CRT - NTFS, N64 - PAL / Fragen ueber Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
medienmarco
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2018, 13:16
Hi Community,

ich moechte meine europaeische Nintendo 64 gerne in den USA in Betrieb nehmen. Mir ist bewusst, dass PAL zwar grundlegend auf NTSC basiert, beide Formate jedoch wegen unterschiedlicher Anzahl an Bildzeilen / Frequenzen nicht Hand in Hand gehen. Angeschlossen ueber meinen LED gibt es bildtechnisch komischerweise keine Probleme, dem TV scheint das PAL-Format nicht zu interessieren.

Nachdem Mario jedoch nur verzoegert auf meine Befehle reagierte, dachte ich erst, es laege an den unterschiedlichen Farbuebertragungsverfahren. Kurze Recherche belehrte mich eines besseren: in Deutschland bestehen offenbar die gleichen Probleme mit alten Konsolen an modernen, digitalen Fernsehern. Schaffen es die Prozessoren in den TVs tatsaechlich nicht, die analogen Bildinformationen "rechtzeitig" umzuwandeln?

Wie dem auch sei, bediente ich mich an einer nostalgischen Loesung und legte mir kurzerhand eine gebrauchte CRT zu. Das Bild sieht nun folgendermassen aus:



(Schwarzweiss und dass das Bild von oben nach unten "scrollt", liegt nicht an der Kamera.) Die Bildfrequenz am TV laesst sich leider nicht einstellen, weiss leider auch nicht ob er mit 50 oder 60 Hz funktioniert. Der LED scheint das alles ignoriert / umgerechnet zu haben.

Hat jemand zufaellig Erfahrung in diesem Bereich? Wuerde ein Konverter von PAL auf NTFC etwas nuetzen?

Danke euch schon mal.

Btw: legt euch keine us-amerikanische Tastatur zu!
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2018, 13:55
Hallo,

die Verzögerung von Mario auf dem LCD heißt "Input Lag" und nicht alle Flachbildfernseher haben den so deutlich dass man ihn spürt.
Kleiner Input Lag heißt aber meist auch teures Gerät.

Ein PAL/NTSC Umwandler hätte auch einen solchen "Lag" und würde zwar ein stehendes Bild zaubern aber in schlechter Qualität und so sehr verzögert dass es "unspielbar" wäre.

Multinorm-Röhrenfernseher die PAL und NTSC resp. 50 und 60 Hz konnten gab es zwar in Europa die waren aber selten und vergleichsweise teuer. Gegen Ende des Röhrenzeitalters gab mehr davon als zuvor.

Aber in den NTSC-Ländern wie USA und Japan waren sie so gut wie nicht vorhanden. Die meist billige Kaufhausware war "NTSC only" und in den USA zudem ausschließlich für 110V/60Hz Netzspannung resp. 100V/50Hz in Japan. So einen wirst Du wohl haben.


Leider sehe ich keinen einfachen Weg:

Entweder Du importierst einen Multinorm-Fernseher aus Europa oder Du kaufst Dir schlicht eine NTSC-Version des N64. Umbauen konnte man die nämlich meines Wissens nicht.


[Beitrag von EiGuscheMa am 04. Dez 2018, 14:13 bearbeitet]
langsaam1
Inventar
#3 erstellt: 04. Dez 2018, 20:40
einmal völlig unabhängig des Input Lag:

wird nicht klappen diese "spezielle" Verzögerung herauszubekommen:
- viele Spiele sind PAL bzw. NTSC bezogen programmiert, bzw. "angepasst"
- ideales Beispiel ist hier Sega Megadrive und Rambo III (japan Import Modul):
hier sind Beide Fassungen enthalten ...
- unabhängig läuft NTSC auf PAL "zu schnell" (Röhren TV technisch gesehen)
- somit ist die vermerkte Verzögerung eben genau das Gegenteil PAL zu NTSC - Slowdown mit "Rucklern" (Röhren TV technisch gesehen)

