Sony VPL-HS51 / VPL-HS50??

+A -A
Autor
Beitrag
ATM
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 27. Jan 2005, 22:02
Hallo!

Ein Bekanter aus den USA hat mir einen günstigen Beamer von Sony angeboten. Und zwar den VPL-HS51!
Da ich aber ein relativer Laie bin und meine Recherchen bisher ergaben, dass dies das amerikanische Modell des VPL-HS50 ist, weiß ich nicht so ganz ob ich mich darauf einlassen soll/kann!

Sind da irgendwelche technischen Unterschiede zwischen amerikanischen und europäischen Modellen? Ausser dem Stecker!!

Wäre Euch für eine kurze Info dankbar!!

LG
MaddogMcCree
Stammgast
#2 erstellt: 30. Jan 2005, 15:03
www.cine4home.de
Da ham sie nen test vom VPL HS50
Der VPL HS51 hat demnach nur zum Unterschied, dass
er einen zusätzlichen USB Port zum nachträglichen
Softwareaufspielen hat.
Wie günstig wäre denn der HS51 aus den Staaten?
Hierzulande kostet des HS50 ja 3000€
gaylord
Gesperrt
#3 erstellt: 30. Jan 2005, 15:11

MaddogMcCree schrieb:
www.cine4home.de
Da ham sie nen test vom VPL HS50
Der VPL HS51 hat demnach nur zum Unterschied, dass
er einen zusätzlichen USB Port zum nachträglichen
Softwareaufspielen hat.
Wie günstig wäre denn der HS51 aus den Staaten?
Hierzulande kostet des HS50 ja 3000€



Sorry, dass ist nicht ganz richtig. 3000 Euro ist der empfohlene VK. Tatsächlich geht er zur Zeit für ca. 2300 Euro weg. Siehe auch www.preissuchmaschine.de

MfG
MaddogMcCree
Stammgast
#4 erstellt: 31. Jan 2005, 16:13
@ gaylord:
Sitmmt, meine Angabe war auch als empfohlener Verkaufspreis gedacht. Hab aber auch gesehen, dass manche Shops den HS50
als WXGA Beamer verkaufen und das lässt mich ein wenig
an der Seriosität der Shops zweifeln.
Jedenfalls werde ich mir den Beamer in 4 Monaten nach
bestandenem Abitur holen.
gaylord
Gesperrt
#5 erstellt: 31. Jan 2005, 16:52

MaddogMcCree schrieb:
@ gaylord:
Sitmmt, meine Angabe war auch als empfohlener Verkaufspreis gedacht. Hab aber auch gesehen, dass manche Shops den HS50
als WXGA Beamer verkaufen und das lässt mich ein wenig
an der Seriosität der Shops zweifeln.
Jedenfalls werde ich mir den Beamer in 4 Monaten nach
bestandenem Abitur holen.



Soll das heissen das du lieber 3000 Euro ausgibst statt 2300 ? Die falsche Angabe hat nichts zu sagen und beruht wahrscheinlich nur auf Unkenntnis. Beim MM oder Saturn wird dir auch nicht gleich jeder sagen können was SVGA oder WXGA oder sonst was ist. Ich denke auch über einen Kauf des Beamers nach. Ich denke ich werde ihn nicht blind kaufen sondern einmal vorführen lassen. Den Epson EMP TW 500 hatte ich blind gekauft und war nicht zufrieden. Gestern habe ich ihn dann mit 1000 Euro Verlust in nur 4 Wochen weiterverkauft. Über den Sony habe ich bei www.cine4home.de gelesen das er einen unzeitgemäß großen Overscan machen soll und das er tatsächlich einen Kontrast von 6000:1 erreicht. Schauen wir mal.

Grüße
Dominik_Zingali
Stammgast
#6 erstellt: 31. Jan 2005, 19:11

gaylord schrieb:
....Ich denke ich werde ihn nicht blind kaufen sondern einmal vorführen lassen. Den Epson EMP TW 500 hatte ich blind gekauft und war nicht zufrieden. Gestern habe ich ihn dann mit 1000 Euro Verlust in nur 4 Wochen weiterverkauft. ....

