Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

So färbt man das Licht von IKEA Trettioen farbig ein

+A -A
Autor
Beitrag
docbee
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Okt 2005, 23:43
Hi,
anbei eine kurze Anleitung wie man preisgünstige IKEA Trettioen zum Zwecke einer Plasma-Hintergrungbeleuchtung nach eigenem Wunsch einfärben kann.

1. Man kaufe sich bei IKEA die Trettionen in weiss und eine Studiolampenfolie in der gewünschten Farbe (gibts auf ebay für ein paar Euro).

2. Die Platine mit den LEDs wird bei den Trettioen durch ein en Kunststoffstift in der Klarsichtröhre gehalten.


3. Diesen Stift kann man von der Rückseite aus leicht wegbohren. Aufpassen, dass die Platine nicht beschädigt wird!


4. Nun läßt sich die Platine mit einem Schraubenzieher tiefer in die Röhre hereinschieben, so dass sie auf der anderen Seite herausragt und dort herausgezogen werden kann.



5. Aus der Lampenfolie nun ein oder zwei schmale Streifen herausschneiden, je nachdem wie lang die Folie ist. Die Streifen sollten minimal schmaler als die herausgezogene Platine sein.


6. Die Folie wie auf der Abbildung zu sehen um die Platine legen und dann vorsichtig wieder in die Klarsichtröhre einführen.



7. Wenn das Ende des ersten Folienstreifens erreicht wird, den zweiten darunterschieben und zusammen mit der Platine weiter hereinschieben.



8. Die Platine ganz hereinschieben und mit dem Schraubenzieher noch tiefer hineindrücken, bis die Anschlußkontakte auf der anderen Seite herausragen und das Loch in der Platine wieder unter der aufgebohrten Stelle liegt.


9. Die Folienschlaufe vorsichtig herausziehen.



10. Die herausragenden Folienenden an beiden Seiten abschneiden und die Platine gegen Verrutschen durch Eindrücken und Abbrechen eines Streichholzes sichern.


11. FERTIG, Trettioen erstrahlt nun in der von Ihnen gewünschten Farbe.


Hinweis: Der Eingriff erfolgt auf eigenes Risiko. Bitte nur hitzebeständige Folie aus dem Beleuchtungsbedarfshandel verwenden. Viel Erfolg!
EvilMonkey
Inventar
#2 erstellt: 14. Nov 2005, 09:35
sehr gutes HowTo. besten dank an dieser stelle.

c_g_s
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Nov 2005, 22:10
Hallo!

Die Beschreibung ist wirklich super. Durch die Bilder wird es wahrscheinlich sehr einfach sein das nachzubauen.
Ich habe jetzt nur noch das Woher-bekomme-ich-die-Folie-Problem. So einfach, wie du es geschrieben hast, kann ich diese Folien nicht bei ebay finden.

Über einen kleinen Tipp würde ich mich freuen.

Gruß, Christian.
Bockauf
Neuling
#4 erstellt: 14. Nov 2005, 23:09
Hallo,
ich habe diese Folie gekauft. Ich denke die sind ok!(1,44€ Versand bei einer Rolle)
Gruß
Bockauf


[url=
http://cgi.ebay.de/F...QQrdZ1QQcmdZViewItem


[Beitrag von Bockauf am 14. Nov 2005, 23:12 bearbeitet]
docbee
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Nov 2005, 23:28
Ja, ich habe auch LEE-Folien genommen. Allerdings keine Rolle, sondern einzelne Bögen in 24x24cm. Rolle mit über 1m Länge hat natürlich Vorteile, da man da nicht stückeln muss. Der Anbieter von dem ich gekauft hatte ist bei ebay nicht mehr aktiv.

Wenn man nach "LEE Farbfilter" sucht findet man aber immer noch reichlich Angebote. Ich habe bei mir die Farbe "147 Apricot" im Einsatz.

