Gehrungsschnitte wo bestellen? (im Netz)

+A -A
Autor
Beitrag
ronmann
Inventar
#1 erstellt: 30. Jul 2007, 23:22
Die Überschrift sagt´s ja schon. Seit dem ich entdeckt habe dass bestellen netter ist als im Baumarkt anstehen suche ich nun einen Holzhandel wo ich gleich Holz mit Gehrungsschnitten bestellen kann. Kennt jemand ne Adresse?
ronmann
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 30. Jul 2007, 23:36
Also,
Da ich ich zwar ´ne Oberflächenfräse mein Eigen nenne, damit aber immer noch nicht umgehen kann, lautet meine erste Adresse SpeakerSpace aka Artur.Schulz@gmx.de
Bei Ihm beziehe ich meine Schallwände( zuletzt Voice 2..für 67 euro/paar..).
Ich kann mir nicht vorstellen, daß er nicht auch Gehrungsschnitte anbieten kann...
MfG
Martin
markusred
Inventar
#3 erstellt: 31. Jul 2007, 08:50
Genau von diesem Schreiner hab ich zwei Schallwände mit Fasen und Einfräsungen für die Chassis herstellen lassen. Klar kann der auch auf Gehrung fräsen. Meine Empfehlung: gut und preiswert!
ronmann
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2007, 22:44
habt ihr bitte nochmal die richtige Adresse. Habe dort hin geschrieben, aber der Antworter wußte von nix.
_ES_
Administrator
#5 erstellt: 02. Aug 2007, 22:58
egtop
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Aug 2007, 09:38
Hallo ronmann,
wer genau weis was er will bekommt das schneller bei einem Schreiner um die Ecke.
Jedoch solte mann eine klare verständliche Aussage machen
z.b. 2 Stück MDF 19mm 20 x 50 cm mit je einem Gehrungsschnitt 45° an den Längskanten.
Dan wird es schnell günstig und mann ist gerne gesehen.

Bei mir kommen immerwieder Kunden welche mir begeistert von Ihrem Projekt erzählen und von mir erwarten das ich schnell noch ein paar Lösungsvorschläge aus dem Ärmel schüttel.
Der Sägeschnitt am kundeneigenen Material dauert dan
2 minuten der Aufenthalt des Kunden bei mir 1/2 bis 3/4 Stunde. Mein täglich Brot bleibt derweilen liegen.
Was soll ich den dan als Entlohnung verlangen?
2 € oder 30 €?
Oh Herr verschone mich vor den Bastlern.

Gruß egtop
ronmann
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2007, 11:18
Wissen was ich will weiß ich. Die Pfuscher bei mir um die Ecke habe ich großteils schon durch. Man hat es nicht nötig mm-genau zu sägen, größere Aufträge werden ignoriert (also die Anfrage nach dem Preis per Fax mit Skizze, an die sich die Bestellung angeschlossen hätte). Im Baumarkt muß man sich nach dem 2. Fehlversuch anhören: "Also entweder Sie nehmen das jetzt so oder Sie lassen es. Genauer geht nicht". Wahrscheinlich ziehen pingelige Leute wie ich das "Unglück" an.
ukw
Inventar
#8 erstellt: 03. Aug 2007, 17:31

egtop schrieb:
Hallo ronmann,
wer genau weis was er will bekommt das schneller bei einem Schreiner um die Ecke.
Jedoch solte mann eine klare verständliche Aussage machen
z.b. 2 Stück MDF 19mm 20 x 50 cm mit je einem Gehrungsschnitt 45° an den Längskanten.
Dan wird es schnell günstig und mann ist gerne gesehen.

Bei mir kommen immer wieder Kunden welche mir begeistert von Ihrem Projekt erzählen und von mir erwarten das ich schnell noch ein paar Lösungsvorschläge aus dem Ärmel schüttel.
Der Sägeschnitt am kundeneigenen Material dauert dann
2 Minuten der Aufenthalt des Kunden bei mir 1/2 bis 3/4 Stunde. Mein täglich Brot bleibt derweilen liegen.
Was soll ich den dann als Entlohnung verlangen?
2 € oder 30 €?
Oh Herr verschone mich vor den Bastlern.

