: 26. Aug 2018, 11:08
Schöne Entwicklung für den gesamten Markt und alle die noch kaufen wollen - aber schade für diejenigen die schon gekauft haben, das könnte einen deutlichen Wertverlust bedeuten...

Dann fällt quasi die "VW360er" Klasse als günstigstes Modell mit Lensmemory raus und erst aber der "570er" Klasse gibt es Lensmemory???

Das ist schade.

Das macht die schon bisher sehr guten Sony gleich noch interessanter - hoffentlich zieht auch Jvc und Epson ordentlich mit


[Beitrag von hotred am 26. Aug 2018, 11:11 bearbeitet]
Alex_Quien_85
Inventar
#10 erstellt: 26. Aug 2018, 11:13
Hatte aber schon erwartet, dass dynamische HDR Formate wie DV und HDR+ unterstützt werden...wieder mal der TV Industrie deutlich hinterher
--Torben--
Inventar
#11 erstellt: 26. Aug 2018, 11:20

hotred (Beitrag #9) schrieb:
aber schade für diejenigen die schon gekauft haben, das könnte einen deutlichen Wertverlust bedeuten...


Eigentlich würde es ja "nur" Upgradebedarf geben, wenn man HDR zocken möchte (die unbedeutende Anzahl von 60Hz HDR Filmen lassen ich mal aussen vor) oder die FI dann doch nicht so überbewertet ist, wie es von einigen die letzten Jahre suggeriert wurde.
garfield1972
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 26. Aug 2018, 11:27
DV und HDR+ machen eigentlich keinen Sinn, da diese darauf ausgelegt sind die Wiedergabeparameter des jeweiligen Gerätes zu berücksichtigen. Bei TVs sind diese fix, bei Projektoren aber nicht und hier müsste der Benutzer dann anhand seiner Umgebung erst entsprechende Werte ermitteln und dem Beamer bekannt machen, wozu wiederum Messequipment notwendig wäre. Da haben die Hersteller wohl Angst, das der Ottonormal-User das nicht hinbekommt, was ich durchaus nachvollziehen kann.
mike150
Stammgast
#13 erstellt: 26. Aug 2018, 11:34
Schön, dass man jetzt bei nativen 4K Beamern die Wahl hat und die Preise wg. der Konkurrenz fallen werden.
garfield1972
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 26. Aug 2018, 11:37
JVC muss jetzt zwingend nativ 4k nachliefern, denn sonst bleibt nun wirklich nur noch Schwarzwert und Kontrast und das eigentlich auch nur ab 7xxx.

Bei den Preisen bin ich mir nicht mal so sicher, das sich da was tut. Nicht umsonst bringt Sony einen 570 statt eines 370 auf den Markt.


[Beitrag von garfield1972 am 26. Aug 2018, 11:38 bearbeitet]
sternblink
Inventar
#15 erstellt: 26. Aug 2018, 11:51
Hallo,
für DolbyVision gibt es für Homecinema Projektoren von Dolby, meines Wissens, gar keine Spezifikation. Wo es keine Anforderungs-Dokument gibt, kann auch keine Lizensierung stattfinden. Vermutlich ist diese Markt-Nische zu klein und die Stückzahlen zu gering. Die TV-Produzenten holen sich die Lizenzkosten über die Masse wieder rein. Dolby will ja ordentlich mitkassieren.

Bei HDR+ sieht es evtl. ähnlich aus. Wird das nicht überwiegend von Samsung gefördert? Ist ja kein Projektor-Hersteller. Allerhöchstens wenn Sony sich mit reinhängt aber die fahren ja auch schon zweigleisig.