Tschuldigung, ist ein wenig Offtopic. Bei Gaylords hat vor ein paar Wochen noch ganz anders ausgesehen, da war das DER Beamer überhaupt, welcher Z3, Pana700 und Konsorten meilenweit hinter sich lässt. Und jetzt wurde er schon wieder verkauft wegen Unzufriedenheit... Ich pack sowas nicht.
Ich frage mich auch, warum ein solcher Krösus wie Herr Gaylord (mit 1,2Mio Haus, A8 und M-Reihe, der gesamten aktuellen Denon DVD-Baureihe und noch vielen weiteren Gimmicks) nicht etwas passendes (sprich das Beste) kauft, wie z.B. einen Sony G90 oder Sony Qualia. Wenn er dann bei diesen Produkten verkündet, dass es DAS BESTE und EINZIGE ist, dann glauben wir ihm das auch.
Och nein, Sony G90! Ein CRT! Veraltete Gerümpel-Technik, wie komm ich denn auf eine solche Idee...
gaylord
Gesperrt
#7 erstellt: 31. Jan 2005, 21:06

Dominik_Zingali schrieb:

gaylord schrieb:
....Ich denke ich werde ihn nicht blind kaufen sondern einmal vorführen lassen. Den Epson EMP TW 500 hatte ich blind gekauft und war nicht zufrieden. Gestern habe ich ihn dann mit 1000 Euro Verlust in nur 4 Wochen weiterverkauft. ....

Tschuldigung, ist ein wenig Offtopic. Bei Gaylords hat vor ein paar Wochen noch ganz anders ausgesehen, da war das DER Beamer überhaupt, welcher Z3, Pana700 und Konsorten meilenweit hinter sich lässt. Und jetzt wurde er schon wieder verkauft wegen Unzufriedenheit... Ich pack sowas nicht.
Ich frage mich auch, warum ein solcher Krösus wie Herr Gaylord (mit 1,2Mio Haus, A8 und M-Reihe, der gesamten aktuellen Denon DVD-Baureihe und noch vielen weiteren Gimmicks) nicht etwas passendes (sprich das Beste) kauft, wie z.B. einen Sony G90 oder Sony Qualia. Wenn er dann bei diesen Produkten verkündet, dass es DAS BESTE und EINZIGE ist, dann glauben wir ihm das auch.
Och nein, Sony G90! Ein CRT! Veraltete Gerümpel-Technik, wie komm ich denn auf eine solche Idee... :D