Gruß egtop


wohl war
ronmann
Inventar
#9 erstellt: 30. Jan 2008, 02:07
will jemand fragen wo man zugeschnittenes Holz im Netz bestellt?


[Beitrag von ronmann am 30. Jan 2008, 02:29 bearbeitet]
mart1n
Stammgast
#10 erstellt: 30. Jan 2008, 02:19
wenn ich mal fragen darf, wo bestellst du zugeschnittenes Holz in Internet
ronmann
Inventar
#11 erstellt: 30. Jan 2008, 02:28
mart1n
Stammgast
#12 erstellt: 30. Jan 2008, 02:59
hab mal geschaut bei modulor, ich kann da nigs finden. Was kostet das denn extra das zuschneiden? und wie genau ist das denn?
Ich hab nämlich auch langsam die Nase voll hier vom Baumarkt, immer passt irgendwas nicht 100%ig

/edit
jetzt hab ichs gefunden


[Beitrag von mart1n am 30. Jan 2008, 03:04 bearbeitet]
Spatz
Inventar
#13 erstellt: 30. Jan 2008, 03:51
Ich verkaufe auch Gehrungsschnitte in verschiedenen Längen im 100er-Pack. Zum Anbringen derselben an die Bretter benötigt man dann nur noch ein kompatible Kreissäge!
Walter_Moers
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Jan 2008, 10:28

Spatz schrieb:
Ich verkaufe auch Gehrungsschnitte in verschiedenen Längen im 100er-Pack.


Wie kann man sich das vorstellen? So ne art Leiste, die an das eigentliche Brett angeklebt wird?
eTapio
Stammgast
#15 erstellt: 30. Jan 2008, 10:54

Spatz schrieb:
Ich verkaufe auch Gehrungsschnitte in verschiedenen Längen im 100er-Pack. Zum Anbringen derselben an die Bretter benötigt man dann nur noch ein kompatible Kreissäge!


Kann ich von Dir auch WLAN-Kabel bekommen?

Viele Grüße
Tapio
ronmann
Inventar
#16 erstellt: 30. Jan 2008, 11:08
Ich denke der Gärvorgang in Spatz´ Kopf ist gar nicht so übel Einfach Holzleisten mit dreieckigem Querschnitt (1rechter Winkel sollte dabei sein) kaufen und an die Bretter kleben. So kann man schöne Fasen an der Lautsprecherfront realisieren.
ukw
Inventar
#17 erstellt: 30. Jan 2008, 12:23
Wieso das? Eine quadratische Leiste ist viel besser geeignet.
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 30. Jan 2008, 13:21
Seid ihr zu bequem - zum schriener vor ort zu gehen ????
Gelscht
Gelöscht
#19 erstellt: 30. Jan 2008, 13:22
Seid ihr zu bequem - zum schreiner vor ort zu gehen ????
markusred
Inventar
#20 erstellt: 30. Jan 2008, 13:57

tthorstenpa schrieb:
Seid ihr zu bequem - zum schreiner vor ort zu gehen ????

Ich habs mal in meiner Umgebung versucht. Ein paar Gehrungsschnitte bekommen alle Schreiner locker hin. Wenn du aber z. B. Einfräsungen wünschst, runzeln manche Schreinereien die Stirn:
- hmm, müssen wir uns mal angucken
- oh müssen wir wohl erst ne Schablone erstellen
- wie lange das dauert können wir noch nicht sagen, wir rufen an
usw.

Und dafür verfährt man womöglich Sprit und muss viel Zeit opfern. Und preiswert waren die Angebote (wenn überhaupt machbar) auch nicht.

Ich mailte einer CNC-Schreinerei (oben im Link angegeben) die Bauzeichnung von Hobbyhifi und erhielt ein paar Tage später 2 angefaste und mit Chassisausfräsungen versehene 20mm-Multiplexschallwände für insgesamt 35 Euro/Paar inclusive Versand. Warum sollte ich es mir schwerer machen als nötig? Das hat nichts mit Faulheit zu tun, da machst du es dir mit deinem pauschalen Posting etwas zu leicht.
Spatz
Inventar
#21 erstellt: 30. Jan 2008, 14:07
Ich meinte es tatsächlich als Scherz in Richtung W-LAN-Kabel... immerhin einer hat ihn verstanden.
ukw
Inventar
#22 erstellt: 30. Jan 2008, 20:28
Hallo Spatz,

eigentlich jeder, der in diesem Forum schon etwas länger in der DIY Ecke unterwegs ist, weiß dass ich all das machen kann.

