Beovision 4-50 geht nicht an!

+A -A
Autor
Beitrag
impi75
Neuling
#1 erstellt: 22. Apr 2012, 21:14
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen.Ich habe einen Beovision 4-50 erworben ohne Beosystem.Da das Gerät einen DVI Eingang hat,habe ich mir überlegt das der Fernseher auch ohne Beosystem laufen sollte.Also einen HDMI- DVI Adapter gekauft,und tatsächlich der Fernseher lief(als DisplayIch hatte das beim Verkäufer ausprobiert,den Steuerstecker von dem Beeosystem 3 abgezogen und der Fernseher lief nur über die DVI Verbindung weiter.Zuhause habe ich ihn mal kurz am Laptop mit HDMI laufen lassen.Dann habe ich einen Technisat HD Receiver über HDMI(auf den DVI Eingang) angeschlossen,der Fernseher lief auch bestens.Dann schalte ich den Sat Receiver aus und bemerke das der Fernseher nicht wirklich abgeschaltet ist.Das Bild wird zwar grau-schwarz.Aber bei näheren hinsehen sah ich das der Bildschirm winzige Krissel hat.Ich esse Abendbrot,danach will ich das Gerät wieder benutzten.Schalte den Sat Receiver ein und warte das über HDMI ein Signal auf den Beovision kommt,aber der ist Tod.Er geht nicht mehr an.Mehrfach Stecker abgezogen ,Netzstecker gezogen.Keine Reaktion.
Was ist mit dem Gerät los.Ist der jetzt kaputt,oder gibt es da eine Sicherung?Oder hat der vielleicht gemerkt das das kein Beosystem dran hängt?
Wer kann helfen?
EiGuscheMa
Inventar
#2 erstellt: 23. Apr 2012, 20:11
Ich fürchte das wird schwierig werden Hilfe zu bekommen da wohl kaum jemand in dieser Community diesen "Methusalem" noch besitzen wird geschweige denn ihn ohne beosystem betreibt.

Bei b&o hast Du schon nachgefragt? Dort wird man Dir aber vermutlich auch nur erzählen dass das Display nur am beosystem läuft

Um den Fehler einzugrenzen könntest Du ja noch einmal versuchen den TV am Computer per DVI zu betreiben, was ja wohl mal funktioniert hat.
impi75
Neuling
#3 erstellt: 23. Apr 2012, 21:34
Danke erst mal für die Antwort.
Heute konnte ich noch erfahren,daß wohl unter dem B&O Gehäuse ein alter Panasonoc Plasma steckt.Und bei Panasonic gab es wohl auch einen Plasma der eine externe Steuerbox hat welche mit "zwei Kabeln" mit dem Display verbunden wird.Jetzt meine Frage :kennt jemand diese Panasonic Plasmas?Nahe liegt ja daß diese Steuergeräte im Grund auch den Beovision 4-50 zum laufen bringen.
Also wenn jemand eine Panasonic Gerätebezeichnung kennt-her damit.
EiGuscheMa
Inventar
#4 erstellt: 24. Apr 2012, 05:11
Die Panasonic-Kits mit externer Box, auch scherzhaft "Bastlerpanel" genannt ( ) hiessen TH42PW6 (mit SD-Panel) und TH42PHW6 ( mit HD-Panel)

Die sind aber nur bis ca. 2005 gebaut worden . Ein Panasonic-Kit mit dem 8er Panel wie bem beo ist mir nicht bekannt.

Hast Du denn noch einmal versucht das Panel an einem DVI-Ausgang (nicht HDMI) zu betreiben? DVI kennt nämlich kein HDCP-Handshake wie HDMI. Es gilt ja herauszufinden ob es sich nur ein Ansteuerungsproblem handelt oder ob das Panel defekt ist, wobei mich Letzteres angesichts seines Alters auch nicht gross verwundern würde.
Zumal es ja wohl gerade auch noch einen Transport zu überstehen hatte