Und wieder einmal wird man nach einem völlig harmlosen Statement auf dumm-dreiste Art angegriffen. Um aber die Frage zu beanworten gehe ich mal hinab auf dieses Niveau.
Ich habe deshalb keinen sagen wir mal Infocus Sreenplay 777, weil ich ihn live erlebt habe und keine Unterschiede zu sagen wir mal einem gut kalibrierten Z3 feststellen konnte. Zu mindest keine, die die ungeheure Differenz rechtfertigen würden. Das mag der eine oder andere nicht nachvollziehen können, aber es ist nunmal mein Empfinden.
Desweiteren bin ich ein bescheidener Mensch der genau abwegt was wieviel kosten darf. Ich denke alles über max. 3000-4000 Euro ist für einen Beamer zu viel Geld...meiner Meinung nach ! Ich respektiere es wenn es Menschen gibt die 20 oder 30 tausend Euros dafür ausgeben. Ich tu es nicht und werde es auch künftig nie tun. 30000 Euro sind für einen Otttonormalverbraucher schon ein nettes Nettojahreseinkommen und es wäre vermessen und dekadent soviel Geld auszugeben. Wie ich schon mehrfach schrieb, auch der beste Beamer macht einen schlechten Film nicht besser. Beim Epson EMP TW 500 muss ich mir den Schuh anziehen und die Häme gefallen lassen. Ich habe in einer sog. Fachzeitschrift gelesen das es bis 3500 Euro das beste Gerät sein soll und habe es blind gekauft hinterher habe ich wenig Unterschiede zu meinem Z1 festgestellt.Abschließend noch was was nicht unbedingt jeder weiss. Nur weil man Geld hat muss man nicht damit umsich schmeissen und z.B 30.000 für einen "Bildwerfer" ausgeben. Richtig, ich habe einen A8 und eine M-Klasse.
Der A8 ist nagelneu, aber der Vorgänger ein 750i, den bin ich auch 7 Jahre gefahren und nun muße mal wieder ein neues Auto her. Meine bzw die M-Klasse meiner Frau ist auch schon 5 Jahre alt. Unser Haus haben wir uns sehr viel kosten lassen weil wir den Rest unseres Lebens darin verbringen wollen und nicht vorhaben nach 3 Jahren wieder ein neues zu bauen, so wie es genügend bekannte von uns ständig machen.
Wie sie sehen versuche ich nichts zu verschleudern und auf dem Boden zu bleiben. Bevor ich zu Geld kam habe ich 11 Jahre hart gearbeitet und weiss was es bedeutet von wenig Geld leben zu müssen. Ich habe dieses Forum aufgesucht um mit gleichgesinnten über BEamer zu philosophieren und stoße hier nur auf Missgunst und Neid. Auch dieses Forum ist eben ein Spiegelbild unserer mittlerweile degenerierten Gesellschaft. Ich habe ein paar persönliche Mails bekommen in denen mir einige den Rücken stärken. Ich würde mir wünschen dass das auch mal öffentlich geschieht. Auf jeden Fallbin ich nicht hier um mich mit Teenagern oder irgendwelchen Rotzlöffeln bzw. Neidern rumzuschlagen. Wenn jemand mich nicht mag möchte er bitte künftig meine Postings ignorieren, ich werde es umgekehrt bei gewissen Leuten ähnlich handhaben. Kommentare wie diese "Scheisse" hier könnt ihr euch sparen. Ich habe Bassoldie versprochen mich nicht mehr zu streiten, aber offensichtlich will man mir keine Ruhe lassen. Ich pflege meine Versprechen zu halten.
Dominik_Zingali
Stammgast
#8 erstellt: 31. Jan 2005, 21:36
Hallo Gaylord,

ich wollte mich auch nicht streiten, keineswegs. Es ist einfach so, dass du in Vergangenheit oftmals sehr stark (wenn nicht gar extrem) aufgefallen bist - meiner Meinung eben sehr oft eher negativ und überheblich. Ich war jeweils nicht der Einzige, der sich geärgert und gleichzeitig amüsiert hat.
OK, ich entschuldige mich hier für meine Polemik über deinen Lebensstandard und den passenden Beamer dazu. Ich hoffe jedenfalls, dass du den passenden Bildwerfer für dich findest - mit dem du auch über längere Zeit zufrieden bist.

In deinem Fall könnte ein guter (!) CRT-Beamer wie ein G70 oder G90, NEC XG-135LC oder ähnlichem aber wirklich etwas taugen! Du hast wohl den Platz und das Geld für ein dediziertes Homecinema mit einem CRT. Damit kannst du dann über Jahre zufrieden Filme geniessen und noch für einige Zeit sicher sein, das beste in Sachen Qualität zu besitzen. Eine Technik, die absolut ausgereift an der Spitze ihrer Entwicklung steht! HDTV und solche Spielereien werden in vollster Auflösung abdeckbar sein, ein Wechsel steht erst in einigen Jahren wieder an... Think about it!

MfG
Dominik

P.S. ich mein das jetzt in vollem Ernst!
carnivore666
Stammgast
#9 erstellt: 31. Jan 2005, 22:20
@gaylord
auch wenn du sicherlich eine ganze menge über beamer weisst, kann man bei intensivem lesen dieses forums nur zu einem schluss kommen. Du bist total unglaubwürdig ! da ich, zugegegben als blutiger anfänger, auch viele fachzeitschriften lese, ist echt nicht zu übersehen, dass du den grössten teil deines wissen nicht aus selbsterfahrung sondern lediglich aus den magazinen hast. wenn man auch noch ein bisschen zwischen den zeilen lesen kann und ähnliche leute aus anderen foren kennt wird einem schnell klar, dass man garantiert nicht neidisch auf dich sein braucht. also grüss udo von mir wenn du in deinem a8 mal wieder nach hamburg fährst
tut mir leid, aber das musste ich jetzt mal loswerden denn ich hab nicht mal ein schlechtes gewissen das ich falsch liege.