  • Schallwände fräsen
  • Zuschnitte nach Holzlisten auf Gehrung (oder wie auch immer)
  • Komplette Gehäuse fertigen (alle Materialien einschließlich Corian)
  • Lackierungen
  • Weichenentwicklung Messungen usw...

    Aber weißt Du was? Meistens passiert folgendes:

  • Anfrage per PM: Hallo, ich will mir Boxen bauen und habe gehört, dass Du Schallwände fräsen kannst. was würde das kosten?
  • Antwort per PM: Hallo, Natürlich kann ich das machen. Aber - bevor ich Dir was zum Preis sagen kann muss ich wissen was ich genau machen soll. Bitte dazu Zeichnung / Bauplan usw...
  • Anfrage 2 per PM: Ja, so genau hab ich das noch nicht rausgesucht. Ich wollte entweder ein (xyz) oder den Visaton Bausatz (zyx) bauen. Welcher meinst Du ist besser ?
  • Antwort per PM: Um eine genauere Beratung zu machen, bräuchte ich Angaben über Deinen Hörraum, Deine Abhörsituation, welche Musik Du hörst usw.
  • Anfrage 3 per PM: Hmm ja, ich überleg nochmal. Aber wenn ich jetzt zwei von den Klang und Ton (xyz) bauen will was kostet das fertige Gehäuse?
  • Antwort 3 per PM: Aus welchem Material? MDF? Multiplex Birke MPX Buche oder Spanplatte furniert?
  • Anfrage 4 Kannst Du mir bitte den Preis in Multiplex Birke oder in MDF ausrechnen?
  • Antwort 4 per PM: Ich brauch noch den Plan!
  • Anfrage 5 per PM: Ach so, ich dachte den suchst Du Dir auf der xcy Seite selber raus: Hier der Link (www.hast Du nicht gesehen.de)
  • Antwort 5 per PM: Hallo, Dein Link verweist nur auf die Regallautsprecher. Dein Bausatz wird da als cc* und cyc* verlinkt. Hier die Links zur Zeichnung (ich schick ihm die Links) welcher soll es sein?
  • Anfrage 6 per PM: Oh Entschuldigung - war mein Fehler. Ich wollte die cc* Variante des Bausatzes bauen.
  • Antwort 6 per PM: Der Bausatz kostet pro Stück fertig zugeschnitten und die Chassis auf der Schallwand bündig eingefräst sowie das Anschlussterminal und BR Rohr auf der Rückseite eingelassen. 8mm Dübel sind beigelegt, Du musst den Bausatz nur noch zusammenstecken und verleimen :
    in 19mm MDF aa,- Euro und in 18mm Birke MPX aab,- Euro pro Stück. Die günstigsten Versandkosten kannst Du ermitteln, wenn Du unter www.posttip.de die Abmessungen und das Gewicht eingibst. Der aktuell günstigste Anbieter wird dann angezeigt.
    5 Tage Funkstille ... Dann kommt wieder eine PM von Anfrage.
  • Anfrage 7 per PM: Ist ja doch ganz schön teuer... gibt es nicht ein günstigeres Material? Was kostet der Bausatz in Spanplatte Birke furniert?
  • Antwort 7 per PM: In Spanplatte Birke furniert ist der Bausatz nicht günstiger, weil die Kanten noch angeleimt werden müssen (Umleimer) und es Biorke Spanplatte nicht fertig zu kaufen gibt. Ich biete Dir den Bausatz mal in Buche furniert an. In Buche furniert kostet der Bausatz ab,- Euro pro Stück.

    Meistens hört man dann nichts mehr von dem Anfrager.

    OK - lies Dir das durch. Genau so ist das. Mit diesem Aufwand verkaufe ich Bausätze für 2 Wege Regalboxen wobei der Preis bei etwa 80-120,- Euro pro Stück liegt.
    120 Euro heisst dann natürlich nur 95,- Euro für Material und Arbeit und Verpackung Rechnung schreiben usw.
    5,- Euro Versandkosten und 19,16 Euro Umsatzsteuer an das Finanzamt.