Mein Tip für die Preisgestaltung (unter der Bedingungen, dass die alten Modelle rausfliegen):
5000
7000
15000

Der 570 hat vermutlich nicht nur das Lensmemory sondern auch die Blende und Auto-Cal zusätzlich zum Basis-Gerät.
cu,
Volkmar
Psycho-Chicken
Stammgast
#16 erstellt: 26. Aug 2018, 11:56
Nachdem die UVPs für die alten Modelle ja deutlich gesenkt wurden, geh ich davon aus, dass der neue VW570 eher um die 7000,- UVP kosten wird, maximal 7999,-, eher darunter. Damit wäre ein VW370 schwierig preislich dazwischen zu platzieren gewesen.
garfield1972
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 26. Aug 2018, 11:56
Ich tippe auf:

5.000
8.000
20.000

und der VW760 bleibt für 15.000 im Programm oder wird vielleicht auf 12-13.000 gesenkt


[Beitrag von garfield1972 am 26. Aug 2018, 11:58 bearbeitet]
Faulkner
Inventar
#18 erstellt: 26. Aug 2018, 12:38

Holzwerk (Beitrag #1) schrieb:
Neue projektoren von Sony. Alle mit 4K FI, HDMI mit 18 Gbit.


Na sowas !

Auf einmal geht's dann doch.
n5pdimi
Inventar
#19 erstellt: 26. Aug 2018, 12:43
Juhu! Da bin ich auf die Preise gespannt (insbesondere für den 270er) und froh, dass ich doch noch ein bisschen gewartet habe.
Ich denke, die Tage meines Sanyo Z4000 sinddann jetzt doch mal endgültig gezählt....
*AbsolutBlue*
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 26. Aug 2018, 12:46
Einzig interessant der neue Laser aber nicht meine Preisklasse, der Rest aufgewärmte Sauce....würde ich günstig nen Ausläufer ergattern


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 26. Aug 2018, 12:46 bearbeitet]
bierch3n
Stammgast
#21 erstellt: 26. Aug 2018, 12:50
Moin moin,
endlich 4K FI und zeitgemäße Bandbreite, jetzt müssen JVC und Epson nachlegen, wenn nicht kommt das einem Todesurteil gleich

VG
Wolf352
Stammgast
#22 erstellt: 26. Aug 2018, 12:53

ebi231 (Beitrag #3) schrieb:
Super - endlich bekommt Bewegung in den Markt. Sind die ca.-Preise schon bekannt?


5k
8k
25k

760 unverändert.
*AbsolutBlue*
Hat sich gelöscht
#23 erstellt: 26. Aug 2018, 12:54

bierch3n (Beitrag #21) schrieb:
Moin moin,
endlich 4K FI und zeitgemäße Bandbreite, jetzt müssen JVC und Epson nachlegen, wenn nicht kommt das einem Todesurteil gleich

VG


Schon mal die FI bei Fullhd gesehen?
Verfälscht absolut das Bild weil nen komischer nr Filter zusätzlich drüber gelegt wird.
Fällt natürlich nicht auf wenn man weit von der Leinwand weg sitzt, aber habe diese noch nie genutzt und würde mir so niemals in den Sinn kommen.
Beim 760er ist dies nicht viel besser


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 26. Aug 2018, 12:55 bearbeitet]
garfield1972
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 26. Aug 2018, 12:59
Für mich überwiegen die Vorteile gegenüber den Nachteilen der FI. Von einem NR-Filter habe ich noch nichts wahrgenommen. Auch nicht bei einem A/B Vergleich in der Nähe der Leinwand. Im Gegenteil: Durch die höhere Bewegungsschärfe lohnt sich nativ 4k meiner Meinung nach erst wirklich, denn wir schauen ja Bewegt- und keine Standbilder.
surbier
Inventar
#25 erstellt: 26. Aug 2018, 13:07
Das ganze liest sich für mich super! Was will man mehr?

Laut Papier unterscheiden sich der VW570 und der 870 im Wesentlichen in einer etwas grösseren Lumenzahl und dem Hybridlaser, auf welchen ich unter diesen Umständen locker verzichten kann.

Ich zweifle, ob der VW870 ein "Verkaufsschlager" wird, sollte er tatsächlich doppelt so teuer sein wie ein 570.

Bewährte Technologie, ohne lächerliche, unnötige und arrogante Einschränkungen. Ab wann kann man die Kisten bestellen?

