Kein Plan wie man das berechnet!

+A -A
Autor
Beitrag
Psporting
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Okt 2004, 14:37
Hallo!

will mir ein Gehäüse bauen für meinen 46 bzw. 42 cm großen Ravemaster Lautsprecher nun hab ich noch folgende Daten von ihm:

Typ
PX 1808

fs (Hz)
25

Qms
0,85

Qes
0,99

Qts
0,64

Re (Ohm)
7,2

Vas (l)
469

SPL (dB)
96,2

d (cm)
42,0

Pmax (W)
200 / 600


Nu hab ich kein Plan wie man das berechnet? probiert hab ich es auch schon aber da kommen keine gescheite Angaben herraus
hifi4life
Stammgast
#2 erstellt: 21. Okt 2004, 14:41
Hi versuchs mal hiermit:

http://www.selfmadehifi.de/basscad.htm

gruß
Micha
Psporting
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Okt 2004, 14:45
Was soll ich da machen??
das_n
Inventar
#4 erstellt: 21. Okt 2004, 14:53
nee, gib da deine daten ein:

www.mhsoft.nl/spk_calc.asp
Psporting
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Okt 2004, 18:37
Ich kann kein Englisch! Tut mir Leid! was kann ich da machen?
das_n
Inventar
#6 erstellt: 21. Okt 2004, 18:48
nen passendes bassreflexgehäuse wird riesig, das lässt sich auch nur gut mit nem richtigen simu-programm ausrechnen.

ich würd nen geschlossenes gehäuse mit min 200l vorschlagen
Psporting
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Okt 2004, 21:45
Kann mir des jemand berrechnen?? wenn ich ein geschlossenes Gehäuse nehme dann zereist doch mein Woofer!?!
klingtgut
Inventar
#8 erstellt: 21. Okt 2004, 21:53

Psporting schrieb:
Kann mir des jemand berrechnen?? wenn ich ein geschlossenes Gehäuse nehme dann zereist doch mein Woofer!?!


Hallo,

ich frage mich immer wieder warum Ihr Euch erst immer irgendwelche Chassis kauft ohne zu wissen was Ihr da kauft und dann in diversen Foren fragt welches Gehäuse Ihr benötigt oder was Ihr sonst damit anstellen könnt.Warum fragt Ihr nicht bevor Ihr das Geld zum Fenster rausschmeißt ????????

Viele Grüsse

Volker
Psporting
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Okt 2004, 22:25
Ok Sorry
Apalone
Inventar
#12 erstellt: 22. Okt 2004, 09:34

Psporting schrieb:
ich hab ihn geschenkt bekommen!!


Hallo!
Was ist an einem 200 Liter Gehäuse jetzt noch zu berechnen?
Wenn man den Schrott verwenden will, muss man mit solchen Kompromissen halt leben.
Wenn man das nicht will, wegwerfen, und bei einem Händler, der freundlich, hilfsbereit ist und auch noch gute Preise hat, einen bewährten Bausatz kaufen, zB bei Klingtgut... (bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht).

Viele Grüße
Marko


[Beitrag von UweM am 22. Okt 2004, 11:16 bearbeitet]
das_n
Inventar
#13 erstellt: 22. Okt 2004, 09:59
der wird dank seiner größe auch in einem geschlossenen gehäuse noch massig druck machen. zerreissen tut dir da selbst einer von ravemasters billigwoofern nicht.
Psporting
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Okt 2004, 10:33
Wie wäre es mit einem Bandbass Gehäuse?
das_n
Inventar
#15 erstellt: 22. Okt 2004, 11:03
wie das bassreflexgehäuse: riesig.

eventuell könntest du, wenn du das geschlossene gehäuse baust, ein bassreflexrohr mit einplanen und dann mit verschiedenen längen experimentieren. aber tiefer kommt der dadurch nicht, nur lauter und dröhniger.

das problem an dem treiber ist sein großes VAS und qts.
der treiber ist aber keinesfalls schrott oder unbrauchbar, er ist nur grenzwertig billig. von den parametern her wenigstens in einem geschlossenen gehäuse gut einsetzbar.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wie berechnet man das?
NHDsilkwood am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  18 Beiträge
Wie berechnet man IHA?
LinnDidi am 05.10.2004  –  Letzte Antwort am 05.10.2004  –  3 Beiträge
wie berechnet man ein horn?
lsdesperado am 26.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  3 Beiträge
Gehäusevolumen wird wie berechnet?
Nixon1990 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  3 Beiträge
Boxenbau - aber kein Plan
BasisoN am 09.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  5 Beiträge
WIE BERECHNET MANN das Äquivalenzvolumen
Andi94 am 13.06.2010  –  Letzte Antwort am 13.06.2010  –  8 Beiträge
Wie berechnet man die Eigenresonanz eines Gehäuses?
janmm am 08.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  13 Beiträge
Frequenzweiche berechnet
Kossi21 am 08.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  4 Beiträge
Wie berechnet ihr eure Frequenzweichen
Jogi42 am 04.05.2005  –  Letzte Antwort am 05.05.2005  –  5 Beiträge
Kein Plan von nix. Wo fang ich an und wie?
Nixon1990 am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder883.187 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedHarald_Jenner_
  • Gesamtzahl an Themen1.472.344
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.995.822

Hersteller in diesem Thread Widget schließen