P.S.: falls ich wirklich falsch liege möge mir morgen meine beamerlampe verrecken
DaCe
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Jan 2005, 23:13
Boah, langsam platzt mir jetzt auch mal der Kragen...

Carnivore666, wer gibt dir das Recht hier so nen Mist reinzuschreiben? Von dir hab ich leider noch keinen einzigen nennenswerten bzw. hilfreichen Thread gelesen. Gaylord versucht wenigstens anderen zu helfen, auch wenn nicht alles immer fachlich korrekt ist. Alle die ihn hier ständig auf´s neue angreifen, völlig ohne Grund und Off-Topic, sind meiner Meinung nur neidisch auf ihn oder haben einfach zuviel Zeit. Nutzt diese vielleicht mal ein bisschen produktiver und bildet euch weiter, vielleicht habt ihr dann auch ein bisschen mehr Geld. Versucht lieber mit eurer (hoffentlich selbsterworbenen) Erfahrung anderen zu helfen anstatt das Forum hier mit solchem Schrott zuzumüllen.

Wie dem auch sei... ich freu mich schon das nächste Opfer nach Gaylord zu werden, aber wenn´s denn so sein sollte hab ich nur die Bestätigung über das Verhalten und die geistige Reife gewisser Personen hier im Thread.
Und wer sich jetzt angesprochen fühlt ist selber schuld.

Bis denn dann..



[Beitrag von DaCe am 31. Jan 2005, 23:17 bearbeitet]
carnivore666
Stammgast
#11 erstellt: 31. Jan 2005, 23:23
@DaCe
eigentlich wollte ich dazu auch garnichts schreiben. hab es nur schon länger beobachtet und so meine schlüsse gezogen, dass ich es einfach mal loswerden musste. es ist einfach mehr als offensichtlich. du hast aber recht, vielleicht sollte man wenigstens im internet jeden sein lassen, was er gerne sein möchte.

Entschuldigung!

P.S.: übrigens hab ich schon die ein oder andere frage hilfreich beantwortet bzw. es versucht und auch schon fragen gestellt auf die ich keine antwort erhielt ... so ist es eben
DaCe
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 31. Jan 2005, 23:36
@Carnivore

War jetzt auch nicht persönlich auf dich bezogen, nur ich hab das ganze jetzt auch schon lange beobachtet und es werden immer mehr Threads in denen Gaylord einfach so angegriffen wird. Find sowas einfach nicht in Ordnung. Also bezieh das nicht direkt auf dich, war allgemein gegen die Stimmung hier im Forum gerichtet, damit man sich endlich wieder mit Problemen und Infos über unser geliebtes Heimkino beschäftigen kann.

Nix für ungut!


[Beitrag von DaCe am 31. Jan 2005, 23:37 bearbeitet]
Guidchen
Stammgast
#13 erstellt: 01. Feb 2005, 09:36

@gaylord
auch wenn du sicherlich eine ganze menge über beamer weisst,

Der war gut...

@carnivore666:
Schreib mir doch mal per mail, was du vermutest Für mich kann das ja auch nur ein Riesen-Faker sein, denn ich kann mir nicht vorstellen, daß jemand der solche sinnfreien Beiträge verfaßt im tatsächlichen Leben Erfolg haben kann. Außer er hätte geerbt oder im Lotto gewonnen.
Kontaktiere mich ruhig mal

Sollte ich mich irren, möge man mich vom Gegenteil überzeugen und ich falle wehmütig auf die Knie und bettle um Verzeihung Glaub ich aber nicht


Gruß

Guid0
Guidchen
Stammgast
#14 erstellt: 01. Feb 2005, 09:49

War jetzt auch nicht persönlich auf dich bezogen,
und passend dazu:

Carnivore666, wer gibt dir das Recht hier so nen Mist reinzuschreiben?