Gruss
Surbier


[Beitrag von surbier am 26. Aug 2018, 13:18 bearbeitet]
bierch3n
Stammgast
#26 erstellt: 26. Aug 2018, 13:10
Sehe ich wie garfield, weder im Vergleich der mir bekannte 520er noch 760er ist mir ein "NR" Effekt negativ aufgefallen, habe aber auch nicht danach gesucht, Sitzabstand bei hohem Visus ist meist zwischen 1:1 und 1,2:1.
Die 4K FI vom Sony VW 760 ist weit davon entfernt perfekt zu sein aber auf sehr hohem Niveau und mMn nur knapp hinter der bisherigen FHD FI von Sony/JVC anzusiedeln, von daher warten wir die aktualisierte 4K Version der neuen Modelle mal ab..

VG
JokerofDarkness
Inventar
#27 erstellt: 26. Aug 2018, 13:12
Endlich volle Bandbreite. Jetzt müssen nur noch die Preise runter.
fesmeedy
Inventar
#28 erstellt: 26. Aug 2018, 13:52
Moin
Wenn ich das richtige sehe, bekommt man aber den elektronischen Zoom erst wieder ab dem mittleren Model? Das Einsteigermodell muss dann per Hand justiert werden?
Aber die 4K FI gibts doch auch schon wenigstens jetzt beim Einsteigermodel?
D-185
Inventar
#29 erstellt: 26. Aug 2018, 13:58
Und volle HDMI Bandbreite.
Es wird spannend. Ein guter Preis und die gehen wie geschnitten Brot.
JVC und Epson müssen liefern sonst wird es nix.
surbier
Inventar
#30 erstellt: 26. Aug 2018, 14:07

fesmeedy (Beitrag #28) schrieb:
Moin
Wenn ich das richtige sehe, bekommt man aber den elektronischen Zoom erst wieder ab dem mittleren Model?


Nein:

Motorised zoom lens and wide lens shift
Installing this projector in your room is easy with a 2.06x motorised zoom with a wide lens shift range. Adjust the position of the projector up to 85% vertically and 31% horizontally to get just the right angle for your movies.
n5pdimi
Inventar
#31 erstellt: 26. Aug 2018, 14:10
Nicht verwechseln mit dem Lens Memory, denn gibts erst ab dem mittleren Modell. Aber wenn man den nicht braucht...
fesmeedy
Inventar
#32 erstellt: 26. Aug 2018, 14:10
@ surbier

Na, das wäre ja mal mega fett. Für 4000 motorisierter Zoom und Lensshift und ne 4K FI!
Klingt für mich sehr vielversprechend
andreasy969
Inventar
#33 erstellt: 26. Aug 2018, 14:19

Wolf352 (Beitrag #22) schrieb:
5k
8k
25k

760 unverändert.


Wissen oder Vermutung? Ich vermute auch, daß der 270 die UVP des 260 erben könnte (und man fürs selbe Geld jetzt das bekommt, was man m.M. schon mit dem 260 hätte bekommen sollen), vermuten kann ich aber viel.

Wenn sich bei den Preisen weiterhin nichts tut, warte ich jedenfalls weiter. Spätestens der Abverkauf des 270 in der nächsten Runde dürfte dann preislich aber interessant werden.
speedy7461
Gesperrt
#34 erstellt: 26. Aug 2018, 14:24

garfield1972 (Beitrag #12) schrieb:
DV und HDR+ machen eigentlich keinen Sinn, da diese darauf ausgelegt sind die Wiedergabeparameter des jeweiligen Gerätes zu berücksichtigen. Bei TVs sind diese fix, bei Projektoren aber nicht und hier müsste der Benutzer dann anhand seiner Umgebung erst entsprechende Werte ermitteln und dem Beamer bekannt machen, wozu wiederum Messequipment notwendig wäre. Da haben die Hersteller wohl Angst, das der Ottonormal-User das nicht hinbekommt, was ich durchaus nachvollziehen kann.