Hier eine Farbtabelle von LEE als PDF, damit die Auswahl nicht zu einfach wird. Ab Seite 16 geht es da mit den Farben richtig los.
http://www.leefilters.com/downloads/ArtOfLight.pdf


[Beitrag von docbee am 14. Nov 2005, 23:46 bearbeitet]
c_g_s
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Nov 2005, 19:26
Vielen Dank für die Informationen... Jetzt steht meiner eigenen Konstruktion nichts mehr im Wege.
counter68
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Nov 2005, 19:43
@docbee DANKE
hat noch einer nen Tip, welche Folien Nr. gibt ein richtig schönes Blau?
oppumer
Neuling
#8 erstellt: 15. Nov 2005, 20:56
Hallo docbee,
warum soll ich die Trettionen
denn einfärben,
in blau gibt es die doch schon
und meiner Meinung nach
sieht das auch sehr gut aus.
Gruss vom Oppumer
docbee
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 16. Nov 2005, 02:21
Klar, wenn man auf blau steht, kann man erstmal mit blauen Trettioen "natur" fahren. Aber ich bin halt so ein orangener Warmduscher
user0815_2
Neuling
#10 erstellt: 16. Nov 2005, 13:30
Mal eine blöde Frage:

Ich habe einfach selbstklebende, durchsichtige Farbfolie genommen (Gibt es in jedem Bastelgeschäft für nen Euro fuffzig) und sauber drumrumgeklebt. Ist wahrscheinlich einfacher als die Sache aufbohren zu müssen, oder?

Optisch sieht es dennoch so aus, als würden die Dinger so verkauft werden. Und mal ehrlich: sieht man die Lampen überhaupt, wenn sie als Hintergrundbeleuchtung einsetzten will?

Gruß
amarok
docbee
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Nov 2005, 13:38
Wußte garnicht, dass es selbstklebende Farbfolien gibt. Wenn die sich nicht nach ein paar Wochen wieder ablösen, ist das natürlich auch ein Weg.

So wie ich die Trettioen bei mir verlegt habe, sieht man die nicht, sondern nur deren Lichtkegel an der Wand.
soeren1307
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Nov 2005, 15:27
Wie viele Trettionen braucht man fuer ein 50" Plasma,
um eine ordentliche Hintergrundbeleuchtung zu bekommen?
Werden diese nur seitlich angebracht oder auch an der Oberseite des Geraetes?

Gruss
Soeren
docbee
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Nov 2005, 16:23
Bei meinem 42er hat die Viererpackung exakt gereicht. Je einen links und rechts und die verbleibenden zwei dann zusammengesteckt und unter das Panel. Ich hatte auch mal eines zur Beleuchtung nach oben angebracht, aber das sah meines Erachtens nicht gut aus.

Für ein 50er sollte das eigentlich ebenfalls langen, soll ja kein Flutlicht werden
Bockauf
Neuling
#14 erstellt: 16. Nov 2005, 22:40
Hallo,
habe meine Folie eben bekommen und dank docbee's Anleitung die Trettionen in wenigen Minuten eingefärbt.Großen Dank dafür auch von mir!Der Streichholz Tip ist übrigens genial, passt genau rein.Jetzt fehlt nur noch der Pana.
Falls noch jemand interesse an der LEE Folie in orange hat,habe noch für bestimmt 15 Trettionensätze Folie über.
Gruß
Bockauf


[Beitrag von Bockauf am 16. Nov 2005, 23:02 bearbeitet]
adiclair
Inventar
#15 erstellt: 16. Nov 2005, 22:58
Frage: Kann ich, bei dem Teil welches IKEA vertickt, an diesen Trasformator auch nur zwei dieser Trettioen betreiben oder geht das prinzipiell nur mir vier Trettioen?

http://www.ikea.com/...d=-3&productId=11158

Und ja, das möchte ich jetzt bitte nur von denen wissen die das Teil von IKEA haben. Bitte keine wagen Vermtungen.

Ps
Der Preis dieser Trettioen ist ganz schön happig...


[Beitrag von adiclair am 16. Nov 2005, 23:02 bearbeitet]
Bockauf
Neuling
#16 erstellt: 16. Nov 2005, 23:20
auf dem Netzteil steht 12VoltDC; 0,42A ; 0,5-5W. Man müßte also sicher stellen, dass 2 Trettioen min. 500mw verbrauchen.
Ich kann nur sagen, das ich beim Probelauf erst ne ganze weile eine, dann die zweite usw. ausprobiert habe,ohne Probleme!
Werde es aber die Tage mal nachmessen.
adiclair
Inventar
#17 erstellt: 16. Nov 2005, 23:28

Bockauf schrieb:
auf dem Netzteil steht 12VoltDC...