Noch persönlicher kann man wohl nicht werden.

Du solltest dringend an deiner Ausdrucksweise und deinen Umgangsformen arbeiten.


nur ich hab das ganze jetzt auch schon lange beobachtet und es werden immer mehr Threads in denen Gaylord einfach so angegriffen wird.

Hier geht es um Heimkino und darum Anfängern und Neueinsteigern fachl. korrekte Hilfestellung zu geben. Dazu sind einige hier aber nicht in der Lage, sondern stellen offensichtl. techn. unkorrekte Behauptungen als Fakten hin, die ein Anfänger als solche glauben kann. Wenn man so auftritt und den Sinn eines "Heimkino"-Forums damit ad absurdum führt, muss man mit Richtigstellungen und Kritik wohl rechnen müssen.

Wenn euch nur um ein bisschen sinnfreies Gesülze geht, dann sucht doch ein Laber-Forum um euch gegenseitig falsche und unglaubwürdige Geschichten zu erzählen, aber doch nicht in einem techn. basierenden Hobby-Forum.

Gruß
Guido
Guidchen
Stammgast
#15 erstellt: 01. Feb 2005, 10:24
P.S.:
Wobei ich solchen Beiträgen einen gewissen unterhaltsamen Wert nicht absprechen Kann

Es existiert schon eine ganze "Gaylord"-Fangemeinde.

Das sind aber Leute die die Aussagen einschätzen können und sich nur bis zur Selbstbestrullerung amüsieren, aber es ist eben für Einsteiger nicht ungefährlich.

Mein neustes Lieblingszitat:

...sagen wir mal Infocus Sreenplay 777, weil ich ihn live erlebt habe und keine Unterschiede zu sagen wir mal einem gut kalibrierten Z3 feststellen konnte


kommt direkt hinter:

Gaylord:"Ich ziehe mich freiwillig zurück und werde fortan mit meinesgleichen im Golfclub verkehren."



Gaylord:" Ich sehe sogar auf dem Infocus Screenplay 777 noch RBE !"


i love it


Gruß
Guido
gaylord
Gesperrt
#16 erstellt: 01. Feb 2005, 12:03
Hallo Leute,

ich möchte nicht das hier meinetwegen Feindschaften hervorgerufen werden. Ich bin erst seit November hier und habe nicht vor die "Gemeinde" zu entzweien. Einen Fanclub kann ich nicht gebrauchen, ich bin kein Popstar.
@guidchen, du hast das völlig richtig erkannt ! Ich hatte im Berufsleben nicht sehr viel Erfolg. Ich habe 11 Jahre im öffentlichen Dienst gearbeitet...nicht mehr und nicht weniger. 2001 verstarb meine Oma und hinterließ sehr viel Grundbesitz. Wie es der Zufall wollte hat sich ein sehr großes deutsches Kreditinstitut um eins der riesigen Ländereien bemüht, um es as Neubaugebiet zu erschließen.
Ich konnte das Grundstück, vorher war es Weideland, sehr erfolgreich über einen Makler verkaufen. Ich habe damit 40 mio DM gemacht. Dieses Geld mußte ich mit meiner Mutter und meinem Bruder teilen. Während mein Bruder fast das ganze Geld schon vejuckelt hat, habe ich mein Geld gut bürgerlich zur Bank gebracht und lebe von den Zinseinkünften. Ich habe die "Arbeit nicht erfunden" und von daher geniesse ich es jetzt nichts tun zu müssen. Trotzdem versuche ich ein normales und bescheidenes Leben zu führen. Meine Frau arbeitet sogar noch, sie ist mit einem Elternteil gebürtige Amerikanerin und wir überlegen ernsthaft nach USA auszuwandern. Der Umgang mit Menschen die "vermeintlich" mehr haben ist bei uns mittlerweile schon fast kriminell. Man muss sich schon fast dafür schämen und sich verstecken.
Aus viel Geld erwächst auch viel Verantwortung und wir versuchen hier auch vielen karitativen Einrichtungen zu helfen, nur dass interessiert meist niemanden.
Das wollte ich abschließend zum Thema "Geld" und "beruflicher Erfolg" loswerden. Dazu wird es von mir in Zukunft weder Auskünfte noch irgendwelche Anspielungen geben.