Da hast Du vollkommen Recht Garfield. Das ist bei Beamern nicht so einfach wegen der nicht bekannten Parameter.
Es gibt aber die neuen Panasonic Player UB-824/424/9004.

Dort kann man z.B. Oled, Heller/Mittlerer LCD oder Dunkler LCD oder Projektor einstellen. Dazu noch die Parameter der Raumbedingungen. Dann noch den HDR Optimizer dazu schalten und man vermisst kein DV oder HDR+.

Schon komisch, dass man hier bei den Projektoren so wenig darüber liest.

Am 15.09. starten wir ein Shootout zwischen Oppo 203 MadVR und den neunen Panasonic Playern.
andreasy969
Inventar
#35 erstellt: 26. Aug 2018, 14:31
Wobei DV neben den m.M. überflüssigen dynamischen Metadaten schon noch den Vorteil der höheren Bittiefe hat. Und diesen m.M. einzigen echten/relevanten Vorteil von DV hätte ich irgendwann schon auch gerne mit Projektor. HDR10+ ist dagegen m.M. DOA - statt dynamischer Metadaten braucht es "nur" ordentliche Bildverarbeitung.


[Beitrag von andreasy969 am 26. Aug 2018, 14:32 bearbeitet]
garfield1972
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 26. Aug 2018, 14:33
Ja, mir ist DV und HDR10+ auch egal, da ich einen HTPC mit MadVR nutze und Madshi ist ja für uns Projektorenbesitzer kräftig am optimieren. Bin gespannt, wie Euer Shootout ausfällt.
screenpowermc
Inventar
#37 erstellt: 26. Aug 2018, 16:10
Da bin ich gespannt, ob man auch bei HDR etwas verbessert hat (ging beim 260er/ 360er out of Box gar nicht) und vor allem wie nun JVC gegensteuert? 4k E-Shift Beamer für 4500€ und mehr, ist im Hinblick auf die neuen Sony Beamer meiner Meinung nach in Größenordnung unverkäuflich ...Sony hat wieder Einen obendrauf gelegt, da muss JVC echt Gas geben, sonst war es das!


[Beitrag von screenpowermc am 26. Aug 2018, 16:13 bearbeitet]
*AbsolutBlue*
Hat sich gelöscht
#38 erstellt: 26. Aug 2018, 16:18

bierch3n (Beitrag #26) schrieb:
Sehe ich wie garfield, weder im Vergleich der mir bekannte 520er noch 760er ist mir ein "NR" Effekt negativ aufgefallen, habe aber auch nicht danach gesucht, Sitzabstand bei hohem Visus ist meist zwischen 1:1 und 1,2:1.
Die 4K FI vom Sony VW 760 ist weit davon entfernt perfekt zu sein aber auf sehr hohem Niveau und mMn nur knapp hinter der bisherigen FHD FI von Sony/JVC anzusiedeln, von daher warten wir die aktualisierte 4K Version der neuen Modelle mal ab..

VG


Wenn ihr da keinen Unterschied seht zwischen „schwach glätten“ und „aus“ ok eure Sache aber dann solltet ihr auch keine UHD Discs benötigen
Ein NR Filter ist bei Full Hd zuspielung bei Sony immer aktiv selbst wenn man den rauschfilter bei der rc auf 0 stellt
Deswegen gibt es ja auch den Mythos das Sonys weniger Rauschen als JVC Projektoren, wir reden nicht vom Pixel tanzen.

Von den anderen NR UND MPEG NR reden wir gar nicht die sind natürlich immer auf aus.
Zudem arbeitet die RC bei schwach glätten noch was aggressiver und haut nochmal etwas nr Filter hinzu.

Bei uhd zuspielung sieht die Sache komplett anders aus bei den Lampen basierten Geräten aktuell da arbeitet die RC so gut wie gar nicht und auch der rquschfilter zeigt so gut wie keine Wirkung.


Wie die Programmierung bei den neuen Geräten aussieht wird sich zeigen es steht aber auch nicht welcher Chip verbaut ist.
Ich gehe aber nicht davon aus das der neue X1 Ultimate Chip verbaut ist, wenn dann im top model 870er.