    Auf 30 Anfragen kommen etwa 2,5 Aufträge.
    Was meinst Du, wie viel Zeit ich allein mit dem Schriftverkehr verbringe?

    Da stelle ich mich lieber mit dem Gitarrenkoffer in die Fussgängerzone und singe ein paar Lieder. Da habe ich mehr Spass und in weniger Zeit mehr Geld verdient


    Aber es gibt auch andere User hier im Forum mit denen so etwas auch läuft - nur etwas anders: http://www.hifi-foru..._id=104&thread=12232

  • Anfrage per PM: Hallo, ich will mir Boxen bauen und habe gehört, dass Du Schallwände fräsen kannst. Ich hab die Pläne von den Gehäusen an die im Profil hinterlegte Email geschickt. Ich würde die Gehäuse gerne in Buche MPX 22mm bauen. Fronten in MDF schwarz durchgefärbt. Beim Sub umgekehrt (Front in Buche MPX 22mm Gehäuse in MDF schwarz durchgefärbt. Nur Fräsungen und Zuschnitte - verleimen usw mach ich selbst. Wann hast Du Zeit?
  • Antwort per PM: Hallo Dirk, Im Prinzip kann ich das nach Weihnachten jederzeit machen - vor Weihnachten ist kein Tremin mehr frei. Dann noch etwas: Ich habe nicht genug MDF schwarz da. Es reicht nur für die 5 Standboxen aber nicht mehr für das komplette Subwoofergehäuse. Eine Platte kostet abb,- Euro (262 x 207 cm). Davon brauchen wir aber nur einen 80 x 50 cm Streifen. Soll ich eine Platte bestellen?
  • Anfrage 2 per PM: Hallo, Ich überlege die Gehäuse dann doch komplett in Buche MPX zu machen - melde mich nach Weihnachten nochmal.
  • Anfrage 3 per Email: So, ich bin jetzt soweit. Alles aus 22mm Bu MPX. Ist genug Material da? Wollte Freitag Nachmittag ca aa,- Uhr kommen.
  • Antwort 2 per Email: Freitag geht i.o. Material ist da.

    Freitag kommen. Dann schneiden, fräsen und viel Spaß (weil der Plan auch schon auf 22 mm MPX umgerechnet war) . 3 Tage später war das Geld auf meinem Konto.



    Vielleicht wird jetzt einiges von dem, was oben im Thread geschrieben steht, verständlicher.
  • ronmann
    Inventar
    #23 erstellt: 30. Jan 2008, 22:06
    Vielleicht solltest du dich nicht um solche Banalitäten ( )sorgen
    "Globalisierung" klingt freundlicher als "Raubmord, Krieg + Plünderung"
    und lieber schreiben
    Schallwände fräsen

    Zuschnitte nach Holzlisten auf Gehrung (oder wie auch immer)

    Komplette Gehäuse fertigen (alle Materialien einschließlich Corian)

    Lackierungen

    Weichenentwicklung Messungen usw...

    Ich bin viel hier unterwegs und wußte nur von 20%. Dann ersparst du dir vielleicht eine Frage aus dem langen Fragenkatalog.
    Mich würde interessieren was es kostet 2 Fronten rund 23cm x 35 mit je einer Fräsung für einen 17er + ne 25mm-Kalotte. Einfach ne Zahl grob über´n Daumen gepeilt reicht schon. Und ich will dich gleich vorwarnen, dass ich bestimmt nicht gleich kaufe, es sei denn es sind nur´n paar €. Aber du kannst durchaus irgendwann mal mit nem Auftrag rechnen.
    Gruß ronmann
    Spatz
    Inventar
    #24 erstellt: 30. Jan 2008, 23:10
    Oder du setzt das mal irgendwie auf eine Homepage, also was du alles kannst, welche Materialien du hast, die Preise derselben, Stundenlohn, was in etwa wie lang dauert, etc... oder du verschickst diese Preisliste als Standardantwort.

    Dann guckt man auf die Liste, weiss:

    2 Schallwände in der Größe und dem Material, kostet soviel.

    Neue Fräsung programmieren, so viele Minuten, Platte wechseln, so viele Minuten. Bei dem Stundenlohn: So viele Euro!