Wenn ihr meint das ich hier Unsinn verbreite so muss ich sagen, dass das einfach nicht stimmt. Ich habe stets die aktuellen Ausgaben sämtlicher Fachzeitschriften auf meinem Schreibtisch liegen bevor ich hier ein Statement abgebe.
Sicherlich läßt es sich nicht verleugnen das meine persönliche Vorliebe für bestimmte Marken und oder Techniken hier und da zum tragen kommen. Ich kann definitiv und mit Gewissheit sagen keine falschen Fakten verbreitet zu haben. Als ich im Zusammenhang mit dem Screenplay 777 schrieb das ich RBE gesehen habe hat unser Freund Guidchen leider vergessen hinzuzufügen, dass es mein "subjetives Empfinden" war ! Irgendwie habe ich das Gefühl das meine Statements gerne um den einen oder anderen Teil gekürzt werden. Auch hatte ich bereits erwähnt, dass hier mit Sicherheit sehr viele Leute unterwegs sind, die über sehr viel mehr Wissen und Erfahrung verfügen als Ich. Leider fällt mir allerdings auf, dass ich immer wieder und meist von gewerblichen Teilnehmern kritisiert werde, immer dann wenn ich hochpreisige Gerätschaften kritisiere und günstige lobe.
Im Prinzip ist doch alles Wurst, oder ?
Wir sollten uns nicht wegen so lächerlicher Dinge streiten.
Zwei Friendensangebote habe ich gemacht, nur will auch davon wohl keiner was wissen. Ferner habe ich geschrieben das die mir negativ gesonennen Personen einfach nicht auf meine Statements reagieren sollen....auch negativ. Eigentlich wollte ich bei Chappie meinen nächsten Beamer kaufen und mich vor Ort von seiner Kompetenz überzeugen lassen, aber ich denke er wird mir den Eintritt verwehren.

Entspannt euch doch alle ein bischen.
MfG, Hans


[Beitrag von gaylord am 01. Feb 2005, 12:17 bearbeitet]
DaCe
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Feb 2005, 12:07

DaCe schrieb:
Wie dem auch sei... ich freu mich schon das nächste Opfer nach Gaylord zu werden, aber wenn´s denn so sein sollte hab ich nur die Bestätigung über das Verhalten und die geistige Reife gewisser Personen hier im Thread.
Und wer sich jetzt angesprochen fühlt ist selber schuld.


...denk mal drüber nach...


Guidchen schrieb:
Hier geht es um Heimkino und darum Anfängern und Neueinsteigern fachl. korrekte Hilfestellung zu geben. Dazu sind einige hier aber nicht in der Lage, sondern stellen offensichtl. techn. unkorrekte Behauptungen als Fakten hin, die ein Anfänger als solche glauben kann. Wenn man so auftritt und den Sinn eines "Heimkino"-Forums damit ad absurdum führt, muss man mit Richtigstellungen und Kritik wohl rechnen müssen.

Wenn euch nur um ein bisschen sinnfreies Gesülze geht, dann sucht doch ein Laber-Forum um euch gegenseitig falsche und unglaubwürdige Geschichten zu erzählen, aber doch nicht in einem techn. basierenden Hobby-Forum.


...hauptsache du schreibst das gleiche immer und immer wieder in jeden Thread in dem Gaylord was schreibt, musst dich ja scheinbar abreagieren. Hast das schon als Word Dokument gespeichert und kopierst nur noch?



Guidchen schrieb:
Du solltest dringend an deiner Ausdrucksweise und deinen Umgangsformen arbeiten.


Das gleiche wie bei Carni hätte ich auch bei dir oder jedem anderen geschrieben, denn die "Hexenjagd" die hier stattfindet is wirklich unter aller Sau. Falls dich Worte wie "Mist" oder sogar "Sau" zu sehr mitnehmen würde ich dir empfehlen einfach meine Threads nicht mehr zu lesen, zu traurig würde mich das nicht stimmen.