Hätte mir trotzdem ein Laser Projektor gewünscht für 9999€ Uvp, ein Upgrade macht kein Sinn wenn man ein 520/550 daheim hat „imho“
Aber jeder sieht es anders


[Beitrag von *AbsolutBlue* am 26. Aug 2018, 16:26 bearbeitet]
bierch3n
Stammgast
#39 erstellt: 26. Aug 2018, 16:35
@Absolutblue
Ich schrieb, dass es mir nicht negativ aufgefallen ist und nicht das es den Effekt nicht geben würde...

Die Sonys bieten für jeden, der mit den Sonys HDR 60FPS/Hz zocken oder bei nativer Zuspielung zur Nutzung der FI nicht zuerst runter- und wieder raufskalieren möchte, einen echten Mehrwert, warten wir erst einmal die ersten Tests und Berichte/Messungen ab..

VG
toto8080
Inventar
#40 erstellt: 26. Aug 2018, 16:38
Zwei Punkte sehe ich noch etwas kritisch , Triluminos Farbraum der bis jetzt keine DCI Abdeckung erreicht und beim 270er 1500Lumen ? was Netto / Brutto ? könnte knapp werden für HDR
*AbsolutBlue*
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 26. Aug 2018, 16:51

toto8080 (Beitrag #40) schrieb:
Zwei Punkte sehe ich noch etwas kritisch , Triluminos Farbraum der bis jetzt keine DCI Abdeckung erreicht und beim 270er 1500Lumen ? was Netto / Brutto ? könnte knapp werden für HDR ;)


Hdr bis 3m ist kein Problem im optimierten Heimkino Raum.
2 Leute die ich kenne haben ein 320er und 360er im Einsatz, mit dem Tweak hier aus dem Forum übers normale Menü nicht übers Service Menü.
Den Zoom voll ausgereizt um die maximale Helligkeit zu erreichen und Aktivierung des 17:9 Panel.
Der eine hat ne 3m Leinwand der andere ne 2,80
Sieht super aus die Lampen haben auch schon über 600std gelaufen
surbier
Inventar
#42 erstellt: 26. Aug 2018, 17:08
Auf diese Weise hat Sony ja letztes Jahr den VW760 überdurchschnittlich gut verkaufen können - zumindest in den ersten Monaten nach Markteinführung.

Aufgrund der zu ähnlichen Ausprägung des Nachfolgers VW870 ist es verwunderlich, dass der VW760 parallel weiter angeboten werden soll. Der Abverkauf des VW870 dürfte sich ab einer gewissen Preishöhe als schwierig erweisen, da zum einen der Abstand zum VW570 kleiner geworden ist und die kaufwilligen in dieser Preiskategorie bereits einen VW760 ihr eigen nennen. Ich gehe nicht davon aus, dass die VW760 Besitzer nun "in Scharen updaten" werden.

In gewisser Weise reguliert sich der Markt auch ohne direkte Konkurrenz.

Gruss
Surbier
toto8080
Inventar
#43 erstellt: 26. Aug 2018, 17:11
Trotzdem ein bischen mehr Spielraum wäre schön, denn nach 1500H sieht das schon anders aus
Immer dieses Häppchenweise, dabei hat der 570 schon ein Alleinstellungsmerkmal mit Lensmemory.
Selbst JVC war so einsichtig das man nicht nur immer auf Kontrast reiten kann und hat ab X5xxx auch eine 265W Lampe spendiert (leider viel zu teuer als Ersatzteil ) .


[Beitrag von toto8080 am 26. Aug 2018, 17:13 bearbeitet]
Bad-Boy
Stammgast
#44 erstellt: 26. Aug 2018, 17:31
Gibt es schon Info wann die neuen erhältlich sind?
George_Lucas
Inventar
#45 erstellt: 26. Aug 2018, 18:15
Sony hat mich nächsten Donnerstag dazu eingeladen, mir die neuen Projektoren auf der Ifa anzusehen.
Gibt es etwas, auf das ich für euch mal achten soll?
mike150
Stammgast
#46 erstellt: 26. Aug 2018, 18:39
Farbraumabdeckung und Schwarzwert beim 270.