    Dann kann man sich schon vorher ein ungefähres Bild machen...

    Für Spezialwünsche (Acrylfront und angefrästes WG z.B. ) kann man ja dann immer noch Fragen...
    mart1n
    Stammgast
    #25 erstellt: 30. Jan 2008, 23:31
    Stimmt, da würde es sicher mehr Resonanz (mir zum Beispiel eingeschlossen) geben.
    ukw
    Inventar
    #27 erstellt: 02. Feb 2008, 17:55
    Weil Tomcar seine Anfrage wohl doch zu peinlich war, hat er die Moderation gebeten meinen Beitrag (zeigte den "Schriftwechsel" ) wieder zu entfernen.

    Mit Ronman scheint es ähnlich zu sein.

    Ich lösche es also selbst (da in diesem Fall keine Handhabe gegen mich besteht). Tomcar hatte Glück, denn seine Anfrage durfte ich nicht veröffentlichen, da er sie per PN an mich gerichtet hatte.

    Mir ist es völlig egal, ob Ihr zu viel oder zu wenig für Eure Lautsprechergehäuse bezahlt. Aus diesem Grund bitte keine Anfragen per PN. Außerdem bin ich nicht als gewerblicher gekennzeichnet und mache mich daher sowieso nur strafbar (gemäß Nutzungsbedingungen des Forums.


    [Beitrag von ukw am 02. Feb 2008, 20:23 bearbeitet]
    Tomacar
    Inventar
    #30 erstellt: 02. Feb 2008, 19:36
    Tach Uwe,

    ich sehe echt nicht, wo Dein Problem dabei liegt, warscheinlich denkst Du zu wenig im "hobbyistisch" als Gegenteil von "unternehmerisch"...

    Der Schreiner den ich zu letzt besucht habe, hat sich auch die Zeit für mich genommen, obwohl er gerade anderweitig zu tun hatte.

    Es ist auch noch nicht sicher, ob er den Auftrag bekommt, bzw. ob ich es überhaupt so machen will.

    Ein öffentliche Angebot abzugeben ist da sicherlich leichter, alles klar beschrieben und es gibt kaum Rückfragen, dann reichst Du Dein Angebot ein, und dann bekommt es doch ein anderer...

    Willst Du jetzt keine Angebote mehr schreiben???

    Wenn Dir das nicht passt, dann musst Du eben Deine Konsequenzen ziehen, und hier keine Schreinerarbeiten mehr anbieten.

    Das hier ist das DIY-Forum, was sollen denn die anderen Forumsteilnehmer sagen, die ihre Zeit in eigene und vor allem fremde Projekte investieren, und das alles ohne monitären Gegenwert, da habe ich noch nicht einen jammern hören....


    oh weh, sind wir eigentlich noch "ontopic" ???
    ronmann
    Inventar
    #31 erstellt: 02. Feb 2008, 19:47
    Ach UKW du jammerst zu viel. Was hast du erreicht wenn du keine Fragen mehr beantwortest? Die Kunden bestellen blind? Egal wo du hinschaust, ob es ein Versicherungsfuzzi, ein Tischler, Digicamverkäufer oder sonstwas ist. 10Beratungen, 1Verkauf. So ist das nunmal? Es ist totale Energieverschwendung sich dagegen zu wehren, sondern versuche das Ganze etwas zu optimieren, sodass manche Fragen nicht aufkommen z.B. mit einer Preisliste für eine Handvoll gängige Arbeiten. Aber ich glaube du bist so verknatzt mit der bösen bösen Welt, dass du nichtmal einen Rat annimmst. Nicht persönlich gemeint, aber solche sich selbst im Wege-Steher habe ich schon genug in der Familie.
    Gruß ronmann
    Granuba
    Inventar
    #32 erstellt: 02. Feb 2008, 20:32
    Hi,

    keinen Streit bitte, ok?
    Ich kann sowohl Uwe mehr als nur gut verstehen (Dutzende Anfragen und damit Arbeit...) als auch die Anfrager. Also, bitte friedlich bleiben!