[Beitrag von EiGuscheMa am 24. Apr 2012, 05:30 bearbeitet]
impi75
Neuling
#5 erstellt: 26. Apr 2012, 18:39
Ja ich habe meinen Technisat HD8 S mit einem HDMI auf DVI Kabel an den B&O angeschlossen.Das lief auch.Super Bild.Nur war der Fernseher die ganze Zeit an.Nach abschalten des Technisat konnte man sehen das der Bildschirm ganz winzige Griesel noch drauf hatte,kaum sichtbar,aber eben nicht aus.Dann endschied sich der Fernseher sich auszuschalten und seid dem geht der nicht mehr an.Der war selbst über einen Transport von 5 Stunden(also vom Stromnetz getrennt)wie eingeschaltet geblieben.Also nach anstecken an das Stromnetz war wieder dieses Grundrauschen auf dem Bildschirm.Dann habe ich damit auch eine kurze weile geschaut.
Der Beovision 4-50 wird eigentlich mit einem Beosystem3 geschaltet,also wie bei den Panasonic Geräten.Das heißt der ist mit seiner Box über DVI und einem 9poligen VGA Stecker verbunden.Über diesen 9poligen Stecker bekommt er wohl seine Steuerimpulse,wie zum Beispiel AN/AUS.
Jetzt habe ich aber diese Beosytem3 Box nicht und kann mir auch keine aus den Rippen schneiden.
Und deshalb hier die Frage ob jemand eine Ahnung hat wie ich anderweitig diesen Fernseher wieder einschalten kann.Dann müßte über DVI wieder ein Bild kommen.Und der Fernseher fungiert so als reines Display.Vielleicht kann man den ja mit einer Panasonic Box (ein)schalten.Aber wie heißen die Boxen und woher nehmen?Vielleicht gibt es auch n och einen anderen Weg?
Zum alter nochmal:der ist zwar schon ein paar Jahre alt,hat aber bei einem Händler als Vorführgerät gestanden(in Verbindung mit einem Beosystem3 natürlich) und hatte einen! Betriebstag runter.B&O hat Betriebsstundenzähler drin die in Tagen zählen.
Transportiert habe ich ihn wegen des Dispays stehend.Ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen das der defekt ist.Der hing ja auch schon an der Wand und hat sich nicht bewegt.
EiGuscheMa
Inventar
#6 erstellt: 28. Apr 2012, 05:47
Leider sind über dieses Gerät kaum irgendwelche technische Einzelheiten im Internet zu finden.

Woher hast Du denn die Informationen über diese 9-polige Steckverbindung, speziell dass darüber Steuersignale übertragen werden?

Alles was ich nämlich dazu finden konnte war dass man zum "Standalone" Betrieb eines 4-er Panels eine Fernbedienung braucht. ( B&O Artikelnummer 8053460)

Trifft es zu dass bei Deinem 4-50 auch kein Standby-LED leuchtet (weder rot noch grün) ?

Dann schau doch mal hier in das Service-manual auf Seite 6 und Folgende:

http://www.abo-cente...0From%2016391203.pdf

Da wird diese Situation als "Defekt" bezeichnet.

Wenn ich die Diagramme richtig verstehe dann sollte das Panel, selbst wenn es sich von selbst abgeschaltet haben sollte, nach einmaligem Betätigen von On/Off wieder ein Bild zeigen ( das von Dir erwähnte "Krisseln", wenn keine Signalquelle vorhanden)

Ach so: in den Bedienungsanleitungen der B&O Systeme steht ja auch dass das System nur durch Trennen vom Netz wirklich "aus" ist und ansonsten nur in den Standby geht (LED leuchtet rot)


[Beitrag von EiGuscheMa am 28. Apr 2012, 06:29 bearbeitet]
EiGuscheMa
Inventar
#7 erstellt: 05. Mai 2012, 10:12
Nicht dass ich da jetzt ein Dankeschön erwartet hätte, aber ohne irgendeine Rückmeldung einfach so zu verschwinden....
tirolervierkantholz
Neuling
#8 erstellt: 21. Jul 2012, 08:18
hallo und guten tag
hatte das selbe problem mit einem 4-65 aber mit bs2. ging nicht an. also dieses 100 kilomonster ab ins auto, 500 kilometer zu onkel gefahren, ausgeladen, 2 tage stehen lassen, angeschalten und siehe da...... läuft wie eine 1!!!! also das ganze zurück. zu hause angeschalten 100 kilomonster wie an die wand gehängt nageschalten und lief ohne tadel!!! 2 tage ps3 angehängt lief ohne probleme. bs2 am roten schalter ausgeschalten eingeschalten und die selbe kacke wie vor dem riesen aufwand. weiss jemand rat?

ich wäre sehr dankbar.

grüsse
EiGuscheMa
Inventar
#9 erstellt: 22. Jul 2012, 09:03
Dass der TV nach dem Transport und den damit verbundenen Erschütterungen eine Zeitlang lief gibt zu der Hoffung Anlass, dass es sich "nur" um irgendein Kontaktproblem handelt: Steckverbinder oxidiert, Kabel gequetscht, Platinenhalterung oxidiert, Flachbandkabel abgeknickt, Isolierung zerbröselt oder Dergleichen.
Ebenso könnte sich igendwo eine kalte Lötstelle befinden die duch die Erschütterungen plötzlich wieder Kontakt hatte.