Ähm... wie jetzt 12 Volt??? Wie darf ich das jetzt verstehen? Ist das kein Transformator 230V@12V
Bockauf
Neuling
#18 erstellt: 16. Nov 2005, 23:37
Das war natürlich die Angabe auf der Ausgangsseite.
230V liegt am Eingang! Spielt aber für deine Frage keine Rolle


[Beitrag von Bockauf am 16. Nov 2005, 23:39 bearbeitet]
adiclair
Inventar
#19 erstellt: 16. Nov 2005, 23:40

Bockauf schrieb:
Das war natürlich die Angabe auf der Ausgangsseite.
230V liegt am Eingang! Spielt aber für deine Frage keine Rolle ;)


Aso. Oke Danke
docbee
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 17. Nov 2005, 00:34
Hi, ich hatte zuerst testweise nur einen der Stäbe angeschlossen, kein Problem. Das Set ist wirklich sehr flexibel. Ausgehend vom Steckernetzteil führt ein Kabel (mit Kabelschalter) an eine Weiche mit 4 Abzweigungen. Hier beginnen dann die Kombinationsmöglichkeiten:

1. An jede der Abzweigungen kann man mittels recht langer Verbindungskabel jeweils einen Stab anschließen.

2. Man kann aber auch Stäbe direkt zusammenstecken und dann mittels Kabel den ersten Stab an die Weiche anschließen, der dann die angeschlossenen Folgestäbe mitversorgt.

3. Desweiteren sind kurze (ca 5cm) Verbindungskabel dabei mit denen man Stäbe flexibel miteinander verbinden kann. Die nilden dann keinen langen festen Stab (wie bei 2.) sondern können an diesen Verbindungsstellen abgewinkelt werden. Man kann damit die Stäbe z.B. zu so etwas wie einem viereckigen Leuchtrahmen verbinden, der über die Stromzuführung am ersten Stab gespeist wird.

4. man kann 1-3 frei kombinieren.

Klingt vermutlich ein bisschen kompliziert Wenn man das Set vor sich hat, wird es aber sofort klar und in der Regel behält man massig Material über. Ist wirklich sehr schön komplett ausgelegt.

Bin sicher IKEA verdient sich bei dem Ding mit 35 Euro "nen Elch", aber wenn mman das einzeln zusammenkaufen würde (Trafo, Leutchtstäbe, Verbindungsmaterial, etc) käme man wohl auch nicht billiger weg. Vermutlich wissen dass die Jungs auch
americo
Inventar
#21 erstellt: 17. Nov 2005, 12:48
gibt es evtl. auch mal ein foto, wie die ganze installation fertig aussieht?
wäre sicherlich ganz interessant das mal in aktion und von hinten zu sehen.
Bockauf
Neuling
#22 erstellt: 19. Nov 2005, 12:29
Hallo,
ich verstehe zwar nicht ganz wie und was du von hinten sehen willst. Interessant ist doch eigentlich nur wie es von
vorne und höchstens noch von der Seite aussieht, meine ich.

Guckst du ...

http://www.hifi-foru...um_id=96&thread=6795

Gruß
Bockauf
americo
Inventar
#23 erstellt: 19. Nov 2005, 12:39
danke,
genau das wollte ich sehn, danke
skydiver510
Schaut ab und zu mal vorbei
#24 erstellt: 08. Dez 2005, 13:44
hallo will mir auch so ne hintergrund zulegen und wollte mal nachfragen ob die trettioen mittels entsprechender steckdose auch dimmbar sind, und ob vielleicht schon jemand das ganze in Grün hat
Seelenfaenger
Stammgast
#25 erstellt: 08. Dez 2005, 14:23
Tschuldigung für die saublöde Frage.
Haben diese Trettioen eigentlich einen normalen Netzstecker?
Habe mir das auf der HP von Ikea mal angeschaut, aber auf der Abbildung nichts entdecken können.

Falls nein: da ich kein Elektrikfuzzi bin, wie werden die dann am Stromkreis angeschlossen...

Gruß
Seelenfänger
jjulianm2
Stammgast
#26 erstellt: 08. Dez 2005, 15:36
Wie teuer ist denn eine Trettion bei ikea, hat jemand einen link von der ikea page?
EvilMonkey
Inventar
#27 erstellt: 08. Dez 2005, 15:44

jjulianm2 schrieb:
Wie teuer ist denn eine Trettion bei ikea, hat jemand einen link von der ikea page?


man gehe auf ikea.de, in der suche "TRETTIOEN" eingeben und voilá...schon hat man den link. ist echt nicht schwer. aber für den fall der fälle:

http://www.ikea.com/...d=-3&productId=11158



@Seelenfaenger
ist ein normaler netzstecker dran. quasi ein rundum-sorglos-paket.