    Harry
    ukw
    Inventar
    #33 erstellt: 02. Feb 2008, 20:39

    ronmann schrieb:
    Ach UKW du jammerst zu viel. Was hast du erreicht wenn du keine Fragen mehr beantwortest? Die Kunden bestellen blind? Egal wo du hinschaust, ob es ein Versicherungsfuzzi, ein Tischler, Digicamverkäufer oder sonstwas ist. 10Beratungen, 1Verkauf. So ist das nunmal? Es ist totale Energieverschwendung sich dagegen zu wehren, sondern versuche das Ganze etwas zu optimieren, sodass manche Fragen nicht aufkommen z.B. mit einer Preisliste für eine Handvoll gängige Arbeiten. Aber ich glaube du bist so verknatzt mit der bösen bösen Welt, dass du nichtmal einen Rat annimmst. Nicht persönlich gemeint, aber solche sich selbst im Wege-Steher habe ich schon genug in der Familie.
    Gruß ronmann :prost


    Danke für den heissen Tip Ronman. Wie Du in dem vor kurzem erst gelöschten Schriftwechsel sehen konntest, wären die "Kunden" nicht in der Lage gewesen sich in einer Preisliste zurecht zu finden, weil sie nicht erkennen (können?), welche der tabellarisch angebotenen Lösungen zu ihrem Problem passt.

    Ich habe eine viel bessere Lösung parat: Jeder, der eine Anfrage stellt, muss eine Handzeichnung und eine handgeschriebene Beschreibung seines Projektes einreichen.

    Damit stelle ich sicher, daß sich der "Kunde" zumindest schon einmal mit seinem Vorhaben auseinandergesetzt hat. Allein an der Vorbereitung der Anfrage kann man mit sehr großer Sicherheit (85%) abschätzen, wie sich eine (eventuelle) Zusammenarbeit gestalten wird. Und das nicht nur, weil man (meistens) peinliche Einblicke über die "Intellektuellen Fähigkeiten" der Fragenden bekommt.

    Mein neues Motto: wenn Fragen nix kostet, sind die Antworten nix wert




    ronmann schrieb:
    Ach UKW du jammerst zu viel. Was hast du erreicht wenn du keine Fragen mehr beantwortest? Die Kunden bestellen blind?


    Jämmerlich ist etwas anderes. Die Leute, die Du meinst sind keine "Kunden" sondern "Schnäppchenjäger" und bestellen wollen die gar nichts.
    Die wollen nur etwas "herausfinden" oder "in Erfahrung bringen" oder "nur mal grob wissen ... "

    Du kennst doch das Sprichwort:
    Der Kunde ist König


    weist Du auch warum ?


    Nicht weil man ihn zu bedienen hat,


    sondern weil er sich königlich verhält


    und wer sich nicht königlich verhält


    ist kein Kunde sondern bestenfalls ein Schnäppchenjäger - wenn nicht gar ein Betrüger oder Verbrecher.
    Du darfst mir glauben, oftmals geht es zu, wie auf einem Gefängnishof in einem amerikanischen Film


    [Beitrag von ukw am 02. Feb 2008, 21:13 bearbeitet]
    Granuba
    Inventar
    #34 erstellt: 02. Feb 2008, 20:40
    ukw
    Inventar
    #35 erstellt: 02. Feb 2008, 20:48

    Murray schrieb:
    keinen Streit bitte, ok?


