Hilfe bei Aufbau eines Center

+A -A
Autor
Beitrag
DerNachbar
Stammgast
#1 erstellt: 02. Okt 2007, 12:36
Hallo

ich weiß das wurde schon einige male durchgekaut aber ich steig da nicht wirklich durch


Habe mir 4 8ohm Chassis für einen Center gekauft der noch gebaut wird.


So nun die Frage wie ich am Ende wieder auf 8 Ohm komme.

Mal eine Schlichte Zeichnung von mir

http://img488.imageshack.us/my.php?image=schaltungkm7.jpg

ist das so korrekt oder hab ich was falsch gemacht?


gruß

Micha


[Beitrag von DerNachbar am 02. Okt 2007, 12:37 bearbeitet]
anymouse
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2007, 13:18
Nö, sieht so eigentlich okay aus.

Das einzige, was man vielleicht noch machen könnte (und diese Anregung wird wahrscheinlich eine Diskussion auslösen ), wäre eine Verbindung der beiden Lautsprecher-Lautsprecher-Leitungen.
Eidolon-Airmotion
Stammgast
#3 erstellt: 02. Okt 2007, 13:18
hallo DerNachbar,

deine gezeichnete Verkablung ist soweit korrekt.
Allerdings gilt das nur wenn du sogenannte Breitbandlautsprecher verwenden würdest.
Wenn, wie ich annehme, Tief-, Mittel- und Hochtöner von dir gekauft wurden gehört zu dieser Kombination aus Chassis noch eine Frequenzweiche.
Es ist nämlich so das z.B. ein Hochtöner nicht allzu lange "lebt" wenn er Tieftonsignale erhält.
Diese Frequenzaufteilung erledigt eben die erwähnte Frequenzweiche, wie auch schon der Name andeutet
Ich vermute das für dich ein Bausatz-Center die einfachere Lösung sein könnte, da der Aufwand eine für deine Chassis passende Frequenzweiche zu entwickeln neben Meßgeräten auch viel Zeitaufwand erfordert.

Mfg
Avalon-Airmotion
DerNachbar
Stammgast
#4 erstellt: 02. Okt 2007, 13:37
Moin

erstmal danke für die Antworten

es handelt sich um diese Chassis

http://cgi.ebay.de/J...eZWD1VQQcmdZViewItem


HT hatte ich eig. nicht vorgesehen aber wäre vielleicht doch besser wenn ich mir das mal so durch den Kopf gehen lasse.


Also Frequenzweichen selbst zusammenlöten habe ich noch nie gemacht würde ich mir zwar zutrauen aber bringt ja nichts ohne die entsprechende ausrüstung.



Eine Fertigweiche würde auch in frage kommen (3 wege) für MT und HT oder? würde ich mir mal so vorstellen.



Wenn ich aber nun alle 4 Chassis +evtl 1 HT an die eine Weiche anschließe regelt die weiche das mit den Ohm?
Mit Weichen kenn ich mich nicht so wirklich aus


gruß

Micha
Snoda
Stammgast
#5 erstellt: 02. Okt 2007, 13:44
Ein Hochtöner gehört auf jeden Fall noch dazu.

Weiche wäre demzufolge 2Wege.

Ausrüstung für das Weichenlöten besteht nur aus Lötkolben, ein wenig Übung damit, Lötzinn, den Weichenbauteilen und dem Forum für einen entsprechenden Schaltplan

anymouse
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2007, 13:50
Ausrüstung für das Weichenlöten besteht nur aus:

Lötkolben, --> Okay.

ein wenig Übung damit, --> Okay.

Lötzinn, --> Okay.

den Weichenbauteilen --> Okay.

und dem Forum für einen entsprechenden Schaltplan ;) --> Oha, da sind aber ein paar ":hail :hail" zu wenig; da würde ich bei beliebigen Chassis nicht allzusehr auf die Gunst des Forums vertrauen...
DerNachbar
Stammgast
#7 erstellt: 02. Okt 2007, 14:08
hallo

also wie gesagt mir löten hab ich keine probleme, nur die richtigen und passenden teile für die weiche werd ich wohl nicht auf gut glück bekommen da müsste ich schon eine gehörige portion glück haben ... möchte die anderen forenuser nicht unbedingt damit beauftragen für mich eine weiche zusammenzustellen.


Aber nun nochmal zu einer Fertigweiche ( auch nich das gelbe von Ei aber am einfachsten ) muss ich dann auch was beim anschleißen der Lautprecher beachten und kann ich alle + Pole an + der Weiche und alle - Pole an - der Weiche???


bisschen komisch ausgedrückt aber hab grad net allzuviel zeit bin noch am arbeiten.