Bis denn dann...


[Beitrag von DaCe am 01. Feb 2005, 12:26 bearbeitet]
Guidchen
Stammgast
#18 erstellt: 01. Feb 2005, 12:55

Hast das schon als Word Dokument gespeichert und kopierst nur noch?
Genau-ich weiß die Vorteile der Technik geschickt auszunutzen


...hauptsache du schreibst das gleiche immer und immer wieder in jeden Thread in dem Gaylord was schreibt
ja-so oft bis sogar du den SINN !!! verstehst. Ist eigentlich gar nicht so kompliziert zu verstehen.

Wenn man verstehen will


Falls dich Worte wie "Mist" oder sogar "Sau" zu sehr mitnehmen ...

Nö-ich bin noch bei Kräften und fühle mich auch geistig nicht allzusehr derangiert Deine Kraftausdrücke heben aber weder den Sinn noch den Wert deiner Aussagen, noch fühle ich mich dadurch in irgendeiner Weise beeindruckt. Es spiegelt eigentlich nur das Niveau wieder auf dem du dich sozial bewegen magst. Wie alt bist du nochmal?


Herrlich hier


Gruß
Guido
Guidchen
Stammgast
#19 erstellt: 01. Feb 2005, 12:58

Ich habe damit 40 mio DM gemacht.


Spitze-nu wissen wir auch noch den Kontostand


Aber Pferd und Yacht bist du uns immer noch schuldig

Das ist besser wie jeder Musikantenstadl


Bussi

Guidchen
DaCe
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 01. Feb 2005, 13:13

guidchen schrieb:
ja-so oft bis sogar du den SINN !!! verstehst. Ist eigentlich gar nicht so kompliziert zu verstehen.


Glaub mir, ich hab´s schon beim ersten Mal verstanden und dir in gewissen Punkten sogar recht gegeben (hättest du zwischen den Zeilen lesen können bzw. direkt im Text), aber du wiederholst immer und immer wieder das gleiche, hinter DIESEN Sinn komm ich leider nicht. Einmal sollte genügen um seine persönliche Meinung darzulegen, nicht 10mal oder mehr.

Also dass sich jemand an Worten wie Mist oder Sau heutzutage noch stört is echt selten, dass man dazu Kraftausdruck sagt is jetzt aber echt lächerlich. Bist wohl sehr behütet aufgewachsen.

Wie dem auch sei, 3/4 aller deiner Kommentare hier im Forum sind einfach nur dem Runtermachen anderer Leute gewidmet, das is ein Fakt. Zumindest kommt in jedem Thread von dir mindestens eine Kritik oder ein dummer Kommentar gegen ne andere Person. Hast ja scheinbar sowieso nicht allzuviel zu tun, sonst würdest nicht an nem Dienstag morgen/vormittag hier im Forum rumschreiben können.
Ja, richtig, ich bin ja auch hier, aber als 23jähriger Student hat man eben etwas mehr Zeit und die Semesterferien haben auch praktisch schon begonnen.
Ne Bemerkung über mein soziales Niveau lass ich lieber, dafür ist es zu hoch.

Bis demnächst...



PS: Ich find´s ja auch toll hier.. *g*


[Beitrag von DaCe am 01. Feb 2005, 13:18 bearbeitet]
Guidchen
Stammgast
#21 erstellt: 01. Feb 2005, 13:21

PS: Ich find´s ja auch toll hier..


Dann sind wir uns ja endlich einig
Divekai
Neuling
#22 erstellt: 01. Feb 2005, 14:05
Also ich bin jetzt seit ein paar Tagen hier im Forum.
Hatte bevor ich im Forum war keine Ahnung von Beamern und daran hat sich nichts geändert.
Ist Euch eigentlich mal aufgefallen, daß Ihr hier Seitenlang darüber lamentiert wer was für nen Scheiß erzählt. Den Hauptaspekt, daß jemand ne Frage oder nen Problem hat gerät völlig in den Hintergrund.
Das ist doch der völlige Kindergarten der hier abgeht.
DaCe
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 01. Feb 2005, 15:01
Absolut meine Meinung...