- während es für die Sega Konsolen realtiv einfachen Hardware Mod zum "fake" Anpassen gab
- bei Nintendo > eher nein


-- völlig abwägige Idee:
DVD Rekorder "missbrauchen" zum Signal Faken ...
- es gab Rekorder da konnte man Aufnahmeformat NTSC wählen, auch wenn PAL zugespielt wurde
ABER es MUSS ein Gerät sein das : zeigt direkt an, also eingstellte Aufnahme Qualität > Ausgabe Signal
(Empfehlungen welche Geräte das konnten kann keine geben)
- schwierig die Suche


[Beitrag von langsaam1 am 04. Dez 2018, 21:14 bearbeitet]
medienmarco
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Dez 2018, 02:27

EiGuscheMa (Beitrag #2) schrieb:
(...) Entweder Du importierst einen Multinorm-Fernseher aus Europa oder Du kaufst Dir schlicht eine NTSC-Version des N64. Umbauen konnte man die nämlich meines Wissens nicht. :)

Danke fuer deine ausfuehrliche Antwort. Tatsaechlich habe ich mal jemanden gesehen der sich da was in der Konsole zusammenloetet, wovon ich jedoch aus Mangel an Talent und Weiternutzung in Deutschland lieber die Finger lasse.
Roehrenfernseherimport = Monatsgehalt.

Leider sind die europaeischen N64-Spiele rein mechanisch nicht in der us-amerikanischen Konsole nutzbar und umgekehrt (andere Nuten in den Kassetten), sodass eine einheimische Konsole leider nicht infrage kommt.

Dennoch war der Tipp mit dem Import eben ein guter Input fuer mich, wohne nur unweit von México entfernt, da koennte ich tatsaechlich mal einen auf dem Troedel holen (europaeische Standards). Multinorm waere gar nicht notwendig, da der ausschliesslich der Konsole dienen wuerde. Die PS3 funktioniert im uebrigen reibungslos ueber HDMI.


Danke auch an langsaam1. Das mit dem DVD-Rekorder klingt nach einer netten Idee, jedoch kann ich mir nicht ganz vorstellen, dass das ohne Rechnerei "live" so funktioniert.


[Beitrag von medienmarco am 05. Dez 2018, 02:31 bearbeitet]
poopswindle
Inventar
#5 erstellt: 07. Dez 2018, 10:32
@medienmarco:
wenn du an einer sehr gut erhaltenen Original US-Nintendo 64 ( 110V / NTSC ) inkl. 2 Contollern interessiert bist, melde dich bitte per PN.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TECHWOOD CRT M821 Flackerndes bild
GreenDragon0505 am 19.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.07.2009  –  9 Beiträge
HDTV mit CRT TV
pipcat am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.03.2004  –  5 Beiträge
Pal 60
darthbender213 am 05.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.02.2006  –  2 Beiträge
Metz oder Loewe CRT mit progressive scan ?
rebbo am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  4 Beiträge
N64 am Röhren-TV
Ft10 am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  4 Beiträge
Fragen über Fragen
fab_pk am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  3 Beiträge
Guter CRT für Retro Konsolen gesucht
iceman85 am 03.06.2018  –  Letzte Antwort am 13.06.2018  –  17 Beiträge
CRT und HDTV
telex am 03.07.2005  –  Letzte Antwort am 03.07.2005  –  4 Beiträge
crt was bedeutet dass?
Wolfcastle am 16.08.2005  –  Letzte Antwort am 16.08.2005  –  2 Beiträge
Alter Grundig-Fernsher + N64/PS2
jomaar38 am 21.02.2009  –  Letzte Antwort am 01.03.2009  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder854.908 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitgliedjancha99
  • Gesamtzahl an Themen1.425.617
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.455

Top Hersteller in Röhren-Fernseher Widget schließen