Den TV aufzuschrauben, alle internen Kabelverbindungen zu trennen und alle Platinen, soweit gesteckt, herauszunehmen, die Kontakte zu säubern, die Platinen mit der Lupe auf kalte Löstellen zu untersuchen, "verdächtige" Stellen nachzulöten und alles wieder zusammenzubauen wäre daher meines Erachtens einen Versuch wert.

Dazu kann man aber nur jemandem raten von dem man weiß dass er die dazu erforderliche Zulassung als Elektro-Fachkraft hat und so einer wäre sicherlich von selbst längst auf die gleiche Idee gekommen

Aber vielleicht kennst Du ja eine Werkstatt in der Nähe die Du nach den Kosten solch einer Aktion, deren Erfolg freilich nicht garantiert ist, fragen kannst.
Vermutlich wird sich das aber angesichts des Zeitwertes dieses "Methusalems" nicht rechnen.

Die Preise für B&O waren/sind nicht wegen der darin verbauten vermeintlich überlegenen Technik, die tatsächlich eher Mittelmaß ist, so hoch sondern wegen des Designs und nicht zuletzt weil B&O als "Nobelmarke" galt/gilt und Du den Namen bezahlst


[Beitrag von EiGuscheMa am 22. Jul 2012, 09:54 bearbeitet]
xpate
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Aug 2012, 16:48
Ich habe den 4-50 auch ohne BeoSystem 2 im Einsatz.

Wenn man Metall-Blende links unten löst, dann kann man - durch wegdrücken der Blende vom Gerät - die Bedienelemente des Panasonic-Chassis entdecken.
Dort die Eingangsquelle von VGA auf DVI umstellen und das Gerät lässt sich ohne BS2 nutzen.
Allerdings hat man dann auch keine Fernbedienung mehr. Lässt sich aber mit einer schaltbaren Steckdose umgehen, da Ton etc. ja nicht über den Fernseher laufen.
Auf der Suche nach einem passenden IR-Code für das Gerät bin ich trotzdem noch.

Gruß Jan
tirolervierkantholz
Neuling
#11 erstellt: 07. Aug 2012, 10:46
@EiGuscheMa

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Werde womöglich nicht drum herum kommen das Monster nochmals von der Wand zu nehmen und wieder zu verladen. Werde tatsächlich sämtliche Kontakte kontrollieren.

Zum Glück hatte ich die Kiste günstig erworben.

Nochmals Dank für Deinen Hinweis. Werde mich melden wie ich das Problem gelöst bekommen habe.
tirolervierkantholz
Neuling
#12 erstellt: 07. Aug 2012, 10:49
@xpate
Super! Vielen Dank werde ich ausprobieren und melde mich wieder


[Beitrag von tirolervierkantholz am 07. Aug 2012, 10:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nimmt ein BeoVision 4 24p-Signale an?
SirTobi_MR am 04.03.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  4 Beiträge
Wer hilft meinem Freund beim Beovision ACM-Kauf.
gustav-kalle am 20.07.2008  –  Letzte Antwort am 21.07.2008  –  2 Beiträge
Qualität NEC 50" XR-4 /XM-4
X!Max am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 14.11.2004  –  7 Beiträge
NEC 50 XR 4 erster Eindruck
bedrus am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  12 Beiträge
50 hz
asvid am 01.03.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  4 Beiträge
Plasma 50" und Pc
duffyw am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  12 Beiträge
Plasma geht nicht mehr an :(
Black-Eagle am 25.09.2007  –  Letzte Antwort am 25.09.2007  –  3 Beiträge
50" Plasma an fermacell befestigen?
Smart71 am 14.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.01.2007  –  7 Beiträge
frage an alle 50" zoller
arber am 18.03.2006  –  Letzte Antwort am 21.03.2006  –  12 Beiträge
50 Zoll Plasma und Fernsehen im 4:3 Format
Engelchen am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 09.06.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.857 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedIsmail55
  • Gesamtzahl an Themen1.456.819
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.714.114