[Beitrag von mike150 am 26. Aug 2018, 18:39 bearbeitet]
bluebery
Stammgast
#47 erstellt: 26. Aug 2018, 18:44
Sony kommt endlich zur Vernunft . Jetzt kann auch über ein Kauf denken.
Ps. Ich hasse abgespeckten Produkte..

Ups Korrektur


[Beitrag von bluebery am 26. Aug 2018, 19:00 bearbeitet]
toto8080
Inventar
#48 erstellt: 26. Aug 2018, 18:57

Jetzt kann mir auch über ein Kauf denken.


Autokorrektur Ich denke mir auch manchmal meinen Teil
surbier
Inventar
#49 erstellt: 26. Aug 2018, 19:08

toto8080 (Beitrag #43) schrieb:
Trotzdem ein bischen mehr Spielraum wäre schön, denn nach 1500H sieht das schon anders aus


Es ist eher unwahrscheinlich, dass ich einen Beamer 15 Jahre lang benutze.

Gruss
Surbier
fesmeedy
Inventar
#50 erstellt: 26. Aug 2018, 19:10

surbier (Beitrag #49) schrieb:

toto8080 (Beitrag #43) schrieb:
Trotzdem ein bischen mehr Spielraum wäre schön, denn nach 1500H sieht das schon anders aus


Es ist eher unwahrscheinlich, dass ich einen Beamer 15 Jahre lang benutze.

Gruss
Surbier


Das wären nur hundert Stunden im Jahr. Investierst ja nicht gerade viel Zeit ins Hobby. Oder bist wohl ein workaholic?


[Beitrag von fesmeedy am 26. Aug 2018, 19:11 bearbeitet]
toto8080
Inventar
#51 erstellt: 26. Aug 2018, 19:33

fesmeedy (Beitrag #50) schrieb:

surbier (Beitrag #49) schrieb:

toto8080 (Beitrag #43) schrieb:
Trotzdem ein bischen mehr Spielraum wäre schön, denn nach 1500H sieht das schon anders aus


Es ist eher unwahrscheinlich, dass ich einen Beamer 15 Jahre lang benutze.

Gruss
Surbier


Das wären nur hundert Stunden im Jahr. Investierst ja nicht gerade viel Zeit ins Hobby. Oder bist wohl ein workaholic?


....da lohnt sich doch kein Projektor , Aufbau ,Leinwand etc., ich habe schon 1200H im ersten Jahr abgerissen
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 5 6 . 10 . 20 . 30 . 40 .. Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony VPL-VW270ES mit Iris?
Andreas1968 am 07.09.2018  –  Letzte Antwort am 12.09.2018  –  19 Beiträge
Sony VPL-HS51 / VPL-HS50??
ATM am 27.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  28 Beiträge
SONY VPL-HW65, VPL-VW320 und VPL-VW520 IFA 2015
kraine am 30.07.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2016  –  2066 Beiträge
***TESTBERICHTE: SONY VPL-VW270***
George_Lucas am 07.12.2018  –  Letzte Antwort am 30.01.2019  –  12 Beiträge
Sony VPL-HW20 vs Sony VPL-HW15
ipman81 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 17.11.2010  –  2 Beiträge
Sony VPL-VW5000ES
predator4k am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.06.2018  –  319 Beiträge
Sony VPL-VW500ES
George_Lucas am 04.09.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2019  –  5030 Beiträge
Sony VPL HW49/HW69
McElli am 09.07.2018  –  Letzte Antwort am 14.07.2018  –  6 Beiträge
Sony VPL PX 31
Raiser69 am 04.04.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  5 Beiträge
VPL-VW40
Tussy am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 03.11.2008  –  190 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.349 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedSparking
  • Gesamtzahl an Themen1.443.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.462.367