[Beitrag von EvilMonkey am 08. Dez 2005, 15:44 bearbeitet]
Seelenfaenger
Stammgast
#28 erstellt: 08. Dez 2005, 16:15

EvilMonkey schrieb:
@Seelenfaenger
ist ein normaler netzstecker dran. quasi ein rundum-sorglos-paket.


Ah, perfekt, dann bin ich beruhigt!!

Vielen Dank für die Auskunft!

Gruß
Seelenfänger
painy
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 08. Dez 2005, 16:46
Hall zusammen

das finde ich ist ja echt ne klasse Idee.
Das braucht mein LCD auch.
Hat einer von euch das Ding schon in blau? (ist nämlich meine Lieblingsfarbe)

pain
Starwash
Stammgast
#30 erstellt: 08. Dez 2005, 16:49

painy schrieb:
Hall zusammen

das finde ich ist ja echt ne klasse Idee.
Das braucht mein LCD auch.
Hat einer von euch das Ding schon in blau? (ist nämlich meine Lieblingsfarbe)

pain


...da kannst du dir den Aufwand sparen, da es diese komplett bei IKEA schon in blau gibt...

Gruß
Starwash
painy
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Dez 2005, 17:46

Starwash schrieb:

painy schrieb:
Hall zusammen

das finde ich ist ja echt ne klasse Idee.
Das braucht mein LCD auch.
Hat einer von euch das Ding schon in blau? (ist nämlich meine Lieblingsfarbe)

pain


...da kannst du dir den Aufwand sparen, da es diese komplett bei IKEA schon in blau gibt...

Gruß
Starwash



gibts da auch schon Bilder davon wie das ganze in blau aussieht ?
Ich habe meine LCD auch noch nicht an der Wand. Habe einfach noch nicht den richtigen Platz gefunden.
Bringen die Dinger auch was wenn der TV nicht an der Wand hängt?
jjulianm2
Stammgast
#32 erstellt: 08. Dez 2005, 23:09
wüsst ich auch gerne...
mobler
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 19. Dez 2005, 17:01
Wie viel Watt bringen denn die IKEA-Lichter ? (Ich hab nämlich im Baumarkt 8W Kücher-Unterbau-Leuchtstoffröhren gesehen - denke aber das 8W zu hell wäre)

Sind die IKEA-Licher Dimmbar ? (mit Dimm-Steckdose)
Normale Leuchtstoffröhren nämlich nicht !
Jensman1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#34 erstellt: 30. Dez 2005, 17:50
Hübsch hübsch...vielen Dank für die Anleitung...

ob Sie Dimmbar sind, würde ich auch gerne wissen

lg
coolx
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 30. Dez 2005, 18:16
Sind Sie nicht. Sie werden nicht dunkler, sie fangen an zu flackern und wenn man weiterdimmt gehen sie ganz aus.
Jensman1985
Schaut ab und zu mal vorbei
#36 erstellt: 30. Dez 2005, 18:23

coolx schrieb:
Sind Sie nicht. Sie werden nicht dunkler, sie fangen an zu flackern und wenn man weiterdimmt gehen sie ganz aus.

Man kann ja nicht alles haben
docbee
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 30. Dez 2005, 19:09
Hi,
das Verhalten mit dem Flackern ist eigentlich klar, da die Phasenanschnittssteuerung des Dimmers im elektronischen Trafo der Trettioen wegkompensiert wird, bis die Versorgung nicht mehr reicht und dann die Spannungsversorgung der Trettioen komplett abreißt.

Von der Theorie her muesste es helfen, den Trafo der Trettionen durch einen ungeregeltes Gleichstromnetzteil zu ersetzen. Dann sollte die primärseitige Dimmerregelung linear auf die Helligkeit der Trettioen durchschlagen. Allerdings wäre bei einem ungeregelten Gleichstromnetzteil die Ausgangsspannung von der Last abhängig und somit würden die Trettionen heller oder dunkler leuchten ja nachdem wieviele man anschließt. Wenn das Netzteil groß genug dimensioniert ist, wäre der Effekt ggf vernachlässigbar. So oder so wird es aber eine etwas unhandlichere Lösung als mit dem wirklich sehr schlanken original Trettioen-Netzteil.