Werde gleich mehr zeit haben.



gruß
Micha


ps. Habe mal eine 2 Wege weiche rausgesucht vielleicht könnte ich die dann nehmen --> http://www.intertech...etail=6560&suchwort=


[Beitrag von DerNachbar am 02. Okt 2007, 14:18 bearbeitet]
kinodehemm
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Okt 2007, 14:40
Moin,

aehm: Fertigweiche >> Lotterie

Aber davon ab: Einmal fuer Doofe wie mich- du willst wieviel von den Yamo's fuer den Center (4,oder?), wie willst du sie anordnen (raeumlich gesehen) und welche HT wuerdest du gerne dazu verwenden?

Und welche Hauptlautsprecher hast du denn, wenn das ein Center
werden soll?

Da du von den Chassis gar keine Parameter hast und diese vermutlich auch nicht messen kannst, wuerde ich als Bastelloesung mal pro Chassis 3-4l geschlossen vorschlagen,
je zwei parallel und das GAnze dann in Reihe.

Als Center solltest du die eigentlich uebereinander anordnen- sieht aber wohl doof aus und passt unter keinen Fernseher.

Alle 4 nebeneinander mit HT in der Mitte ist halt abstrahltechnisch nicht das Gelbe vom Ei.


[Beitrag von kinodehemm am 02. Okt 2007, 14:55 bearbeitet]
Eidolon-Airmotion
Stammgast
#9 erstellt: 02. Okt 2007, 14:47
hallo DerNachbar,

hiermit noch eine Ausarbeitung wie du deinen Center ausstatten bzw. bauen könntest.

Zunächst ein Link wo du alle benötigten Teile findest:
http://www.lautsprechershop.de/

Als günstigen Hochtöner würde ich dir dort den Monacor DT-99 für 14,80 € empfehlen.

Als Frequenzweiche würde sich dann die 2-Wege Weiche XN230/8 zu 19,80 € anbieten. Diese hat zwar eine relativ niedrige Trennfrequenz, müsste aber trotzdem noch mit dem genannten Hochtöner zusammenpassen.

Als Gehäuse würde ich, aufgrund der nicht wirklich ersehbaren technischen Daten der von dir gekauften Chassis ein Gehäuse von ca. 10 Liter Innenvolumen erstellen.

Was den zu erwartenden Klang angeht, hier gehe ich davon aus das es zu Lautstärkeunterschieden zwischen Hochtöner und den 4 Tiefmitteltönern kommen wird. Die von mir empfohlene Frequenzweiche bringt allerdings auch eine Hochtonabsenkungsmöglichkeit mit. Somit kann es also noch passieren das du den Pegel der von dir verbauten Tief-Mittel-Töner mittels eines Spannungsteilers der nachträglich hinzuzufügen wäre, anpassen müsstest.

Hoffe dir hiermit geholfen zu haben.

Mfg
Avalon-Airmotion


[Beitrag von Eidolon-Airmotion am 02. Okt 2007, 14:47 bearbeitet]
DerNachbar
Stammgast
#10 erstellt: 02. Okt 2007, 22:19
hallo

also ich bedanke mich erstmal recht herzlich für die antworten die mich auch um einiges weitergebracht haben.


Werde den Monacor HT nehmen und die FW von Strassacker.



Habe als Front und Rear, also links 4 16,5cm TMT (jamo) und 1 HT; rechts das selbe ; hinten dann nur noch jeweils 2 16,5 cm TMT von Jamo und halt auch jeweils 1 HT.


Sub habe ich imo noch keinen deswegen irgendwo hier schwirrt noch ein andere Thread von mir rum wo ich wissen wollte ob jemand erfahrungen mit der IMG StageLine Sam2 gemacht hat (submodul).


Naja werde ich wohl noch bissl warten müssen

macht ja nichts


gruß

Micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aufbau eines Messsystems, bitte um Hilfe
schlüter1250 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 31.05.2009  –  5 Beiträge
allg. Aufbau eines Horns
Joe_Fender am 30.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  4 Beiträge
Neuer Center im Aufbau - Bilder
onkelnorf am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 11.01.2005  –  2 Beiträge
Hilfe beim Planen eines Center-Lautsprechers(Closed)
Christoph603 am 02.09.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  12 Beiträge
Weiche Daedalus TL . Aufbau/Hilfe
DrHouse2016 am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 03.01.2017  –  14 Beiträge
Blutiger Anfänger: Hilfe beim Aufbau der FW
Lmul am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 28.12.2013  –  13 Beiträge
Center Bauen? Hilfe?
*YG* am 28.01.2011  –  Letzte Antwort am 31.01.2011  –  12 Beiträge
Center-Erweiterung: Brauche Eure Hilfe!
type_r am 29.10.2009  –  Letzte Antwort am 08.11.2009  –  7 Beiträge
Nochmal Hilfe Spatz-Center
Superdad am 02.09.2007  –  Letzte Antwort am 03.09.2007  –  6 Beiträge
Visaton Boxen Aufbau
LC_150_Freak am 28.06.2014  –  Letzte Antwort am 30.06.2014  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder885.357 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedSiggi3
  • Gesamtzahl an Themen1.475.875
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.063.277

Hersteller in diesem Thread Widget schließen