rudimaxx
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 01. Feb 2005, 22:08
BITTE ZURÜCK ZUM THEMA. WAS GIBT ES NEUES?
MaddogMcCree
Stammgast
#25 erstellt: 04. Feb 2005, 16:38
Achtung! Dies ist ein Thread über den HS50
Bitte fetzt euch doch über PMs und nicht im Forum.
Ist mir doch egal, ob Herr Gaylord (übrigens komischer Name, in Anbetracht dessen, dass er von seiner Frau redet)
nun Millionär ist, A8 und M-Klasse fährt oder ob er
ein Obdachloser mit Internetzugang ist.
Mich stört weder sein Name, noch seine angebliche Angabe.
Was interessieren mich seine familiären Verhältnisse oder
seine Besitztümer, abgesehen von seinem Equipment.

Also das Einzige was für mich zählt ist, ob Herr Gaylord
sinnvolle und hilfreiche Aussagen im Forum macht.
Dominik_Zingali
Stammgast
#26 erstellt: 04. Feb 2005, 18:43

MaddogMcCree schrieb:
:| Achtung! Dies ist ein Thread über den HS50
Bitte fetzt euch doch über PMs und nicht im Forum.
Ist mir doch egal, ob Herr Gaylord (übrigens komischer Name, in Anbetracht dessen, dass er von seiner Frau redet)
nun Millionär ist, A8 und M-Klasse fährt oder ob er
ein Obdachloser mit Internetzugang ist.
Mich stört weder sein Name, noch seine angebliche Angabe.
Was interessieren mich seine familiären Verhältnisse oder
seine Besitztümer, abgesehen von seinem Equipment.

Also das Einzige was für mich zählt ist, ob Herr Gaylord
sinnvolle und hilfreiche Aussagen im Forum macht.
:prost

Und warum dann dieses Post??? Sowas kapier ich echt nicht!
Duncan_Idaho
Inventar
#27 erstellt: 04. Feb 2005, 22:37
Jungs, ihr wollt doch nicht, daß wir den Thread moderieren müssen...oder?
also fetzt auch entweder per PM/email...oder versucht mal wenigstens beim Thema zu bleiben und über das persönliche hinwegzusehen...
gaylord
Gesperrt
#28 erstellt: 05. Feb 2005, 13:59

Duncan_Idaho schrieb:
Jungs, ihr wollt doch nicht, daß wir den Thread moderieren müssen...oder?
also fetzt auch entweder per PM/email...oder versucht mal wenigstens beim Thema zu bleiben und über das persönliche hinwegzusehen... :prost



Das Thema ist doch schon längst durch!
Achtet doch mal aufs jeweilige Datum der Postings !
Wir haben denke ich einen Weg gefunden wie wir künftig ...vernünftig miteinander umgehen.

MfG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony VPL-HS50
Haluterix am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  2 Beiträge
Sony VPL-HS50
Haluterix am 06.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  24 Beiträge
Erfahrungen mit SONY VPL-HS50 ?
MaxamGilbert am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 22.08.2005  –  16 Beiträge
Sony VPL-HS50 oder anderen?
JaJoKo am 09.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  33 Beiträge
Sony vpl-hs50 Kontrasverhältnis 6000:1
Archan am 03.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  30 Beiträge
pana pt-ae700 oder sony vpl-hs50
hondosan am 10.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.10.2004  –  9 Beiträge
Fragen zum Sony VPL HS50, Overscan???
luelepit am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 21.04.2005  –  4 Beiträge
Sony VPL-HS50 vs Panasonic PT-AE900E
eXoo am 11.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  7 Beiträge
Kaufberatung: Sony VPL-HS50, Epson EMP-TW600
danielpuetz am 09.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  3 Beiträge
Wie geht Lampentimerreset bei Sony VPL-HS50
oschlies am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.453 ( Heute: 36 )
  • Neuestes Mitgliedjapi93618
  • Gesamtzahl an Themen1.466.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.895.184

Hersteller in diesem Thread Widget schließen