Man müßte mal schauen, wo man ein ungeregeltes 12V DC Netzteil herbekommt. Wegen der geringen Last sollte das aber besser keines sein, dass 12V AC per Brückengleichrichter und Elko als DC ausgibt, da dann bei geringer Last bis zu 12*1.4 = 17 Volt anliegen, was die LEDs sicher nicht mögen. Wie weit diese Spitzenspannung unter Last zusammenbricht, ist immer schwer abzuschätzen, deshalb verwendet ja auch niemand mehr ungeregelte Netzteile ;-)

Da ich keinen dringenden Dimm-Bedarf für meine Trettioen habe, werde ich mich nicht bei Conrad und Co. mit Bauteilen eindecken und den Lötkolben schwingen... Falls jemand aber mal wieder Bastelfieber hat, kann ich gerne etwas mit Resterinnerungen aus meiner Elektronikbastelzeit als Teenager mithelfen. Also, falls jemand in den Ring steigen möchte, ich bin gern als Zaungast und Kommentator vom Spielfeldrand dabei


[Beitrag von docbee am 30. Dez 2005, 19:18 bearbeitet]
jbleil
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 30. Dez 2005, 19:30
Leider kein Bild von hinten und leider hat meine Lebensgefährtin aus versehen die blauen Leisten erwischt. Die werden gegen weiße getauscht. Darüber hinaus wird es dann auch 2 x das Paket geben. So dass es auch eine quer angebrachte Beleuchtung gibt:

http://www.fotocommunity.de/pc/pc/extra/egallery/display/4662344
airzonk!
Stammgast
#39 erstellt: 08. Mrz 2006, 09:54
so...

hab meine trettioen jetzt auch geöffnet. hab mir gleich von den farben grün, blau und orange jeweils 4 streifen angefertigt so sind der probierlaune keine grenzen gesetzt. hab sie nur 5mm dick gemacht und ne kleine fahne dran gelassen sodas man die streifen jederzeit rausziehen kann und andere reinschieben ohne die platine rausnehmen zu müssen...

die folie habe ich in einem laden für künstlerbedarf gekauft. das sind bögen 29,7cmx21cm also A4 größe. kostet 1 blatt 1,30euro aber die farbqualität (kräftige starke farben) und die stärke ist echt hochwertig. genau die selben wie oeben in der anleitung!!! mache heute abend vielleicht mal bilder...


[Beitrag von airzonk! am 08. Mrz 2006, 11:15 bearbeitet]
Steppenwolf71
Stammgast
#40 erstellt: 17. Mrz 2006, 14:47
Hmmm, weiß jemand zu den Trettionen auch eine Alternative? Ich bräucht nämlich nur eine einzige Leiste hinter dem TV Rack. Bei Conrad habe ich schon geschaut und leider nix gefunden.

Hat jemand einen Tipp?

THX

Volker

P.S.: Ja ich habe die Suchfunktion benutzt aber auch nichts gefunden.
sapix
Ist häufiger hier
#41 erstellt: 16. Jan 2007, 22:58
Hi. Wisst ihr wie der Stromverbrauch dieser Trettion sind? Habt ihr da noch die Angaben von der Verpackung?

Gruß
frankynight
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 31. Jan 2007, 09:15
ihr finden die ikea TRETTIOEN teuer na dann schaut mal hier
http://www.alunovo.d...ent=0&navop=0&area=1
4er set 74 euro!
Ricomontana
Neuling
#43 erstellt: 05. Feb 2007, 23:50
Am besten man kauft sich gleich nen g'scheiten TV! --> mit AMBI-Light!!!
Nicht solche spielereien....
holgi_100
Ist häufiger hier
#44 erstellt: 06. Feb 2007, 22:47
habe mir mal ein kaltkathodenlicht-set zugelegt.
http://www.reichelt....SORT=artnr;OFFSET=16
gibt es in verschiedenen farben und auch als single stab.
es müssen aber 2 (rechts und links) verwendedt werden, da die zuleitung zur leuchtstoffröhre nicht verlängert werden kann und die kabel nur 30 cm lang sind.
das ganze muss allerdings mit einem geregelten 12 volt netzteil betrieben werden.
habe die weißen einfach mit farbfolie umwickelt.
3 watt verbrauch, 20 jahre lebensdauer.

als günstige alternative zum probieren.
Trust2k
Neuling
#45 erstellt: 12. Feb 2007, 01:27
Hallo will das Ganze nochmal ein bissl auffrischen ...hat schon mal eina drüber nach gedacht,die Dioden über ein Relais anzusteuern.

Sprich die Stromversorgung(denke 12V) durch ein Relais zu schleifen welches von der Schaltspannung vonner Scart-Buchse (pin 8 ) angesteurt wird. Das die Dioden auch jedesmal angehen wenn der Flachmann eingeschaltet wird..




Was haltet Ihr davon??