    Was soll das Säbelrasseln?
    ronmann
    Inventar
    #36 erstellt: 03. Feb 2008, 00:18
    Streit? Ach Quatsch, ich bin ein harmoniebedürftiger Mensch. Ich habe selbst schon viele Beratungen durchgeführt, emails getippt etc. Und siehe da von den vielen vermeintlichen Schnäppchenjägern ist immer mal wieder einer dabei der auch wirklich etwas will. Die Kunden die kaum dumme Fragen stellen und bei denen man schon an der ersten mail erkennt dass sie kaufen sind mir auch die liebsten. Aber das sind nunmal nicht viele. Die andereren brauch man auch. Denn wenn man die vor den Kopf stößt, dann zieht das weite Kreise und man vergrault alle. Wenn ich nur an der Versicherungsmaklerbüro meiner Eltern denke was da für Dummschwätzer kommen, da haben wir es als Internetverkäufer doch ziemlich gut. Also nix für ungut. Wir werden schon alle friedlich miteinander bleiben. Mich interessiert wirklich was 2 Fronten aus Corian (2Wege 25mm-Kalotte + 17er, 230x350) kostet. Natürlich kann ich dir nicht zusichern dass ich kaufen werde, aber ohne Preisauskunft werde ich ganz sicher nicht kaufen. Wenn du ungefähr sagen könntest z.B. "Kostet grob 100€" hätte ich ne Vorstellung und könnte das für die Zukunft für meine Konstrkte mit einplanen. Wenn du sagst "Kostet 50€" schlage ich sofort zu und wenn du sagst kostet 300€ werde ich wahrscheinlich niemals kaufen. So ist das nunmal.
    Gruß ronmann
    P.S. von mir darfst du gern Sachen veröffentlichen. Ich schreibe meistens so, dass es mir nicht peinlich sein muß wenn andere es lesen können.
    Also Friede sei mit dir (oder was sagen die Indianer in solchen Situationen?)
    Tomacar
    Inventar
    #37 erstellt: 03. Feb 2008, 00:50

    ronmann schrieb:

    P.S. von mir darfst du gern Sachen veröffentlichen. Ich schreibe meistens so, dass es mir nicht peinlich sein muß wenn andere es lesen können.


    Ähm - soll ich mir jetzt diesen Schuh anziehen????

    Ich hatte nicht mal auf den Mod-Button geklickt,
    habe nur plötzliche ne Mail bekommen, dass mein Beitrag abgelehnt wurde weil der Beitrag, auf den sich mein Beitrag bezog gelöscht wurde und daher der Zusammenhang fehlt...

    Ausser ukw, mir und den Mods weiss das nur wieder keiner...

    Allerdings ist es schon so, dass PM nich fürs Forum gedacht sind, deshalb schreibt man ja PMs...

    ronmann
    Inventar
    #38 erstellt: 03. Feb 2008, 00:54
    Heh, zieh mich da nicht mit rein. Ich weiß gar nicht was mein Zitat da oben soll
    Jeder zieht nur Schuhe an die ihm passen. Passt dir dieser Schuh?
    Tomacar
    Inventar
    #39 erstellt: 03. Feb 2008, 01:02



    Suche:
    Das könnte Dich auch interessieren:
    grundsätzlie frage zum selbstbau --> gehrungsschnitte
    type_r am 21.11.2006  –  Letzte Antwort am 22.11.2006  –  15 Beiträge
    Wie präzise 15° Gehrungsschnitte herstellen?
    backmagic am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  6 Beiträge
    Elesgo Flex - wo bestellen?
    MBU am 12.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  60 Beiträge
    furniere, wo kaufen/bestellen
    RattaTatTat am 27.08.2005  –  Letzte Antwort am 28.08.2005  –  6 Beiträge
    Wo Lautsprecher bestellen?
    -beastyboy- am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2006  –  5 Beiträge
    CT 218, wo bestellen
    toschi am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 16.03.2007  –  13 Beiträge
    Wo logo bestellen?
    roland_44 am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  4 Beiträge
    Gehrungsschnitte mit der Oberfräse. Kleinen Tooltisch gebaut.
    Robert_K._ am 27.05.2006  –  Letzte Antwort am 17.07.2006  –  12 Beiträge
    wO KANN man JABO-Hörner bestellen?
    nic-enaik am 02.02.2010  –  Letzte Antwort am 02.02.2010  –  2 Beiträge
    Schallwand bestellen
    iHack am 29.08.2013  –  Letzte Antwort am 04.10.2013  –  6 Beiträge
    Foren Archiv

    Anzeige

    Produkte in diesem Thread Widget schließen

    Aktuelle Aktion

    Partner Widget schließen

    • beyerdynamic Logo
    • DALI Logo
    • SAMSUNG Logo
    • TCL Logo

    Forumsstatistik Widget schließen

    • Registrierte Mitglieder885.405 ( Heute: 49 )
    • Neuestes MitgliedMalakey91
    • Gesamtzahl an Themen1.475.932
    • Gesamtzahl an Beiträgen20.064.415

    Hersteller in diesem Thread Widget schließen