Yuv Kabel 15 mtr bis 100 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
textexter
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Jul 2004, 12:01
Mahlzeit,


wer hat mir eine tipp für ein gutes yuv kabel, das nicht jenseits von gut und böse preistechnisch liegt?


brauche 15 mtr und es so ein Pana 500 Beamer ran

Danke

Axel
booomer
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Jul 2004, 13:00
Ich hatte mal das AudioQuest YIQ-A (15,0m)für 129,- Die Qualität war hervorragend.(Wenn Dir eventuell 9m reichen gibt es eins für ca.90,-)Oehlbach Kabel bewegen sich auf einer ähnichen Preisschiene, manchmal etwas darunter. Bestellen kannst Du die Kabel z.B.bei Hifi Regler oder Al -Kabelshop. Hier in München gibt es die extra langen Kabel sogar im Mediamarkt. Von Hama kenne ich nur das Hdmi auf DVI Kabel, das auch eine sehr gute Qualität hatte.

Gruss,
Booomer
textexter
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Jul 2004, 14:32
Danke Booomer


gruss

Axel
jd68
Inventar
#4 erstellt: 01. Jul 2004, 23:39
Hallo Axel,

ich empfehle in dem Falle immer das Kabel selbst zu konfektionieren.

50m RG59 Kabel (75 Ohm Wellenwiderstand) gibt es für 17,- Euro bei Reichelt. Dazu noch passende Cinch-Stecker zum Löten (Crimpen ist auch möglich; verlangt jedoch eine spezielle Zange). Als sehr gute Stecker sind die Neutrik Cinch-Stecker (NF-2CB, für 14,- Euro das Paar) zu empfehlen. Andere (also günstigere) tun es aber auch.

Die technischen Daten des Kabel sind identisch mit denen von hochwertigen YUV-Kabeln bei al-kabelshop. Selbst der Besitzer von al-kabelshop unterstützt so einen Selbstbau einem Thread in beisammen.de ( http://212.105.197.4...hp?s=&threadid=38701 ).

Ich benutze selbst ein selbstgemachtes Kabel, jedoch mit günstigeren Steckern (leider nicht zum Löten sondern zum Schrauben) und bin mit dem Ergebnis zufrieden. Die Länge beträgt ca. 8m (25m/3).

Ciao,
Jens
textexter
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 02. Jul 2004, 13:11
Hallo Jens,


Danke erst mal, dachte auch schon an selbermachen habe ein auge auf des Sommerkabel Obelisk II geworfen, wurde im test Audio als sehr gut gewertet und das ist ein Kabel das es als meterwahre gibt.

Wobei ich noch nicht so viel mit löten am hut habe und ich nicht weiß ob ich das nachher auch richtig mache, aber denke das ich das mal testen werde


Gruss
Axel
booomer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Jul 2004, 11:48
Das mit dem Selberlöten ist natürlich eine gute und günstige Möglichkeit... wenn man Ahnung hat!

Ich habe es mal versucht und das Ergebnis war nicht so toll!An den gelöteten Kontakten treten dann oft Probleme auf, die zu Klang oder Bildeinbußen führen.( Immer vorausgesetzt, man ist noch Laie). Auch musst Du die Abschirmung beachten,falls Du viele Störquellen hast.
Schreib mal, für was Du Dich letztendlich enschieden hast!

Viele Grüsse,

B mer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Oehlbach VGA auf YUV Kabel?
Der_Fruchtzwerg am 21.12.2005  –  Letzte Antwort am 22.12.2005  –  3 Beiträge
Oehlbach YUV-VGA kabel
Rob3000 am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  2 Beiträge
Empfehlungen 10m YUV-Kabel?
smith1212 am 04.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  7 Beiträge
Welches Yuv Kabel für Beamer?
Kappe85 am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 27.04.2009  –  14 Beiträge
YUV-Kabelqualität
starfinder am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 11.06.2004  –  8 Beiträge
Hochwertiges YUV oder günstiges HDMI Kabel?
Flostar am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 02.10.2006  –  3 Beiträge
XGA-Projektor bis 1000 Euro gesucht
MarcMarc am 02.05.2006  –  Letzte Antwort am 03.05.2006  –  3 Beiträge
Panasonic ax 100 unscharf über YUV
xray_ am 15.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  12 Beiträge
Ideale Leinwandgröße bei 5,5 Mtr Abstand?
zombi am 06.06.2009  –  Letzte Antwort am 15.06.2009  –  13 Beiträge
Kein Bild über YUV
MaxZ am 13.07.2004  –  Letzte Antwort am 16.07.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder879.703 ( Heute: 74 )
  • Neuestes Mitgliedwinwilly
  • Gesamtzahl an Themen1.467.312
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.902.895

Hersteller in diesem Thread Widget schließen