Gruss Stefan
DaHirsch
Stammgast
#46 erstellt: 14. Feb 2007, 13:07
Sind im Lieferumfang der TRETTIOEN Kabel usw. enthalten?

EDIT
Hat sich erledigt.
hier der link zur artikelbeschreibung


[Beitrag von DaHirsch am 14. Feb 2007, 13:10 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#47 erstellt: 14. Feb 2007, 13:18
Wer den IKEA Preis zu hoch findet, sollte sich mal in der Bucht umschauen:

Trettioen bei iBäh

Vereinzelt gibt es die auch noch billiger.

@Trust2k: das mit dem Relais sollte funktionieren - allerdings würde ich nicht nach, sondern vor dem Netzteil die 230V schalten - so rein aus Ökogründen
Reizüberflutung
Inventar
#48 erstellt: 16. Feb 2007, 01:21
wie sieht es eigentlich mit "Tageslicht- Leuchtstoffröhre" aus? Klick!
Mal abgesehen von der Montage, meint ihr das wäre zu hell?

Ich finde nämlich die IKEA-Lampen sind mit 30cm etwas zu kurz geraten...


[Beitrag von Reizüberflutung am 16. Feb 2007, 01:23 bearbeitet]
DaHirsch
Stammgast
#49 erstellt: 16. Feb 2007, 09:32
ich finde das licht von leuchtstoffröhren nicht gerade sehr angenehm.. vor allem wenn es irgendwo im wohnzimmer steht - auch als indirekte beleuchtung.
Finde es zu kalt...
deswegen werde ich die Trettioen auch einfärben ;o)
Trust2k
Neuling
#50 erstellt: 18. Feb 2007, 14:12
@ Marsupilami72....ist doch natürlich Ehrensache klar wenn dann die 230V~ vom Netzteil. Hab des ganze aber schon anders gelöst. Steuer das ganze jetzt über meine B&O Beo4 Cinema Fernbedienung. Das ganze über IRTrans,dem Light Manager von JBMedia und Intertechno Komponenten :).. is zwar net billig aber was tut man net alles für die Faulheit und Komfort..




in diesem Sinne HELAU und feiert anständig


Gruss Stefan
AcidChris
Stammgast
#51 erstellt: 23. Feb 2007, 19:09

Trust2k schrieb:
Hallo will das Ganze nochmal ein bissl auffrischen ...hat schon mal eina drüber nach gedacht,die Dioden über ein Relais anzusteuern.

Sprich die Stromversorgung(denke 12V) durch ein Relais zu schleifen welches von der Schaltspannung vonner Scart-Buchse (pin 8 ) angesteurt wird. Das die Dioden auch jedesmal angehen wenn der Flachmann eingeschaltet wird..




Was haltet Ihr davon??


Gruss Stefan


brauch ich net..da der Sound meines Plasmas nur zusammen mit Hifi Reciever läuft und der Hifi Reciever glücklicherweise 2 Stromausgänge aufweist schalten sich die Dioden auch gleich mit ein
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Montage von IKEA Trettioen am 42PA50
docbee am 29.10.2005  –  Letzte Antwort am 13.01.2010  –  90 Beiträge
Kaltlichtröhren (z.B. von IKEA)
derschmock am 13.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  41 Beiträge
Panel eines alten LG-Geräts färbt sich gelb
Mr.Mayhem am 27.08.2015  –  Letzte Antwort am 11.09.2015  –  3 Beiträge
Ikea Dioder: bunt+weiß mischen?
mstehl34 am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.12.2010  –  4 Beiträge
IKEA Dioder defekt?
florifantasy am 24.09.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  5 Beiträge
Plasma Hintergrundbeleuchtung - 6500k Licht gesucht
recidivist am 29.05.2009  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  36 Beiträge
Die ungeschminkten, wahren 7 Gründe für das AUS von Plasma
Topp_Secret am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  510 Beiträge
Einbrennen von Plasmas weissbild?????
Nore am 10.07.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2009  –  20 Beiträge
Ein aus schalten von Plasma TV
TomFly am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 01.11.2005  –  6 Beiträge
Conrac WP4042 . Riss in der Frontscheibe! Ist das schlimm? Kann man sowas reparieren?
asd7000 am 07.08.2008  –  Letzte Antwort am 08.08.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Plasma-Fernseher Widget schließen

  • Panasonic
  • LG
  • Samsung
  • Pioneer
  • Medion
  • Gericom
  • Philips
  • Loewe
  • Hitachi

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder799.870 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitglieddisplaycalibration
  • Gesamtzahl an Themen1.332.021
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.433.473